iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 072 Artikel

Großes Update nach 12 Jahren

Clear 2.0: Neustart der wegweisenden Aufgabenliste

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Um das Debüt der iPhone-Aufgabenliste Clear live miterlebt zu haben, muss man fast schon über 12 Jahre iPhone-Erfahrung auf dem eigenen Tacho verfügen. Im Jahr 2012 startete die To-Do-Liste mit einem kurzen Werbevideo ins Netz, das der gestengesteuerten Aufgabenübersicht zu einer enorm schnellen Popularität verhelfen sollte.

Damals zum einmaligen Kauf für 0,79 Euro im Angebot, verblüffte die Applikation mit einem einfachen, aber gänzlich neuen Bedienkonzept, das fast alle in der Anwendung möglichen Aktionen durch klug aufeinander abgestimmte Wisch-, Spreiz- und Druck-Gesten ermöglichte und dabei sowohl farbenfroh als auch butterweich animiert und freundlich verspielt wirkte.

Für ersten Unmut in der Community sorgten die damals zuständigen Programmierer der Entwicklerschmiede RealMac mit ihrer Idee davon, wie eine umfangreiche iPad-Unterstützung aussehen könnte. Statt die Anwendung zur Universal-App auszubauen, wurde die Tablet-App als gänzlich neue Clear+ App veröffentlicht – ein Experiment, das nach überwiegend negativen Rückmeldungen der Bestandskunden wieder eingestampft wurde.

Clear 2.0 verfügbar

2017 wechselte der Überraschungserfolg den Besitzer und wird seitdem vom Software Studio Impending angeboten. Dieses kündigte bereits 2018 einen Neustart der Anwendung an, wiederholte dieses Versprechen Anfang des vergangenen Jahres und hat jetzt, fast sieben Jahre nach der Übernahme der Clear-App, die runderneuerte Version 2.0 zum Download in den App Store eingestellt.

Clear 2.0 lässt sich kostenlos aus dem App Store laden und monetarisiert sich vor allem über zusätzliche Designs, die sich per In-App-Kauf erwerben lassen. Eine begleitende Mac-Applikation muss derzeit noch vergeblich gesucht werden – ob es langfristig überhaupt wieder einen Desktop-Kompagnon geben wird, lassen die Verantwortlichen momentan noch offen.

Laden im App Store
‎Clear Lists
‎Clear Lists
Entwickler: Impending
Preis: Kostenlos+
Laden

09. Jan 2024 um 06:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich versteh das mit diesen Aufgabenlisten nicht, ist denn heute keiner mehr in der Lage das alles im Kopf zu behalten? Wie hat man das nur früher alles gemacht? Der optimierte Mensch im Fokus oder was soll das alles bedeuten?

    Antworten moderated
    • Nope kann mir nicht alles im Kopf behalten. Früher gab es Bleistift und Papier. Ist nur nicht ganz so praktisch.

    • Ja, früher hatte ich eine Liste auf Papier. Ich finde aber eine passende App durchaus sinnvoll weil ich das iPhone eigentlich griffbereit in der Nähe habe. Die Liste bestimmt nicht. Und der Kopf kann vergessen (und macht es auch). Eine App kann mich an Termine oder eben auch an Aufgaben, Erledigungen erinnern.
      Und, ganz ehrlich, ich notiere mir auch manchmal richtigen „Kleinkram“ in die App, und das ist gut so, weil ich das dieses „Kleinkram“ nicht mit mir herumschleppen muss.
      Mein Kopf kann vergessen, eine App nicht. Hat nichts mir Mensch im Fokus o. Ä. zu tun. Ist halt nur praktischer.
      Du merkst dir alles (nutzt dein Hirn), ich nutze eine App (und nutze auch mein Hirn).

      Antworten moderated
    • Hä? Listen gab es schon immer.

      Aber vielleicht bist du ein Wunderkind und kannst mehrere Listen mit Dutzenden Einträgen im Kopf behalten.

      Hut ab, falls das so ist.

    • Käpt'n Blaschke

      Ich verstehe nicht wozu man in iPhone braucht. Ist denn heute keiner mehr in der Lage eine Telefonzelle zu bedienen? Und die ganzen blöden Nachrichten. Früher gab es ein Telegramm wenn die Erbtante gestorben ist und Postkarten aus dem Urlaub. Und wozu Onlinebanking, Walter Spahrbier hat das Geld gebracht bis zur Haustür gebracht. Emails und Push Nachrichten sind was für die degenerierte Generation Z.

    • Was hat man früher nur ohne Penicilline gemacht,
      diese Ganze Neumodische Zeugs ist echt überflüssig …

  • Ohne entsprechende Apps auf dem Mac erscheinen mir solche Lösungen völlig nutzlos .. wer natürlich sein ganzes digitales Leben mit dem iPhone/Tablet bewältigt, mag das anders sehen

  • ach das Video aus 2012… die guten alten Zeiten. :-D Leider hat sich clear zu lange nicht um die App gekümmert und ich befürchte dass sie sich sehr schwer tun werden in 2024.

  • „Screenshot to Share list“
    Hmm okay…. und genau das markiert dann die Grenze der App.

  • Das Verspielte an der App mag ich. Jedoch verstehe ich nicht, warum der Download über 300MB groß ist für eine Checkliste…?

  • Muss ehrlich sagen, dass ich „Suru“ als angenehmer empfinde – sowohl im Handling wie auch bei der freien Farbwahl.

  • Hab ich damals gekauft, aber mittlerweile reicht einfach die Hauseigene App von Apple aus. Besonders, weil die GEO Erinnerungen schicken kann. Das kann meines Wissens nach kein Drittanbieter.

  • Leider kann man keinen Termin mehr einstellen. Somit fast unbrauchbar. Schade

  • Erstens, wie viel geiler ist der Spot von damals? Zweitens, hab die App sehr gemocht. Dann mit Things ersetzt. Niemals zurückgeblickt.

  • Ich persönlich nutze Trello und finde es deutlich besser und vor allem flexibler als eine starre Aufgabenliste. In Trello kann man verschiedene Listen machen und so die Aufgaben je nach Aufgabenstand verschieben.
    Bei einer To-Do Liste geht oft nur „nicht erledigt“ oder „erledigt“. Das ist aber bei vielen Aufgaben nicht einfach so abbildbar.

  • Ist das das iPhone 20 im
    Video, so gänzlich ohne Dynamic Island oder Notch?;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37072 Artikel in den vergangenen 6023 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven