iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

Weiterhin nur auf Englisch

CARROT Weather: Schräge US-Wetter-App integriert den DWD

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Die im Heimatland Apples ausgesprochen beliebte Wetter-App CARROT Weather hat mit dem Update auf Version 5.11 unter anderem neue regionale Datenquellen hinzugefügt und in diesem Zug auch den Deutschen Wetterdienst integriert. Falls euch dies dazu bringt, auf diese wohlgemerkt ausgesprochen eigenwillige Interpretation einer Wettervorhersage umzuschwenken, sei aber angemerkt, dass die App selbst mitsamt ihren Gags weiterhin ausschließlich englischsprachig zur Verfügung steht.

Carrot Weather Datenquellen

CARROT Weather bietet beim ersten Start die Möglichkeit auszuwählen, in welchem Umfang die App ihre eigenwilligen Zusatzfunktionen zur Anwendung bringen soll. Darüber hinaus könnt ihr damit verbunden entscheiden, ob ihr die – unserer Meinung nach eher nervige – Sprachausgabe aktivieren und zudem auch politisch motivierte Anspielungen erlauben wollt. Falls ja, kann man damit verbunden auch gleich noch die politische Richtung vorgeben.

Carrot Weather Screenshots

US-Fokus und Abo-Gebühren halten sich nicht die Waage

Die im Zusammenhang mit CARROT Weather wichtigsten Funktionen gibt es im Gegensatz zum Download der Basisversion der App allerdings nicht kostenlos. Das aktuell 16,49 Euro pro Jahr teure Premium-Abo wird vorausgesetzt, wenn man beispielsweise auch den Apple-Watch-Ableger, spezielle Komplikationen oder auch Widgets verwenden will. Und – ganz wichtig – ist auch die Auswahl einer regionalen Datenquelle wie etwa die vom Deutschen Wetterdienst veröffentlichten Informationen nur möglich, wenn man mindestens für CARROT Weather Premium bezahlt. Darüber hinaus steht noch ein „Premium Ultra“-Abo mit zusätzlichen Anzeige- und Benachrichtigungsoptionen für jährlich 32,99 Euro oder eine Familienmitgliedschaft für 50,99 Euro pro Jahr zur Auswahl.

Das alles ist wohl trotz der nun vorhandenen Option auf die Daten des Deutschen Wetterdienstes viel Geld für eine nicht nur sprachlich weitgehend auf die USA fokussierte App. Als Alternative sei daher auf DWD WarnWetter als zwar nüchterne, aber günstige Option und zudem direkt vom Deutschen Wetterdienst ausgegebene App für all jene Nutzer verwiesen, die abseits aller Ablenkung vor allem einen Wetterbericht sehen wollen.

Laden im App Store
‎CARROT Wetter: Warnung & Radar
‎CARROT Wetter: Warnung & Radar
Entwickler: Grailr LLC
Preis: Kostenlos+
Laden
19. Mai 2023 um 11:14 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Super, noch unter 100 €. Man kann nur den Kopf schütteln.

  • Ich hatte vor einigen Wochen mit den Entwickler geschrieben und gefragt wann endlich deutsche Übersetzung kommt. Das ist wohl für dieses Jahr geplant. Vielleicht ist das ja die erste Vorbereitung mit dem deutschen Wetterdienst. Ich bin von Weather Pro gewechselt und finde es richtig gut. Regenradar mit vorausberechnend Verlauf. Widget im Homescreen mit Radar und Apple Watch Integration. Finde ich super. Auch Wetteralarme und den Morgendlichen Tages Bericht via Push zu einen definierten Zeitpunkt find ich klasse. Auch ist sie optisch komplett individuell einstellbar. Klingt sehr nach Werbung aber bisher trotz englisch die beste Alternative für mich.

  • Ich nutze die App seit 2 Jahren und bin großer Fan. Es ist alles wunderbar konfigurierbar, und auch die Zusätze wie Widgets, Watch-Complications und Sperrbildschirm-Widgets sind großartig. Die neuen Wetterdaten wirken deutlich realistischer als Foreca, was ich bisher genutzt habe. Leider fehlen noch Daten zu Pollen und Luftqualität.

  • Endlich. Davor an meinem Ort praktisch unbrauchbar. Jetzt alles sehr genau. Habe dann direkt ein Jahresabo abgeschlossen.

  • Ich hatte bislang MeteoGroup als Datenquelle in CARROT verwendet, weil ich irgendwo mal eine Empfehlung für die Verwendung von CARROT in Deutschland gelesen hatte. Diese Quelle scheint aber mit dem Update entfernt worden zu sein.

    Ich habe jetzt auf DWD als Quelle umgestellt. Interessehalber vergleiche die die Vorhersagen mit den Angaben von SuperHD.

  • Premium kostet jetzt € 21,99/Jahr. 1 Woche gibt’s for free.

  • Ich fand WeatherFit ganz gut als Abo. Dort kann man einen Avatar gestalten, der einem schon an der Kleidung zeigt, wie man dem Wetter wohl heute am besten begegnet. Stil, Farben alles einstellbar. Quelle ist Accu weather.

  • Die Preise sind deutlich angepasst. Das Premium Abo kostet nun 22€, also knapp 30% mehr, das Ultra kostet 42, also auch 30% mehr und Family Ultra stolze 66€.
    30% mehr Kosten dafür, dass man die Daten des DWD Gratis nutzt? Toll

  • Wer zahlt für so einem Mist Geld?? Ich schau mir den Wetterbericht für meine Region fast jeden Tag um 19:45 im Fernsehen an und der stimmt fast immer. Warum soll ich noch zusätzlich zahlen ist mit der Gez schon bezahlt . Und Dwd mach den Job auch recht gut

  • DWD App in Deutschland vollkommen ausreichend. Außerhalb Europa brauchst sowieso keine App, da laufen TV`s rund um die Uhr und du wirst ständig mit aktuellem Wetter versorgt. Die habe auch kein Stromproblem.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven