iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 660 Artikel

Neu in Version 1.11.0

Corona-Warn-App zeigt jetzt aktuelle Infos zum Infektionsgeschehen

62 Kommentare 62

Die Corona-Warn-App ist jetzt in der bereits angekündigten Version 1.11.0 verfügbar. Das Update bringt nicht nur Fehlerbehebungen, Verbesserungen in der Barrierefreiheit und Anpassungen bei den App-Texten, sondern erweitert die Anwendung um nützliche Informationen zum aktuellen Infektionsgeschehen.

Neu sind vier Kacheln im unteren Bereich der Startseite der App, auf denen sich die aktuelle Anzahl bestätigter Neuinfektionen und die Anzahl jener Personen die aktuell durch Eingabe positiver Testergebnisse andere Kontakte über die Corona-App warnen, der 7-Tage-Inzidenz-Wert und der 7-Tage-R-Wert ablesen lassen.

Corona App Version 1 11

Ein besonders für Besitzer älterer iPhones wichtiges Update soll im kommenden Monat folgen. Dann wollen die Entwickler eine Version der App bereitstellen, die sich auch auf den iPhone-Modellen 5s, 6 und 6 Plus verwenden lässt. Die Basis für diese Erweiterung hat Apple mit der Veröffentlichung von iOS 12.5 bereits im Dezember geschaffen.

Laden im App Store
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
28. Jan 2021 um 20:53 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Bei mir zeigt die App gar nix mehr seitdem ich Corona hatte. Steht nur noch: Danke für ihre Beteiligung.

    Hab’s wohl durchgespielt..

    • Musst du in den Einstellungen zurück setzen.

      • Hab die App jetzt zurückgesetzt:
        Die App sagt jetzt „Risiko-Ermittlungen war für 0 der letzten 14 Tage aktiv“ und gleichzeitig: „Begegnungen an 3 Tagen mit erhöhten Risiko“ mit Status ROT.
        Aha, macht ja viel Sinn, nicht…

    • Ich konnte mein positives Ergebnis nie richtig hinzufügen. Haben sich die Entwicklungskosten ja sehr gelohnt anscheinend ;)

      • Hättest du aber mit einem Anruf mit Sicherheit machen können, falls es per QR Code nicht funktioniert hat.

    • LOL :-D Du hast offensichtlich nur ein „neues Leben“ erreicht… ;-)

    • Jo, bei mir ebenso. Ich kann hier nirgends angeben das die Isolation zu Ende ist. Wer programmiert sowas? Jetzt bin ich laut Corona Warn App wohl in Dauerisolation.

      • Die App ist im Prinzip nach einer Infektion erst einmal nutzlos, da man nach Genesung von einer Immunisierung ausgeht.

        Man kann daher die App auch einfach löschen oder wenn man möchte einfach zurücksetzen.

      • Trotz Immunisierung kann man aber Überträger sein und andere infizieren, wenn man den Virus (wieder) in sich trägt. Also nicht löschen und bei hohem Risiko wieder auf Corona testen lassen.

      • Dies ist zum anderen nicht eindeutige klar, zum anderen ist es als bereits infizierter, je nach Bundesland oder Gesundheitsamt, sehr schwierig, nochmal an einen Test zu kommen. Ob dieser Sinn ergibt, da es auch einfach „Reste“ sein können, ist auch nochmal ein Thema.

        Aber prinzipiell schadet es ja nicht, die App weiter zu nutzen.

      • Bei mir steht das auch seit 01.12.2020.
        Gesundheitsamt würde mich anrufen. Das haben die aber schon gemacht. Echt etwas seltsam.

    • Bei mir auch. Hatte sie dann kurzerhand zurückgesetzt. Könnte man optimieren.

    • Schon mal was von Reinfektion gehört?

  • Hätte man ja auch gleich als Widget machen können.

  • …. you reached the highest level…. Game over

  • Cool! Jetzt noch die Graphen und interaktive Karte sowie ne „Corona-Ampel“ mit den Ortsspezifischen Gegebenheiten bitte :D

  • Schön wären nOch ein paar widgets

  • Schön und gut mit den neuen Zahlen in der App. Da steht nur nicht, auf welche Region sich die Zahlen beziehen. Ich gehe von Deutschland aus. Steht aber nirgends.

    • Ein Klick auf das Info Symbol hätte Deine Frage beantwortet. Dort steht „bundesweit“
      Denke das erklärt es ziemlich gut.

      • Und wenn man die Zahlen einfach nur 1 Sec auf einen wirken lässt, würde man sich denken können:
        Wenn diese Zahlen in meinem Kreis sind, verziehe ich mich in den Keller und komme erst wieder raus wenn alles vorbei ist

  • Absolute Verschwendung von unseren Steuern! Diese App ist total sinnlos!

    • CookieTrackerBlocker

      „Verschwendung von unseren Steuern“
      Bin auch der Meinung, das man es günstiger haben könnte…

      „Diese App ist total sinnlos“
      Der Rest deines Kommentar war sinnlos!

      • Nö. Knapp 10% aller Infektionen werden gemeldet, wenn man den Zahlen glauben darf. Macht natürlich dann extrem Sinn und ist keine Verschwendung eines Millionenbetrages.

      • Ein positives PCR Testergebnis bedeutet noch lange keine Infektion oder eine genügende Anzahl an Viren um Überträger zu sein.
        Das hat sogar mittlerweile die grandiose WHO erkannt und mitgeteilt.

    • Ich gib da immer die QR-Codes von meiner Freundin ein. Testergebnis ist immer innerhalb von 24h da. Sehr praktisch, da sie die App nicht auf ihrem Handy haben möchte. Anders würden wir gar kein Ergebnis der Tests bekommen.

      • Auch nicht schlecht, so verknüpfst du dein Kontaktprofil mit ihrem Gesundheitsstand.
        Tolle Datengrütze.

      • Prima und bei einem positiven Ergebnis schickst du dann dein ganzen Kontakte in die Quarantäne….
        Ein echter Held!

      • Ein typischer Norbert.. nix verstanden und deshalb auch noch extra falsch gemacht.
        Man fragt sich ja schon öfter mal in der heutigen Welt, wo alle Informationen frei und jederzeit verfügbar sind, wie jemand so desinformiert sein kann.
        Das geht eigentlich nur, wenn man desinformiert sein will…
        Traurig

      • *Facepalm*

      • Double *facepalm*.

        Einen für Norbert und einen für seine Freundin.

      • Seid bitte vorsichtig mit „typisch Norbert“.
        Gruß vom Norbert

      • Nö. Bei einem positiven Ergebnis wird niemand in Quarantäne geschickt. Er müsste dies ja explizit teilen, braucht er aber nicht, wenn es ja nicht sein Test ist. So what?

    • Verschwendung ist doch echt etwas hart.
      Telekom und SAP hilft es super ;)

    • Knapp 230.000 Corona-Positiv getestete Menschen, die über die App ihre Mitmenschen gewarnt haben finde ich weitab von sinnlos. Ich bin eher positiv überrascht, dass so viele Leute die App nutzen und die Ergebnisse eingetragen haben.

    • Die App funktioniert genau so wie sie soll. Das Problem sind hier die Bürger.

      • Genau so ist es! Eine kostenlose App, die zudem den Datenschutz beachtet nicht zu nutzen oder aber bei positiven Testergebnissen keine Warnungen zu verschicken sagt viel über den Charakter aus, nichts aber über den Nutzen der App.

      • @HESSENbabbler
        +1

        Wenn jeder die App von Anfang an genutzt hätte (sie war ja schon spät genug verfügbar), dann würden die Zahlen heute anders aussehen.

        Aber so vielen Facebook- WhatsApp- und Google-Usern war ja der Datenschutz so immens wichtig … traurig!

      • Mitarbeiter?

    • Hätte man es günstiger haben können? Sicherlich. Andererseits lieber etablierte Firmen. Sinnlos ist sie definitiv nicht.

  • Schade das nur 10% ihre Infektion dort eintragen.

  • Und die neue Statistik ist was?
    Pro Stadt oder Bundesland wo man ist?
    Oder Deutschland? Europa?
    Wäre ja auch gut wenn man das mal dazu schreiben würde.

    • CookieTrackerBlocker

      Noch kein Kaffe gehabt?
      „Kennzahl-Erklärung der bundesweiten Statistiken“
      Aber gut, wer meint das Malle ein Bundesland ist wundert mich nichts mehr…

      • Dass Leute, die nicht einen einzigen Satz fehlerfrei (und ich meine keine Tippfehler) schreiben können, hier die Welt erklären wollen, ist wirklich bemerkenswert. Ich wäre überall für Kommentarfunktionen mit Klarnamen. Dann könnte das Niveau generell vielleicht wieder etwas ansteigen.

  • Ein sleekes Widget wäre nett. Als Alternative zu Scriptable.

  • Anzeige in der App: das Testergebnis liegt noch nicht vor,nach 2 Wochen

    • Dann ist das Labor nicht angeschlossen, falls positiv, kann man sich per Hotline positiv melden.

      Aber nach 2 Wochen ist es in dem Fall auch egal ;-)

      • Natürlich sind die Labore angeschlossen wenn QR codes ausgegeben werden. Klappt halt leider nicht immer. Ich habe seit Sommer einen Test drin. Nach einem Tag wusste ich von meinem HA das alles negativ ist. Laut App arbeitet das Labor eben noch. Läuft.

    • Nach 2 Wochen eh egal, aber generell: in so einem Fall bitte die Hotline 0800 7540002 anrufen.

  • Ich habe die App wieder gelöscht.
    Ich bin Notfallsanitäter im Rettungsdienst und habe mein iPhone immer dabei. Seit Beginn der Pandemie nicht eine Risikobegegnung. Mit wieviel positiven ich Kontakt hatte, im Einsatz oder im Krankenhaus, kann ich nicht mehr zählen.
    Für mich nur ein unnötiger Akkunutzer

    • @baluuuuu
      Eine Risikobegegnung bekommt man doch nur angezeigt, wenn die Betroffenen ihren Positiv-Status auch melden …
      Dieses Problem liegt also nicht zwingend bei der App.

      Ich finde Deine Entscheidung schade, da gerade Rettungssanitäter zwangsläufig viele Kontakte haben. Gerade jemand wie Du könnte wichtig sein bei der Nachverfolgung.

      Aber ich kann Deinen Frust auch sehr gut nachvollziehen … es ist halt eine beschissene Zeit …

      P.S.
      mein Respekt für Dich und Deine Kollegen für den Job den Ihr macht :)

    • Und mit der Löschung bist du ein Teil des Problemes, ganz einfach.
      Eigentlich ziemlich schade, dass du im Falle einer Infektion nicht einmal andere warnen möchtest, vor allem wegen des Berufes.

      Die App schadet ja auf dem Handy nicht. Im schlimmsten fall hat sie keine Funktion, stört aber auch nicht, im besten Fall kann sie leben retten.

    • Man kann sich die App natürlich weiter schön reden, besser wird sie dadurch auch nicht. Ich habe die App seit Beginn drauf, arbeite in einer Facharztpraxis und kann nicht mehr zählen wie viele Corona Patienten durch die Türe gingen. Ich habe keine einzige Begegnung drauf. Läuft. Und ich weiß von diversen Patienten, die per App ihr Ergebnis geteilt haben. Bei Abständen um 1,5m hätte da eigentlich mal was erscheinen müssen. Bis in den Herbst war ich im Fitness Studio aktiv und obwohl auch hier einzelne Mitglieder positiv waren und man vorher mit ihnen auf der Fläche war, kam nie was in der App an. Einmal habe ich mich vorsorglich im Sommer testen lassen, negativ, aber das Ergebnis ist immer noch nicht in der App eingepflegt. Ist schon komisch.

      • Merkwürdig. Als Pendler habe ich immer wieder Risikobegegnungen, obwohl ich im ÖPNV immer versuche Abstand zu halten. Selbst wenn ich keine einzige Risikobegegnung erhalten hätte, würde ich die App niemals deaktivieren oder löschen solange die Pandemie nicht überwunden ist. Die App hat sicher einige Leben gerettet und wird das auch weiter tun. Nörgeln könnt ihr ja (ist ja auch Teil unseres Wesens), aber lasst die App bitte aktiv und vor allem warnt andere im Falle eines positiven Testergebnisses.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29660 Artikel in den vergangenen 4975 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven