iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

Bessere In-Ear-Einsätze

Comply Foam Tips für AirPods Pro optimiert in Version 2.0 erhältlich

55 Kommentare 55

„Foam Tips“ genannte Schaumstoff-Ohreinsätze werden als Geheimtipp gehandelt, wenn es darum geht, den Tragekomfort, Halt und die akustische Abschirmung der AirPods Pro oder anderer In-Ear-Ohrhörer zu verbessern. Der amerikanische Hersteller Comply übrigens ein Ableger des 3M-Konzerns – gilt als führender Anbieter in diesem Bereich und will diesen Status mit den neuen Comply Foam Tips 2.0 untermauern.

Comply Foam Tips Airpods Pro

Die neue Version der Comply-Tips für die AirPods Pro ist zwar aus dem gleichen Material wie zuvor gefertigt, wurde jedoch mit Blick auf die Befestigung und dauerhaften Halt überarbeitet. In der Folge sollen sie sich beim Wechsel nun ganz wie Apples original Ear-Tips verhalten, also einfach und sicher aufklicken lassen. Dabei sorgt ein integrierter Schutz dafür, dass die AirPods selbst nicht durch Staub oder Ablagerungen verunreinigt werden. Auch das Zusammenspiel mit dem Ladecase wurde dem Hersteller zufolge verbessert, die Compy Foam Tips 2.0 sind so konzipiert, dass sich sich problemlos in Apples Gehäuse unterbringen lassen.

Comply Foam Tips Airpods Pro Innen

Mit den von Apple original mit den AirPods Pro gelieferten Ohreinsätzen sind ja viele Nutzer nicht zufrieden. Oft verlieren diese nach längerer Tragezeit schlicht an Halt oder dichten nicht wie gewünscht ab. Der weiche Schaum der Comply Tips passt sich dagegen optimal ans Ohr an und sorgt gleichzeitig für verbesserte Höreigenschaften.

Die neue Foam-Tips-Variante für die AirPods Pro kann in Deutschland zum Preis von 26,99 Euro vorbestellt werden. Direkt beim Hersteller lassen sich die Ohreinsätze in drei verschiedenen Größen jedoch schon bestellen. Jeweils drei Paar kosten 24,99 Dollar, alternativ kann man sich auch ein Set mit allen drei Größen schicken lassen.

Bezüglich der Größe könnt ihr euch im Wesentlichen an die Angaben der von euch genutzten Original-Einsätze halten. Daher ist zu empfehlen, dass ihr vor einer Bestellung nochmals die unterschiedlichen von Apple angebotenen Größen ausprobiert und damit verbunden am besten auch Apples AirPods-Passtest macht. Ihr könnt diesen aufrufen, in dem ihr bei eingesetzten AirPods in den Bluetooth-Einstellungen auf das kleine „i“ neben dem AirPods-Eintrag tippt.

Apples AirPods Pro selbst sind mittlerweile dauerhaft für 196 Euro erhältlich, allerdings nicht bei Apple selbst, dort werden immer noch satte 272 Euro aufgerufen.

Produkthinweis
Comply Premium Schaumstoff-Ohrpassstücke, kompatibel mit AirPods Pro, Version 2.0, große Größe, 3 Paar 28,99 EUR
Freitag, 09. Okt 2020, 15:55 Uhr — chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf Amazon sind für den 20.10.2020 zu 26.99€ vorbestellbar.

  • In den USA für viel Geld bestellt. Halten nicht optimal an den AirPods.
    Wenn man sie aus den Ohren rausnimmt, kann es schon mal passieren, dass so ein Teil im Gehörgang verbleibt.
    Ich persönlich kann sie aus diesem Grund nicht empfehlen.

    • Hast du gelesen? Das ist doch der Grund warum es jetzt die 2.0 gibt. Die kannst du noch gar nicht getestet haben.

      • Vielleicht hat er ja gelesen und auch die 2.0 Version aus den USA bestellt? Wir werden so eine Antwort nie erhalten…

      • @KaroX: Höchst unwahrscheinlich, selbst wenn sich California92 in den USA aufhält – Comply hat die Version 2.0 erst gestern um 16 Uhr deutscher Zeit per Pressemitteilung vorgestellt.

      • @Paul: Überhaut nicht unwahrscheinlich. Die sind bereits seit Wochen erhältlich!! Ich hatte die V1 aufgrund der Ifun-Berichterstattung geholt und mich dermaßen über die schlechte Qualität geärgert, dass ich das Geld als Guthaben zurück erhielt – mein Paket mit den V2 befindet sich z.B. seit einer Woche beim Zoll, ist aber bereits in Deutschland angekommen.

        @Ifun: Finde die „positive“ Berichterstattung über die Comply-Foams nicht angemessen. Zumal ihr auch kein Wort darüber verliert, dass ich vor ein paar Monaten noch die Vorversion angepriesen habt. Das Ursprungsprodukt war so schlecht, es hätte so niemals auf den Markt kommen dürfen…

    • Geht mir genauso. Weder halten sie an den AirPods Pro, noch in den Ohren. Dazu muss man sie gefühlt ne halbe Ewigkeit in die Ohren gedrückt halten, damit die Abdichtung halbwegs funktioniert. Kann nicht nachvollziehen, wie sie zu dem guten Ruf gelangen konnten.

      • Version 2.0!!!! Man man man

      • Ändert nix am Foam, Junge Junge Junge. Davon ab: wenn LG Version 50 seines Flaggschiffes rausbringt, Wechsel ich auch nicht mehr vom iPhone. Die Firma hat einfach kein Geschäftsmodell.

  • Gibt es eine Notiz wenn die Dinger auch direkt in DE verfügbar sind? Ich müsste vermutlich mehr als eine Größe bestellen :(

  • Bei meinem rechten Ohr fallen In-Ears nach einer Weile tragen oder bei starkem Kauen irgendwann raus. Daran haben die Comply Foams der ersten Generation bei mir zumindest rein gar nichts geändert. Dazu finde ich es sehr unpraktisch, dass man die Foams vor jedem tragen immer erst zusammendrücken muss. Ist halt wie mit oropax. Ich konnte jetzt auch keine Besserung bei Klang oder Abschirmung feststellen aber da ist halt auch jedes Ohr anders.

    Will das jetzt niemanden schlecht reden aber für mich war es leider nicht die erhoffte Lösung.

  • 3stck .. obwohl Man/Frau eh nur 1 Stck nutzt.. 26€ für ein bissel Schaumstoff… das nen ich dochmal geschäftstüchtiges Marketing (un.verschämte abzocke)

    Ich hab von den ersten eine allergische Hautreizung bekommen… und die Dinger wieder verkauft. Apple Support wollte nix zu sagen…

  • Unfassbar. Zwei dieser Stöpsel wiegen gerade mal 0,6 g. Für 27 €.
    Für 1 g Gold zahlt man 54 €. Da passt doch was gewaltig nicht.

  • Nutze die Foam Tips in Version 1.0 seit mehreren Monaten und kann bereits diese uneingeschränkt empfehlen.
    Sehr sicherer Halt beim Laufsport oder Fahrradfahren.
    Bzgl. ANC habe ich allerdings keine intensiven Vergleiche angestellt.
    Was mich anfangs tatsächlich verunsichert hat, war das Anbringen ohne obligatorisches „klicken“ – hab meine Bedenken jedoch nach kurzer Zeit über Bord geworfen.

  • Ganz schlechte Lösung (Package): ich brauche 2 verschiedene Größen. Schade.

  • Ich hab mit INAIRS gute Erfahrungen gemacht!

  • Bisschen Offtopic:

    habe hier noch die AirPods 1. Gen. Nutze sie relativ selten. Aber in letzter Zeit halten sie genau 10 Minuten. Das kam völlig schlagartig.
    Garantie ist natürlich vorbei. Aber gibt es eine Möglichkeit sie komplett zu reseten?
    Glaube NICHT das es am Akku liegt. Dieser würde ja langsam immer weniger halten. Hier kam es schlagartig. Von richtig gut zu – keine Chance damit zu telefonieren ohne Abbruch.

    • Komplett leer machen, hat etwas gebracht.. aber bei mir war der Akku auch hin.

      Jetzt sind es die pro und die sind einfach mega

    • Die AirPods wollen benutzt werden. Da die sonst permanent auf 100% gehalten werden was für Akkus nicht gut ist. Meine Generation 1 halten zwar etwas länger aber bei Telefonaten verabschiedet sich einer sehr schnell. Da bricht die Spannung schnell ein

  • Die Dinger sind für mich einfach perfekt. Nie wieder etwas Anderes.

  • Habe wie einige hier bescheidene Erfahrungen mit teuren memory foam tips gemacht. Gerade beim Joggen oder auf der Hantelbank unter Belastung fiel der rechte Airpod immer wieder raus – auch mit dem optimierten Aufsatz. Seit letzter Woche bin ich mit einem Satz billiger China-Ohrpolster und „Doppelflansch“-Stöpseln unterwegs und muss sagen: Jetzt fällt nichts mehr raus. Endlich sitzen die so, wie sie sollen.

  • Gibt es sowas auch für die Powerbeats Pro?
    Gruß

  • Gibt es die auch in XL?
    Also entweder im Umfang größer, oder einfach etwas länger?

    Habe als Alternative In Ears von Teufel, die sitzen deutlich besser.
    Natürlich passen die Einsätze nicht an die Pros, währe ja echt blöd, wenn die Hersteller sich da einig wären. ;-)

  • Bei Amazon steht 3Paar also für ~28€ 6 Stöpsel.
    Direkt bei Hersteller war mir der Expressversand zu teuer ~30€. Standardversand ~12Tage; Da war mit Amazon lieber.

  • Complicated-Foam

    Bin mal gespannt ob bei der neuen Version wirklich einige Verbesserungen zu spüren sind. Also auch ich habe das Problem, dass die Tips der 1. Generation nicht richtig an den AirPods halten. Bleiben oft im Gehörgang stecken und man klickt sie dann zwar ziemlich schnell wieder drauf, aber das ganze ist nicht wirklich fest danach. Zudem reibt sich der Foam etwas ab, da Apple die Innenkanten der AirPod Ladeschale extrem scharfkantig produziert kann durch ständiges Einlegen und Rausholen schon mal etwas vom Schaum der Tips abgekratzt/eingerissen werden. Ich überlege mittlerweile auch wieder zu den Apple Original Tips zu wechseln.

  • Kann man nicht einfach zum Hörgeräteladen gehen und sich da individuell was anfertigen lassen?

  • Guten Abend.

    Ich habe die 2.0 Variante nun 2 Wochen getestet und sie sind um einiges besser als die erste Variante die es nur in USA gab. Kein Herausfallen oder gar im Ohr stecken bleiben. Was aber eher sehr sehr selten vorkam.

    Zu bedenken ist, wenn man sie die Teile jetzt in USA bestellt, kommt noch auf den Preis Porto oben drauf und man ist bei mindestens $32.98 und bekommt sie höchstwahrscheinlich auch erst dann, wenn sie offiziell in der EU erhältlich sind.

    Also am besten über den Link oben vorbestellen :)

    • Achja zum Thema rausfallen und hält nicht richtig, auf einer Seite. Kann ich ganz klar sagen, falsche Größe. Ich selbst muss links s und rechts m verwenden, da beide Ohrgänge bei mir verschieden groß sind. Am besten mal die gemischte Größe kaufen, wenn es Probleme mit einem Ohr gibt.

  • Bei mir halten die 1er super im Ohr und es kommen auch weniger Umgebungsgeräusche durch, aber durch den ANC-Test fallen sie trotzdem.
    Dass sie ganz selten im Ohr steckenbleiben, am Case aufgescheuert werden und dieses etwas schlechter schließt kann ich auch bestätigen. Ich hab sie seit Juli und werde trotzdem nicht mehr zu den Originalen zurückwechseln.

  • Hab mir auch mal die INAIRS bestellt. Mein Problem einer ging nicht mehr ab. Musste schon nen kleinen Schraubendreher ansetzen.
    Stehe auch vor dem Problem das entweder M oder S past.
    Die hilft wohl nur das Set mit 3 Größen zu bestellen und die zwei Größen zu entsorgen?
    Grundsätzlich wie macht ihr die denn von den Pros ab? Seitlich ziehen, Knicken…..?

  • 27€ für zwei Schaumgummi Möpfels… also echt mal… das ist doch krank.

    • +1. Was kostet die Herstellung pro Stück? 5 Cent? Solche Margen gibts normal nur im Drogenhandel. Völlig irre, der Preis.

      • chicken charlie

        Und die Leute bestellen die Dinger wie blöd :D

        Aber hauptsache jeder hat sich über die 800€ Rollen für den Mac Pro echauffiert

  • Die 196€ kann ich nicht nachvollziehen. Kosten derzeit 206€

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven