iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 878 Artikel

Mittlerweile solider Alltagsbegleiter

Die Apple Watch ist seit 5 Jahren erhältlich

79 Kommentare 79

Heute vor exakt fünf Jahren wurde die Apple Watch erstmals verkauft. Vorgestellt hat Apple die Uhr schon ein halbes Jahr früher, im September 2014. Die lange Vorlaufzeit war damals eben so ungewöhnlich wie die anfängliche Vermarktungsstrategie. Statt in direkte Konkurrenz zu den bereits zahlreichen Fitness-Trackern und Sportuhren zu treten, die teils ebenfalls schon über „smarte“ Funktionen verfügten, wollte Apple die Uhr als Mode-Accessoire und Statussymbol platzieren. Die Krönung war die zu Preisen ab 11.000 Euro erhältliche Apple Watch Edition aus massivem Gold.

Es hat zwar ein paar Jahre gedauert, doch erfreulicherweise hat Apple am Ende doch noch die Kurve gekriegt und erkannt, dass nicht alles, was die Konkurrenz vorlegt, auch zwangsläufig schlecht ist. Mit watchOS 4 hat Apple im Herbst 2017 damit begonnen, die Apple Watch mit jenen Gesundheits- und Fitness-Funktionen auszustatten, die heute nicht nur einen wesentlichen Teil von Apples Marketing für die Uhr ausmachen, sondern auch bei den Besitzern der Uhr auf großen Anklang stoßen.

Apple Watch Im Apple Store

Kaum noch jemand erinnert sich dagegen heute noch an anfangs prominent beworbene Funktionen wie das „Antippen“ anderer Apple-Watch-Besitzer oder das Versenden des eigenen Herzschlags. Dafür bieten die neusten Modelle der Uhr umfassende Funktionen zur Überwachung desselben und können unter bestimmten Umständen tatsächlich dazu beitragen, gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Die Apple Watch ist fünf Jahre nach ihrem Start auf Kurs. Niemand kann erwarten, dass eine Uhr am Handgelenk heute schon das Smartphone oder gar einen Computer ersetzt, doch schafft die Apple Watch zunehmend Situationen, in denen beides verzichtbarer ist. In sechs Monaten sehen wir die nächste Generation der Smartwatch und dürfen uns einmal mehr nicht nur auf neue Hardware-Features, sondern mit watchOS 7 auch auf Funktionserweiterungen freuen, von denen auch die älteren Modelle der Uhr noch profitieren.

Joni Ive präsentiert die Apple Watch (2014)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Apr 2020 um 20:32 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    79 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30878 Artikel in den vergangenen 5169 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven