iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

Die Sache mit den Guthabenkarten: Netflix lieber über iTunes zahlen

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Fast wöchentlich – zuletzt am vergangenen Montag – machen wir euch auf preisreduzierte iTunes-Karten aufmerksam. Mal mit 15% mal mit 20% Rabatt im Angebot, stellenweise sogar Online verfügbar, bieten sich die Guthaben-Karten nicht nur für iTunes-Nutzer ohne Kreditkarte und iPhone-Besitzer mit großen App Store-Umsätzen an, die verbilligten Guthaben lassen sich auch einsetzen, um die Monatsgebühren von Streaming-Anbietern wie zum Beispiel Netflix zu reduzieren.

Itunes Netflix Rabatt

So bietet Netflix seinen Anwendern sowohl die Kreditkartenzahlung auf der eigenen Webseite, als auch die Abo-Buchung über den iTunes Store an. Anwender, die sich für die letztgenannte Option entschieden haben, können sich die Netflix-Gebühren von ihrem iTunes-Guthaben abbuchen lassen und den Karten-Rabatt so auch auf den persönlichen Streaming-Account anwenden.

Eine Info, die wir mal wieder in Erinnerung rufen wollten. Beim Netflix-Monatspreis von derzeit 9,99€ (für die gleichzeitige Nutzung auf zwei Geräten) könnt ihr mit Hilde Hilfe der rabattierten iTunes-Karten so immerhin 23€ im Jahr sparen und müsst für die mobile Serien-Bespaßung nur noch 95,90 Euro statt 119,88 Euro investieren.

Netflix Abo In Itunes Bearbeiten

Mit Blick auf die immer wieder vergünstigt angebotenen iTunes-Karten lohnt sich hier sogar der Buchungswechsel bestehender Accounts.

Mittwoch, 04. Mai 2016, 16:58 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke liebe Hilde! ;-)

    btw: geht das bei Entertain auch irgendwie direkt über die Telekom!?

  • wenn das Hilde mal nicht irgendwann zu viel wird ;-) scnr

  • ne gute idee. muss mal umstellen :)

  • Auch wenn es dem Endanwender egal ist, das ganze geht dann aber letztendlich zu Lasten von Netflix.

      • Weil apple sich wie immer 30% abmacht. Von daher aus Konsumentensicht kurzfristig gut…..

    • Deshalb bleib ich auch direkt bei Netflix, schön und gut das Apple 30% vom Preis für die AppStorekosten behält. Kann man ja irgend wo auch etwas verstehen, aber die monatlichen Kosten trägt voll und ganz Netflix, da hat Apple keine 30% dran zu verdienen. Und wenn man sich das Netflix Angebot ansieht unterstütze ich da lieber Netflix direkt.

      • Ja echt mal, sicher das totale Zuschussgeschäft für Netflix. Gut, dass es solche Kunden wie dich gibt ;-)

  • Leider nicht nachträglich auf iTunes umstellbar, oder hat jemand ne Lösung gefunden?

  • Kann man mit Guthaben eigentlich mittlerweile auch „verschenken“?
    Bisher ging das nur über KK…

  • Schonmal jemand probiert, ob das auch bei US Netflix Accounts geht mit deutschem iTunes Account?!

  • Schön, und wenn Netflix dann pleite ist, könnt ihr euch ja fragen, warum…ifun, trauriger Artikel.

    • ???? Was war das denn für ein Kommentar? Netflix wird nicht Pleite gehen wenn Apple verbilligte iTunes Guthaben Karten über den Handel verkaufen lässt…..

  • Netflix wird bei direkter Buchung über die Kreditkarte genauso Umsatzanteilig was Einrechnen wie Apple auch. Dazu die MwSt… Bei dem was Netflix von Apple bekommt fällt das weg. Wird für Netflix ein Nullsummenspiel sein. Derjenige, der wirklich auf was verzichtet ist der Einzelhändler der dir seinen 20% Kostenanteil schenkt um dich in den Laden zu locken. Ähnlich bei Paypal.

    Ein schlechtes Gewissen muss man nur haben, wenn man in den Laden geht und nur die vergünstigten Guthabenkarten kauft. Aber dieses Risiko geht der Händler ja auch freiwillig ein.

    • Wir sind doch hier in einer Marktwirtschaft und nicht im Sozialismus. Mir schenkt doch keiner was.
      Warum soll ich da Rücksicht auf irgendeinen Marktteilnehmer nehmen?
      Die müssen doch nichts vergünstigt anbieten. Hast Du als Kunde da ernsthaft ein schlechtes Gewissen ?

      Die armen armen großen Unternehmen. Tun mir schon ganz dolle leid

  • Mein Abo kostet 8,99€ direkt bei Netflix und nicht über die AppStore App abgeschlossen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven