iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 464 Artikel
Aktionsprämie für Neukunden

Comdirect zahlt 75 Euro an neue Apple-Pay-Nutzer

65 Kommentare 65

Die Comdirect-Bank bietet für Neukunden, die auch Apple Pay oder Google Pay nutzen, derzeit einen Sonderbonus von 75 Euro an. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst innerhalb der ersten 3 Monate nach Kontoeröffnung mindestens drei Zahlungen über Apple Pay oder Google Pay und die dort hinterlegte Visa-Karte von Comdirect tätigen.

Comdirect Apple Pay

Comdirect bietet ein kostenloses Girokonto, allerdings ohne Filialservice sondern ausschließlich in Verbindung mit der hauseigenen Banking-App inklusive einer Visa-Karte und einer Girocard. Mit letzterer kann man an Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank sowie bei Shell-Tankstellen und Handelspartnern wie Rewe, Penny und Aldi Süd kostenlos Geld abheben.

Eine ausführliche Leistungsbeschreibung findet ihr auf der Webseite der Comdirect. Mit persönlichen Erfahrungen können wir nicht dienen (eure Kommentare sind daher willkommen), wir nutzen Apple Pay weiterhin mit ursprünglich in Frankreich aktivierten Boon-Konten.

Donnerstag, 13. Jun 2019, 10:28 Uhr — chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Benutze Apple Pay bei der Comdirect seit dem ersten Tag der Veröffentlichung. Funktioniert einwandfrei. Geld wird am Monatsende vom Girokonto abgebucht. Ich habe mit der Bank bisher in den letzten Jahren nur positive Erfahrungen gemacht.

  • (…) kostenloses Girokonto (…) Im Preis sind (…) enthalten.

    • Was oben im Text noch vergessen wurde man kann die Geldeinzahlautomaten von der Commerzbank benutzen um Bargeld aufs Konto einzuzahlen (bei der Norisbank funktioniert das Ganze auch nur eben in Deutsche Bank Filialen).

      Gilt dieses Angebot mit den 75€ auch für die comdirect Visa Prepaid?

      • Dazu sollte man aber sagen, dass nur 3 Einzahlungen im Jahr kostenfrei sind. Danach glaub ich 1,50€ pro Einzahlung

      • Besser als bei der DKB, bei welcher keine kostenlose Einzahlung möglich ist…

      •  ut paucis dicam

        Im Supermarkt oder Drogeriemarkt kann man kostenlos auf sein Konto der DKB einzahlen. Einfach mal nachschauen, wie es geht!

      • Das ist falsch.

        Bei der DKB kann man durchaus kostenlos Bargeld aufs Konto einzahlen an den DKB-Automaten.

      • Bis 100€, klasse.

      • …wieviele DKB-Automaten gibts in DE? Fünf? Zehn?

      • @energeen

        Von denen es ganze 16 Stück in Deutschland gibt und ausschließlich in den neuen Bundesländern. Also nicht wirklich erwähnenswert.

      • Berlin ist in den Neuen Bundesländer?? ? 6 setzen!

  • Ich nutze Comdirect und auch Apple Pay über die Bank und bin sehr zufrieden.
    Es ist zwar eine Online-Bank, aber trotzdem eine Tochter der Commerzbank, dh im Gegensatz zu manch anderer Online-Bank kann man da schon einiges an Service erwarten, zB 24h Telefon-Support.

  • Bin bisher super zufrieden mit der comdirect! Kommt halt drauf an was man erwartet… Filialen gibt es wie oben erwähnt halt nicht. Notfalls kann man mal bei der Commerzbank-Filiale reingehen und fragen. Solche Aktionen haben die aber ständig in allen Varianten… :)

  • Habe Comdirect seit 6 Jahren.
    Bin fast ausschließlich zufrieden.
    Phototan app arbeitet jetzt mit Banking app zusammen, so ist überweisen easy. App ist gut. Visa karte ohne Probleme.
    Zwei Mankos: mobiletan kostet 9 cent. Visa Karte hat fremdwährungsgebühr von 1,75% (verschmerbar)

    • Gibt es einen Tipp für eine Kreditkarte, die keine solcher Gebühren erhebt, die dann ggfls am Ende des Monats eine Rechnung stellt?

      Wenn ich mit Apple Pay (über comdirect) bezahle, werden ja auch die 1,75% fällig.

      • Die Fremdwährungsgebühr wird aber auch nur bei der Bezahlung mit Kreditkarte fällig, nicht beim abheben von Bargeld in fremder Währung.

  • Ich hoffe DKB funktioniert bald mal. Habe aus Bequemlichkeit und weil ich nicht dran gedacht habe im Ausland Apple Pay mit der Comdirekt Visa genutzt und jedes Mal schön 1,75% gezahlt.

  • Beste Bank !
    Seit über nem halben Jahr Kunde und sehr zufrieden !

  • chicken charlie

    Für mich heist es erstmal abwarten bis die Sparkasse endlich nachzieht. Erfahrungsgemäß machen sich mehrere Konten nicht gut in der Schufa.

    • Da kannst du lange warten ;) Guck dir mal VIMpay an! Ist eine Virtuelle ApplePay Prepaid Karte die man mit diversen Bankkonten verwenden kann!

    • Zunächst: die Sparkassen kommen noch dieses Jahr lt. Aussage des Präsidenten des Sparkassenverbandes.

      Zweitens: soweit ich weiß, ist ein Girokonto per se nichts „schlimmes“ in der Schufa. Das zählt nicht zu den sogenannten Negativmerkmalen.

    • Meine Empfehlung Revolut!
      Kein Eintrag in der Schufa nichts…!

    • „chicken charlie “

      Kann ich absolut nicht bestätigen. Zumindest nicht im Bereich 2-4.
      Man sollte wohl nur nicht auch 2-4 Dispos drin stehen haben, da die Schufa erstmal vom ausnutzen des Dispos ausgeht.

      Aber im Prinzip sind dies ja eh alles vermutungen, wie genau die Schufa alles rechnet, weiß eh nur die Schufa.

    • Ist das tatsächlich so? Habe mehrere Konten und wurde das gern einmal eruieren.

  • Ich bin seit Dezember bei Comdirect und habe es nicht bereut. Apple Pay war nur der nette Nebeneffekt.
    Da ich eh (fast) alles online abwickel oder per App wollte ich der Sparkasse nicht unnötig jeden Monat Geld in den Rachen werfen.
    Hatte auch schon ein, zwei Mal telefonischen Kontakt und Nachfragen. Kam immer schnell durch und wurde sehr freundlich betreut.
    Klare Empfehlung von mir.

  • echt erstaunlich wie viel bewegung im bankgeschäft ist.. spätestens seit n26 (mit allen pros und cons) so krass abgeht mit ihrem we-are-the mobile-bank konzept.. das hat viele banken aus ihrem dornröschenschlaf geküsst.. und dann hat auch noch apple (ist eh schon stark aufgestellt mit all den iTunes konten) angekündigt eine eigene karte zu machen — jetzt drehen alle am rad und versuchen noch so viele kunden wie möglich „zu sichern“ gut so, den bonus nehmen viele mit.. und wechseln dann, ist nämlich nicht mehr so wie früher, heute sind alle am jumpen

  • prettymofonamedjakob

    Klingt ja nicht schlecht. Dann kann ich zusätzlich zu Mastercard und Amex wirklich fast überall mit ApplePay bezahlen.

  • Ich bin auch sehr zufrieden mit der Bank. Bisher keinerlei Probleme gehabt.

  • Seit zwei Monaten zu Comdirect gewechselt und sehr zufrieden. Mit fehlen die Filialen nicht.
    Applepay funktioniert problemlos.

  • Wie macht Ihr das zB mit den ganzen Daueraufträgen und Abbuchungen?
    Da muss doch so viel geändert werden. Alleine das hält mich davon ab zu wechseln

    • Die Banken bieten hier einen Wechselservice an. Damit wird ca. 95% der Arbeit erledigt.
      Am Anfang muss man nur aufpassen, ob auch alles richtig zu- und abfließt.
      Ich habe schon öfters gewechselt und alles ohne Probleme. Allerdings habe ich vorsichtshalber das alte Konto noch etwa 3 Monate parallel mitlaufen lassen.

    •  ut paucis dicam

      Das übernehmen zum Teil die Banken für einen (z.B. die DKB macht das)

      • @ut paucis dicam

        In Deutschland MUSS dies jede Bank anbieten. Darf dafür aber eine Gebühr verlangen.

  • Seit einem Jahr bei comdirect. Schnell, einfach, alles top. Schneller und guter Kundenservice auf allen Kanälen.

  • Bei neuen Tan Verfahren zieren sie sich etwas, aber sonst bin ich auch sehr zufrieden mit der Bank…

  • Comdirect ist auch (nach meiner Kenntnis) die einzige Online-Bank mit Applepay, die Gemeinschaftskonten anbietet (zwei Rechtspersonemit einem Konto).

    Unschön, dass Zahlungen via Applepay nur um Tage verspätet sichtbar sind. Das ist bei N26 (Debitkonto!) besser geregelt … Das ist für „Vielnutzer“ von Applepay sehr relevant, weil „Blindflug“.

    • Gemeinschaftskonten sind spätestens ab der Trennung, die Hölle auf Erden. Denn alleine kann man dies nicht kündigen.

      Da sind geteilte Konten, zwei (oder mehr)Personen haben Zugriff auf ein Konto, wie z.b. bei bunq, deutlich moderner und praktischer.

    • Bei der Consorsbank geht das natürlich auch. Bei ING und DKB wird es dann auch gehen.

      Was du ansprichst, Hessenbabbler, ist die Differenzierung zwischen „und“- und „oder“-Gemeinschaftskonto. Bei ersterem müssen immer beide zustimmen, bei letzterem kann jeder über alles verfügen. Es ist aber trotzdem ein gemeinschaftliches Konto und beide haften für die Einlagen.

  • Moin,

    comdirekt ist seit über 15 Jahren meine „Hausbank“, ursprünglich mal als Nebenkonto für Börsenhandel eröffnet, bis dato nie irgendwelche Probleme – absolute Empfehlung meinerseits.
    @Stephan Stimmt die Buchungen siehst erst nach 1-3 Tagen auf dem Kartenkonto. Doch in der Wallet-App auf dem iPhone sieht man doch in „Echtzeit“ die getätigten Buchungen – falls man mal den Überblick verliert ;-)

  • @rpr66 Danke! Guter Tipp … (den kennen die Hotliner von comdirect anscheindend selber nicht ;-))

  • @rpr66: Ich sehe keinerlei Buchungen in der Wallet App, weder comdirect noch N26. Vielleicht bin ich einfach zu blöd dazu. Ich kann nur die entsprechenden Apps öffnen.

    • Einstellungen->wallet und Apple Pay-> deine Karte und oben dann Transaktionen auswählen.

    • Die Transaktionen werden nur auf dem Gerät angezeigt, mit dem sie getätigt werden. Also zahlst du mit der Apple Watch, wird dies nicht auf dem iPhone in der Wallet App angezeigt.

      Ausnahme dürfte hier eigtl nur AmEx sein. Die Pushen einfach alles in die Wallet App, ob mit Apple Pay gezahlt wurde oder nicht.

      •  ut paucis dicam

        In der Apple Watch App werden die Watch Zahlungen aufgeführt:
        Wallet&Apple Pay, Kreditkarte, Transaktionen, Verlauf einblenden:
        Händler, Betrag, Datum der Zahlung. Total übersichtlich

      • ok – Watch habe ich (noch) nicht, daher bei mir wohl alles im iPhone zu sehen …

      •  ut paucis dicam

        Die Apple Watch App ist auf dem iPhone. Dort müßten auch die getätigten Zahlungen mit dem Smartphone , wie eben beschriebenen, zu sehen sein! (Ich zahle nur mit der Watch)

  • Das einzige was ich etwas vermisse ist das Dauerauftrag einrichten in der App, das habe ich noch nicht gefunden bzw wird nicht angeboten.

    Aber sonst bin ich absolut zufrieden mit den, kein sinnloses Geld mehr ausgeben (Sparkasse), am selben gerät Überweisungen tätigen ohne irgendwelche Zusatz Geräte, Apple Pay und zu meiner Zeit 100€ dazu bekommen, zum ausprobieren hat es gereicht und bleibt jetzt.

    • DA lassen sich ganz easy in der App einrichten: Menü -> Aufträge -> Dauerauftrag
      Leider kann man hier keinen Screenshot hochladen.

      • @Spreetourer: Das geht nur in der Banking App. In der „neuen“ App der comdirect kannst du keine Daueraufträge erstellen, sehen, ändern.
        Wenn du photoTAN eingerichtet hast, kannst du die BankingApp aber nicht mehr für Aufträge nutzen, da die App photoTAN nicht kann.

        Hier fährt comdirect derzeit zweigleisig. Und das richtig schlecht!

  • In der Wallet-App einfach die jeweilige Karte antippen, dann wird bei mir der Verlauf angezeigt.
    Das geht nicht wenn ich durch Doppelklick auf der Seitentaste (iPhoneX) den Bezahlvorgang einleite,
    da kann ich nur zwischen den unterschiedlichen Karten wechseln. Vielleicht warst Du (Geric) da drin …

  • So, habe jetzt auch mal ein Konto bei der Comdirekt eröffnet. Wenn alles gut läuft, kann ich mein Spielgeldkonto bei der N26 wieder schließen und auch ggf. endlich nach über 35 Jahren mal von der Postbank und deren Gebühren wegkommen.

  • Ja, DKB-Automaten… wieviel in Deutschland? 5? 10?

  • Weiß jemand ob die Comdirect das nur anbietet wenn das Gehalt auf das Girokonto fließt? Ansonsten würde ich das als Zweit-Konto nutzen und so Apple Pay nutzen können.

  • Ich bin seit über 10 Jahren bei der Comdirect und hatte NIE Probleme. Visa, EC und Konto sind kostenfrei und ich bekomme sogar noch monatlich 1€ als Gutschrift für die Kontoführung. :-)
    Apple Pay nutze ich von der ersten Stunde nach Freischaltung an und bin damit mehr als zufrieden. Ich nutze das intensiv und überall wo geht-einfach genial.
    Alles stimmt stets und wird rückwirkend am Monatsanfang gebucht.
    Ganz klare Empfehlung für sicher und gut!!!!!

  • Bin seit 1998 bei der Comdirect. Schon damals fortschrittlich im Online-Banking. Uneingeschränkt zu empfehlen.

  • Cool, aber irgendwie finde ich das unseriös.
    Woher wollen Sie denn das ganze Geld nehmen? Einlagensicherung? Zwinkersmiley

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25464 Artikel in den vergangenen 4336 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven