iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Detaillierter Vergleich: Das iPhone 5s und das Nexus 5 im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Youtube-Nutzer „iTwe4kz“ hat Apples aktuelles iPhone mit dem seit Anfang November erhältlichen Nexus 5 vergleichen und sorgt auf runden 10 Minuten für einen ausführlichen Vergleich der gebotenen Funktionen und der Performance-Unterschiede.

Das Video berücksichtigt sowohl die Kameras der beiden Flaggschiffe, berücksichtigt aber auch die Startzeiten von Apps, die Browser-Geschwindigkeit und die Mikrofon-Qualität. Das Nexus 5 ist das Ergebnis einer Kooperation von Google und LG Electronics und wird vertragsfrei für $350 angeboten. Ab Werk ist der iPhone-Konkurrent mit der Android Version 4.4 – Codename „KitKat“ – bestückt. Wer das Nexus 5 bislang noch nicht auf dem Radar hatte, bekommt im Video einen umfassenden Überblick.

(Direkt-Link)

Montag, 11. Nov 2013, 9:18 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Nexus ist aufgrund der Größe ideal um damit Elefanten zu erschlagen.

    • Besser hätte ich es auch nicht sagen können ;)

      • Habe auf der Arbeit ein HTC mit 4,7 Zoll und finde die Displaygröße und Proportion bedeutend besser. Wenn ich dann auf mein 5 schaue, denke ich das passt einfach nicht. Man sollte die Phones in der Hand nebeneinander vergleichen, anstatt pauschal zu urteilen. So zumindest mein Eindruck.

      • Also ich habe ebenfalls das HTC One für einige Wochen getestet. Grund war der Frust über das popelige 4″ Display beim 5s/5c. und der niedrigere Preis, besonders, da man beim HTC 32 GB bereits in der Grundausstattung bekommt.
        Mein Fazit: Android ist nicht annähernd so schlecht, wie einem hier manchmal erzählt wird. Es ist allerdings bei weitem nicht so simpel zu bedienen, wie iOS. Das HTC One ist klasse verarbeitet, wenn auch nicht so perfekt wie die Apple Phones. Was mich allerdings am meisten gewundert hat: Weder Widgets (darauf hatte ich mich am meisten gefreut), noch das große Display haben mich überzeugt. Im Gegenteil: Bei Android braucht man irgendwie immer mind. einen Click mehr, Menues sind wild verstreut, die Icons sehen sch… aus. Für meine Hände ist das Display zu groß, da ich mein Phone mit einer Hand bedienen möchte.
        Kurzum, ich habe jetzt ein iPhone 5s und fühle mich wieder zu Hause. Der Ausflug zu Android war sehr interessant und werde mich hüten, Android schlecht zu machen.
        Ach ja, noch was: sicherer fühle ich mich bei iOS, aber es gibt eine App „AppGuard“, damit kann man, ähnlich wie bei iOS, rechte vergeben oder eben zurücknehmen.
        Also ich könnte mir ein Display von ca. 4,3-4,5″ vorstellen, aber nur wenn die Absolute Gerätebreite nicht mehr als 3-5mm zunimmt.
        Just my two cents.
        Danke fürs Lesen :-)

      • Schöner Bericht. Gut mal etwas objektivere Erfahrungen zu hören.
        Finde ich immer spannend.

    • Centurion ich hab gerade Tränen in den Augen. Made my day.

    • Es ist doch bald Winter, da kann man es auch gut unter die Reifen legen als Anfahrhilfe :-)

    • Stimmt es kann schon fast mit dem iPad Mini versuchen zu konkurrieren ;D

    • Ich habe privat seit Jahren ein iPhone und da wird sich auch nichts dran ändern, weil es einfach am Besten mit meinem Mac zusammen arbeitet und ich schon zu viel Geld in gute Apps investiert habe. Allerdings habe ich vor einem halben Jahr auch ein neues Firmenhandy bekommen, welches sich nur über einen MS Exchange Server synct und da konnte auch auswählen, welches Gerät ich möchte und habe das Galaxy S3 gewählt. Die Größe ist mir dabei bisher noch gar nicht negativ aufgefallen. Eher im gegenteil. Einige Dinge lassen sich wesentlich angenehmer machen, wie Word Dokumente ein wenig bearbeiten oder einfach E-Mails schreiben, weil nicht immer direkt nach drei kleinen Wörtern umgebrichen wird (überspitzt gesagt). Man hat einfach eine bessere Übersicht. Dennoch passt das S3 gut in jede Tasche. Das Nexus ist jetzt nochmal ein klein wenig größer, aber auch das passt noch gut in die Hosentasche. Ich für meinen Teil bin nicht mehr so abgeneigt gegenüber diesen Phablets, wie noch vor ein oder zwei Jahren. Allerdings finde ich Android einfach nur unübersichtlich und umständlich. Bis man da erstmal einen Exchange Server ordentlich eingerichtet hat .. aber na ja, ist halt wie alles auch nur Geschmackssache. Ich bevorzuge mein iPhone, aber ein größeres Display würde ich schon bevorzugen. Aber wie gesagt, alles Geschmackssache und jeder hat andere Anforderungen an seine Geräte.

      • Wenn Du unter ein „klein wenig größer“ sagen willst, dass das N5 1 mm länger aber dafür 1 mm schmaler und mit 8,6 mm genauso „dick“ ist wie das S3, dann hast Du natürlich Recht. ;-)

      • Es muss Phoblets heissen…. :-)

      • DuWeißtSchonWer

        Toller Bericht

    • dich könnte man damit auch schlagen. Setz die Scheuklappen ab, es gibt nicht nur Apple.

  • Es gibt nur einen Fehler: Android!
    Tut mir leid, aber für mich wird das nie was ;)

    • seit ios7 wird dieses argument für mich inmer weniger aussagekräftig :( ich für meinen teil mag ios7 nicht und begutachte nun selbet die konkurrenz ein wenig genauer.

    • Stimme dir voll zu :) auch wenn man dort viel mehr Schnick Schnack machen kann… Ich komm einfach nicht klar mit dem OS

    • Was ist so schlecht an Android? Ich habe Interesse am Umstieg auf ein Android-Gerät, aber mir fehlt es an hochwertiger, mit Apple vergleichbarer Hardware. iOS 7 ist doch Mist, wo ist Android da schlechter? Würde mich jetzt wirklich mal interessieren.

      • es kommt von der Datenkralle Google. Die machen halt Ihr Geld mit euren Daten. Mit meinen nicht!

      • Ich habe privat ein iPhone5 mit iOS7 (wo man sich schnell dran gewöhnen kann) im Einsatz und als Firmenhandy (selbst ausgewählt) ein Galaxy S3. Ich finde beide Geräte an und für sich sehr gut. Allerdings muss ich beim S3 ständig irgendwas suchen. Ich finde die Einstellungen recht unübersichtlich. Unseren Firmen internen MS Exchange Server hatte ich beim iPhone5 zum Beispiel innerhalb von 5-10 Minuten fertig eingerichtet. Für das S3 musste ich sogar noch eine extra App herunterladen, obwohl MS Exchange eigentlich offiziell unterstützt. Aber es wollte nicht laufen. Ich habe über zwei Stunden gebraucht, bis ich Exchange auf dem S3 eingerichtet hatte und es läuft immer noch nicht zufriedenstellend, weil das S3 beim sync zum Beispiel die Felder teilweise nicht richtig zuordnet und ich habe noch nicht herausgefunden, wie man das anpassen kann. Und das ist einfach, was den Unterschied zwischen iOS und Android ausmacht. Bei Android hast du ganze viele Möglichkeiten alles anzupassen, aber du musst dich halt eben auch um viele Sachens selbst kümmern. Bei iOS wird dir vorgegeben, was du machen kannst und was nicht. Für einige ist das eine Einschränkung, aber es bringt halt eben auch den Vorteil, dass du dich um kaum was kümmern musst. Vieles ist schon vorgefertigt und läuft ohne große Konfiguration. Natürlich ist iOS auch nicht perfekt. Es gibt auch immer wieder Dinge, wo ich mich bei iOS aufrege, aber insgesamt, macht mit iOS weniger Artbeit als Android, weil es eben nich so viel einzustellen gibt, sondern vieles einfach vorgegeben ist. Am Computer möchte ich die Freiheit haben tief ins System einzugreifen. Aber mein Smartphone soll einfach funktionieren. Da möchte ich nicht basteln. Ich bin mit meinem iPhone5 und meinem Galaxy S3 aber im großen und ganzen sehr zufrieden. Beim S3 muss ich halt nur drauf achten, dass der Virenscanner immer aktuell ist und welche Sicherheitslücken gerade aktuell sind und wie ich die schließen oder umgehen kann. Auf Updates brauche ich beim S3 ja nicht so bald zu hoffen.

      • Apple nicht? Warum bieten die dann statt iCloud nicht die Einbindung eines eigenen Cloudservers an?

      • @Cromax:Update des S3 auf 4.3 soll doch demnächst kommen und ist in einigen Weltregionen wohl schon erfolgt. Ich nutze Smoothsync auf dem Nexus7 und das funzt zumindest mit iCloud 1A.

      • @daniel: apple und google unterscheiden sich absolut nicht was datensammelei und weitergabe an dritte anbelangt. vor nicht zu langer zeit gab es ein urteil gegen apple bzgl. der werbung dritter, weil die deine adressen genutzt haben um werbung zu versenden. im neuen itunes (mac) kannst du deine kontakte nicht mehr offline syncen usw… noch fragen? augen auf junger padawan!

    • Samsung hat mittlerweile auch eingesehen, dass sie sich von Android entfernen müssen.
      Vor allem weil sich die Hersteller kaum von der Android-Konkurrenz absetzen können.

      Momentan experimentieren sie mit Tizen rum.

  • da ist aber die Kitkat-Aktionspackung vom Discounter im Nexus – oder warum ist der „Brocken“ so gross?!

    Sorry, aber das Format ist ja wohl leicht lächerlich und kann nur von Kiddies akzeptiert werden die noch Platz im Turnbeutel oder Schulranzen haben!

    Dann doch lieber ein iPhone zum Telefonieren und ein iPad oder iPad mini fürs Surfen.

    • und wennd as iphone 6 auch 5 zoll wird, behaupten alle, dass sie ja 5 zoll gaaaaaanz toll finden…
      oh man, wie dumm können menschen nur sein?
      hier gibt es so viele werbe/marketing- opfer… dass ist echt verblüffend

      • Wie dumm sind bloß Menschen, weil Googles Android als Möchtegernkonkurrent zum iPhone versucht mit riesigen Bildschirmen ein Alleinstellungsmerkmal zu haben, damit Android-Fundamentalisten oder Apple-Hasser irgendetwas Vermeintliches haben um deren Benutzer zu beleidigen und ihre Beschränktheit nicht anerkennen wollen. Man muss ziemlich krank im Kopf sein vorzuschreiben, dass die Größe eines Bildschirmes groß sein muss und es nicht wie ein Schwanzlängenvergleich ist, wo zum Glück Apple noch nicht mitmacht (und hoffentlich niemals wird).

        Ein größerer Bildschirm ist zum Surfen viel angenehmer. Das wird bestimmt jeder einsehen. Aber zum Telephonieren ist es peinlich ein Tablett an das Ohr zu halten. Und die Einhandbedienung, die ich mit Links mache (hier sind beide Interpretationen richtig), kann ich nicht bei den riesigen Geräten durchführen um z.B. schnell etwas nachzuschauen. Wenn mir Einhandbedienung nicht wichtig ist und die Größe des Bildschirmes eine bedeutendere Rolle spielt, dann nutze ich lieber ein iPad. Es sind eher arme Leute (finanziell UND geistig), die iPhone-Nutzer auslachen und damit herumprahlen nur ein Gerät für alles nutzen zu können, aber genau diese Leute sind echte Ignoranten, weil sie nicht einsehen, dass Einhandbedienung wichtig sein kann, es richtig peinlich aussieht beim Telephonieren mit dem Tablett und um es kurz zu benutzen, man nicht den Aufwand betreiben muss ein riesiges Gerät hervorzukramen.

        Falls Apple wegen dem Koch nun doch viel größere iPhones produziert, wäre dies für mich ärgerlich, da ich in deren Ökosystem etwas eingebunden bin. Ich würde zwar Apple daher nicht ausgiebig beschimpfen, aber auch nicht dafür loben. Der Unterschied iPhone und iPad ist praktisch. Wer ständig ein Gerät unterwegs nutzen muss oder will, für den wären diese Tabletts Phablets eher geeigneter. Nur das OS und die App-Auswahl ist schlechter und unsicherer. Aber wem die Sicherheit nicht wichtig ist und unbedingt möglichst alles am OS ändern können möchte um individuelle „Freiheit“ auszuüben, für den wäre Googles Android besser und die Kombination iPhone iPad eher schlecht (weil zwei Geräte).

        => Befreit euch bitte von den Religionen (besonders die Android-Religion ist sehr oft fundamentalistisch). Für mich ist iOS geeigneter, für andere Android und für andere vielleicht etwas anderes. Das untereinander bekriegen ist nur am Anfang lustig, aber auf Dauer nervig.

  • Habe seit einer Woche das Nexus zuhause liegen und bin noch unsicher, ob ich von meinem 5 er wechseln werde. Argumente sind für mich der größere Screen und vor allem, dass ich mit dem iPhone 5 massive Probleme mit dem Wechsel von GPRS zu 3G habe. Hier scheint es ein Mix von o2, iPhone5 und bestimmten Funkzellen zu sein. Kollegen mit dieser Geräte/Netz-Kombi haben das Problem hier auf der Arbeit auch…
    Zur Kamera muss man sagen, dass Google da schon nen Update in der Pipeline hat, der aber wohl nicht ganz reichen wird um das Niveau auf 5S-Höhe zu bringen. Schade, dass der optische Bildstabi des N5 nicht erwähnt wird.
    In der Android-Community geht man zur Zeit davon aus, dass die etwas seltsamen Ergebnisse des Benchmarks daher rühren, dass die Benchmark-Apps noch nicht an Android 4.4 angepasst sind. Die Zahlen sind also mit Vorsicht zu geniessen.
    Die Frage, inwiefern ein Vergleich der Startzeiten von Spielen auf zwei unterschiedlichen OS Rückschlüsse auf die Systemleistung allein zulässt überlasse ich den Entwicklern hier.

  • Wegen dem Mikrofon
    Ich denke mal das iPhone wird bei Aufnahmen mit der 8mbit back nur das Mikrofon auf der Rückseite nutzen. Dadurch wird er natürlich nicht gut aufgenommen, wenn er hinter der Kamera steht?

  • Hey.. ich liebe mein 5er.. aber das Nexus kostet etwas die Hälfte. In dem Bereich hätte ich die bunten iPhones erwartet. Apple muss aufpassen…!!

  • @ Daniel
    Du denkst also wirklich, dass deine persönlichen Daten auf dem iphone geschützt sind? Sehr naiv :D

  • Ganz offen und ehrlich: mir ist es egal ob ne App ein paar ms länger zum starten braucht – wichtig ist mir eine attraktive, funktionale App. Und da scheitert es bei mir leider schon an Android.
    Hab es mal eine Zeit lang mit dem HTC One probiert aber ist schlicht aufgeund der Plattform in meinem Alltag gescheitert.

  • Ich finde diese Vergleiche immer idiotisch. Sie geben doch keinen Sinn.

    Auf der Computer Seite gibt es solche Stumpf sinnige Tests nicht. Oder habt ihr schon mal in einer Computerzeitschrift oder Blog folgende Überschrift gelesen:

    “ Das neue Lenovo thinkpad mit Windows 8.1 im direkten Vergleich mit dem neuen Toshiba Laptop mit Linux. Alle Benchmarks, alle Vergleiche damit du deine Kaufentscheidung treffen kannst. Jetzt am Kiosk“

    Da wäre der Aufschrei groß, das könne man doch nicht miteinander vergleichen!

    • Natürlich gibt es die! Schau mal auf Gamestar oder PC Welt. Da werden Geräte getestet und verglichen. Mag sein das dies nicht so direkt erfolgt wie hier, aber trotzdem wird keinem Artikel ein Laptop getestet und im nächsten meist zwischen diesen Geräten verglichen. Warum sollte das es auch nicht geben? Ich als Kunde möchte doch wissen, welches Gerät für mich das beste ist und was es für Alternativen gibt. Darum gibt es doch aufheben diese Magazine ;)

  • Fanatismus und Intoleranz sind in keinem Lebensbereich Eigenschaften die einen weiter bringen. Wenn ich die beiden Geräte hier so live und in Farbe vergleiche, dann fühlt sich das N5 weder riesig an, noch ist Android 4.4 in Stock-Version hinter iOS 7 zurück ( im Gegenteil). Das ist MEINE Meinung.
    Also: Contenance, Leute!

    • Falsche Anlaufstelle. Hier findest du wenig gehör, auch wenn du Recht hast. Bleib einfach oberflächlich und Pro Apple, dann hast schnell neue Freunde hier ;)

      • Hahaha. Stimmt.
        Ich erinnere mich noch an den Aufschrei, als die ersten Spekulationen aufkamen bezüglich einer neuen Displaygröße beim iPhone5.

    • Stimme dir voll zu. Was hier noch überhaupt nicht erwähnt wurde: das N5 kostet weniger als die Hälfte! Für mich das Hauptargument bei fast annähernd gleichen Leistungen!

  • ich freue mich schon auf das android 5.0 mc donalds

  • Nee, 5.0 heisst Mr. Tom. Hat mir ein Insider gesteckt.

  • Schön über das GROSSE Nexus meckern, aber dann, wenn das iPhone 6 herauskommt, auf die Knie fallen und Apple für die großartige Innovation danken, dass das iPhone so groß geworden ist.

  • Habe 1 Jahr Android „geniessen“ dürfen und muss sagen: Nie wieder! iOS ist ein klasse System. Einfach und gut. Wer sich mal einlesen möchte in die Erfahrungen eines Bloggers: http://goo.gl/8SGBTv

    • Ich genieße gerade beide Systeme parallel und kann aus eigener Erfahrung sagen: Die tun sich nicht so viel! Beide laufen in etwa mit der gleichen Stabilität und haben andere Schwerpunkte. IOS 7 ist das bunte System zum „Beinehochlegen“. Es funktioniert, lässt einem aber keine Freiheiten. Bei Android kann ich fast alles tweaken, wie ICH es haben möchte. Auch schön :) Jeder wie er mag. Was ich aber nicht so schön finde: Im Apple Appstore gibt es Apps, mit denen ich mit IOS Geräten auf meinen GooglePlay Music Account zugreifen kann. Umgekehrt kann ich mit meinem Android leider nicht auf meinen iTunes Match Account zugreifen. Apple ist da wohl etwas restriktiver… :-/

  • Unsere Gesellschaft spiegelt sich hier wieder:) wir können uns glücklich schätzen nur Luxusprobleme zu haben:)
    ( geschrieben mit iphone 5S)

  • Mittlerweile ist m.E. mit dem Nexus 5 der Punkt gekommen, wo man nicht mehr sagen kann System A oder B ist besser. Höchstens A/B ist für meine speziellen Bedürfnisse/Vorlieben besser geeignet.
    Auch der Punkt mit den Apps hat mich lange Zeit gehalten. Wenn ich es aber so sehe, kann ich statt dem 5S auch ein Nexus 5 kaufen, 200€ in Apps stecken und bin dennoch günstiger dabei.
    Ich habs bestellt :) Und mehr ich mich einlese/informiere desto glücklicher bin ich mit der Entscheidung.
    Am meisten werde ich wohl iphone-ticker und die Kommentare vermissen :'(

    • Hey, Glückwunsch :)) Bleib doch einfach trotzdem weiter hier im Forum. Ich bin von meinem 3GS aufs Nexus 4 gewechselt und habe es keinen einzigen Tag bereut :) Ich halte mich trotzdem informiert, und schaue nach wie vor mal bei iphone-ticker.de vorbei.
      LG

    • Ich habs gemacht wie goldenivory… Hab jetzt ein HTC One, will aber auf Apple-Seite nichts verpassen, weil es ja gut sein kann, dass mein nächstes Phone wieder eins mit „i“ wird.
      Ich hab i

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven