iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 144 Artikel
Premium-Abo inklusive

Digitale Sammelbox: Pokémon HOME startet im App Store

8 Kommentare 8

Der japanische Spiele-Konzern Nintendo beschreibt die Neuveröffentlichung Pokémon HOME als Cloud-Dienst, mit dessen Hilfe sich Pokemon zwischen kompatiblen Spielen übertragen und unterwegs tauschen lassen.

Sammelwelt Pokemon

Pokémon HOME steht in unterschiedlichen Varianten für Konsolen der Nintendo Switch-Familie und kompatible Mobilgeräte zur Verfügung uns ist seit heute auch auf dem iPhone verfügbar.

Die Software stellt einen Ort dar, an dem sich alle Pokémon versammeln können. Wenn du denselben Nintendo-Account sowohl mit der Nintendo Switch-Version als auch der Mobilgerät-Version von Pokémon HOME verknüpfst, kannst du in beiden Versionen auf die gleichen Boxen zugreifen!

Die App selbst wird zum kostenlosen Download angeboten, kommt in der Standard-Ausgabe allerdings mit mehreren Einschränkungen, die sich nur über das kostenpflichtige Premium-Abo entfernen lassen.

So können Standard-Nutzer etwa nur 30 Pokémon in Pokémon HOME lagern, Premium-Nutzer dürfen satte 6.000 Pokémon verwalten. Was den sogenannten Gruppentausch angeht, dürfen Standard-Nutzer ausschließlich teilnehmen, während Premium-Nutzer diesen auch initiieren können. Das Premium-Abo kostet 2,99 € pro Monat bzw. 4,99 € im Quartal oder 15,99 € im Jahr.

Laden im App Store
‎Pokémon HOME
‎Pokémon HOME
Entwickler: The Pokemon Company
Preis: Kostenlos+
Laden

Unterschiede der Switch- und iOS-Version

Pokemon Home Unterschiede

Mittwoch, 12. Feb 2020, 15:54 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da sieht man mal wieder was Abos für ne Geldschneiderei sind …

  • und mir wollten fanboys erzählen nintendo würde niemals nie
    top premium titel mit in game bezahlungen versauen!
    also ich fasse zusammen pokemon plus abo plus dem neuen dlc ist ja ein schnapper!

    • Dieses Tauschsystem mit Abo gibt es aber nicht erst seit heute. Ein dienstgleiches Programm gibt es auch schon auf den DS Geräten und kostete damals schon.
      Aber du merkst zurecht an, dass Nintendo aktuell vermehrt auf Abo Services und DLCs setzt, ein Trend, der mir auch nicht gefällt

      • Wo?
        Bei welchen Spielen?
        Von den großen Titeln fällt mir nur MK 8 mit 2 dlc Packs auf der U ein.

      • Zelda – Breath of the Wild hat zwei DLCs, Xenoblade Chronicles ebenfalls.

        Pokémon Bank mit einem 5€ teurem Abo pro Jahr gibt es wie oben erwähnt seit der 5. oder 6. Generation Pokémon. Mit den neuesten Spielen der Hauptspielreihe sind wir in der 8. Generation.

      • Die Pokemon Bank.

  • Kommt man damit an die Meltan Box dran? So wie wenn man ein Pokémon an die Switch schickt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27144 Artikel in den vergangenen 4592 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven