iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
Livestream und Archiv-Zugriff

Das Erste: Neue ARD-App generalüberholt

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Sehr schön! Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat sich die ARD von ihrer mobilen Webseite im App-Kostüm verabschiedet und bietet nun eine generalüberholte „Das Erste“-App an, die ausschließlich auf native iOS-Technologien setzt.

Kategorie
Der gründlich überarbeitete Download bietet euch den Zugriff auf den ARD-Livestream an, verzichtet jedoch leider auf die Stream-Übertragungen der weiteren Gemeinschaftsprogramme EinsPlus, tagesschau24, one (ehemals EinsFestival), 3sat, arte, Ki.Ka und Phoenix.

In der App lässt sich auf den Videotext und die Programmübersicht des Ersten zugreifen, Trailer, redaktionelle Empfehlungen und ganze Videos lassen sich direkt Abrufen oder favorisieren und so in den neuen „Mein Erstes“-Bereich übernehmen.

Der neue Bereich „Mein Erstes“ bietet einen umfassenden Service für die Nutzer: Dort können Sie persönliche Lieblingsrubriken wie Krimi oder Kultur wählen, Videoreihen abonnieren, Ihre persönliche Playlist anlegen und verwalten und Schlagwörter als Favorit ablegen. Zudem erhalten Sie Empfehlungen, was Sie noch interessieren könnte.

Die neue „Das Erste“-App unterstützt zudem Apple Airplay-Protokoll, liefert (wo verfügbar) Untertitel aus und hält für sehbehinderte Nutzer zudem Audiodeskription vor. Die Universal-App für iPhone und iPad ergänzt die Tagesschau-, die Sportschau und die ARD Mediathek-App und lässt sich seit heute kostenlos aus dem App Store laden.

Ard 700

App Icon
Das Erste
Erstes Deutsches Fe
Gratis
37.4MB

App Icon
Tagesschau
ARD-aktuell
Gratis
17.86MB

App Icon
Tatort
Erstes Deutsches Fe
Gratis
91.42MB

App Icon
ARD Text
Erstes Deutsches Fe
Gratis
927kb

App Icon
SPORTSCHAU
WDR mediagroup digi
Gratis
14MB

Samstag, 03. Sep 2016, 12:53 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich fühlt es sich so an, dass die Rundfunkgebühren mal sinnvoll genutzt wurden! Ruhig mehr davon!

  • Ist die App auch auf dem Apple TV verfügbar?

  • Tagesschau, Sportschau und Videotext hätten sie doch endlich mal in dieser App integrieren und die anderen unnötigen Apps aus dem App Store können. Worum soll man für jede Sendung eine eigene App laden? Unverständlich dass die ganzen zugehörigen Sender nicht unterstützt werden nur weil jeder sein eigenes Süppchen kochen will und sie sich nicht einigen können. Peinlich!

  • Schon traurig und besorgniserregend, wie stark Deutschland mit sowas immer den anderen Ländern hinterherhinkt. Wenn man sich die Apps von BBC oder den skandinavischen Ländern anschaut, kann man hier nur neidisch werden.

  • Ich verstehe nach wie vor den Mehrwert dieser App gegenüber der Mediatheken App nicht, und ich schließe mich an, am einfachsten wäre natürlich nur eine App für alles, am besten gleich fürs ganze ÖR. Würde Entwicklungskosten und in geringem Maße auch Speicherplatz sparen.

    / an der Stelle auch gleich ans ZDF : Die App könnte mal ne iPhone 6 Anpassung vertragen

  • Bin gespannt, ob es vor Jahresfrist endlich die Apple-TV Mediathek der ARD geben wird. Die neue Erste-App finde ich sehr schön. Gottlob kann man alles per Airplay aufs Apple-TV streamen (auch von der Mediathek-App).

  • Ist die ARD Mediathek App damit nicht überflüssig? Mediathek scheint in dieser App ja integriert zu sein…

  • App lässt sich nicht öffnen und schließt sich gleich wieder

  • Da haben sich die Macher aber stark an der ARTE App orientiert. Allerdings bei weitem nicht so gut. Die App mag nun zwar nativ sein, fühlt sich aber an allen Enden und Ecken wie eine Beta an. Es steckt keine Liebe in den Details. Und bitte wer verwendet denn heute für komplett neue Apps denn noch Hamburger Menüs?!

    • Ich kenne mich nicht so gut aus, deswegen soll die Frage kein Angriff sein, aber was spricht denn gegen Hamburger Menüs?

      Im Internet steht nur, dass es umstritten ist, weil es den Aufwand, bestimmte Optionen zu finden, erhöhen soll.

      Ich finde jedoch, dass es das Gegenteil bewirkt: Es schafft Platz für den „hauptsächlichen Content“ und die Sachen, die man nicht direkt braucht, werden woanders verlagert. Und zwar dort, wo man sie dennoch schnell findet.

      Oder verstehe ich das falsch?

      • Es sind verschiedene Probleme. Das erste ist, dass man jedes mal einen Tap mehr benötigt um beispielsweise woanders hin zu navigieren. Man muss immer erst das Menü öffnen und sich dann im schlechtesten Fall in einer relativ langen Liste orientieren. Dass macht die Navigation unnötig ineffizient.

        Das nächste Problem ist, dass ein Hamburger Menü Inhalte versteckt. Während man bei einer Tabbar am unteren Bildschirmrand sofort die möglichen Navigationspfade sieht, muss man das Hamburger Menü erstmal finden (bzw. lernen) und öffnen.

        Außerdem zwingt einen das Hamburger Menü etwas dazu seine Navigationsstruktur effizient zu gestalten, weil es maximal fünf Items geben kann. Das Hamburger Menü wird schnell und oft überfüllt.

        Und speziell bei iOS steht es auch noch in Konflikt mit dem Back Button. Man kann also nicht in die Tiefe navigieren ohne den Zugriff auf das Menü zu verlieren. Wenn man in der neuen ARD App also zum Beispiel auf der Detailseite einer Sendung ist, muss man erstmal zurück navigieren um wieder in das Menü zu kommen, weil der Zurück Button den Platz des Hamburger Buttons einnimmt.

  • Im Vergleich zur vorigen Version auf FireOS ein massiver Rückschritt. Die Suche war intuitiv, jetzt muss man zuerst mühsam die linke Navigation öffnen, x-mal nach unten (A-Z) dann wieder rechts weiter suchen… was ein Quatsch und was für eine Geldverschwendung!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven