iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Problem bei dicken Handgelenken

Die Sport Loops für die Apple Watch sind kürzer geworden

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Das von Apple angebotene „Sport Loop“-Armband für die Apple Watch fällt in diesem Jahr offensichtlich kürzer aus als zuvor. Hat man kräftige Handgelenke so kann es sein, dass einem das neue Armband nicht mehr passt, obwohl man die Version aus dem vergangenen Jahr problemlos tragen kann.

So geschehen ist dies einem Leser der niederländischen Kollegen iCulture.nl. Als Träger des gleichen Armbands aus dem vergangenen Jahr wunderte er sich, warum seine Apple Watch Series 4 mit Sport Loop nicht passt. Apple teilte darauf angesprochen mit, dass man an der Länge des Bandes nichts verändert habe.

Sport Loop Unterschiedlich Lang

Oben: aktuelle Länge. Mitte: zwei „Sport Loop“-Bänder aus dem letzten Jahr. Unten: die „Extra Large“-Version

iCulture hat daraufhin nachgemessen und bestätigt, dass die neuen Bänder in der Tat zwei bis drei Zentimeter kürzer sind als die Version aus dem vergangenen Jahr. Nutzern mit starken Handgelenken bleibt somit nur noch der Griff zu der von Apple angebotenen „Large-Version“ des Sport Loop. Diese ist allerdings nur in der Farbe Schwarz verfügbar. In der Standardausführung mit bis zu 220 mm Umfang ist das Armband dagegen in acht verschiedenen Farben lieferbar.

Beim Sport Loop muss Apple konstruktionsbedingt einen „Mittelweg“ finden, also eine Bandlänge, die möglichst viele Nutzer zufriedenstellt. Bei den klassischen Silikon-Sportarmbändern lässt sich dies besser lösen, hier sind in jeder Packung Endstücke für unterschiedliche Längen enthalten.

Classic Sportarmband Apple Watch

Apple Watch Sportarmband mit variabler Länge
Freitag, 12. Okt 2018, 18:31 Uhr — chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum gibt Apple das dann nicht zu?

  • Wen bitte interessiert sowas?!?

    In letzter Zeit werden nur noch Artikel gepostet, die minimalen Informationsgehalt haben! Ich hatte Euch letztens mal ne Mail geschrieben, wie toll es doch wäre wenn man nach Kategorien auswählen könnte und so nur das als Push erhält, was einen auch interessiert…ich habe nun das erste mal seit Pushnachrichten eingeführt wurden die Funktion für ifun.de deaktiviert.

    Ihr seid sooo lange schon dabei und habt eine der besten Apps die man im App Store finden kann – aber warum bietet Ihr diese eine wichtige Funktion nicht an?!

    • Mich!

      Vor allem bzgl dem Milanaise-Loop. Aktuell ist der nämlich auf Anschlag – wenn der durch größeres Gehäuse mehr minimalen Umfang hat dann ist er manchen Trägern zu groß.

    • Was für eine Nörglerei -.-
      Ich finde den Artikel interessant.
      Stell dir vor jeder Leser würde darauf bestehen, dass seine Wünsche umgesetzt würden.
      Wenn das Team von ifun.de die Kategorien einführen wird, ist gut. Wenn net, dann ist auch gut.

      • Es geht nicht darum zu nörgeln sondern um Weiterentwicklung. Ifun ist ein Pionier in Sachen Apple News und hat ne richtig gute App. Nischen müssen zwar bedient werden aber es muss ja auch nicht für jedes noch zu kleine Thema immer ne extra News geschrieben werden – aber wenn, dann wenigstens so dass es Filter oder ähnliches gibt. An manchen Tagen nehmen die Mini-News nämlich echt überhand, mein iPhone kommt mit den Pushs kaum hinterher…

      • Ich kann das nachvollziehen.. Wäre schön wenn man die Pushnachrichten nach Themen aktivieren kann (und zwar nicht nur zw ifun und iphone-ticker) dann könnte ich vl auch mal wieder den Benachrichtgungston einschalten

      • Seit dem die Löschfunktion fehlt ist die App total unübersichtlich und da hilft auch die Krücke mit den gelesenen Nachrichten nicht.
        Leider – schade.

      • Die sind kein Pionier… auch im deutschsprachigen Raum gibt es Blogs die Apple nicht erst seit dem Hype als Thema haben.

      • Wer nutzt den heute noch Push? ^^ Diese unnütze Funktion habe ich noch nie verwendet und werde ich auch nie verwenden. Kein Push, kein Stress und trotzdem versäume ich keine wichtigen News.

    • Also auch mich interessiert das sehr als 42mm Träger und 150mm Handgelenken. Wollte mir ein preiswertes aus dem Vorjahr kaufen, werde dann aber jetzt definitiv zur neuen 44mm Vatiante greifen.

  • ……weniger Material, gleicher Preis…. mehr Gewinn….. oder so…

    Kann es sein, dass es keine gewebten Nylonbänder mehr gibt oder übersehe ich die nur im Shop?

  • Na super, immer mehr werden die mit breiten Handgelenkten aufs Abstellgleis gestellt. Jetzt sieht jeder gleich, das es sich um ein Vorgängerjahr Modell handeln muss.

    Ich weiß nicht wie die Jungs aus meiner Klasse darauf reagieren werden. Ich hoffe ich werde nicht gemobbt.

  • Keine Ahnung welche Fleischerhände man dazu haben muss, ich hab keine kleinen Handgelenke und mir passt das Ding locker. Das Alter war fast zu lang. Einzig beim Hineinschlüpfen muss ich das Loop ganz „ausfahren“. Da könnte es bei Schmieden und ähnlichen Berufsgruppen eng werden. Aber dafür gibt es ja genug Alternativen.

    • prettymofonamedjakob

      Ich glaube, wenn einem das nicht passt, sollte man seine Apple Watch wirklich mal öfter zum Sport benutzen.

      • So ein Schwachsinn. Ich bin seit 30 Jahren Fleischer und meine kräftigen Unterarme kommen vom arbeiten. Da kann ich soviel Sport machen wie ich will. Also erst überlegen, dann solche Bemerkungen machen.

      • Oder denen es nicht passt machen seit Jahrzehnten schon Kraftsport und nicht erst seit es eine Apple Watch gibt….

  • Ja das habe ich leider auch schon gemerkt.. das nervt echt ziemlich, weil jetzt der Verschluss genau am Handgelenk ist!

  • dann kann ich mir entlich eins für meine 42er kaufen.

  • Da kann Apple ja wieder ein paar Cent sparen :-(

  • Und warum lügt man dann? Echt falsch so ein Verhalten. So schafft man keine Vertrauen!

  • kann ich bestätigen – mein Muschelgrau Loop Band von der AW4 ist definitiv kürzer als von meiner AW3. Ist mir beim ersten Anlegen sofort aufgefallen.

  • Wobei die lange jetzt erst Branchenstandard hat. Versucht mal nen Tracker mit mehr als 22 cm Armband zu bekommen.

  • Schon Scheiße. Jetzt bin ich mit meinen stärken Handgelenken auf die Farbe Schwarz beschränkt.

  • Gesunde Ernährung, etwas Sport und schon passen die Bänder.
    Gruß aus Landau ;-)

  • …aus genau dem Grund habe ich mir heute das Sport-Band XL in schwarz (einziges in XL) bestellt. Haut sonst auf Dauer nicht sicher schließend hin … eine Frechheit !

  • Sport Loop von der Series 3 und Series 4 sind bei mir gleichlang! Vll. hat er einfach ein Montagsprodukt erwischt.

  • Stefan B. aus H.

    Das ist ja wie bei fitbit. Die kriegen ihre Armbänder auch nicht vernünftig hergestellt. Jedesmal wird bei mir deshalb das ganze Gerät getauscht.
    Das sind so Kleinigkeiten, die diese IT-Firmen nicht hinbekommen.

  • Jemand ne Idee wo man das Sport Loop Flash (MQWE2ZM/A) noch neu für 42mm bekommt?

  • Ich frage mich ob die Armbänder auf dem Foto wirklich alle so Original Apple sind… haben alle vier eine unterschiedliche Länge. Und das blitzgelbe Armband habe ich z.b. auch. Nur das meins tatsächlich blitzgelb ist und nicht so schwarz durchsetzt wie auf dem Foto… aber ein aktuelles habe ich leider noch nicht zum Vergleich, warte erst auf die reflektierenden Nike+ Sport Loops.

  • Du hast recht Martin, die Bänder waren gut, wollte mir auch so eins holen shit, warum gibt’s die nicht mehr ?

  • Was erwartet man bei einer Kinderuhr? Genau, Kindergrößen?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven