iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 840 Artikel
Neue Farben, drahtlos laden

Dear Apple: Video-Forderungen an Cupertino

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Der Video-Blogger Marques Brownlee zählt zu den prominentesten YouTube-Produzenten und hat mit seinem jetzt veröffentlichten Clip Dear Apple! (2017) eine Neuauflage seines Apple-Videos aus 2012 veröffentlicht.

Einmal mehr versammelt Brownlee auf rund sechs Minuten mehrere Wünsche an das Unternehmen aus Cupertino und bittet nicht nur um die Einführung einer mattschwarzen Produktfamilie (diese soll Tastaturen, AirPods und Rechner erreichen) sondern auch im die Integration einer drahtlosen Ladeoption in der kommenden iPhone-Generation.

Unabhängig davon, wie ihr zu Brownlee und den im Video geäußerten Forderungen stehen solltet, darf das Video Empfohlen werden. So genießt der ohnehin schon Meinungsbildung Video-Macher die besondere Aufmerksamkeit Apples und gehört zu einer Handvoll amerikanischer YouTuber, die seit knapp zwei Jahren auf Cupertinos Medienveranstaltungen eingeladen und mit Vorab-Mustern neu vorgestellter Hardware versorgt werden. Anders formuliert: Apple hört zu.

Mit Dank an Oli und Serkan

Donnerstag, 02. Mrz 2017, 10:00 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht hört Apple ja nicht nur zu, sondern spricht auch durch diesen Kanal?

  • Bin ich der Einzige der es irgendwie lustig findet, dass er die ersten beiden Minuten seines 6 Minuten Videos damit verbringt sich schwarze Apple Produkte zu wünschen? :D „Matte Black“ scheint ihm wirklich wichtig zu sein.

  • Früher hat man immer gesagt, wer nichts wird, wird Wirt. Langsam könnte man das Wort „Wirt“ gegen „YouTuber“ ersetzen.

  • Ich find eigentlich alles gut so wie es ist. iPhone gut, iPad gut. Von mir aus könnten sie’s so lassen wie es ist.

  • Er hat sich halt Sachen raus gesucht die alle stimmen.
    Und wie er am ende sagt, es sind alles Sachen die apple nur wollen muss, weil technisch ist alles problemlos machbar.
    Auch wenn ich selbst kein Fan von Matt schwarz bin, hat er recht. Schwarze iPhones und schwarze mac books haben sich schon immer besser verkauft. Warum also nicht die Ganze Linie so anbieten?

  • die Farbwünsche sollte apple einfach anbieten.. auch schwarze Kabel etc… weiss muss nicht das einzige sein.. passt ja auch nicht wenn man schwarzes iPhone etc hat. uns der mac pro wäre ungefähr so ne Bombe.. besonders mit standard Komponenten… geht wieder dazu zurück apple!!

  • Sehe ich genauso, alles in schwarz bitte, da ich nicht warten wollte, habe ich es selbst gemacht:

    Iphone 7 plus und Macbook Pro sind in space grey bzw. matt schwarz, also noch dazugekommen sind

    LG 5k
    Apple Keyboard mit schwarzer Schutzfolie, habe aber auch das Multidevice Keyboard von Logitech 780 in grau/ schwarz
    Apple Magic Maus mit schwarzer Folie
    Twelve South Iphone Hirise in schwarz

    Airpods mit schwarzer Folie

  • Matt schwarzes MacBook 12″ (2017) wäre geil. Das wäre die einzige Version die mich dazu stimmen könnte, mein MacBook Pro 13″ (2010) in Rente zu schicken (es funktioniert noch einwandfrei).

  • Mich würde es sehr überraschen, wenn Apple Lightning durch USB-C ersetzt. Das passt so überhaupt nicht zur bisherigen Strategie: Kopfhörer-Klinke weg, um Platz im inneren zu schaffen und um zukünftig wahrscheinlich auch wiedermal dünner werden zu können. USB-C ist (wenn auch nur marginal) dicker. Außerdem verdient Apple am Lightning-Zubehör mit. USB-C ist insgesamt nur an PCs/Macs sinnvoll, da es dort als eine universelle Schnittstelle fungiert. Am iPhone bietet es keinen Mehrwert gegenüber Lightning.
    Meiner Meinung nach wird Apple dieses Jahr Induktionsladen mit dem neuen iPhone einführen. Dieses Modell und das im nächsten Jahr folgende S-Modell werden weiterhin mit Lightning-Port ausgestattet. Das 2019er iPhone wird dann wahrscheinlich komplett auf Anschüsse verzichten.

    • Es bietet den Mehrwert, dass du bereits vorhandenes Zubehör nicht nur am Mac/PC sondern auch am iPhone – und nicht nur an den Androiden – nutzen kannst.

      • Was meinst du genau mit „bereits vorandenes Zubehör“?
        Einen USB-C-Stick oder eine USB-C-Maus wird man wahrscheinlich nicht am iPhone nutzen können bzw. nutzen wollen.
        Okay, bei einer USB-C-Tastatur oder einem über USB-C anschließbaren Monitor wäre durchaus ein Mehrwert vorhanden.
        Oder meinst Du USB-C-Dockingstations für Lautsprecher?
        Dabei würde Apple dann keine Lizenzgebühren vom Zubehörhersteller abkassieren können.
        Klar, in letzterem Fall hätte der Kunde einen Mehrwert: Bequemlichkeit, Austauschbarkeit seiner Geräte. Letzteres will Apple aber doch gar nicht und ersteres wird wahrscheinlich kaum einen potentiellen Kunden vorm Kauf eines iPhones abhalten.

      • @ESEL: Z.B. Tastatur, Lautsprecher, Mikrofon, GPS-Antenne, Ethernet, Monitor, Speicher, Speicherkartenleser

    • Auf alle Anschlüsse (Lightning) zu verzichten, wäre der größte Schwachsinn den Apple begehen könnte. Kabelloses Laden wird nicht überall dort verfügbar sein, wo man sein Gerät laden möchte. Und das Zubehör dazu mitzuschleppen…, wie wäre denn das…??! Lightning Kabel gibt es in diversen Micro-Ausführungen, und USB-Anschlüsse sind gerade zu ubiquitär!

      • Nur, weil drahtlos geladen wird, muss man ja nicht auf einen zusätzlichen USB-Anschluss verzichten. Da USB-Anschlüsse (demnächst hauptsächlich USB-C) ubiquitär sind, würde demnach also alles für den Wegfall des Lightninganschlusses sprechen, damit dieser dem USB-C-Anschluss platz machen kann.

      • Warten wir’s ab. Kopfhörer mit Klinke gibt es auch wie Sand am Meer. Und was hat Apple gemacht?

        Aktuell schleppt man ein Lightning-Kabel mit, damit man überall an vorhandenen USB-TypA-Steckern laden kann. TypA wird weniger werden in Zukunft, ist daher nicht mehr lange ubiquitär ;-) USB-C wird zunehmen. In der Übergangszeit führt das zu einem Durcheinander. Mit dem aktuell beim iPhone mitgelieferten Lightning-auf-USB-TypA-Kabel kann man ja nicht mal mehr das iPhone mit den neuen MacBooks synchronisieren. Apple sagt dazu: es funktioniert stattdessen wireless.

        Das Wireless-Ladezubehör wird nicht größer sein als das Induktionsladekabel der Apple Watch. Mit ein bisschen Glück wird es ein und dasselbe Kabel sein….
        Wie wäre denn das?

      • @ESEL: Das kann ja auch nicht klappen, da man ja für den drahtlosen Sync das Gerät zuvor mindestens 1x per Kabel verbunden haben muss um das Vertrauensverhältnis zu bestätigen und den WLAN-Sync mit dem Gerät zu aktivieren.

      • Ich dachte, es genügt, wenn die Geräte mit derselben Apple-ID angemeldet sind.

      • Dann funktioniert nur der iCloud-, nicht jedoch der iTunes-Sync.

  • Ich hab dem Youtuber gerne zugehört wenn er Dinge Präsentiert hat.

    Aber jetzt wo ich seine eigene unbedeutende Meinung gehört habe, muss ich sagen:
    Die Welt braucht matt schwarz! Matt schwarz in der Poperze, matt schwarzes Herz, matt schwarze Lungen, matt schwarze Seele. Am besten machen wir alles und jeden matt schwarz und lassen nur die Zähne weiß, damit wir uns bei Tag und Nacht nicht gegenseitig umrennen.

    Es ist interessant wie immer weniger Menschen mit ihrem Leben klarklommen aber immer mehr Menschen „First World Problems“ ganz nach vorn auf die ToDo Liste setzen.

    In diesem Sinne… matt black out your brain

    • ich mein – welche probleme soll man sonst in der ersten welt haben, wenn nicht erste welt probleme – finde diesen spruch eher seltsam.

      angebracht wäre er nur, wenn jemand im sudan das sagen würde, während er selbst kein trinkwasser hat und der touri – überlegt welche flasche mineralwasser zu seinem rucksack passt.

    • Wenn es in dem Video um Sachen geht, die er gerne bei Apple hätte, verstehe ich nicht, wo jetzt dieser „schlimme Punkt“ ist. Warum darf er nicht sagen, dass er mattschwarz haben will? Von mir aus auch 2 Minuten lang… meine Güte, manche Leute regen sich aber auch über alles auf

  • Der sollte lieber ein Video an seine Mama richten, dass sie ihm wieder die Shirts bügelt…

  • Mattschwarz ist super sexy, sieht wirklich toll aus und ich würde es mir auch wünschen, aber ich stelle mir die mattschwarze Magic Maus nach längerer Benutzung vor – mattschwarz mit glänzend gerubbelten Bereichen drauf.

  • Wie reden hier noch vom iPhone oder willst du einen PC an das ganze Zeugs anschließen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21840 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven