iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 484 Artikel
Codename "Ferrari"

2017: Ein iPhone 7s und ein neues Top-Modell

Artikel auf Google Plus teilen.
87 Kommentare 87

Wenn wir auf dem chinesischen Twitter-Pendant Sina Weibo aufgetauchten Dokumenten Glauben schenken, präsentiert Apple im kommenden Jahr neben technisch aktualisierten Modellen von iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein komplett neu entwickeltes iPhone-Top-Modell, das derzeit unter dem Codenamen „Ferrari“ entwickelt wird. Über besagten Weibo-Account wurden auch in der Vergangenheit schon interne Dokumente und Fotos aus Apple-Zulieferbetrieben in Asien veröffentlicht.

Iphone Ferrari Sina Weibo

Einem Bericht der chinesischen Webseite cnBeta zufolge (Google Übersetzer) wird Apple im Herbst 2017 sogenannte „S-Versionen“ des iPhone 7 und iPhone 7 Plus veröffentlichen, die vermutlich im üblichen Rahmen Verbesserungen wie etwa schnellere Prozessoren, mehr Speicher oder eine verbesserte Kamera erhalten. Parallel dazu soll allerdings ein komplett neues High-End-Modell auf den Markt kommen, das dann mit besagtem gewölbten OLED-Bildschirm ausgestattet ist, auf die klassische Home-Taste verzichtet und zudem kabellos geladen werden kann.

Im Inneren des „Ferrari-iPhone“ soll dem Bericht zufolge eine geteilte Hauptplatine arbeiten. Auf die eine der beiden mit Flachbandkabeln verbundenen Hälften packe Apple die Rechen- und Speicherbausteine, während sämtliche Kommunikationsmodule auf einer separaten Platine verbaut werden. Diese Änderungen dürften designtechnische Hintergründe haben. Ebenso erwägt Apple dem Bericht zufolge, das SIM-Kartenfach nach unten zu verschieben, um im oberen Bereich mehr Platz für interne Komponenten zu schaffen.

Via AppleInsider

Mittwoch, 21. Dez 2016, 11:34 Uhr — chris
87 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht kommt der Name von der neuen Farbe
    Rotes iPhone

  • Den Sinn 7s und ‚8‘ parallel auf den Markt zu werfen, verstehe ich nicht so recht. Wir werden sehen..

  • Warum das Simkartenfach nicht einfach in ein externes Lesegerät auslagern, welches man dann per Adapter anschliessen kann, sobald man das Netz nuten möchte?

  • Was genau soll Kabellosen laden sein? Wenn ich dafür ein Netzstecker, Kabel und Dockingstation zum auflegen brauch, dann ist es für mich kein Kabellos. Oder kommt jetzt die Technik über kleine Distanz und Funk aufzuladen? Heißt es auch das es kein Lightning gibt um den Anschluss zu sparen für andere Komponenten oder auch zum Laden weiterhin?

  • Nächstes Jahr steht bei mir wieder ein iPhone Kauf an. Da kann es eigentlich nur das Top-Modell werden. Hoffentlich unterscheiden sich die Preise nicht allzu sehr von den anderen Varianten.
    Ich könnte mir aber auch gut vorstellen, dass das Sim Fach gar nicht nach unten rückt, weil es vielleicht durch eine integrierte eSim ersetzt wird. Dieser Schritt wird kommen, vielleicht ja schon 2017.

  • Aufgetunte 7er Modelle im Jubiläumsjahr… und 3 Geräte parallel, never ever!
    Das wäre 4 Jahre das beinahe gleiche Design!! 6,6s, 7,7S?
    Entweder iPhone 8 oder ganz anderer Name zum 10 jährigen iPhone Jubiläum.
    Ist Zeit dass Apple uns mal wieder überrascht. Aber endlich mal positiv!!

    • Na bitte, hast es dir quasi selbst beantwortet:
      Tim: Mannschaft, 4 Jahre gleiches Design geht nicht. Vorschläge?
      Craig: Wieso nicht? Nennen wir es doch Ferrari.
      Tim: Und technischer Fortschritt?
      Craig: Gibts keinen. Der Name macht das Gerät subjektiv 100km/h schneller.
      Tim: Ja, aber welche Änderungen gibt von innen?
      Craig: Ähm…keine?!
      Tim: Aber wir verlangen dafür 300€ Aufpreis?
      Craig: 300? Ich hatte da eher an 500€+ gedacht.
      Tim: Ok. Klingt gut. Jony, da das Design unverändert bleibt, kannst du deine Kapazitäten viellt für ein zweites Buch aufwenden. Oder Bäume im Wald schmücken damit dir nicht langweilig wird.
      Phil: Tim, ich hätt da eine Idee…wir könnten ja wieder den Klinkenstecker zurückholen…
      Tim: *facepalm

      • Bitte mehr davon!

      • Genau so!

      • LOL!

        MMD

      • ERGÄNZUNG:

        Craig: Außerdem verschieben wir die Kameralinse etwas nach links oder rechts – dann müssen alle Cases neu gekauft werden!
        Tim: (Mit $-Zeichen in den Augen) Klasse Idee! Und ich sage dazu dann irgend was mit „incredible“… Oder wir blenden Jony ein…
        Craig: Außerdem könnten wir von Lightning auf USB-C umstellen.
        Tim: Meine Freunde aus der Zubehörindustrie wären begeistert – aber das verschieben wir auf nächstes Jahr…
        Alle lachen.

      • herrlich. danke. blog eröffnen, auf dem du solche gespräche veröffentlichst. sind schon andere über diesen umweg berühmt geworden (siehe buch „disrupted“ von dan lyons)

  • Das hört sich so an als bliebe das Design bei den 7S Varianten das gleiche wie heute und ein neues Design nur bei dem dann bestimmt noch einmal teureren Sondermodell. Das iPhone SE entfällt dann wohl. Damit würde Apple den durchschnittlichen Verkaufspreis weiter nach oben setzen. Ich frage mich nur langsam ob ich weiterhin bereit bin über 1000 € alle 2-3 Jahre für ein Smartphone auszugeben. Werde ich entscheiden wenn die neuen Modelle da sind. Heiß bin ich nicht mehr drauf, weil mir der Preis die Suppe versalzt.

    • Zwingt dich ja auch niemand dazu, immer das neueste Gerät zu kaufen.
      Ob man es glaubt oder nicht, auch 4 oder 5 Jahre alte iPhones funktionieren noch.

      • Wäre schön wenn sie so lange laufen würden. Dachte ich bisher auch. Würde stimmen wenn Apple bessere Qualität liefern würde. Mein Top gepflegtes 4S hat sich selbst den WLAN Chip entlötet und ohne WLAN ist das witzlos. Habe es nun als Autonavigation verschenkt. Reparatur Lohnt nicht.

      • Jop kann ich nur unterschreiben. Die Haltbarkeit wird da überschätzt. Das 6er hat ja dieses Logic-Board Problem und beim 6S macht der Akku schon nach unter einem Jahr Probleme. Das hatte ich mit meinem 4S nach ca. 2Jahren auch. Ist also nen ganz normales Problem. Beim nächsten Handykauf werde ich die Alternativen jedenfalls genauer anschauen.

      • Das 4s wurde im Oktober 2011 in den Markt eingeführt. 4-5 Jahre Nutzung kommt schon hin.

      • Es wird mit den Jahren gesehen einfach sauteuer.

  • Weil das iPhone ja so günstig ist, braucht man dringend ein Premium Modell zu 1699€! Das ist langsam
    Nicht ner lustig

  • kann ich mir so sehr gut vorstellen!
    iPhone 7s / iPhone 7s plus / Jubiläum iPhone

    ich persönlich hoffe noch auf ein iPhone 4″ mit 3d touch / A10 Prozessor und touch id 2.0 zum preis von ≈ 450 €

  • Zwei Platinen deuten eindeutig auf ein Klapphandy hin!

  • Wenn man der abgebildeten Zeichnung glauben schenken darf kommt aber kein Flachbandkabel, sondern ein Interposer (eine Art einlegbares Verbindungselement) zum Verbinden der Platinen zum Einsatz.

  • Klingt wie beim iPad Pro.

    Ich sehe schon das erste iPhone für gut über 1000€ in der Grundausstattung.
    Bitte wiederlegt mich.

    • na und Wurscht – sollen so weitermachen passt schon.
      man kauft ja troztdem …

      und das iPad pro – also das echte, erste … ist wirklich ein tolles gerät – auch nach einem jähr noch!

    • Ich denke das sie die Preise für die 7S Varianten gleich halten wie bei den jetzigen und bei dem Top Modell abkassieren.

    • Pass auf:
      Du hast eine Firma (Apple) die Sachen verkauft.
      Sagen wir für 500 Euro.
      Dann merkst Du, dass die Leute Deine Sachen irgendwann nicht mehr kaufen, weil sie toll und ausgereift sind, sondern mittlerweile zu dumm um zu differenzieren und nur noch kaufen weil Deine Firma Apple heisst.
      Was würdest Du tun?
      Variante1:
      Die Sachen nur noch für 250 Euro verkaufen, weil Du Deine Fans so liebst?
      Variante2:
      Die Sachen für 1.000 Euro verkaufen, weil Du Dein Bankkonto so liebst?

      Weiter oben schreibt jemand „ich weiss ja nicht, ob ich bereit bin alle 2-3 Jahre 1.000 Euro auf den Tisch zu legen“.
      Da kann man nur sagen „Glückwunsch“ Du bist auf dem richtigen Weg und benutzt zumindest kurzzeitig auch wieder Dein Gehirn bevor Du eine Kaufentscheidung triffst.
      Der Moment wird mit einem gewissen Training immer länger und irgendwann macht man sich generell mehr Gedanken…
      Das hilft.

      Sorry konnte Dich leider nicht widerlegen FarmerJenkins

  • Mal was anderes: ich habe bemerkt, dass beim neuen MacBook 15″ der Lüfter in Schräglage laut rattert, ist das bei euch auch?

  • Na… Hoffentlich steht „Ferrari“ nicht für exorbitant hohen Preis, nicht so optimale Versrbeitungdqualität, einige Mängel und spartanische Ausstattung mit enormen Aufschlägen für Extras. Das Vorbild hat genau damit zu kämpfen! Aber das rot ist hübsch…

  • Was ist eigentlich aus dem Gerücht der fest verbauten SIM geworden?

  • Ein beidseitig gewölbtes Display würde mir prinzipiell nicht so zusagen. Wenn das Display auf einer Seite abgerundet wäre und diese Seite als „Touchbar“ genutzt würde, könnte ich mir das schon ehr vorstellen.
    Eine Ladematte auf dem Schreibtisch, wenn man das Handy da drauf legt, werden auf der Seite Informationen und Uhrzeit angezeigt. Im Betrieb könnte man auf dieser Seite Scrollbars oder zusätzliche Buttons einblenden.
    Aber das ganze müsste dann auch praktikabel umgesetzt werden.
    Aber bitte nicht mehr nach dem Motto „wenn du die beste Kamera willst, musst du auch ein gewölbtes Display nehmen“. Die anderen Handys sind vom Preis her schließlich auch schon High-End. Dann können die auch High-End Technik einbauen.

  • Schön alle Produktlinien weiter fragmentieren. Echt top! /s

  • Macht Sinn, so etwas völlig Mutiges zu testen, ohne das alte Serienmuster dafür aufzugeben. So freuen sich die Early Adopter und für Apple ist’s ne Art Betatest, wie deren MacBook.

    PS: Die Überschrift ist super holprig!

  • Wenn dem so ist und das neue Gerät tatsächlich signifikante Verbesserungen mitbringt (wie bspw. das angesprochene OLED Display) steht mal wieder ein neues iPhone an. Mein 2-jährliches Upgrade bei den „vollen Nummern“ habe ich dieses Jahr aufgrund der überschaubaren Neuerungen übersprungen, ansonsten seh ich auch kein Problem mein 6er noch n paar Jahre weiter zu verwenden. „Ferrari“ hört sich aber auf jeden Fall schon mal interessant an :)

  • Ich fand es gut, als es ur ein Modell gab, bei dem man nur den Speicher wählen müsste. Dies war auch eines der Konzepte von Steve Jobs.
    Nun wird es so sein, dass man entweder noch mehr Geld bezahlen muss (was für ein Smartphone, welches man in der Regel nicht länger als 2 Jahre hat, irgendwann den Rahmen sprengt) oder mit Abstrichen leben muss, obwohl man sehr viel Geld bezahlt.
    Beim iPad ist das ja schon der Fall.

  • Macht total Sinn diese Meldung. Man muss sich nur mal die Apple Watch ansehen und die aktuelle „Speicher-Erweiterung“ Taktik. Da würde eine doppelte Neuvorstellung von 7S und X oder 8 oder wie es heissen soll, absolut reinpassen.

    Mit Einführung der zweiten Watch hat die Version Eins ein neues Innenleben erhalten und es gab die Sport (also die eigentliche Version Eins). Beim iPhone gab es mit Einführung des neuen Modells auch eine 256 GB Variante des alten Gerätes. Warum sollte Apple also nicht auch ein 7S als Upgrade des 7er iPhone bringen, wenn das neue tolle Super-Smartphone vorgestellt wird?

  • Vielleicht triffts aber andere ;-)

  • …und ich weiß, wo die Reise hingeht…sie warten auf ein iPhone 17…

  • Computerschmied

    Hoffentlich hat der „Ferrari“ auch eine brauchbare Antenne mit gutem Empfang.
    Ich ich will nicht immer der erste sein, der kein Netz mehr hat, sobald die Empfangsverhältnisse nicht mehr so toll sind.

  • Mein Tipp:Ferratri steht für die Farbe – das Iphone gibt es jetzt auch in Ferrari Rot, oder eben auch als (red) Modell.
    Und ich wiederhole meinen Tipp von vor einigen Monaten: Um Samsung zu ärgern müsste man von der 3….8 Bezeichnung weggehen und vielleicht wechseln auf eben die X=10 für 10. Jahr um dann auch noch die Kleidergrößeren wie XS oder XL / XXL einzuführen (beim Ipad gibt es die Versionsbezeichnungen ja auch nicht mehr). ist zwar recht platt das Vorgehen aber würde zumindest eine Differenzierung ggü Samsung auslösen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21484 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven