iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 678 Artikel

Firmware-Update und IKEA-Login?

Control Anywhere: IKEA Home Smart bereitet Fernzugriff vor

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Das Smart-Home-System des schwedischen Einrichtungshauses IKEA wird sich zukünftig auch außerhalb der Reichweite des eigenen WLAN-Netzes fernbedienen lassen und setzt dann nicht mehr voraus, dass die „IKEA Home Smart“-Applikation bei aktiver WLAN-Verbindung ausgeführt werden muss.

Dirigera App

„Control Anywhere“

Die neue Funktion trägt die Bezeichnung „Control Anywhere“ und wird ausschließlich für Anwender verfügbar sein, die bereits auf die moderne DIRIGERA-Bridge des Möbelhändlers umgestiegen sind.

Nach Angaben eines IKEA-Mitarbeiters befindet sich das neue Feature momentan in der schrittweisen Bereitstellung und wird entsprechend noch nicht in allen Regionen bereitgestellt.

Home Smart Update

Während die App-Store-Beschreibung in Großbritannien bereits über das neue „Control Anywhere“-Feature informiert, sind dem deutschen Beipackzettel des jüngsten Updates der „IKEA Home Smart“-Applikation lediglich Hinweise auf kleinere Fehlerbehebungen zu entnehmen.

Im englischsprachigen Beschreibungstext des jüngsten App-Updates heißt es: „Mit Control Anywhere bleibst du mit deinem Zuhause verbunden! Die App wechselt zwischen heimischem Wi-Fi mobilem Netzwerk hin dun her, sodass du von überall auf der Welt zugriff hast. Du kannst das Licht ausschalten, während du im Bus sitzt, oder eine nette Szene erstellen, die dich zu Hause begrüßen wird.“

Ikea Dirigera Hub

Firmware-Update und IKEA-Login?

Unklar ist noch, welche zusätzlichen Voraussetzungen IKEA für die Nutzung des „Control Anywhere“-Features erfüllt haben möchte. Denn auch in Großbritannien können Anwender derzeit noch keinen Gebrauch vom neuen Fernzugriff machen.

Wir gehen davon aus, dass IKEA ein Login-System implementieren und eine zusätzliche Firmware-Aktualisierung für die DIRIGERA-Geräte bereitstellen wird, die sich um die bidirektionale Anbindung an die Server der Skandinavier kümmern wird.

Die Matter-Unterstützung von IKEA Home Smart steht derweil weiterhin aus.

Laden im App Store
‎IKEA Home smart
‎IKEA Home smart
Entwickler: Inter IKEA Systems B.V.
Preis: Kostenlos
Laden

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Aug 2023 um 10:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Brauch ich persönlich nicht, da HomeKit und Alexa den „Fernzugriff“ regelt.
    Aber Matter und Thread Aktivierung wäre mal top.

  • Vielleicht glaubt IKEA, dass man nur ihre Komponenten verwendet. Ihre eigene App kann doch keine fremden Geräte in eine Szene mit einbeziehen- im üblichen HomeKit Haushalt also nur ein paar Geräte erreichen.

  • Das ging noch nicht? Krass.
    Wenn man da tatsächlich drauf angewiesen ist, kann man es am iPhone ja über eine Automation in Verbindung mit z.B. WireGuard machen, sodass man immer „im Heimnetz“ ist, wenn man die App öffnet.

  • Jedes simple VPN liefert mir einen vollständigen Remote-Zugriff. Zur Not halt über die Fritzbox etc. alle Nötige einrichten.

  • Schade, dass Ikea Produkte nicht matter unterstützen. Dann bräuchte man die unnötige Bridge nicht.
    hab jetzt Nanoleaf gekauft und da benötige ich das nicht. Nur meinen HomePod mini

  • Der Fernzugriff auf die Ikea Rollos Fyrtur funktioniert bei mir, obwohl die Ikea Bridge (Dirigeria oder so ähnlich) in HomeKit eingebunden ist, nur wenn ich zu Hause im gleichen WLAN bin… mal gespannt ob das danach dann wirklich funktioniert…
    Egal ob über HomeKit oder über die Ikea App…

  • Alles schön und gut, aber wollen Sie nicht einmal irgendwas basteln das man vom alten auf den neuen Hub umsteigen kann, ohne jede Steckdose/ Schalter/ Leuchtmittel wieder neu einzulernen?
    Bei einem ganzen Haus kommt da schon einiges zusammen…

  • Die Trädfri-Leuchtmittel sind mit einem Standby-Verbrauch von 0,2W spezifiziert. Macht 1,7kW/a. Kennt jemand ähnliche Dinger mit geringerem Verbrauch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37678 Artikel in den vergangenen 6129 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven