iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Neu in iOS 15

Digitales Erbe: iCloud-Nutzer können künftig Nachlassempfänger bennenen

35 Kommentare 35

Mit seinem „Digitales-Vermächtnis-Programm“ will künftig auch Apple seinen Nutzern die Möglichkeit bieten, ihren Angehörigen im Todesfall halbwegs einfachen Zugriff auf wichtige Informationen zu ermöglichen. Mit iOS 15 können Apple-Kunden sogenannte „Kontaktpersonen zum Account-Erbe“ benennen. Die neue Option versteckt sich in den iCloud-Einstellungen im Bereich „Passwort & Sicherheit“.

Die neue Einstellungsoption bietet Nutzern die Möglichkeit, eine oder mehrere Personen festzulegen, die nach dem Tod des Kontoinhabers Zugriff auf die im Account gespeicherten Daten zugreifen und diese laden können.

Apple Digitales Erbe Beguenstigte Personen

Das Account-Erbe ist keinesfalls mit dem schlichten Teilen der Zugangsdaten zu einem Apple-Konto zu verwechseln. Die hier festgelegten Nutzer benötigen neben einem Zugriffsschlüssel auch eine Sterbeurkunde als Nachweis für das Ableben des Besitzers, bevor sie auf dessen Datennachlass zugreifen können. Das „digitale Erbe“ umfasst dann in der iCloud gespeicherte Dokumente wie Fotos, Videos, Notizen und Dokumente.

Mit Blick darauf, dass Angehörige von Verstorbenen teils jahrelang um den Zugriff auf derartige Daten kämpfen, wird es höchste Zeit, dass Apple ein entsprechendes Angebot für iCloud-Nutzer bietet. Facebook hat Vergleichbares schon seit mehreren Jahren unter dem Stichwort Nachlasskontakte im Programm, Google versucht dergleichen mit seinemKontoinaktivität-Manager zu lösen.

Kontakte zur Wiederherstellung

Mit den „Kontakten zur Wiederherstellung“ hat Apple noch eine weitere Neuerung betreffend die Account-Verwaltung in iCloud angekündigt. Als im Englischen „Recovery Contacts“ bezeichnet Apple von einem iCloud-Nutzer bestimmte Personen, die dabei unterstützen können, den Zugriff auf ein iCloud-Konto zurückzugewinnen. Diese Notfall-Kontakte haben keinerlei Zugriff auf das betreffende iCloud-Konto, können aber als „2-Faktor-Ersatz“ dienen. Hat man den Zugriff zu seinem iCloud-Konto verloren, so schickt Apple diesen Personen einen sechsstelligen Wiederherstellungs-Code, mit dessen Hilfe man sich dann wieder anmelden kann.

10. Jun 2021 um 11:30 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven