iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 092 Artikel
Vertragsinhalte bleiben unangetastet

Congstar-Kunden werden zu Telekom-Kunden

48 Kommentare 48

Congstar seit mittlerweile fast zwölf Jahren für günstige Mobilfunk-Tarife im Telekom-Netz bekannt. Bislang wurde der Anbieter als eigenständige Zweitmarke der Telekom geführt, vom 1. April an wird Congstar nun als „Produktmarke der Telekom“ geführt. Congstar-Kunden werden damit zu Telekom-Kunden.

Congstar 500

Beide Unternehmen betonen, dass sich außer der „Rechnungsadresse“ für Endkunden nichts ändert. Das Vertragsverhältnis gehe in ein Vertragsverhältnis mit der Telekom Deutschland GmbH über, dies habe aber keine Auswirkung auf die Ausrichtung von Congstar und die angebotenen Produkte, Leistungen und Services. Congstar werde auch in Zukunft als eigenständige Marke und unabhängiges „Unternehmen im Unternehmen“ auftreten und handeln.

Die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang beantwortet der Anbieterhier. Unterm Strich sollte für Congstar-Kunden tatsächlich so gut wie alles beim Alten bleiben, dementsprechend ist die Umstellung auch nicht mit einem Sonderkündigungsrecht verbunden. Allerdings könnt ihr euch schon mal darauf gefasst machen, sofern ihr dem nicht widersprochen habt künftig auch Werbung für Telekom-Produkte über die Congstar-Kanäle zu erhalten. Die Möglichkeit der Aussendung von Werbeangeboten der Telekom sei mit ein Grund dafür, weswegen das congstar Geschäftsmodell angepasst wurde.

Mittwoch, 06. Mrz 2019, 10:09 Uhr — chris
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bekommen congstar Kunden jetzt wlan Anrufe?

  • Sie wollen halt nur unser Bestes, Geld und Daten. ;-(

  • Aber neue Verträge wird man schon noch über Congstar abschließen können?

  • Erstmal ändert sich nichts.
    Später wird man wohl den Namen mitbezahlen müssen :D

    • Ich habe von Congstar zu Telekom (Prepaid) gewechselt und zahle nicht mehr im Monat – bei voller LTE-Geschwindigkeit.

      • 30€ Congstar mit Allnet Flat, SMS Flat + 10GB LTE (50Mbit) ist meiner meinung nach besser als 25€ Telekom mit nur 2,5GB LTE MAX

      • 39,99€ mit 16 GB LTE & Stream On Max (zugegeben als MagentaEins Kunde) mit iPhone XS eingerechnet sind da aber auch deutlich besser als dein Deal ;)

      • Und welcher Vertrag soll das sein?
        Allein das iPhone XS kostet schon nen Top-Smartphone aufschlag…

      • Dr. Walterfrosch

        Jeder träumt halt gern. Möchte nicht wissen was er für sein xs mit wahrscheinlich gerade mal 64GB zahlen durfte. So ein Kokolores von den Leuten. Er soll mal schauen wo er sein LTE Max hat *LOL*

  • @Gerald
    Also ich habe Congstar und kann WLAN Anrufe per Telekom.de nutzen :)

  • Mich würde interessieren ob ich beim Wechsel von Congstar zu T-Mobile noch Neukunde bin. Ich habe mein Mobilnummer bei Congstar zwischengeparkt und plane wenn der Festnetzvertrag rum ist beides zu Telekom bzw T-Mobile zu wechseln.

    Hat da jemand schon Erfahrung oder Hintergrundwissen?

  • Das heisst StreamOn gibts für die Kunden dazu ;)

  • Interessant wäre, wenn man nun bei einem Wechsel von einem zum anderen die Rufnummer ohne Hickhack und Kosten mitnehmen könnte.

    • Es bleiben 2 Unternehmen. Daher bleibt alles beim alten. Portierungsregeln und Kosten bleiben bestehen wie sie sind.

    • Oder die Mitnahme der Rufnummer ist nicht mehr möglich, da es das gleiche Unternehmen ist…

    • Congstar hat vorher schon zur Telekom gehört. Da wird sich nichts ändetnD Wenn du mit den Leuten im Shop redest, erlassen die einem eigentlich die Rufnummerportierungs-kosten, sofern du zu einem Magentatarif wechselst.

    • Werde von der Telekom zu Congstar wechseln. In der Bestätigungsmail steht nichts von Portierungskosten.

    • Festnetzwechsel von Congstar zu Telekom lief reibungslos, keine portierungskosten. DSL Anschluss wurde am Stichtag nichtmal unterbrochen, einfach die Anschluss- und kundennummern in die Fritzbox ändern/einpflegen. Kein Hickhack… ich bin begeistert… :-) ich habe ehrlich gesagt mit Chaos gerechnet… ;-)

  • Dreist und aggressiv , wie immer nur auf Kundenfang mit Werbedruck bedacht. Wechseln.

  • Der größte Unterschied zwischen der Telekom und Congstar ist, dass die Telekom das Roaming in CH in ihren Verträgen inkludiert hat. Auch im Prepaid.

    Was vor allem in Grenzregionen/Bodensee extrem wichtig ist, denn die CH zählt nicht zur EU ;)

  • Der Nachteil: Kein Wechsel mehr zwischen Telekom und Congstar mehr möglich.

  • Ich habe von den eigentlich sehr schönen Congsatr Tarifen zu Telekom prepaid gewechselt, da man dort LTE bekommt. Weniger wegen der Geschwindigkeit, mehr wegen der Abdeckung.
    Da kostet eine Rufnummern Mitnahme.
    Leider waren die Damen im Shop nicht n der Lage mir einen Prepaid Tarif zu verkaufen, bin dann in einen Partnerladen gegangen, da ging das ratzfatz.
    Dass jetzt mehr Werbung kommt und irgendwelche Daten eingeheimst werden, halte ich für ein Gerücht.
    Ist doch eh schon Telekom.

  • Ich habe congstar als extrem unkulant erlebt.

    • Ich seinerzeit auch, Rolf, da können wir uns die Hand geben. Und auch Congstar wird mich -wie die Telekom, deren Teil Congstar jetzt ist- als Kunde niemals mehr wiedersehen.

  • Vielleicht gibts dann endlich mal bezahlbare Tarife für nicht so intensive Nutzer mit Apple Watch Unterstützung.
    O2 kommt für mich nicht in Frage. Habe ich nach der E+ Übernahme lange genug ertragen müssen, bin froh da endlich weg zu sein und möchte auch nicht wieder dort hin zurück.

    • Dann geh doch zu einer Marke, die das O2 Netz nutzt und nicht so „schlecht“ ist wie O2 selbst: Drillisch.

      • Ich bin da weg weil die Qualität vom Netz in der ganzen Region hier schlecht ist (lahme Datenübertragung bis hin zu völligem Stillstand, Anrufe kommen oft nicht durch usw.)
        Da macht es keinen Unterschied, bei welchem Reseller das gebucht ist.

      • OK, klang aber eher nach Kritik am Provider und nicht am Netz selbst.

  • Telekom oder Congstar macht für MICH keinerlei Unterschied: beide Firmen werden mich als Kunden NIEMALS wiedersehen.

    • hast Dir wohl was zu Schulden kommen lassen ? Nicht umsonst reagiert man so abstoßend. Vielleicht stehst Du sogar in der Schufa wegen nicht bezahlter Rechnungen ?

  • Ich gehe von Preiserhöhung und einstampfen des verstragspartners in 2 Jahren aus
    Dann bietet die Telekom den „wie ich will Flex“Tarif an usw

  • Ist Congstar Prepaid 25Mbit immer noch 3G only? Oder benutzen sie inzwischen auch wieder die LTE-Infrastruktur. Ich hatte fürher einen Prepaidtarif bei Congstar der LTE verwendet hat. Durch einen Vertragswechsel wurde das ganze aber auf 3G limitiert. Ich brauche nicht mehr als 25Mbit aber wegen der Netzabdeckung möchte ich auf jeden Fall auch LTE haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26092 Artikel in den vergangenen 4433 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven