iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 697 Artikel

Fünf Mikrofone integriert

Das ist der neue Echo Auto: Die 2. Generation ist kompakter

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Heute ist großer Echo-Tag. Neben dem gänzlich neuen (und ziemlich bunten) Echo Pop hat Amazon nicht nur den Echo Show 5 und dessen Kinderausgabe mit zweijährigen Sorglosgarantie vorgestellt, sondern auch einen neuen Echo Auto.

Echo Auto Iphone

Zwei Halterungen erhältlich

Die zweite Generation des Fahrzeug-Begleiters kennen wir bereits aus dem vergangenen September. Damals stellte Amazon das neue Modell in den Vereinigten Staaten vor, seit heute lässt sich das 69,99 Euro teure KFZ-Accessoire auch hierzulande ordern – wahlweise mit Lüftungsschlitzhalterung oder der selbstklebenden Autohalterung zum Aufstecken.

Der Fahrzeug-Kompagnon setzt in der zweiten Generation nicht nur auf ein neues, deutlich kompakteres Hardware-Design, Amazon hat auch die Anzahl der integrierten Mikrofone überarbeitet und setzt nur noch auf fünf statt der bislang verbauten acht Mikrofone im Gerät – diese sollen auch mit einer laufenden Klimaanlage und den üblichen Straßengeräuschen gut zurechtkommen.

Echo Auto 1920x1080 302 1400

Externes Mikro für die Alexa-App

Der Echo Auto setzt ein iPhone mit installierter Alexa-App, aktiver Bluetooth-Verbindung und mobilen Daten voraus und gestattet anschließend den Zugriff auf die Sprachassistenz, ohne das eigene Smartphone dafür in die Hände nehmen zu müssen.

Am besten lässt sich Echo Auto als externes Alexa-Mikrofon beschreiben, das immer in Bereitschaft ist und sich auch zur Steuerung von Musik-Streaming-Diensten wie Amazon Music Unlimited, Spotify oder Apple Music nutzen lässt.

Echo Auto Lieferumfang

Echo Auto kann ab sofort für 69,99 Euro bestellt werden und soll noch in diesem Monat in die Auslieferung gehen. Zielgruppe sind vor allem Anwender die ihr Smart-Home-System zu Hause weitgehend auf Amazons Geräten aufgebaut haben und sowohl die Heizung als auch die Beleuchtung von unterwegs steuern möchten.

Produkthinweis
Echo Auto (2. Gen.) – Nimm Alexa mit auf die Fahrt 69,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Mai 2023 um 16:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Der Sinn im Auto erschließt sich mir noch nicht wirklich.

    • Es gibt Leute die ihr Smartphone nicht an ihr Autoradio anschließen können oder wollen und stattdessen einen Echo Auto nutzen, um z.B. Musik von Spotify per Sprache auszuwählen, oder bestimmte Echo Skills zu nutzen, welche auch schon auf dem heimischen Echo läuft. z.B. Einkaufsliste. Gibt also schon ein paar Anwendungsfälle.

      • @Danny genau so ist es. Da es aber nicht direkt mit dem iphone zu tun hat sind die grenzen der fanboys ziemlich eng!

      • Aber das IPhone ist/hat doch bereits ein Mikrofon. Warum soll ich mir noch eins dazu kaufen? Ein Smartphone wird hierfür vorausgesetzt, so habe ich es gelesen ^^

      • @mainufer, dann starte doch mal Alexa bei einem iPhone in Standby und ohne das iPhone dafür zu bedienen. Dann erkennst du ggf, warum es dieses Mikrofon gibt.

      • Wenn es Leute gibt, die ihr Smartphone nicht am Autoradio anschliessen möchten, brauchen sie auch kein Echo Auto. Oder spielen sie Spotify dann über das Smartphone ab?

      • Einkaufsliste im Auto? Wenn Du im Laden stehst und nicht mehr weißt was Du noch holen musst, rennst Du ins Auto und fragst Alexa?
        Man kann sich Sachen auch schönreden.

        Jeder wird auch sein Smartphone zumindest via Bluetooth im Auto verbinden um die Freisprechanlage zu nutzen , dann kannst Du auch Siri, oder bei einem Android auch Google bitten Musik bei Spotify abzuspielen, zumal der Alexa Spotify-Skill sowieso alles andere als gut ist. Für die Nutzer von Amazon Music kann es sinnvoll sein, aber sonst bringt der Echo im Auto keinen Mehrwert.

  • Auch wenn es sich um eine Apple Newsseite, behauptet doch nicht einfach das ein iPhone Voraussetzung ist. Das ist einfach falsch. Das Gerät funktioniert natürlich auch mit Android Geräten

  • DieFarbeSchwarz

    Wenn man sich ständig abhören lassen will, gerne! LOL!

  • Ich hoffe dass die derzeitige Alexa App das Teil in Deutschland unterstützt. Bisher war das nicht der Fall.

  • Ist jetzt kompakter… aber dafür mit Zusatzknubbel am USB-Kabel, der dann rumliegt oder rumbaumelt.
    Ich weiß ja nicht….

  • Mein Auto hat Dauerstrom an den Zigarettenanzündern. Hat jemand Erfahrung, wie lange sowas gut geht, bevor die Autobatterie leer ist?

    • Wenn ein Diesel hast, ist die Batterie recht groß wenn nicht älter als ca 4 Jahre geht das. Das hält schon ohne Probleme. Besser wäre natürlich sich irgendwo ein „Zündplus“ zu holen, ist aber Bastelei. Im Winter verschärft sich das ganze, bei Kälte und Kurzstrecken natürlich umso mehr.

  • Ich würde gern damit telefonieren können oder Sprachnachrichten aufnehmen. Mit dem Vorgänger klappte das nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37697 Artikel in den vergangenen 6132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven