iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 338 Artikel

FAQ veröffentlicht, Rückbuchungen trudeln ein

DKB Doppelbuchungen: Kunden landeten im Dispo, konnten an der Kasse nicht bezahlen

79 Kommentare 79

Die Deutsche Kreditbank hat Ende der vergangenen Woche für einen massiven Vertrauensverlust bei ihren Bestandskunden gesorgt. Die hundertprozentige Tochter der Bayerischen Landesbank und einer der frühen Apple-Pay-Partner, belastete die Konten etlicher Kunden mit erneuten Abbuchungen von Beträgen, die bereits im vergangenen Monat vom Konto abgezogen wurden.

Rueeckbuchungen Dkb

Wer Anfang Oktober etwa getankt hatte, einkaufen war und seine Garage auf Vordermann gebracht hatte, der sah Ende letzter Woche die Belastungen für den Abstecher zu ARAL, den Einkauf bei EDEKA und die Materialrechnung von OBI erneut im Ausgang seines Girokontos.

DKB riss Kunden ins Minus

Dabei handelte es sich nicht nur um einen Anzeigefehler der Bank, sondern um den Zugriff auf Erspartes. So wirkten sich die Doppelbuchungen der DKB effektiv auf das vorhandene Kontoguthaben aus. Teilweise rutschten Kunden des Kreditinstitutes so ins Minus. In Einzelfällen sorgten die Buchungsfehler der Bank so für Konten die plötzlich den Dispokredit ihrer Inhaber belasten mussten, wichtige Abbuchungen verweigern und anstehende Überweisungen nicht mehr durchführen konnten.

Waren die Konten durch den Systemfehler der DKB nicht mehr gedeckt, spuckten die zugehörigen Karten auch kein Geld am Automaten mehr aus.

Das Wochenende hindurch hat sich die DKB vor allem innerhalb ihrer App zu dem Fehler geäußert blieb hier bis zuletzt jedoch sehr schmallippig und ließ Anwender im Unklaren, wie mit Konsequenzen aus den Doppelbuchungen umzugehen sei.

Ruckbuchungen Dkb App

FAQ veröffentlicht

Seit wenigen Stunden steht nun eine Webseite mit Fragen und Antworten zu den Doppelbuchungen im Netz bereit. Diese sollen im Laufe des Wochenendes wieder rückgängig gemacht worden sein und sollten, so die DKB, spätestens im Laufe des heutigen Montags wieder auf betroffenen Konten eintreffen.

Kunden denen durch die Doppelbuchungen Kosten entstanden sind, etwa durch Mahnungen, können eine Einzelfall-Prüfung über eine Kontaktanfrage beauftragen. Dispozinsen sollen nicht berechnet werden.

07. Nov 2022 um 08:01 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    79 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34338 Artikel in den vergangenen 5566 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven