iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

DIE iPhone 6s Rezension: Der Referenzbericht 2015 liegt vor

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Umfangreich wie eh und je. Erstellt ihr aus dem jetzt freigegebenen iPhone 6s-Bericht der amerikanischen Hardware-Analysten von Anandtech ein konventionelles PDF, dann schlägt die Textdatei mit fast 70 Seiten auf eurem Rechner auf. Ein E-Book, dessen Lektüre wir euch auch in diesem Jahr wieder ans Herz legen wollen.

strom

Stromaufnahme am Netzteil

Im Gegensatz zu den zu Hauf verfügbaren 7-Tage-Testberichten, die sowohl Online als auch in zahlreichen Print-Publikationen eingesehen werden können und meist nur eine Handvoll subjektiver Beobachtungen zum Gehäuse (schwerer) den neuen Funktionen (3D Touch) und der verbesserten Kamera (schärfere Pixel) abbilden, reiht Anandtech Zahlen an Zahlen an Zahlen.

Besonders bemerkenswert: Der jährliche Bericht wird auch nach dem Wechsel des AnandTech-Gründers Anand Shimpi zu Apple weiterhin in vollem Umfang angeboten.

Ganz gleich ob euch der Aufbau des A9-Chips interessiert, ihr die Ergebnisse zahlreicher Benchmarks miteinander vergleichen wollt, oder ob ihr wissen möchtet, wie lange das iPhone 6s für eine komplette Akku-Ladung benötigt (und wie sich diese vom iPhone 6s Plus unterscheidet) der von Joshua Ho und Ryan Smith veröffentlichte Bericht versorgt euch mit allen Messdaten, die sich über Apples neue iPhone-Generation einsammeln lassen.

78204

Die Akku-Performance beim Surfen

In 15 Abschnitte gegliedert, geht der Referenzbericht auf das Apple A9-SoC ein, widmet sich der GPU-Performance, dem Display, der Kamera, der Video- und Foto-Qualität, wirft einen Blick auf die Netzwerk-Komponenten und schließt nach zahlreichen kritischen Anmerkungen mit folgendem Fazit:

In light of these factors, I would give the iPhone 6s line the Editors’ Choice Gold award. Looking back on the phone that has received this award in the past, I believe that the criteria for this award is such that a product is not only one of the best in its category and an extremely good product in a vacuum, but pushes the smartphone user experience forward in significant ways. The iPhone 6s isn’t a perfect phone, but to receive the second highest award I don’t believe it’s necessary to make a „perfect“ phone. There are areas that could be improved, but nothing that I believe is a significant detriment to the phone.

Auch in diesem Jahr: Eine ausgesprochene Lese-Empfehlung!
a-latenz

Die Speicher-Latenzen im Vergleich
Dienstag, 03. Nov 2015, 10:03 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beim Display kann ich nur lachen. Von 430 – 580 candela maximale Helligkeit wird alles Geboten.
    Wohl dem der ein gutes Display erwischt hat.
    Von der Ausleuchtung ganz zu schweigen. Premium ist anders.

    • Nach 3,5 Jahren Android wieder reuig zum iPhone 6S Plus zurück gekehrt und das ALLER erste was ich wieder positiv bemerkt habe: Hey Displays lassen sich ja auch problemlos im vollen Sonnenlicht ablesen :-D

      Also soviel zum Thema das Gras ist Drüben grüner und am schlimmsten waren die Samsung Displays – im Wohnzimmer top, im Freien Flop.

    • kann ich bestätigen! Habe mein 3 Tage altes iPhone direkt ein mal durchtauschen lassen, da mir im oberen linken Bereich eine deutlich schlechtere Ausleuchtung aufgefallen ist. Das war beim Lesen von ebooks (gleichmäßiger Hintergrund) absolut nervig da der Kontrast zur Schrift dann natürlich auch ständig wechselte.

  • Ich lebe immer noch mit meinem iP5 und hoffe inständig, dass Apple beim iP7 die unnötig großen weissen/schwarzen Ränder oben und unten verkleinert, dafür das Display/Rahmen-Verhältnis optimiert wird und die Auflösung aufgebohrt.
    Full HD sollten wirklich drin sein, auch beim kleineren Model.
    Mein Bruder hat das Huawei P8 und das Teil ist optisch sowie technisch echt mega. Hat ein 5,2″ Display aber liegt dennoch kompakter als das iP 6Plus.
    Jetzt bitte keine Kommentare wie“ ja dann geh doch zu Android bla bla“! Das ist gar nicht meine Absicht aber ich blicke dennoch neidisch auf sein Smartphone was die Auflösung und Form angeht.

    • Eine bessere Auflösung hat auch Nachteile. Es brauch mehr Rechenleistung und mehr Strom. Ich finde es gut das apple nicht bei diesen Pixelwahn mit macht und sich mehr überlegt als andere Hersteller die nur ein gutes Datenblatt erstellen.
      Ich habe noch ein iP 5 und ich sehe von normaler Distanz keine Pixel. Darum verstehe ich nicht warum man eine noch höhere Auflösung möchte.

      Das mit dem Rand sehe ich jedoch auch so.

      • Wie unten bereits auf deine Frage beantwortet, geht es nicht darum Pixel zu erkennen, sondern um das ganze Große.
        Ich freue mich schon auf den Tag, wo Apple bei allen Geräten mind. Full HD anbietet.
        Dann möchte ich gerne mal die Argumente von Leuten wie z.B. dir hören die erstmal die Meinung hatten, eine höhere Auflösung sei nicht notwendig.

        Lass uns mal in der Fantasie eine Zeitreise machen. Ca.7 Jahre in die Vergangeheit.
        Apple kündigt das iPhone mit einem Full-HD Display aus.
        Ich verwette mein Arsch darauf, dass „wir“ dann alle anderen Leute und Hersteller mit mickrigeren Auflösungen ausgelacht hätten.
        Und dein Argument mit der höheren Rechenleistung wird sich zu 100% in der Zukunft eh erübrigen weil der Fortschritt nicht stehen bleibt und auch für dieses „Problem“ eine Lösung geben wird.
        Du kannst gerne auf 720P dein Lebenlang bleiben während die Industrie bereits auf 4K und höher ist.
        Und wetten Apple wird die Auflösung im nächsten Phone erhöhen? ;-)
        Dann möchte ich dich mal erleben ob du zu deiner Aussage weiterhin stehst =)

    • Und am besten noch eine 22mp Kamera, was? Mal ehrlich, wer braucht ein hochauflösenderes Display? Pixel sind keine zu erkennen und mehr Pixel bedeuten mehr Rechenleistung, die beantragt wird.
      Ist also der selbe Mist, wie damals der Wahn mit dem massiven Anstieg an Megapixeln in den Kameras.

      • Vor 10 Jahren hat man auch noch gesagt „wer braucht denn HD-TV?“ Merkste was?
        Es geht nicht darum einzelne Pixel zu erkennen, sondern um das gesamte Bild auf dem Display.
        Fotos und Videos sehen einfach knackiger und viel netter aus.
        Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber irgendwann muss man auch mal objektiv an die Sache ran und sich denken, dass man fast 1000€ für ein Gerät ausgibt und die Konkurenz mehr bietet für weniger Geld.

        Wenn das Thema Auflösung wirklich nicht so wichtig wäre, wieso bashen sich dann PS4-User mit Xbox One Besitzern weil die Box meist nur 720P bietet und die PS4 öfters 1080P?
        Aber ein Apple Fanboy bleibt ein Apple Fanboy und kann ehrliche Kritik schlecht verdauen.
        Ich selbst habe zuhause vom iPhone über iPad bis hin zum Macbook Pro alles von Apple und liebe auch Apple Produkte.

        Aber kann mir keiner sagen das Technik nicht wichtig ist. Schließlich bezahlen wir für Technik.

      • Echt Fotos und Videos sehen bei höheren PPI knackiger aus?
        Sag Mal bist du schwer kurzsichtig und pickst deswegen mit der Nase auf dem Display?

        Aus normalen Betrachtungsabständen sind keine Pixel mehr zu erkennen und ob es dann 400 PPI oder 600 PPI ist, ist völlig nebensächlich für die Darstellung, nicht aber für den Akkuverbrauch (GPU & Display),

      • Mehr Pixel machen nur Sinn wenn der Bildschirm auch parallel dazu größer wird. HD ist sinnvoll geworden da unsere Fernseher sich ständig vergrößern. Auf kleinen Bildschirmen ist das völlig irrelevant solange man keine Pixel sieht ist doch alles in Butter.

    • iPhone 6 Plus hat ja auch ein 5,5 Display !!!

      • @m1ll1on4r3
        hast du nicth gesagt du hast das große Ganze im Blick ?
        hast du eben nicht. dir gehts nur um länger besser weiter, nicth um das Gesamtpaket.
        Hauptsache alle Features, egal ob sinnvoll oder hinderlich.

  • basieren die Daten auf den TSMC oder Samsung Chip?

  • iPhone 6 mit mehr als 11 Stunden? Dann fällt meins wohl aus der Reihe, mehr wie 8 Stunden waren bisher nicht drin. Meins liegt eher bei 6-7 Stunden.

  • Ich habe ein iPhone 6s Plus und nach den üblichen aufladen des Akkus bin ich mit anständigem Gebrauch des Telefons erst nach 48 Stunden wieder an der
    Ladestation

  • Also das iPhone 6s hält bei mir länger durch als das 5s. Könnte aber auch daran liegen dass das alte Gerät schon knappe zwei Jahre auf dem Buckel hat. Aber zumindest hat es sich nicht verschlechtert.

  • Wenn ich mir mein 6s so anschaue, dann ist das wohl das bisher schlechteste iPhone in meinem Besitz.
    – Schlechtes Display mit indiskutabler Ausleuchtung (oben dunkel, unten hell)
    – Lärmender Homebutton
    – Schlechte Akkulaufzeit bisher (ca.5 Std)
    Da braucht’s auch keinen Referenzbericht mehr um ein persönliches Urteil zu fällen.

  • Als wenn Anandtech normale iphones Testet.Die bekommen die Top Teile direkt von Apple. Handverlesene Exemplare.
    Ich hatte jetzt schon 3 iphones 6s hier. Und keines hatte auch nur in etwa eine gleichmäßige Ausleuchtung. Ok. Ist eben LCD.Aber unterschiede von 100-120 candela maximale Helligkeit sind einfach nur armselig.unten hell und oben dunkel.Dazu noch gelbe Flecken am Rand.Das schlechteste Display was ich jemals gesehen habe. Und die Jungs von der Genius Bar erzählen was von PWM. Haha.Oh mann. Nun ja.Sollte man ein Display mit nur 430 statt der beworbenen 500 candela maximale Helligkeit bekommen,hält der Accu wenigstens länger.

    • Das schlechteste Display das Du jemals gesehen hast? Meine Güte, bleib mal sachlich. Ein iPhone, dass so ein schlechtes Display hat, muss einen Defekz aufweisen und würde wohl anstandslos umgetauscht werden. Mein Display hat eine perfekte Ausleuchtung und ich bin sehr zufrieden damit. Meine Augen sind auch noch sehr gut. Aber wahrscheinlich habe ich eines dieser ominösen handverlesenen Geräte erwischt. *facepalm*

      • Dass Du ein schickes Display hast, hilft mir wenig. Ich erwarte das in dem Preissegment von allen Geräten. Vermutlich sind auch hier wieder mal verschiedene Zulieferer beteiligt.
        Die Display-Lotterie entscheidet dann.

    • Wir haben Februar 2016 und das Display-Problem besteht immer noch, VL von Telekom mit iPhone 6s 128GB. Oben dunkler als unten, wie ein leichter Schatten im oberen viertel. Beim lesen von viel Text auf weißen Hintergrund schon etwas störend. Aber was tun? Einschicken und ein aufgearbeitetes bekommen mit evtl wieder gleichem Manko? Wohl keine Option. Schade Apple, für knapp 1000 € Hardware ein echtes Armutszeugnis. Mich ärgert das dies scheinbar schon länger bekannt ist aber seitens Apple und deren Zulieferer wohl kein Handlungsbedarf besteht. Danke für diese Verarsche :(

    • Wir haben Februar 2016 und das Display-Problem besteht immer noch, VL von Telekom mit iPhone 6s 128GB. Oben dunkler als unten, wie ein leichter Schatten im oberen viertel. Beim lesen von viel Text auf weißen Hintergrund schon etwas störend. Aber was tun? Einschicken und ein aufgearbeitetes bekommen mit evtl wieder gleichem Manko? Wohl keine Option. Schade Apple, für knapp 1000 € Hardware ein echtes Armutszeugnis. Mich ärgert das dies scheinbar schon länger bekannt ist aber seitens Apple und deren Zulieferer wohl kein Handlungsbedarf besteht. Danke für diese Verarsche :(

  • Nichts für ungut – dir fehlen wirklich die grundlegendsten technischen Kenntnisse

  • Full HD Auflösung – wer braucht sowas ? iPhone – wer braucht schon ein iPhone. Ganz im Ernst, wenn ich das „neue“ 6s ansehe finde ich, das Apple seine Nutzer ganz schön verschaukelt und90% derer fallen auch noch drauf rein.

    Das Galaxy S6 (edge) hat ein absolut geiles, leuchtstarkes Display, dagegen kommt das Milchdisplay vom iPhone längst nicht mit.

    Die Kamera vom 6s ist gut, die vom s6 ist phänomenal und selbst die Kamera vom Huawei P8 ist dem iPhone ebenbürtig bzw. überflügelt diese sogar in dunklen Szenen. Was Apple momentan seinen Nutzern vorwirft ist leider meilenweit von der Konkurrent entfernt. Ich bin jedenfalls bedient obwohl ich iPhonenutzer der ersten Stunde bin.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven