iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 496 Artikel
   

Discounter Congstar mit eigener iPhone-App

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Der Mobilfunk-Discounter Congstar hat zum Jahresanfang nicht nur neue Tarife vorgestellt, sondern ist nun auch mit einer eigenen Applikation auf dem iPhone vertreten.

cong

Die mobile Kundenzentrale des Kölner D-Netz-Anbieters wird unter dem Namen „meincongstar“ im App Store angeboten und versammelt alle wichtigen Informationen rund um den eigenen Congstar-Vertrag. Die 2MB große Applikation richtet sich sowohl an Pre- als auch an Postpaidkunden und liefert einen umfassenden Überblick auf den gebuchten Tarif inklusive Vertrags- und Kundendaten.

Mit der integrierten Verbrauchsanzeige lässt sich zudem sofort erkennen, wieviel Datenvolumen mit dem Tarif der eingelegten SIM-Karte bereits verbraucht wurde. Auch die verbleibende Zeit bis zum Beginn eines neuen Abrechnungsmonats und eine Verbrauchsschätzung für den laufenden Monat werden angezeigt. Insbesondere für Smartphone- User, die ihren Datenverbrauch im Blick behalten wollen, bietet diese Funktion einen echten Mehrwert.

Postpaid-Kunden sehen zudem den aktuellen Stand bei Gesprächsminuten für Inlandsgespräche sowie beim SMS-Verbrauch. Für sie bietet die App zudem eine Rechnungsübersicht an, in der alle Rechnungsbeträge der letzten zwölf Monate aufgelistet werden. Prepaid-Kunden haben mit „meincongstar“ die Möglichkeit, sofort neues Guthaben per Fingertipp aufzuladen. Zur Wahl stehen Beträge von 15, 30 und 50 Euro.

Weiterhin lassen sich über „meincongstar“ zusätzliche Optionen wie höheres Datenvolumen oder mehr Gesprächsminuten einfach dazu buchen.

App Icon
meincongstar
congstar GmbH
Gratis
10.15MB
Dienstag, 03. Feb 2015, 10:37 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und das ist jetzt so erwähnenswert?
    Wurde wohl höchste Zeit.
    Andere Anbieter wie fyve oder selbst sim.de haben eigene Apps…

  • Klarmobil könnte da auch mal nachziehen…

  • War mit Congstar ganz zufrieden und werde vermutlich wieder zu Congster gehen wenn sie vielleicht nächstes Jahr LTE-Optionen mit anbieten! (ich weiss, in manchen Tarifen funktioniert LTE noch mit 7.200 kb/s)

  • Bin bei Congstar hab LTE und laut Leistungstest von heute 7200 kV/s.

    Bin sehr zufrieden und kann Congstar nur empfehlen !

    • Vertraglich zugesichert oder nur toleriert? Und welchen Tarif?

    • War auch zufrieden, aber die AllnetFlat kostet leider 19,99 EUR, das gibt´s woanders günstiger.

      • auch im D1 Netz???

      • Die Sparhandy Allnet-Flat S SIM-only gibts hin und wieder für 9,90 bzw. 12,90 € pro Monat und läuft im D1-Netz (aktuell ab 17,90 €).
        Des Weiteren gibts die Klarmobil Allnet Spar-Flat mit 450 MB über Modeo ab 14,90 €, ebenfalls im D1 Netz.
        Beide aber meines Wissens nach ohne LTE…

    • erm.. 7,2MBit/s ist ganz normales UMTS (3G). Nix LTE – auch wenn’s im Display steht. Die Geschwindigkeit gab’s früher schon vor LTE-Zeiten.

      aber btw: weiß jemand ob und wann congstar ein Netzbetreiberupdate nachliefert bei dem man gezielt auf Edge (2G), UMTS (3G) und LTE umschalten kann? ich bekomme da über den chat immer nur eine allgemeine Rückmeldung, dass sie es noch nicht wüssten und es teilw. an der telekom läge.

      • also technisch ist es definitv möglich LTE mit 7200Mbit/s zu schalten. da gibt es soagr schon diverse angebote auf dem markt. bei congstar ist aber hsdpa.

        das netzbetreiberupdate wird solange auf sich warten lassen, bis t-mobile ein update vom stapel lässt. ich denke mal das dies nie passieren wird.

      • Falsch: Bei einigen Congstar-Tarifen kann die vertraglich zugesicherte Geschwindigkeit (bis zu 7.200 kb/s) auch über LTE genutzt werden. Schon klar, dass richtige LTE-Tarife erst sb 16.000 kb/s und mehr beginnen (z.B. Complete Comfort M der Telekom) aber auch wenn es nur 7.200 kb/s über LTE sind, es sind Welten! Weil viel kürzere Pingzeiten und im LTE-Band sind halt doch nich nicht so viele Nutzer!

      • Twittelatoruser

        Clinnt, mit „Pingzeiten“ meinst du vermutlich die Latenz. Und genau das interessiert mich auch. Die Geschwindigkeit ist mir auch beinahe egal, sondern die Latenz bedeutend. Allerdings spielt Geschwindigkeit eine Rolle, wenn es nicht so lahm wie E+ ist (in meinen Regionen!).

      • ist eben kein ganz normales UMTS (3G)! Alleine die Geschwindigkeit (7,2MBit/s) sagt überhaupt garnichts über die Netztechnik aus. Wenn im Display LTE steht, dann bist du auch über das LTE Netz eingewählt.

        Sieht man zB auch daran, das ich bei uns zuhause im UMTS Netz (3G, HSPDA etc) Null Emfang habe, jedoch wenn ich das Handy auf LTE stelle, 4/5 Empfangsbalken bekomme!

        Ich habe selbst Congstar im 9 Cent Tarif.

    • Inzwischen mit Visual Voice Mail, oder kann Congstar das immer noch nicht?

  • Von FONIC gibt’s eine entsprechende app auch schon länger

  • Au Backe… also noch mal für alle:

    Bei Congstar gibt es offiziell kein LTE und folglich gibt es bei Congstar auch KEINEN Vertrag, bei dem LTE zugesichert wird. Wer was anderes behauptet, hat schlicht keine Ahnung.

    Es kann aber bei einigen POSTPAID-Tarifen (z.B. 9 Cent Tarif) passieren, das dass LTE Netz mitbenutzt wird. Dies erfolgt bis 7,2 MB/S, wie im Vertrag zugesichert. Selbstverständlich handelt es sich um das „normale“ LTE Netz, mit allen damit verbundenen Vorteilen (bessere Landabdeckung und deutlich kürzere Latenzzeiten). Congstar gibt keinen Support auf LTE und natürlich kann der Spaß auch ohne Ankündigung vorbei sein.

    • Ich bin immer im LTE Netz eingebucht, wenn eins verfügbar ist. Wen interessiert die Geschwindigkeit?
      7,2 MBit reichen unterwegs, vor allem beim Volumen von 500 MB.
      Der Vorteil ist dass man den Speed immer halt weil das Netz nicht so überlastet ist wie bei 3G.
      Wo gibt’s ne billigere Flat im D1-Netz? (weil das hier jemand behauptet)

  • Für FYVE gibt es noch keine offizielle App. Es gibt eine, für die man zahlen muss, die ist aber eben nicht von FYVE selber. Bin mal gespannt, ob FYVE mal eine offizielle App programmiert , wäre echt mal an der Zeit.

  • Diese App war lange überfällig,endlich eine Kontrolle über den Datenverbrauch und andere Kosten. Danke Congstar

  • ist es nicht schnurzpiepegal ob 3G oder LTE?

    7,2 mbit/s sind 7,2 mbit/s

    • also nicht mehr zeitgemäß… sorry Congstar, das geht besser…

    • Nein, dass ist nicht egal. 1) ist die Latenz anders. 2) Es gibt genug Orte, an denen es schon LTE aber kein oder schlechtes 3G gibt. 3) An Orten, an denen sich viele Menschen tummeln, ist das LTE Netz meistens nicht so ausgelastet wie das 3G Netz.

      • Twittelatoruser

        3) muss eingeschränkt werden. Der Kanal für Sprache ist bisher nur für GSM und UMTS möglich.

    • Nein, ist es nicht! Die Frage ist, wie schnell kommst du auf die 7,2… Und das macht sich bemerkbar beim surfen. Auch gibt es Regionen in welchen das 3G Netz völlig überlastet ist, LTE dafür nicht. Das wurde jetzt schon x-mal erklärt…

    • ok, das macht Sinn…
      Hatte überbelegtes 3G Netz und Unterversorgung mit 3G nicht in Betracht gezogen.
      Ob dann letztlich die Latenz einen so gewaltigen Unterschied macht, wage ich zu bezweifeln.

  • Ist Congstar nicht die Firma, die immer noch keine Visual Voicemail auf dem iPhone bereitstellt?

  • …und immer schön aufladen, sonst schmeißt euch Congstar raus ;-)

  • Bloß nicht die App für iPhone 6 Plus optimieren, Congstar – könnte ja schön aussehen …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19496 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven