iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 875 Artikel

Werkzeugkasten für HomeKit-Frickler

Controller for HomeKit 6: Mitteilungen wie sonst niemand

Artikel auf Mastodon teilen.
46 Kommentare 46

Bei der für Mac, iPhone und iPad erhältlichen HomeKit-Zentrale „Controller for HomeKit“ handelt es sich nicht nur um eine der üblichen HomeKit-Fernsteuerungen mit einer erweiterten Auswahl von Symbolen, sondern um eine umfangreiche Werkzeugsammlung für ausgesprochene Smart-Home-Fans.

Controller Gif

Diese fällt unter anderem dadurch auf, dass viele Kenndaten angezeigt und in der Benutzeroberfläche der App sichtbar gemacht werden, die in anderen Home-Kit-ANwendungen vergeblich gesucht werden müssen.

Jetzt ist der Controller for HomeKit in Version 6 erschienen und sollte Anwender, die noch keine Erfahrungen mit der App sammeln konnten, einmal mehr zum unverbindlichen Test der Applikation motivieren. Diese kann kostenlos geladen und getestet werden und stellt euch bei Gefallen vor die Wahl: Entweder könnt ihr die jährliche Nutzung der Pro-Funktionen für 29,99 Euro freischalten, oder ihr entscheidet für den 80 Euro teuren Einmalkauf der App.

Aber wie gesagt, probiert euch am besten erst mal an der Basisversion bzw. dem siebentägigen Probezeitraum der Pro-Version.

Controller Homekit 6

Erweiterte HomeKit-Benachrichtigungen

Diese bringt in der jetzt neu erhältlichen Version 6 als wichtigste Neuerung die sogenannten „Advanced Notifications“ mit, erweiterte HomeKit-Benachrichtigungen, die auf eine Kombination aus Kurzbefehlen, Automationen und den intelligenten Push-Server der Controller-Macher setzen, um Mitteilungen zu generieren und euch zuzustellen, die von HomeKit eigentlich nicht vorgesehen sind.

Homekit Benachrichtigungen 1500

Beispielhafte Anwendungsmöglichkeiten finden sich auf dieser neuen Sonderseite von Version 6.0 und der zugehörigen Dokumentation, die euch Schritt für Schritt durch den Aufbau entsprechender Benachrichtigungen führt.

Aber aufgepasst: Der Download richtet sich vornehmlich an hartgesottene HomeKit-Experten und ist für Anwender die lediglich eine Handvoll Lichter und Steckdosen steuern wollen komplett überdimensioniert.

Laden im App Store
‎Controller für HomeKit
‎Controller für HomeKit
Entwickler: acasa Software GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden

11. Nov 2022 um 07:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Na das wäre doch mal ein Entwicklerteam, welches Apple übernehmen sollte… wobei dann wahrscheinlich auch nur wieder Expertise vom Markt verschwindet

  • Natürlich alles Sache des Geschmacks. Ich finde den Preis überzogen.

  • Hab die App zum ersten Mal gestern benutzt. Nach 10 Minuten möchte ich eine Meldung bekommen, wenn das Badfenster noch geöffnet ist. Hat sehr gut geklappt. 80 Euro für Lifetime ist natürlich viel. Hoffentlich gibt es ein Blackfriday Angebot…

  • Warum geht sowas nicht von Haus aus? Warum ist HomeKit überhaupt so beschränkt? Ich kann keine Wenn Dann Sonst Oder Und Automationen erstellen, warum nicht? Warum wird ein Windmessers, Regenmesser, Energiemesser nicht unterstützt? Von grafischen Darstellungen die damit einhergehen würden, fange ich gar nicht erst an

    • Was in HK grundsätzlich fehlt sind Optionen um Konfiguration zu sichern und bei Fehlern zu Debugen

    • Kann ich Dir nur beipflichten. Homekit oder Home bietet so viel Potential, wird von Apple aber sträflich vernachlässigt!

    • Denn Apples eigene Apps alles das könnten, was Drittanbieterlösungen könnten, dann bräuchte es keine Drittanbieterlösungen mehr. Das Prinzip App Store wäre obsolet, ein ganzer Industriezweig und damit ein florierender Softwaremarkt für Smartphone Apps, der uns, dem Endverbraucher zu Gute kommt auch unnötig. Das ist weder in Apples noch in unserm Interesse. Für den Großteil der Anwender reicht der Funktionsumfang der Home App. Für die Leute, die da mehr Geld reinbuttern wollen, gibt’s spezialisierte Software, die einen höheren Funktionsumfang bietet, aber eben auch mehr kostet. Klar hätte ich auch gerne die Möglichkeiten dieser App für Lau. Aber mit 5 Smart Home Lampen bin ich eben nicht die Zielgruppe dafür. Hätte ich mein ganzes Haus für mehrere tausend Euro smart gemacht, dann wären die 80 Euro eine gute Investition für mich.

  • Die Ideen sind ja immer ganz nett, aber oft nur Umsetzbar, wenn JEDES Familienmitglied ein IPhone hat.

  • Einmalige Kosten. Wenn ich das schon lese. Am besten noch „Lebenslang“. Dann wird das Unternehmen aufgekauft (wie so oft) und die Nachfolger kümmert es nicht, was man mal dafür bezahlt hat.

  • Mal eine bescheidene Frage: wenn ich jetzt beide App’s habe, also Apple Home und diese hier, behindern die Automationen sich evtl gegenseitig oder werden diese von der anderen App übernommen?
    Lifetime wäre die einzigste Option, ABER 80€… Hoffe auch auf eine Black Friday Angebot.

    • Nein, sie ergänzen sich viel mehr. Die ganzen Automationen stehen auch weiter in der Home App, aber mit den zusätzlichen Parametern, die sich auch in der Home App nicht ändern lassen.

      Wer komplex und ausführlich HomeKit einstellen möchte, kommt um die App nicht drum herum. Diese beste App wenn es um HomeKit geht und Programmierung

      • Werde mir das mal angucken. Habe das bisher mit Home+ versucht. Aber da habe ich den Eindruck, dass der Entwickler von den Macken von HomeKit mittlerweile überfordert ist. Seit ios16 ist das mit den Automationen sowieso eine Katastrophe. Deswegen bin ich erstmal zögerlich, noch in eine weitere App zu investieren. Mal abwarten, was 16.2 bringt.

      • Auch die habe ich und kann dir sagen, dass in Sachen Performance und Logik nichts an Controller ran kommt.

        Theoretisch kannst du für all die Sachen auch die Kurzbefehle App oder Eve nutzen, sind aber alle beide wesentlich komplizierter aufgebaut.

        Mal ein Beispiel aus meiner Praxis, durch den Einsatz eines Shelly 1 und mit Hilfe von Controller, kann ich mit dem Lichtschalter der Garage sowohl das Licht als auch das Tor steuern. Alles mit einem Schalter

      • Wie meinst du das, mit dem Schalter?

    • Danke euch. Hoffentlich kommt mal ein Angebot, weil 80€ sind schon ne Nummer…

  • Warum reagiert die Home App auf der Apple Watch so dermaßen träge das es keinen Sinn macht sie dort zu nutzen?
    Kann die App hier das besser bzw. schneller?

    • Der wahre Klaus

      Ich habe es gerade mal ausprobiert. Man definiert in der Phone App Watch Ansichten, in welche man Szenen einbinden kann. Man kann beliebig? viele Ansichten definieren z. B. pro Raum oder so. Auf der Uhr kannst Du dann eine Ansicht wählen und die dort hinterlegten Szenen auslösen. Die Geschwindigkeit mit der die Watch reagiert finde ich sehr gut. Also solltest Du das mal ausprobieren…

  • Warum ist die Lifetime Lizenz so teuer? Ich habe mal eben in meinen Belegen geschaut und ich habe dafür vor fast genau 4 Jahren 4,49€ gezahlt

    • Ich ärgere mich damals nicht zugeschlagen zu haben. Dachte aber immer Apple würde Home deutlich verbessern. Ein Unding, das man nicht mal sich benachrichtigen lassen kann wenn die Temperatur auf einen bestimmten Grad fällt

  • Verstehe ich das richtig, dass nicht HomeKit die Push Mitteilung veranlasst, sondern eine Automatik die dann eine url aufruft? Das geht ja schon lange mit pushover und anderen Apps… vor allem wesentlich günstiger

  • Jetzt nochmals eine Frage an die Fachleute:
    Im AppStore sehe ich bei dem
    inApp Käufe
    2x Jahresabonnement
    2x Lifetime

    In-App-Käufe
    PRO Jahresabonnement (1 Jahr) 29.00€
    PRO Jahresabonnement (1 Jahr) 19.99€
    Lifetime Lizenz
    59.99€
    PRO Monatsabonnement (1 Monat) 5.99€
    Lifetime Lizenz
    79.99€

    Worin bestehen die Unterschiede?

  • Bei dem Preis schaue ich mir die App garnicht erst an :/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37875 Artikel in den vergangenen 6163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven