iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 903 Artikel

7 Mio. Abos mit 2 Mio. Neukunden

Deutschland-Ticket: Jedes zweite per Smartphone bestellt

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), ein branchenübergreifender Zusammenschluss von Verkehrsdienstleistern, Beförderern und ÖPNV-Anbietern mit fast 600 Mitgliedern deutschlandweit, hat heute erste Zahlen zur Akzeptanz des Deutschland-Tickets vorgelegt.

Deutschland Ticket Screen

Jeder zweite abonniert mobil

Spannende Kennziffer: Etwa die Hälfte der Abo-Abschlüsse, die zum Monatsanfang für das Deutschland-Ticket gezeichnet wurden, kam auf iOS- und Android-Geräten zustande. Nach Angaben des VDV verzeichnet das Deutschland-Ticket damit eine überdurchschnittlich große Digitalnachfrage.

Dies dürfte den Verantwortlichen auch ganz gut in den Kram passen, zeichnen sich bei den Chipkarten, die beim regulären Schalter-Abonnement des Deutschland-Tickets ausgegeben werden, jedoch Lieferverzögerungen ab. Der VD geht davon aus, dass der deutschen Personennahverkehr in den kommenden Monaten runde 30 Millionen Chipkarten benötigen wird und Kunden sich auf die Ausgabe von Papiertickets als Übergangslösung einstellen werden müssen.

7 Mio. Abos mit 2 Mio. Neukunden

Was die Nachfrage nach dem Deutschland-Ticket angeht, scheint diese auch bisherige ÖPNV-Skeptiker zu Bus- und Bahnfahrern zu machen. So zählt der VDV nicht nur sieben Millionen verkaufte Deutschland-Ticket-Abonnements, sondern gibt darüber hinaus an, dass es sich bei etwa zwei Millionen davon um neue Kunden handelt, die bislang noch kein ÖPNV-Abonnement hatten.

Die Nachfrage nach dem Deutschland-Ticket, so der VDV, befände sich seit mehreren Wochen „auf konstant hohem Niveau“. Der Branchenverband empfiehlt grundsätzlich interessierten Anwendern, der Info-Seite d-ticket.info einen Besuch abzustatten. Hier kann die eigene Postleitzahl eingegeben werden, um die Angebote der lokalen Anbieter zu prüfen.

09. Mai 2023 um 14:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • chicken charlie
  • Sitzt hier mit seiner Chip Karte weil es das JobTicket hier nicht digital gibt :(

    • Also ich hab mein Job Ticket digital über die VAG Nürnberg.

      • Gleiche Nötigung bei mir. Ich hätte gerne eine Karte gehabt, aber dann ohne Firmenunterstützung :(

    • Wo wohnst du den ?? sonst über die Bahn die bitten das auch an

      • Er schrieb JobTicket (!), dass läuft über den Umweg Arbeitgeber und da kann man nicht wählen, ob der zum Beispiel in Berlin das dann über die Bahn oder BVG haben will. Und die BVG kann das auch nicht. Der Satz aus der Antwort-E-Mail:

        „Digital gibt es das Firmenticket momentan nicht, da wir die technischen Voraussetzungen dafür nicht besitzen.“ Aus was genau man da nicht hat, keine PC oder was, man weiß es nicht. Ich tippe auf keine Lust es zu programmieren.

    • S-Bahn Berlin genau das gleiche Problem. Hätte es lieber digital das Jobticket als die blöde Chipkarte.

      Anderer Anbieter geht nicht, weil der Arbeitgeber nur den Vertrag mit denen hat und nur dort den Zuschuss gewähren.

    • Mein JobTicket via MVG München digital in der MVG-App. Stimmt also nicht grundsätzlich, hängt wohl eher von Deinem Arbeitgeber oder deinem ÖPNV-Anbieter ab.

  • Gibt es eine App zur Routenplanung für das Deutschland Ticket, mit welchen Zügen man fahren darf.

  • Nur die Hälfte? Dünkt mich jetzt nicht „mega viel“

  • Die Neukunden sind aber auch Augenwischerei.
    Hier in Hannover wurde der Anbieter gehackt und konnte erstmal keine Abos wandeln.
    Daher musste ich zu einem anderen Anbieter. Für Mai bin ich bei dem Wuppertal-ÖVPN Abonnent und ab Juni bei der DB, weil ich hier Bonuspunkte sammeln kann. Wusste ich vorher nicht. Und in naher Zukunft wird dann wahrscheinlich mein Jobticket reaktiviert, da sie mich nicht wussten, was der Arbeitgeber dazu gibt und wegen der des Hacks bei der Üstra erst Monate später klar ist, was es kostet.
    Somit wäre ich in kurzer Zeit drei Mal Neuabonnent.

    • Und das ist dann 666.666 anderen Menschen auch so ergangen? ;)

    • Hinweis: Wenn du BahnBonus-Punkte sammeln willst, das geht mit dem Deutschlandticket nicht. Nahverkehrsangebote sind ausgenommen.

      • Das stimmt nicht. Ich zitiere einmal aus der DB-Webseite beim Bestellen des Deutschland Tickets:
        „Bitte beachten:

        • Alle BahnBonus Teilnehmende, die ihre BahnBonus/BahnCard Nummer in ihrem Kundenkonto hinterlegt haben, sammeln automatisch BahnBonus Punkte. Sie sind noch nicht bei BahnBonus? Gleich hier anmelden: bahn.de/bb-anmeldung

  • Hallo,
    ich habe das Deutschlandticket via BVG App in die Wallet des iPhones übertragen, nun bekomme ich aber das Ticket nicht ins Wallet auf die Apple Watch.
    Dies ging beim 9€ Ticket und bisher auch bei anderen Karten im Wallet automatisch und problemlos. Gibt es eventuell einen Grund dafür (2 Tickets)? Funktioniert das 49€ Ticket bei jemandem von Euch auf der Watch? Vielen Dank

    • Die Frage stell ich mir die ganze Zeit. Bei der grausigen iPhone Akkulaufzeit hab ich erstmal auf die Plastikkarte gesetzt. Wenn die AW als Backup geht, würde auf digital schwenken.

    • Mein D-Ticket als Jobticket über HVV ist auch in der Wallet meiner AW.

    • Bei mir ist es genauso, in die Wallet auf dem iPhone ging es problemlos, auf die Watch nicht. Da ich gerade im Urlaub viel unterwegs bin und wenig Nachlademöglichkeiten habe, gab es erstmal ne neuer Powerbank als Notlösung.

      • balthazar backspace

        ahaha, exakt das gleiche bei mir auch, erstmal eine mini Powerbank beschafft.

        Apple könnte auch endlich mal das Feature auch in Deutschland anbieten, dass auch bei ausgeschalteten iPhone noch Karten aus dem Wallet abgerufen werden können, ala Studentenausweise in den USA.

  • Was für eine Feststellung wenn es nur Online geht. Helle Köpfe …

  • Da ich das Angebot meiner Firma zum Deutschland-Job-Ticket angenommen habe, geht das nur bei der Deutschen Bahn auf der Webseite. Aber dafür sind es dann auch nur 34.30€ im Monat. Auf jeden Fall besser als das vorherige Monatsticket im Abo für 97€.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37903 Artikel in den vergangenen 6166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven