iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Gold-Edition der Apple Watch wird ausgeliefert

Artikel auf Google Plus teilen.
111 Kommentare 111

Fein verpackt in einer Lederbox wurden zum Wochenende die ersten aus Gold gefertigten Modelle der Apple Watch ausgeliefert. Wenngleich auch uns ein wenig das Verständnis dafür fehlt, warum ein technisches und wohl schon in zwei Jahren veraltetes Produkt aus einem der wertvollsten Materialien der Welt gefertigt sein muss, das erste Unboxing-Video der goldenen Uhr wollen wir euch nicht vorenthalten.

apple-watch-gold

(Bild: MacRumors-Forum)

Die zu Preisen ab 11.000 Euro erhältliche Apple Watch Edition kommt in einer Lederschatulle, die gleichzeitig auch als Ladestation für die Uhr verwendet werden kann. Neben dem üblichen Zubehör wie Ladekabel und Reinigungstuch hat Apple zudem ein kleines Büchlein beigepackt, in dem der Herstellungsprozess der Uhr ausführlich dokumentiert ist. Weitere Auspack-Bilder der goldenen Uhr finden sich im Forum der amerikanischen Webseite MacRumors.

Sonntag, 24. Mai 2015, 12:48 Uhr — chris
111 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • hätte Apple einen rasch in der Hose würden sie für jede verkaufte Protzwatch aus Gold einen gewissem Betrag für irgendwelche gemeinnützige Zwecke spenden.
      Das könnten sie sogar von der Steuer absetzen….ach….die zahlen ja keine…..

      • Hans Hauser du solltest mal schauen was alles Apple spendet die sind für gemeinnützliche zwecke sehr angagiert !
        L.G.;)

      • „hätte Apple einen rasch in der Hose“

        lest ihr euer zeug auch mal, bevor ihr’s abschickt?

  • Wer hat der hat :-D Finde bei der Edition cool das man die Uhr in der Schatulle Aufladen kann. :-) das Versanddatum meiner Watch ist auch weiter nach vorne gerückt. :-)

    • Jetzt mal ernsthaft: die rosegoldene kostet unglaubliche 18.000 €
      Was denkt Ihr, was die nach 1 Jahr als gebrauchte noch bei eBay bringt, wenn die Apple Watch 2 (mit besserer Hardware, GPS, CPU und Akku) raus kommt? Ich schätze keine 9000€ mehr! Schneller kann man Geld nur noch mit einem neuem Mittelklasseauto kaputt machen (Wertverlust)!

      • Wenn ich mir die watch leisten kann kratzt mich das herzlich wenig wie hoch der Wertverlust is …

      • Glaubst du wirklich, dass jemand, der 11.000€ und mehr für eine Smartwatch ausgibt bei ebay angemeldet ist? :-D

      • @Marco: Na was glaubst du denn ;)

      • Was meinst du was die dann erst wieder kostet wenns die nicht mehr gibt > Sammlerstück! Pah! Da explodieren wieder die Preise! Wetten Dass…?

      • Was ist eBay? Irgendwas für die Unterschicht?

      • Brauchen tut es niemand. Haben wollen tun es viele.

      • Glaube mir, haben wollen tun es diejenigen mit Minderwertigkeitskomplexen.

      • Immer wieder die gleiche Diskussion. Das ist halt nicht „unsere“ Welt, aber die Realität sieht nun mal so aus, dass Menschen auch mal 510.000€ (in Worten: fünfhundertzehntausend Euro) für einen gottverdammten Wasserhahn ausgeben. Da ist so eine goldene Uhr soviel Wert wie für mich ein Päckchen Kaugummi.

        http://www.ebay.de/itm/like/18.....038;chn=ps

      • Ein Wasserhahn für…WAS?
        Arme, kranke Welt!

      • Na klar, du würdest bei penner einkaufen wenn du mehrere Millionen auf der kante hast…. Wer sovielng langatmig, soll sich auch kaufen was er mag! Alles andere ist nur Neid auf das Geld!

        Ps:Kauf mir auch keine aber eine watch Edition wäre schön nett! Leider zu teuer ^^

      • Wir haben heute in Cuxhaven eine Yacht vorbeischippern sehen: Eclipse, zweitgrößte Yacht der Welt, mit bordeigenem U-Boot, Raketenabwehrsystem, zwei Hubschrauberlandepads, eines davon versenkbar. Preis? Lächerliche 1,5 Milliarden Dollar. Da ist so ne lächerliche, goldene Watch doch garnix …

      • mitch: Also ich sehe da nur einen ebay-Artikel.
        Ich kann nicht sehen, dass da steht, dass das jemand gekauft haben soll.
        Nur, dass es beobachtet wird.

  • Meine Rose Gold mit rotem Armband sollte die Tage zu meinem Geburtstag ankommen

  • Na hoffentlich bekommen wir dann schnell ein Update. Gerade bei so einer teuren Uhr können die sich so einen Bug wie derzeit mit dem defekten Messzyklus beim Puls wohl nicht erlauben.

  • Lieber für 500 Euro vergolden lassen und maximal 1000 ausgeben anstatt das 10 fache. Sieht man kein Unterschied

  • Na endlich. Ich koppel sie gleich mit meinem AMG Mercedes

  • Bestellt, Liegerung sollte am 29. Eintreffen – ich freue mich!

  • Für alle, die am wesentlichen interessiert sind:
    Ab 2:45 sieht man die Uhry

  • Was ist an der Gold Edition nicht zu Verstehen ?
    Apple hat eine Käuferschicht für sich entdeckt denen der Preis latte ist. Das sind z.b unsere alseits beliebten freunde aus dem Osten.
    Zweitens haben sie damit ein Klares Zeichen an Samsung unc co gesetzt. Die würden sowas niemals verkauft bekommen.

  • weder ist mir klar warum er so widerlich flüsternd spricht, noch warum er die Uhr mit Handschuhen auspackt, wenn er sie kurz danach trotzdem um sein Handgelenk bindet.

  • Super, meine 365 Stück kommen auch bald. Jeden Tag eine neue, damit sich das Gold nicht abnutzt.

  • Ich hau mich weg. Gynäkologenhandschuhe zum auspacken. Weiße Stoffhandschuhe kosten doch nur 2€ mehr Junge.

    • Die hatte er nicht mehr gehabt, nach dem das Geld für diese Uhr abgegangen ist. Haha
      Ich verstehe nur nicht, wie er abgeht?!? Wirkt schon beängstigend

  • Die Quadratur des schlechten Geschmacks!
    Aber so ist es eben: money doesn’t buy you taste!

  • Video: So ein Zirkus beim Auspacken? – wenn ich etwas beim Juwelier kaufe, bekomme ich meist schönere Verpackungen, oder kann wählen, welche ich mag. Die goldene Version ist deutlich überteuert!

  • Dinge die die Welt nicht braucht…..

    Guten Geschmack kann man mit Geld nicht kaufen….

  • In anderen Ländern freut man sich mit denjenigen, die sich so etwas leisten wollen. In Deutschland ruft das sofort Neid und Mißgunst hervor. Schade!

    • Die seelisch Armen ,die sich das Teil holen, sind nicht zu beneiden sondern zu bemitleiden.

      • Ach natürlich..
        Ohne persönlich zu werden, du scheinst nicht mehr als 3.000 netto zu verdienen, stimmts?

        Btw: tue ich auch nicht.

        +1 Reinhard

      • Sorry, selbst mit einem HEK von 6-10 kaufe ich mir keine überteuerten Kram!

        Das wird sinnvoll investiert!

        Ich spende regelmäßig etwas und hoffentlich sinnvoll.
        Ich wohne auch nicht in einer Luxusbutze!
        Jedoch freut sich 865985 – somit auch ich – über jede goldene Uhr. ;)
        Kauft kauft kauft

    • Da bin ich völlig bei Dir. Wir sind ein Volk der Mißgünstigen und der Gegängelten.

    • Du hast „Armes Deutschland“ vergessen!!1

  • Was man hier alles lesen kann, amüsant..

    Pen**verlängerung usw…

    Wenn ihr das Geld hättet, würden die Meisten sie auch kaufen.

    Das Gleiche Prinzip wie bei dicken Autos. Die Fahrer brauchen das (oft) nicht als Bestätigung (klar solche gibts auch, auch bei der Watch), sondern weil sie es können.

    Wenn Ihr 50M$ hättet, dann würdet ihr gar nicht überlegen oder über den Sinn einer solchen Uhr nachdenken.
    Und die wenigen die das machen, Respekt. Aber das wären, wie gesagt, die Wenigsten.

    Und das ist nunmal so.

    Und versteht mich nicht falsch, ich kann sie mir auch nicht leisten.
    Hätte ich das Geld, dann würde ich sie mir mit Sicherheit auch holen..

    Also hört auf mit den Hate-Kommentaren und freut euch lieber für die, die sie sich holen können.

    • Was Du hier mit dem Begriff „Hate-Kommentare“ pauschale verunglimpfst, kann man zum Teil ganz wertfrei als Meinungsbildung begreifen. Warum darf man sich hier denn nicht darüber aufregen können, wenn Apple im Zuge einer allgemeinen Kertwende von solider hochwertiger Computerprodukte zu goldenen Tamagotchies nach Meinung vieler hier einen Irrweg beschreitet. Davon abgesehen: in meiner Kundschaft befinden sich viele, die eine goldene iWatch aus der Portokasse zahlen könnten. Spreche ich sie auf so ein Teil an kommt meistens die Antwort, das wäre was für neureiche Prolls, die partout das Innenleben ihrer Geldbörsen nach aussen drehen müssen. Die sehen bei aller Technikaffinität so ein Teil als rausgeschmissenes Geld, weil es in 1-2 Jahren immens an Wert verliert. An dem Punkt – und das ist meine Meinung – sieht man, dass Apple seine alten Tugenden gerade über Bord wirft.

    • Sie kaufen es nicht zur Bestätigung, sondern, weil sie es können…

      Also zur Bestätigung, oder?

  • Wußte gar nicht das es schon so viele Millionäre im Kindergarten gibt wie hier!

  • Was mich an vielen Komentaren fasziniert. Viele sind bereit für ein Auto dass „ich“ maximal 1-1,5 Stunden jeden Tag benötige, Tausende von Euro hin zu legen, nach ein paar Jahren ist es veraltet und nichts mehr Wert. Aber für was praktisches, was man den ganzen Tag brauchen kann, wird schon ab einigen hundert Euro gemeckert. Vor allem wenn es von Apple kommt. Wer braucht BMW Mercedes oder Audi, ein Datschia Logan tut es doch auch! So viel zu dem Thema…

  • Gold Uhr mit dem Sportarmband was wirkt wie aus dem Kaugummiautomaten….
    Ich finds ulkig

  • Ich denke, dass Jony Ive grundsätzlich Dinge designt, die er selber tragen würde. Da Ive bekanntermaßen wertvolle Zeitmesser trägt, war eine Gold-Edition-Watch nur folgerichtig – obwohl er sie vermutlich auch mit goldenem Gliederarmband trägt. Dann sieht sie auch großartig aus. Aber, ohne Neid: ich – finde die Edelstahlversion klassischer und die Alu-Version sogar besser designt, weil die Kanten feiner gedrechselt scheinen und das matte Metall die Formensprache besser betont als die spiegelnden Schmuck-Modelle – schade nur, dass die Watch Sport ohne Saphir kommt.

    • sehe ich genau so.
      wenn übrigens das glas meiner sport watch kratzer bekommt, tausche ich gegen saphirglas.
      wird bald möglich sein, dass die iphone-doctores auch die watch reparieren.
      mir gefällt die glanzoptik der edelstahl- und goldversionen auch nicht. matt, wie beim iphone, wirkt auf mich moderner.

    • Nur zum Unterschied, dass Gold diese Uhr weder wertvoll noch schön macht. Das Kaugummiautomaten Armband (großartiger Ausdruck) rundet die Geschmacksverirrung ab….

  • Wucherpreise für wenig des Edelmetalls

  • Mista Delicious

    ich habe meine soeben wieder abbestellt. Wenn ich hier lesen muss, wie viele sich so eine Uhr leisten können, finde ich sie dann doch immer noch viel zu billig.
    11.000 € sind doch ein Witz. Allein in der Zeit, in der ich diesen Text verfasst habe, habe ich mir verdient.

  • Wieso hier immer von Millionären geredet wird, erschließt sich mir nicht. Jeder der gut verdient und halbwegs sparsam ist, kann sich eine solche Uhr bar kaufen. Der Sinn erschließt sich mir auch nicht.
    Der Autovergleich von oben hinkt auch. Das wäre so, als würde ich mir einen Golf in vergoldet kaufen – wer’s mag…

  • Apple entfernt sich durch solche Produkte und mittlerweile unzureichende Qualitätskontrolle insbesondere bei der SW, leider immer mehr vom Technologieführer hin zum „Technik-Mooshammer“ für Landhausvilla-Architekten.
    Sehr schade. Aber es kommt bestimmt was neues nach.

  • Hoffe mal das meine 4 gleichzeitig ankommen. Wäre ärgerlich zu warten. Mit 3 am Arm siehts ja sonst lächerlich aus.

  • wann wir die Apple Watch, 42 mm Edelstahlgehäuse, Space Black, mit Gliederarmband, Space Black geliefert … ich warte schon sooo lange …

  • bin gespannt, wann die ersten auf die Idee kommen, das „billige“ Modell in Gold zu galvanisieren und wie Apple darauf reagiert ;-)

    • Gibt es doch schon längst! Im Macrumors Forum USA hat einer es gemacht da der ne Motorradwerkstatt hat und dort auch Teile vergolden lässt und der hat da seine Edelstahl mit Milanaise Armband vergoldet und hat es dort im Forum für 499$ Angeboten.. Ich denke aber solltest du mal ein problem haben und du gehst zu Apple mit deiner vergoldeten dann wird man auf Garantieansprüche verzichten müssen da du die Uhr ja äußerlich verändert bzw. modifizier hast

    • Es wird auch genug Leute geben, die sich einen Goldblender in der Türkei kaufen für 99 Euro.

      Ansonsten ist es, wie immer im Leben, das ist ein Produkt, für die Menschen, die sich nicht etwas unter dem Aspekt des Wiederverkaufes kaufen, sondern weil sie es sich leisten können. Für diese Zielgruppe ist so ein Produkt gemacht.

      Es gibt für Frauen Ledertaschen, die 4 oder 5 stellig kosten und bekannte Namen tragen wie Louis Voitton (oder wie der geschrieben wird?). Die die sich so eine leisten können kaufen die und sehen gut damit aus.

      Es gibt aber auch die Bärbel an der Nettokasse, die sich einen Blender aus dem Urlaub mitbringt und dann im öffentlichen Nahverkehr mit Legins, weissen Pömps und 20 Kilo zuviel auf den Rippen auf Ihrem billigen Samsung Handy Whats App Mitteilungen versendet, und sich groß vorkommt, weil sie allen ihren Blender präsentiert.

      Eine solche Tasche zu haben, macht einen nicht besser, ebenso eine vergoldete Sport oder gar einen Blender zu haben, macht einen auch nicht besser.

      Also wer kann soll sich gerne diese Uhr kaufen, da braucht man nicht neidisch sein.

      Manch können halt und genau für diese Gruppe gibt es doch den Markt der teuren oder überteuerten „Luxusartikel“.

      Warum soll da Apple nicht mitmachen? Und für die, die nicht solche Leute im näheren Umfeld haben: Diese Leute haben auch noch viele andere „unbezahlbare“ Uhren auf ihrem Anziehtisch liegen. Heute mal die Apple Gold, morgen wird die WTC umgeschnallt und übermorgen wieder die Rolex oder die XY.

      • Sehr guter Kommentar.Trotzdem werden das leider wieder viele nicht verstehen. Viel Geld ist immer relativ wie die Zeit. Fünf Minuten können lang(Zahnarzt) oder sehr kurz(Fahrt im Ferrari) sein. So wurde vor kurzem ein Bild für 130 Mio. Dollar versteigert. Für den Käufer sicher nur ein minimaler Teil seines Vermögens. Aber er will sich sicher daran erfreuen so wie manche an einem Fußballspiel oder andere an einem schönen Auto.

      • Hier gibt es doch noch Leute mit Verstand…
        Wer wirklich Geld hat, hat es nicht nötig darüber zu reden…

  • Apple hept sich eben von allen Smartwatches ab und schön das es hier alle so fleißig diskutieren, es zeigt das Apple alles richtig gemacht hat.

  • Uhr für 11 000 $ aber kein geld für HD Kamera! Ach der Arme

  • unglaublich was sich hier für nationsdeppen tummeln. Noch grün am Sack aber nen Kamm in der Tasche. Profilierungsneurotiker vom übelsten. Spielt besser weiter an euch rum, is besser so

  • Dafür bekomme ich ne gescheite Uhr wie ne Panerai oder eine Tag Heuer.

    Und nicht so ein Spielzeug. Die wird sich kaum einer kaufen, der das Geld hat, weil es einfach ein Spielzeug ist, was nach 2 Jahren Uralt sein wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven