iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 052 Artikel
Vollverschlüsselt, mit OCR-Kapazitäten

Collect: Neue Dokumenten-Verwaltung für Mac und iPhone

24 Kommentare 24

Mit seiner neuen Dokumenten-Verwaltung Collect legt der für den kostenlosen Mac PDF-Scanner PDFify und die intelligente Rechnungsablage Receipts verantwortliche Entwickler Dirk Holtwick jetzt zwei neue Downloads für Freunde gut sortierter PDFs vor.

Collect App

Während Holtwick den iPhone-Download bereits im mobilen App Store anbietet, steht die Mac-Ausgabe des papierlosen Aktenschrankes im Rahmen einer „öffentlichen Vorschau“ jetzt zum kostenlosen Download auf der Projekt-Webseite collect-app.com zur Verfügung.

Die Dokumenten-Verwaltung sichert, verschlagwortet und verschlüsselt PDFs, Notizen, Fotos und Dokumente und setzt dabei auf lokal gesicherte Bibliotheken, die sich optional über iCloud, Dropbox und Co. zwischen mehreren Geräten synchronisieren lassen.

Die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist eines der wichtigsten Prinzipien von Collect. Daher werden die Daten nicht in einem proprietären Cloud-Dienst gespeichert, sondern auf Ihrem lokalen Gerät. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese hier eingesperrt sind. Vielmehr können Sie frei entscheiden, wo Sie Ihre Daten ablegen und von mehreren Geräten darauf zugreifen möchten. Platzieren Sie die Bibliothek einfach auf Diensten wie iCloud Drive oder Dropbox und greifen Sie auf andere Geräte darauf zu. Die Daten werden automatisch synchronisiert. Diese Bibliotheken können auch stark verschlüsselt werden. Dies bedeutet, dass Sie diesen File-Sharing-Anbietern nicht einmal vertrauen müssen. Nur die Collect-Installationen können die Daten entschlüsseln. Dies führt zu einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die Ihre Privatsphäre schützt.

Collect Large

Noch ist unklar wie Holtwick das Angebot langfristig finanzieren wird. Während PDFify gratis angeboten wird, schlägt die Mac-Version der Rechnungsablage Receipts mit Zielgruppen-gerechten 60 Euro zu Buche. Unsere Anfrage diesbezüglich wartet zur Stunde noch auf ihre Beantwortung.

Collect für macOS

Collect für iOS

Laden im App Store
‎OnePile
‎OnePile
Entwickler: Dirk Holtwick
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 11. Mrz 2019, 14:08 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Coole Sache, muss ich mir mal näher ansehen. Finde die integrierte Verschlagwortung und OCR Funktion interessant. Synchronisiere meine Unterlagen momentan über OneDrive, diese werden vorher via Boxcryptor verschlüsselt, bin da auch sehr zufrieden.
    Mir fehlt bloß ein ordentlicher Dokumentenscanner, hat da jemand eine Empfehlung?

  • Die IOS-App friert bei mir ständig ein und wenn mal nicht, dann sind Notizen-Dateien im Collect-iCloudDrive ausgegraut und nicht auswählbar. Erst nachdem schließen und erneuten öffnen von Collect geht’s wieder. Importierte PDF’s lassen sich nicht zoomen und haben in der App den ganz normalen Namen der PDF, aber im iCloudDrive heißt die Notiz „Unnamed“. Entweder verstehe ich das Konzept nicht oder ich bin zu doof sie zu benutzen. Für mich macht die App so keinen Sinn. Die Mac-App hab‘ ich noch nicht getestet, vielleicht klappt’s damit besser.

  • keine webdav links möglich? nur gängige clouds zur auswahl, schade.

  • Der Fujitsu ScanSnap iX1500 ist super!

  • Auch der „alte“ 500, wenn man den noch bekommt

  • „Migrate from Evernote“ wäre, wenn es klappt, natürlich supertoll. Ich probiere das die Tage mal aus.

  • Die Idee ist gut,
    Allerdings handelt es sich um eine Pre-Alpha-Version.
    • alle Datei-Arten werden nur grau angezeigt und können nicht ausgewählt werden
    • im App-Store mit dem Suchbegriff „collect“ nicht zu finden; nur mit dem Link Eurer Beschreibung
    • die Beschreibung des Mac-Programms ist für die iOS-Version unbrauchbar

  • Ich habe mit diesen Dokumentenverwaltungen schon einige richtig schlechte Erfahrungen gemacht! Entweder werden auf einmal nicht unerhebliche Abo-Gebühren verlangt, oder sie werden auch vollkommen unerwartet wieder eingestellt. Die letzte Erfahrung war mit dooo auf dem Mac (die Firma, die jetzt jetzt die Scanbot-App verkauft), nach vielen Stunden aufwändiger Einarbeitung und Import inkl. manueller Verschlagwortung wurde die App einfach sang- und klanglos eingestellt, weshalb ich keine Dokumentenverwaltung mit proprietärer Datenbank mehr nutzen würde.

    Aktuell setze ich auf EagleFiler, hier werden die Daten in einer einfachen Orderstruktur verwaltet, sollte die App also eines Tages nicht mehr unterstützt werden, liegen die Dateien trotzdem ordentlich sortiert im Dateisystem vor. Außerdem funktioniert das normale Spotlight des macOS.

    Was mir auch nicht sonderlich gefällt: wenn deutsche Entwickler ihre Apps ausschließlich auf englisch anbieten.

  • Prinzipiell gut, stürzt aber ständig ab. Für Produktivbetrieb absolut unbenutzbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26052 Artikel in den vergangenen 4427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven