iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 485 Artikel
Kostenlos bis Schulstart 2017/18

Clevery: Cornelsen startet Abi-App für Englisch und Mathematik

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Zur anstehenden Abi-Zeit bietet der Schulbuchverlag Cornelsen jetzt eine iPhone-Anwendung an, die lernenden Abiturienten bei der Vorbereitung auf die Prüfungen in den Kernfächern unterstützen soll.

Schwierigkeit

Die Abi-App „Clevery„, die noch bis zum Schulstart 2017/18 komplett kostenfrei angeboten wird, verspricht lehrplankonformes Abitur-Wissen in Schulbuch-Qualität bereitzustellen und will Oberstufenschülern so auch unterwegs zum Lernen motivieren.

Für die Nutzung der App ist keine Registrierung erforderlich, langfristig wird Clevery jedoch zusätzliche kostenpflichtige Inhalte einführen, die im Monatsabo angeboten werden sollen.

Die Abiturienten steuern ihren Lernprozess selbst und entscheiden, welches Thema trainiert wird – die App gibt keine fest definierten Lernpfade vor. Dem Konzept des „Micro Learning“ folgend, werden theoretische Grundlagen in kleinen, übersichtlichen Einheiten vermittelt. Konkrete Beispiele mit Anleitungen und Musterlösungen ergänzen das theoretische Wissen optimal. Drei Schwierigkeitsgrade stehen bei den Testaufgaben zur Auswahl. Innovative Prüfungsformate und Aufgaben üben, festigen und testen das relevante Abi-Wissen. Themen, bei denen die Nutzer noch Probleme haben, werden automatisch in einer Liste gespeichert, um sie nachzuarbeiten. Die Schüler können die App offline benutzen und die Übungen nach dem Schließen dort fortführen, wo sie zuletzt aufgehört haben.

In der jetzt verfügbaren Ausgabe 1.0.1 konzentriert sich Clevery im Bereich Mathematik auf „analytische Geometrie“ und im Bereich Englisch auf Abiturthemen und Grammatikinhalten. Nach Angaben der Macher sollen weitere Themen- und Fachbereiche in regelmäßigen Updates hinzugefügt werden.

Laden im App Store
Cornelsen Clevery - Oberstufe
Cornelsen Clevery - Oberstufe
Entwickler: Cornelsen Verlag GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden

Freitag, 21. Apr 2017, 10:03 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht ein bißchen spät, das roll-out für dieses Jahr? Die ABI-Klausuren starten – zumindest in NRW – in der kommenden Woche ….

  • in Österreich leider nicht verfügbar!

  • Dienstag ist schon Deutsch dran :(

  • Da kommt was tolles, ob es gut ist wird sich zeigen, und gleich die ersten drei von drei(!) Kommentaren sind negativ.
    Ich wette, keiner von Euch hat die App ausprobiert?!
    Und wie so oft im Leben, gibt es halt immer jmd, der zu spät dran ist.
    Was soll den ich sagen? Vor 20 Jahren bei meinem Abi, da steckte das Internet noch in den Kinderschuhe und wir mussten unsere Klausuren und Prüfungen ausschließlich mit unserem Kopf schreiben und uns das Wissen dazu aus BÜCHERN holen.
    Immer diese Gejammer, denkt doch mal positiv und freut euch auch mal für andere, dass es dir leichter haben als vorhergehende Generationen. Dafür haben die es schwerer im weiteren Leben.

    • Bevor du meckerst, ließ bitte die Kommentare richtig!
      Es geht bei keinem der drei Kommentare um den Inhalt der App!
      Ich habe lediglich die Frage gestellt, ob das roll-out für das diesjährige Abitur nicht etwas spät dran ist. Der zweite Kommentar stellt lediglich fest, dass die App leider in Österreich nicht erhältlich ist und Kommentar drei bestätigte eigentlich nur meine Frage …

  • Nachdem ihr mich durch euren Kommentar (von Niklas?) habt aufhorchen lassen, dürft ihr bitte jetzt auch gerne aufklären, was da los war ….. immerhin sind die beiden Kommentare und der von euch jetzt verschwunden …

    • Transparenz gewünscht? Immer gern. In Stichpunkten:
      – Hier hat ein „Leser“ so positiv über die App kommentiert, dass stutzig geworden sind.
      – Wir haben daraufhin Kotakt mit dem Verlag aufgenommen und nachgefragt.
      – Es stellte sich heraus, dass die App-Verantwortlichen ihre Anwendung in unseren Kommentaren unter falschem Namen bewarben.
      – Wir haben dann das Presse-Team des Verlags informiert und mitgeteilt, dass dieses Verhalten absolut inakzeptabel ist.
      – Dieses ist zügig und rigoros eingeschritten, hat sich auf der Stelle entschuldigt und die App-Verantwortlichen entsprechend getadelt.
      – Anschließend haben wir die beiden Kommentare (und meinen Hinweis darauf, dass wir hier getarnte Werbung vermuten) entfernt.

      • Ich mag Transparenz! Danke dafür!!! :-)
        Macht weiter so, redet auch gerne darüber … tut eurer Glaubwürdigkeit gut …. es gibt ja doch immer mal wieder Kommentare, die dies anzweifeln und euch z.B. Werbung vorwerfen ….
        Dir/euch jetzt ein schönes Wochenende!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21485 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven