iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 740 Artikel

Für Abos ab dem 1. Februar

DAZN verdoppelt die Preise

Artikel auf Mastodon teilen.
163 Kommentare 163

Der Sport-Videodienst DAZN hat eine drastische Preiserhöhung angekündigt. Bereits von der kommenden Woche an wird der Monatspreis von 14,99 Euro auf 29,99 Euro angehoben. Auch das Jahresabo wird massiv im Preis erhöht, hier werden vom 1. Februar an 274,99 Euro statt bislang 149,99 Euro fällig.

Dazn Neue Preise

Wer die Hoffnung hat, dass DAZN mit diesem krassen Preisaufschlag verbunden auch neue Inhalte bereitstellt, wird enttäuscht. Der Anbieter rechtfertigt die um 100 Prozent erhöhten Gebühren mit der Tatsache, dass dies zur Deckung der steigenden Kosten für Rechte und Inhalte erforderlich sei. DAZN sei mit einem sehr niedrigen Preis gestartet, um Sportfans die Möglichkeit zu geben, das Angebot kennen zu lernen – der Preisverlauf in dieser Form sei von Beginn an geplant gewesen.

Schonfrist für DAZN-Abos vor dem 1. Februar

Bestandskunden gewährt DAZN noch eine Schonfrist bis zum 31. Juli. Der jetzige Preis von 14,99 Euro bleibe für bestehende Nutzer beziehungsweise solchen, die noch vor dem 1. Februar ein DAZN-Abo abschließen, bis zu diesem Tag erhalten.

Aktuell lassen sich die Abos noch zum alten Preis entweder direkt über DAZN oder in Form einer Geschenkkarte erwerben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2022 um 13:40 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    163 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Wer schaut denn bitte Sport vom Sessel aus hahahaha
      Das es auch noch Leute gibt die dafür zahlen…

      • marius müller westerwelle

        Ich, liegt aber eher daran dass es sich für mich nicht lohnt für jedes Rugby Spiel durch die Welt zu reisen

      • Die meisten, ansonsten wäre Fußball nicht so ein Milliardengeschäft.

      • Nachdem ich das jetzt 4 mal von Dir gelesen habe könnte man meinen Du hast was gegen Sport im TV. Aber schreib’s bitte noch so 5-6 mal, bin mir noch nicht ganz sicher

      • Achtung ein Troll. Einfach ignorieren. Dann geht er wieder.

      • Sehr kluge Frage! Bestimmt machst du auch alles selber. Selbst gemachtes Brot. Selbst hergestellter Spritstoff … usw.

        In diesem Fall bist du ein echt witziger Typ.

      • Nein aber ich schaue auch niemanden dabei zu, wie jemand Brot backt

      • Also ich würde UFC auch lieber vor Ort schauen aber das ist zumindest für mich nicht so oft möglich:-D

      • Just a Schwätzer

    • Markus Jasinski

      Solange nicht mehr als die Hälfte kündigen machen sie ihren Schnitt

      • Ich werde wohl nie verstehen, warum Leute so viel Geld für sowas ausgeben…

      • @Markus Jasinski

        Nur kurzfristig, nicht langfristig. Wenn neue Kunden gewinnen ist zum einen mit einem höheren Preis schwieriger und mit weniger Kunden, die das Produkt weiterempfehlen, ebenfalls.

      • Also wer Fußball und Formel 1 gucken will muss also um die 60€ im Monat bezahlen und bekommt dann nicht mal 4K und das was da an 1080p ankommt ist qualitativ auch nicht der Hit.
        Da machen die Zusammenfassungen auf YouTube mehr sinn….

      • Zusammenfassungen machen gegenüber Liveübertragungen überhaupt keinen Sinn.

      • Musst du nicht verstehen. Ich bin mir sicher du hast auch ein „Hobby“ wofür du mehr Geld ausgibst. Ich glaube kaum das sich jemand bei dir darüber chauffiert – und wenn doch – kann es dir egal sein. Genau so ist auch mit deiner Meinung hier – den aller meisten ist sie vollkommen egal. Merke: Nicht nerven ist eine Kunst die nicht jeder kann.

      • Dome, vielleicht kennst du ja das Sprichwort „Neid der besitzlosen“

    • Nicht für Bestandskunden. Wer bis Ende Januar einsteigt, hat noch den aktuellen Preis.

  • Der der hier schreibt
    • DAZN braucht Cash um in neue Märkte vorzudringen. Alleine für den Markteinstieg in Spanien wo sie jetzt einige wenige LaLiga Spiele übertragen dürfen haben die 2 Mrd. bezahlt. DAZN soll letztes Jahr auch knapp 1,1 Mrd. Verlust gemacht haben. Außerdem gehört DAZN einem Finanzinvestor der dafür bekannt den Wert von Firmen massiv zu steigern bevor er diese verkauft. Ich will ja keine Verschwörungstheorien verbreiten… aber der Besitzer ist Ukrainisch-Jüdischer Herkunft der hat bestimmt kein Mitleid mit den deutschen Kunden. (Hätte ich an seiner Stelle auch nicht, so devot wie sich unsere Regierung zur Zeit Russland gegenüber verhält)

      • Achso, Firmen, die nicht Juden gehören, verschenken ja ihre Produkte, ganz vergessen. Muss so ein antisemitischer Mist hier stehen bleiben, @iphone-ticker?

      • Was ist daran antisemitisch du Bauer?

    • Finds auch frech, macht irgendwie das Sporterlebnis kaputt wenn die Lizenzen immer teurer werden

      • Dr.Koothrappali

        Warum, ihr wollt doch das eure „Stars“ stink reich werden. :P

      • Ist echt so hahaha

      • Was soll denn immer dieses hahaha???

        bist du 13 oder was, hahaha???

      • Wenn ich mir also gerne die Bundesliga anschaue, dann möchte ich, dass die Stars reich werden? Interessante Sichtweise.

      • Solange die Leute so dumm sind und den Spaß kaufen, werden die auch die Preise erhöhen. Ich frage mich nur warum sie nicht langsam alle 6-12 Monate die Preise anziehen. Diese Hauruck Geschichte wird ein PR-Desaster (mit Ansage). Was für Trottel!

      • Ja, dass ein Mensch, der höchstens ein paar Tore für einen Verein mehr schießt mit 100 Milliarden mehr wert ist als so manche Länder.

        In so einer Welt leben wir.

  • Wer schaut sich noch Fußball zu Hause an ?
    Wer schaut generell Sport im Fernsehen hahaha

  • Mein Jahresabo läuft noch bis 12/2022, es müsste doch durch den Kauf einer neuen Jahreskarte bis 12/2023 verlängerbar sein, oder habe ich da einen Denkfehler?

    • Frag beim Support nach. Ab dem 01.08. soll sich für Bestandskunden der Preis ebenfalls ändern, aber sie wissen noch nichts genaueres. Das schreiben sie zumindest auf Twitter.

    • Ich denke nicht, dass das geht, die Jahreskarten sind bei genauer Betrachtung nur ein Gutschein über 149€ und nicht tatsächlich der Anspruch auf ein Jahr Dazn. Wie sie damit umgehen werden weiß ich nicht, aber könnte mir vorstellen, dass man sozusagen Guthaben dem Konto hinzufügt und es dann einfach monatlich um den Betrag des Abos weniger wird.

    • Hey,

      das funktioniert. Mein Abo war bis September 22 bezahlt. Hab jetzt grad die Geschenkkarte von amazon gekauft und eingelöst: Nun ist das Abo bis September 23 bezahlt.

      Meine Meinung: Sicher ist Sicher, schließlich wird es sowieso teurer früher oder später …

      • Geht. Gerade so gemacht. Allerdings kam auch mail von dazn, dass sich mein Vertrag auch so am 6.7. Für 149€ verlängert hätte. So gab es halt noch 3% von Amazon.

  • Optimistisch, ich werde mir dann das Abo mit nem Kumpel teilen. Somit werden aus 2 Abos 1 Abo.

  • Dass das bevorsteht, war abzusehen, aber in dieser Höhe. Ich frag mich was das für eine Strategie sein soll. Jetzt hagelt es Kündigungen….

  • Krass. War aber zu erwarten… leider!
    Wenn man 1. Liga schauen will ist man dann jetzt bei ca. 60€ im Monat. Hahaha. Klar :D

  • the_FischFutterMaker

    Ist der erste Monat immernoch kostenlos? Weil ich hab nochn paar email Adressen …

  • Mittlerweile sind die Rechte an der Übertragung von Sportereignissen einfach nur noch absurd.
    Das sieht man alleine schon daran, dass Sky mittlerweile nicht mehr die Rechte an allen Bundesligaspielen hat. Hat sich dann etwas am Preis geändert? Nein! Immer noch ziemlich teuer. Und jetzt bekommt man weniger spiele bei Sky für das gleiche oder mehr Geld und muss jetzt 30€ mehr für die Spiele zahlen die DAZN zeigt?!
    Absurd!

  • Das lohnt sich ja voll:
    Der Preis wird verdoppelt, der Inhalt bleibt gleich.

    DAZN will also die Leute davon abhalten ständig zu kündigen, wenn beispielsweise die Fußballsaison endet.
    Bei diesen Preisen wird in Zukunft aber sicher kaum einer mehr deren Abo testen wollen.

  • Ich würde auch gerne statt pro Stunde eine Torprämie plus Fantasie Gehalt bekommen- das Geld soll aus Werbung und dem Geldbeutel aller Haushalte stammen.

  • Unglaublich was die verlangen, damit man anderen beim Sport zuschauen kann.

  • Ich finde das auch sehr mutig, gerade im Hinblick darauf, dass nur noch der FC Bayern als deutsche Mannschaft in der CL vertreten ist. Mein Schwager hat das Abo bereits beim Ausscheiden des Vfl WOB gekündigt was vermutlich einige gemacht haben.

  • Nützt alles nichts. Die Ligen verlangen immer mehr Geld für die Lizenzen, DAZN/Sky etc. bezahlen es und holen es sich beim Kunden zurück. Das wird so lange weiter laufen, bis endlich mal ein erheblicher Teil der Kunden aussteigt.

    Schaue auch sehr gerne Fußball, aber es ist der „Luxus“ auf den man mit großen Abstand am besten verzichten kann. Hoffentlich werden es bald viele tun.

    • marius müller westerwelle

      Naja das die Kosten an den Kunden weitergegeben werden ist ja erst mal vollkommen in Ordnung. Muss halt jeder selbst wissen wie sehr sich das lohnt. Ist am Ende das gleiche mit den Streaming Anbietern. Irgendwann kommt halt der Punkt wo es wieder mehr ins i. Streaming umschwenkt nachdem es ja lange für eine Steigerung der legalen wege gesorgt hat

  • Irgendwer muss unsere „Profisportler“ der Bundesliga ja finanzieren ;-) – So ein Lamborghini zahlt sich nicht von selbst… und nein es ist keine Neidfrage sondern nur noch unverhältnismäßig

  • „Der Anbieter rechtfertigt die um 100 Prozent erhöhten Gebühren mit der Tatsache, dass dies zur Deckung der steigenden Kosten für Rechte und Inhalte erforderlich sei. DAZN sei mit einem sehr niedrigen Preis gestartet, um Sportfans die Möglichkeit zu geben, das Angebot kennen zu lernen – der Preisverlauf in dieser Form sei von Beginn an geplant gewesen.“

    Übersetzt heisst das also erst anfixen dann abzocken?Nett. Wirklich sehr sehr nett von DAZN.

  • Die Fußballer reiben sich schon die Hände – gibt noch genug Kühe die sich melken lassen.

  • Denkfehler von mir: bleibt als Bestands Kunde der Preis für das jährliche Abo immer gleich, bei automatischer Verlängerung? Oder werde ich dann mit einem anderen Preis zur Kasse gebeten?

    • Als Bestandskunde zahlst du bis zum 31.07. das gleiche wie jetzt (wenn dein Jahresabo länger geht, zahlst du bis zum Ende des Abos den alten Preis). Alles, was du ab dem 01.08. buchst, kostet den neuen Preis.

      Wenn du dein Abo kündigst und es zwischen dem 01.02. und dem 30.07. ausläuft, dann zahlst du für das neue Abo auch den neuen Preis.

  • Ist eine Kündigungswelle von mehr als 50% der Kunde zu erwarten? Wenn nein, dann haben sie mehr verdient. Wird ein Marketing-Spezi sicherlich alles durchgerechnet und optimiert haben.

  • Es gibt einfach Entscheidungen, die werden einem ganz einfach gemacht :-).

  • Hier hat doch keiner gedacht, dass diese Preise für immer so günstig bleiben?

    Die Kunden sind nun da, irgendwann will/muss man halt auch Geld verdienen…

    • Also erstens macht DAZN mit den momentanen Kosten ebenfalls Gewinne & zweitens können die Kosten gerne in dem Maße der Inflation & Severkosten ansteigen.
      Jetzt erhöht DAZN aber um 100% und bietet bei der nächsten Versteigerung der Lizenzen nochmal ein paar Milliarden mehr. Endet halt erst, wenn DAZN sich Lizenzen so teuer einkauft, dass der Großteil der Kunden nicht mehr mitgeht. Dann gibts die Insolvenz.

  • Ist eigentlich verständlich. Die teuren Lizenzen zahlen sich nicht von selbst.

    Netflix hat auch mit 5$ angefangen.. ;-)

    Man muss zu Beginn den Marktanteil sichern. Dann irgendwann erhöhen sobald der Kundenstamm da ist

    • Gut, aber vergleiche mal den Inhalt von den 5$-Zeiten mit heute. Dazu soweit möglich Inhalte in 4k.

      Bei DAZN wurde ja die Einführung eines zitterfreien Streams mit 50fps schon als riesiger technischer Erfolg gefeiert.

      Mit Glück kann ich im Juni nochmal ein Jahr für den aktuell gültigen Preis verlängern, wenn nicht bin ich auch weg. Wie schon von Sky passt da einfach Inhalt nicht mehr zum Preis. Auf die zwei Spiele monatlich – die ich schaue – kann ich für diese Erhöhung auch verzichten.

    • Die Lizenzen können nur so treuer sein, wenn Endkunden dafür bezahlen.

  • Das liegt am drecks Fußball… habe das Abbo nebenher laufen lassen, mal ein wenig Football oder Darts geguckt…. jetzt wird gekündigt

  • Warum DAZN eine solche Preiserhöhung durchsetzt scheint klar, Fussballvereine und Bosse kriegen den Hals nicht voll und damit schafft sich Fussball langsam aber sicher selbst ab, recht so, kaum noch zu ertragen.

  • Pfui :))
    Bleibt halt nur den Abonnenten eben zu kündigen um gegen so eine freche Preiserhöhung vorzugehen.

  • Sollte Apple mal einsteigen, damit dich die 5€ für Apple TV+ rentieren ;-)

  • Unglaubliche Preise. Da mach ich ja bald lieber selbst Sport.

  • Ist jetzt schon eine Zumutung bspw. in der 1. BuLi….
    Braucht man 2 Abos, nachher nur, weil seine Mannschaft mal ein Freitags- oder Sonntagsspiel hat. Was die mit den Rechten machen und auch mit den Preisen wird langfristig nicht gut gehen, meiner Meinung nach.
    Aber die Nachfrage wird das regeln…
    Premiere/Sky oder auch Arena damals ist auch mehrfach damit auf die Schnauze geflogen, bis sie bei verschiedenen Lizenzen den Kürzeren gezogen haben, weil es nicht wirtschaftlich darstellbar ist, da der Kunde auch irgendwo eine Preisobergrenze hat!

  • Kein Problem. Wird dann gekündigt. Die paar Spiele meines Vereins an Freitagen/Sonntagen schaue ich dann woanders.

  • Vielen Dank auch, Abo wird nicht verlängert! Dann muss mir wenigstens nicht mehr diese unerträglichen Kommentatoren anhören!

  • die haben gemerkt dass sky seit ewigkeiten mit den überhöhten preisen durch kommt und haben sich gedacht das können wir auch

    • sky hebt meine schon seit 4 jahren nach einer kündigung bestehenden 24,99 für das vollprogramm nun auf 27,99 (mit sky q / receiver) an – laufzeit wieder 2 jahre, was ich mit machen werde. kein vergleich zu dazn mit dem mickrigen inhaltsangebot

  • Hier der Grund, warum DFB Kunden immer mehr gemolken werden. Jahreskosten für Gehälter in Euro 2017/2018: In Europa siehts noch viel trauriger aus.

    1.FC Bayern München: 315.020.000
    Borussia Dortmund: 186.715.000
    VfL Wolfsburg: 127.873.00
    FC Schalke 04: 124.866.00
    Bayer 04 Leverkusen: 110.648.00
    RB Leipzig: 105.320.00
    Borussia Mönchengladbach: 82.925.00
    TSG Hoffenheim: 77.079.00
    Eintracht Frankfurt: 72.191.000
    1. FC Köln: 65.922.000
    Hertha BSC: 60.954.000
    Werder Bremen: 58.346.000
    1. FSV Mainz: 44.481.000
    SC Freiburg: 40.216.000
    FC Augsburg: 32.413.000
    1. FC Union Berlin: 19.003.000
    Fortuna Düsseldorf: 18.094.000
    SC Paderborn: 8.392.000

  • Schade das man nicht einzelne Sportarten wählen kann. Wer zum Beispiel nur Football schaut, muss den Fußball mitnehmen. Wobei es ja noch den NFL Pass geben würde.

    • ya werd jetzt von dazn zum
      gamepass wechseln. da man den hauptaccount mit 3 usern teilen darf kommt das doch deutlich günstiger. und deutschen kommentar gibt es aucg mittlerweile!

      • Nice das mit den deutschen Kommentatoren wusste ich gar nicht. Dann bin ich sobald mein Jahresabo ausgelaufen ist auch weg von DAZN

  • Erhöhung ist ja ok, 100% aber nicht. Sobald das Jahresabo durch ist, bin ich weg. Dagegen ist Sky ja letztlich günstig … und die sind schon überzogen. Das wird zu noch mehr „Bündelabos“ führen, und wenn sie das echt bekämpfen, werden sie massiv Kunden verlieren. Gut 60 Euro pro Monat plus Prime für ein paar Stunden Sport vor der Glotze? Nö, dann lieber einmal pro Monat Stadion und den Rest als Zusammenfassung. Die Sportschau wird’s freuen …

  • Krass. Ich hab ja schon mit den 14,99€ gehadert aber jetzt 29,99€ zu verlangen ist die absolute Spitze.
    Da werden die Kündigungen bei DAZN in massen einfliegen.
    Manche wollen Holt mit Gewalt reich werden.
    Für mich jedenfalls nicht mehr bezahlbar Schade.

  • Da ist ein grollender Shitstorm bei solch einer deftigen Preiserhöhung ja bereits fest vorprogrammiert …

  • Von der Homepage von DAZN eine wichtige Info:

    Gutscheine behalten nach dem 01.02.2022 ihre Gültigkeit.

  • Zum Vergleich : Einmal mit dem Sohn ins Stadion 120€ (Tickets, Stadionwurst, Getränke)

  • Klar, erst die Champions League Kunden und auch Freitag Sonntag Montag Bundesliga Spiele Kunden durch erhöhtes Gebot beim Lizenzen Erwerb an sich binden und dann, mit den erhöhten einnahmen noch einfacher in der Lage zu sein die Konkurrenten wie Sky etc. im nächsten Lizenz Kampf auszustechen. Klever.

  • Weiß einer, wann die Rechte neu vergeben werden? Dann werden die Karten ja wieder neu gemischt. Ob es dann allerdings besser wird, ist die große Frage.

    • Die aktuelle Rechteperiode ist einschließlich 24/25 und ich wüsste nicht warum das Bundeskartellamt nächstes smalltalk zulassen würde das ein Anbieter alle Spiele bekommt.

      • Das glaube ich auch nicht. Aber es könnten ja andere Anbieter zum Zuge kommen, die dann vielleicht ähnlich wie DAZN mit einem günstigen Preis einsteigen. Aber ich glaub auch nicht wirklich daran. Wahrscheinlich werden die Rechte noch weiter zerstückelt und man braucht dann 5 Abos um alles sehen zu können.

  • @ifun Wichtige Info vergessen! Dazn weiß noch gar nicht, wie die Preisgestaltung ab dem 01.08. aussieht bzw. kommunizieren sie diese Unwissenheit. Die Pakete könnten also noch teurer werden als die 30€ oder für Bestandskunden evtl. auch gleich bleiben wir bisher.

  • Da wird wohl das Jahres abo bei ali express demnächt 18,- statt 9,- kosten…..

  • Keine BL-Sonntagsspiele mehr. Schade auch fürs die Klubs.

  • Da muss DAZN in der nächsten Saison aber die Rechte für sämtliche Fußball-Wettbewerbe haben. Ansonsten bin ich raus…

  • @Dome hat doofe Ohren (nur mal ein Test ob hier jeder Blödsinn schreiben kann, oder auch mal ansatzweise moderiert wird) Denn er kann ja offenbar und in anderen Artikel treibt sich ja auch immer mindestens ein I… rum ;-)

    Ansonsten, klar ansonsten gehen die Fernsehrechte nächstes mal halt an jemand anders und DAZN ist raus.
    Die Fußball Millionäre müssen ja bezahlt werden. Fußball ist eh nur noch übelster Kommerz. Formel 1 sowieso und von Olympia brauchen wir auch nicht zu reden.

    Aber was mich wirklich stört, schon wieder die Zecken im Titelbild ;-)

  • Wenn mal alle nicht ins Stadion gehen und kein Abo bezahlen, würden die Vereine mal aufhören, diese absurden Gehälter an die Fußballer und die Funktionäre zu zahlen. Fans haben es in der Hand.

  • Ich höre seit Monaten Bundesliga im Radio. Jetzt macht es sich erst recht bezahlt. Danke Dazn für die gesparten Euro.

  • Seitdem die den Shorty rausgeschmissen haben ist DAZN eh für mich gestorben…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37740 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven