iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 358 Artikel
Ruhiges Bild und Sonderfunktionen

DJI OM 4: Neuer 3-Achsen-Gimbal mit Magnethalterung fürs iPhone

43 Kommentare 43

Mit dem OM 4 hat DJI den Nachfolger des 3-Achsen-Bildstabilisierers Osmo Mobile vorgestellt. Der neue Smartphone-Gimbal lässt sich kompakt zusammenklappen und will seine Handhabung durch eine Magnethalterung verbessern.

Im geöffneten Zustand ist der knapp 400 Gram schwere Gimbal 28 x 20 x 10 Zentimeter groß. Diese Maße lassen sich zum Mitnehmen zusammengefaltet auf rund 16 × 10 x 5 Zentimeter reduzieren. Im Lieferumfang enthalten ist ein ringförmiger Magnethalter, mit dessen Hilfe sich das iPhone nicht nur am Gimbal selbst, sondern auch an sonstigen Metalloberflächen befestigen und bei Bedarf auch schnell wieder abnehmen lässt.

Dji Om 4

Der DJI OM 4 wird mit einem zusätzlichen Griffstativ geliefert, mit dem man die Halterung auch verlängern kann. Integriere Funktionen wie DynamicZoom oder die Gestensteuerung versprechen mehr Komfort und qualitativ hochwertige Aufnahmen. Das Gerät kommt mit einem integrierten Akku, der dem Hersteller zufolge bis zu 15 Stunden durchhält.

Im Lieferumfang des DJI OM 4 ist neben der Smartphone-Halterung selbst ein Griffstativ, ein Magnetringhalter, eine magnetische Handyklemme, ein Armband, ein Stromkabel und eine Aufbewahrungstasche enthalten. Der Verkaufspreis liegt bei 145 Euro.

Einen Vergleich der Funktionen des neuen DJI OM 4 mit dem Vorgänger Osmo Mobile 3 findet ihr hier bei DJI.

Produkthinweis
DJI OM 4 - Stabilisator, 3-Achsen-Gimbal für Smartphones, Magnetisches Design, Tragbar und Faltbar, DynamicZoom,... 149,00 EUR
Donnerstag, 27. Aug 2020, 10:47 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich bin mit der bildstabilisierung vom iphone eigentlich sehr zufrieden!
    nur so aus neugier und nicht aus unverständnis… wer braucht sowas und wofür?

    • Kamerafahrten, Ersatz für einen Jib-Arm, gleichmäßiges Schwenken, simulierte Slider-Fahrten, um nur ein paar zu nennen.

    • Wenn man ambitionierter filmen und einen cinematischen Effekt erzeugen will, kommt man um so etwas kaum herum. Aber für das gelegentliche Urlaubsvideo sicher vollständig unnötig.

    • Wenn du deinen Kindern beim Spielen hinterherrennst und das Spielgeschehen aufnehmen möchtest.
      Habe einige Gimbals ausprobiert, auch von DJI, und der stabilste ist der Freefly Movi.

    • Braucht man alleine dafür, dass das iPhone korrekt horizontal oder vertikal ausgerichtet ist und dass das Video nicht schief aufgenommen wird

    • Schau mal bei YouTube. Da gibts einiges an Vergleichsvideos. Eins meiner Favoriten war eine Skateboardfahrt mit und ohne Gimbal. Ich hab den 3er hier und ich liebe ihn. Dieses Magnetding dürfen sie gerne behalten. Ich klebe nichts auf mein Telefon.

      Ansonsten sind Gimbals, gerade die von DJI, durch die ganzen Extrafunktionen echt nice. Du stellst den Gimbal auf ein kleines Stativ samt Handy und der macht dir ein 3×3 Panorama oder eins mit 180 Grad Breite. Du kannst aber auch einfach mal 30 Minuten lang einen Zeitraffer aufnehmen und er schwenkt dabei super langsam von links nach rechts.

      Oder wie wäre eine kleine Rotation bei der Bewegung der Kamera? Nennen sie Spinshot. Ist echt toll das Gerät. Plus: Alles ist eben perfekt horizontal ausgerichtet ;)

  • Passt da jetzt das 11 Pro Max richtig rein? Und eckt nirgends an?

  • Magnete an einem iPhone waren noch nie gut. Rät auch Apple offiziell davor ab

    • Man lässt diesen Magnet aber nicht dauerhaft dran.
      Magnete können den Empfang allen Funks stören. Aber wie gesagt…

      Außerdem ist es noch immer eine Frage der Schirmung.
      Ein Magnet unmittelbar am Smartphone stört mehr als einer, der anders konstruiert sein könnte.

      • Das einzige was das iPhone mit dem magnet stören könnte ist der Kompass .. der Rest interessiert das iPhone nicht.

      • Und den Bildstabilisator, aber der ist von diesem Magneten weit genug entfernt.

      • Ich tausche momentan in der Woche ca 20-30 Kameras der Elfer Serie, nachdem ein Magnet als autohalterung verwendet wurde

      • ImHausWohntNeMaus

        Dann hättest du das wohl besser nicht erzählt

      • der kompass arbeitet nicht magnetisch, sondern als kreisel.

  • Kann jmd einen Gimbal empfehlen, mit dem ich auch ein Richtmikro am iPhone 11 unterbringen kann.

  • Wer klebt sich denn einen Magneten fest aufs Gerät? Ich hatte mal eine Hülle mit Magnetverschluss, da hat dann der Kompass nicht mehr richtig funktioniert.

  • Ich habe das 11 Pro und bin super zufrieden mit dem Osmo 3. Die Stabilisierung ist super! Gerade beim schnellen gehen oder beim Skaten oder bei Autofahrten.

    ABER was mich definitiv stört ist, dass die Mimo App keine GPS Daten mit schreibt. Wenn ich Fotos (z.B.: auf Wanderungen) mache, dann haben diese später keine GEO-Daten enthalten. Das ist sehr schade

  • Ich finde meine Fimi Palm von Xiaomi (Kaufpreis 180 €) deutlich handlicher und praktischer und hätte wenig Lust wegen z.B. 60 fps so einen Klotz mitzuschleppen. Aber jedem das seine.

    • Da nehme ich lieber das Orginal: osmo Pocket ;)

      • Warum? Bevor ich mir die Fimi gekauft hatte habe ich bei der Osmo Pocket nach Vorteilen gesucht aber keine gefunden. Habe ich etwas übersehen?

      • Ja! Du hast halt kein Produkt von Dji gekauft, sondern das was nach Dji Pocket kam, nämlich ein Nachbau.

      • Außerdem gibt es diverse Tests im Internet die bestätigen, dass Osmo Mobile die deutlich bessere Bildqualität abliefert. Aber da ist natürlich immer für jeden die Frage ob mans braucht.

  • Jetzt fehlt nur noch eine OIS Sperre seitens Apple, damit das grausliche Bildzittern beim Gehen endlich ein Ende hat.

  • Da diese Firma sich beharrlich weigert, seit dem DJI OM 3 die Filmic Pro App auf ihrem Gerät zu unterstützen, ist diese Firma in punkto Gimbal für mich gestorben.

  • Da gibts deutlich günstigere Gimbal (zwar nicht so klein zusammenklappbar), dafür ohne Magnet, verstellbar für verschiedene Phones, mit zusätzlicher Stromversorgung fürs Handy…

  • Nochmals für alle Laien: Ein Apple iPhone ab dem Modell mit dem optischen Bildstabilisator ist mit keinem Dji Osmo Mobile kompatibel!

    Beim schnellen Gehen entstehen Zittereffekte, Wölbungen im Bild und Rolling-Shutter-Effekt.

    Ich komme aus dem Videobereich und weiß das ganz genau. Diejenigen, die was anderes behaupten sind Laien und haben kein Fachwissen.

    • Kompatibel schon, aber das Ergebnis lässt zu wünschen übrig.
      Man muss wie ein Ninja schleichen, dann klappt es.
      Aber ich bin genau so unzufrieden damit und Apple unternimmt nichts dagegen!

    • KOBRA, damit hast du absolut recht. Und es lässt sich auch nicht verhindern, da das ja nicht softwareseitig gesteuert wird, sondern es schlichtweg die Hardware ist, deren Physik sich nicht umgehen lässt. Aus dem Grunde bin ich verdammt lang um Gimbals herumgeschlichen. Nun habe ich den Zhiyun Smooth Q2. Das macht zwar keinen Unterschied, allerdings bereue ich den Kauf nicht, da ich in der Tat in der Lage bin, mich so ninja-mäßig zu bewegen, dass der Jitter nicht zu sehen ist – vor allem nach der PP gar nicht mehr. Trotzdem ist es ärgerlich. Mit älteren iPhone Modellen läuft das alles reibungslos, ohne Krampf.

  • Nette Erweiterung des Osmo, allerdings ist es leider so, dass man dem riesigen Osmo in der Hand in freier Wildbahn doch recht mitleidig angeschaut wird. Das Ding ist einfach zu groß und auch viel zu schwer.
    Mit dem Osmo Pocket sieht das ganze anders aus. Das ist so klein, dass es niemand bemerkt. Allerdings ist der Weißabgleich des Osmo extrem schlecht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28358 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven