iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 465 Artikel
   

Casual-Game „aa“ jetzt mit 800 Levels

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Das iOS-Spiel aa unterhält euch nach der Installation der neu veröffentlichten Version 1.2.1 nun mit insgesamt 800 Levels.

500

Die australischen Entwickler von aa vergleichen ihr Spiel mit dem alten Nokia-Klassiker Snake. Das Spielkonzept ist simpel aber lässt nicht mehr los. Bei aa müsst ihr pro Level stets eine bestimmte Anzahl von Kugeln verbinden. Klingt einfach, wird aber ziemlich schnell sehr kniffelig.

aa lässt sich kostenlos laden und spielen. Wer die eingeblendeten Werbebanner nicht sehen will, kann sich für 1,99 Euro freikaufen. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich statt Level für Level durchzuspielen für 3,99 Euro die Freie Level-Auswahl zu erkaufen.

App Icon
aa
General Adaptive Ap
Gratis
11.76MB
Montag, 04. Mai 2015, 8:02 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • … Und da waren sie wieder unsere beliebten in-App Käufe!

    • In diesem Fall ist es aber eine sinnvolle Nutzung. Die eine Hälfte spielt mit Werbung, die andere zahlt eben 1,99€ um sie auszublenden und dem Entwickler einen Gefallen zu tun.

      • Bei mir sind alle Apps ohne Werbung (im WLAN), weil ich weblock nutze.

        Zudem gibt es in-App kaufe und in-App kaufe, das hier gehört zu den ersteren.

      • Thx sowas hab ich gesucht

    • Ich denke auch in solchen fällen ist es absolut okay.
      Man bekommt eine vernünftig spielbare Version.
      Nervig sind doch Spiele oder andere Apps wo man Münzen und ähnliche Gegenstände kaufen soll um überhaupt weiterzukommen.

    • Nur um das mal (wieder) klarzustellen: In-App-Käufe sind nicht das Werk des Teufels und Apps, die auf dieses Zahlmodell setzen, sind nicht automatisch böse.
      Die Entwicklung von Apps ist zeitintensiv und darf gerne bezahlt werden, auch wenn viele Konsumenten gerne immer alles für lau bekommen möchten.
      Und eine App zunächst kostenlos (quasi zum Testen) anzubieten, erhöht die Chancen nun mal enorm, dass Leute sie herunterladen und ausprobieren.
      IAPs sind dann eine super Methode, dem Entwickler bei Gefallen doch noch den verdienten Lohn zukommen zu lassen.
      Ich weiß, dass viele Apps das IAP-Konzept zur Abzocke genutzt haben, aber wir wollen mal nicht einfach alle über einen Kamm scheren.

      • Exakt! Sehe ich auch so. Spiele wie Clash of Clans sind gut ausbalanciert, Plans versus Zombie 2 hingegen ein echtes Meisterstück! Abzocke, aber auch grandios gemacht. Gerade da ärgert man sich wirklich.

      • Dazu möchte ich noch auf die gute Alte „Demo“ Zeit hinweisen. Ohne die Zeitschriften mit diesen CDs wäre wohl Metal Gear und abbs Odyssee an mir vorbei gegangen. Auch diese CDs waren mit Werbung voll gestopft, die Zeitschrift an sich auch.

  • Der Name ist richtig geil gewählt worden xD

  • 800 Level?
    Bin gerade mal bei Level 50 und verzweifle schon xD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19465 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven