iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 449 Artikel
Alle Mobilitätsdienste betroffen

Car2Go, DriveNow, mytaxi: Daimler und BMW konkurrieren nicht mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Darüber dass Daimler und BMW kurz davor stehen könnten, ihre Car-Sharing-Angebote, Car2Go und DriveNow, miteinander zu kombinieren, wurde bereits seit Monaten spekuliert.

Die heutige Bestätigung der Gerüchte, die langfristig nicht unbedingt zum Vorteil der betroffenen Verbrauchen ausfallen dürfte, fällt jedoch deutlich umfangreicher, größer und überraschender als bislang angenommen aus.

Joint Venture

So haben die BMW Group und die Daimler AG bekanntgegeben zukünftig den kompletten Geschäftsbereich „urbane Mobilität“ in einem gemeinsamen Joint-Venture bündeln zu wollen.

Vorausgesetzt die zuständigen Wettbewerbsbehörden nicken die Pläne der beiden Autobauer ab, werden BMW und Daimler ihre bestehenden Angebote in den Bereichen CarSharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität zusammenzuführen und künftig zusammen weiter ausbauen. Beide Unternehmen sollen jeweils fünfzig Prozent der Anteile an dem Joint Venture halten.

Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG, kommentiert den Deal:

Als Pioniere des Automobilbaus werden wir nicht anderen das Feld überlassen, wenn es um die urbane Mobilität der Zukunft geht. Es wird zukünftig mehr Menschen als heute geben, die im urbanen Raum auf ein eigenes Auto verzichten, aber trotzdem sehr mobil sein möchten. Um ein einzigartiges, nachhaltiges Ökosystem für urbane Mobilität zu entwickeln, wollen wir unsere Expertise und Erfahrung bündeln. Bei Daimler treiben wir den Umbau vom Automobilhersteller zu einem Mobilitätsdienstleister mit unserer CASE-Strategie kraftvoll und konsequent voran. CASE steht dabei für Konnektivität, automatisiertes Fahren, Sharing & Services und Elektromobilität.

Diese Mobilitätsdienste sind betroffen

  • Multimodal und On-Demand Mobility mit moovel und ReachNow

    Die intelligente und nahtlose Vernetzung von verschiedenen Mobilitätsangeboten – inklusive Buchung und Bezahlung.

Laden im App Store
moovel
moovel
Entwickler: moovel Group GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
ReachNow-BMW Car & Ride Share
ReachNow-BMW Car & Ride Share
Entwickler: ReachNow, LLC
Preis: Kostenlos
Laden
  • CarSharing mit Car2Go und DriveNow

    Car2Go und DriveNow haben in Summe 20.000 Fahrzeuge in 31 internationalen Metropolen. Mehr als vier Mio. Kunden nutzen bereits diese CarSharing-Angebote.

Laden im App Store
car2go
car2go
Entwickler: car2go Group GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
DriveNow Carsharing
DriveNow Carsharing
Entwickler: DriveNow GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos
Laden
  • Ride-Hailing mit mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat

    Insgesamt 13 Mio. Kunden und rund 140.000 Fahrer nutzen heute schon Ride-Hailing-Angebote wie mytaxi, Clever Taxi und Beat sowie dem Fahrdienstvermittler Chauffeur Privé.

Laden im App Store
mytaxi: Taxi bequem bestellen
mytaxi: Taxi bequem bestellen
Entwickler: Intelligent Apps GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Chauffeur Privé
Chauffeur Privé
Entwickler: Chauffeur Privé
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Clever Taxi
Clever Taxi
Entwickler: Clever Tech
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Beat - Ride app
Beat - Ride app
Entwickler: Taxibeat Ltd.
Preis: Kostenlos
Laden
  • Parking mit ParkNow und Parkmobile Group/Parkmobile LLC

    Ticket- und bargeldloses Parken am Straßenrand oder Suchen, Reservieren und Bezahlen von Parkplätzen in Parkhäusern.

Laden im App Store
ParkMobile - Find Parking
ParkMobile - Find Parking
Entwickler: Parkmobile USA, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
ParkNow - Parken per Handy App
ParkNow - Parken per Handy App
Entwickler: ParkNow
Preis: Kostenlos
Laden
  • Charging mit ChargeNow und Digital Charging Solutions

    Einfacher Zugang (Finden, Laden, Bezahlen) zum größten Netz an öffentlichen Ladestationen mit mehr als 143.000 Ladepunkten weltweit.

Laden im App Store
Charge&Pay für Mercedes-Benz
Charge&Pay für Mercedes-Benz
Entwickler: Bosch Software Innovations GmBH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
ChargeNow Public Charging
ChargeNow Public Charging
Entwickler: BMW GROUP
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 28. Mrz 2018, 17:27 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wahrscheinlich werden die Fahrer mit BMW und Mercedes im Rücken, etwa beim Parken auf Behindertenparkplätzen

  • Spannend…
    Entweder bleibt alles gleich (okay wahrscheinlich neuer Name und die Preise werden sich nicht ändern) oder sie nutzen die Chance und schaffen den großen Wurf.

    • Spannend? Du musst schon ein wahrer Hasser des Carsharing sein. Wer allen Ernstes glaubt daraus könnte auch nur eine einzige positive Sache für den Kunden resultieren, dem würde ich dringend raten ein zwei Nachhilfestunden in Wirtschaftskunde und Logik zu nehmen.

      Solche Kommentare machen mich fassungslos.

      • Ich freue mich, das wird auf alle Fälle eine coole Sache!! :-)
        Super dass sich hier mal 2 Firmen zusammentun. Weiter so!

      • schlecht für schnäppchenjäger. gut für alle, die eine hohe räumliche abdeckung wünschen und den service nicht nur immer in derselben provinzstadt nutzen wollen / müssen.

    • Das Kartellamt scheint allen Ernstes carsharing freefloater mit stationsgebundenen gleichzusetzen. (Und wahrscheinlich Autovermietung generell.) Daher werden sie wohl zustimmen.

      Mit solch einer unfassbar grotesken Auffassung kann sich das Bundeskartellamt allerdings auch eigentlich gleich selber abschaffen.

      Mal wieder eine krasse Fehlentwicklung, die die Politik sehende Auges ignoriert. Wen wundert es, wenn da keiner wählen geht.

  • Stefan B. aus H

    Wieder ein Zusammenschluss, der aus Verbrauchersicht eher skeptisch zu betrachten ist. Die Marktmacht der beiden Anbieter sollte doch kartellrechtliche Schwellen erreichen oder gar überschreiten? Oder wird Carsharing in Relation zum gesamten ÖPNV inklusive Taxis gesetzt? Uber spielt ja in Deutschland eher kaum eine Rolle wg. entsprechender gesetzlicher Verfügungen.

  • @iFun: warum sind die aufgeführten, rein ausländischen CarSharing Apps/Firmen von Relevanz für den Zusammenschluss von CAR2GO und DriveNow?
    Portland, Seattle und Brooklyn interessiert hier wohl kaum jemand…
    Eher ob die Preise, die ein Monopol diktieren kann, noch kundenfreundlich sein werden…

    ^^

  • Oh das wird ein schönes Kartell!

  • Preisgestaltung zulasten der Kunden ist sicherlich ein Risiko.
    Ich sehe aber den großen Vorteil, dass man bei dem Invest in zum Beispiel die Infrastruktur von Ladesäulen nicht alles doppelt baut (2 m neben dem Konkurrenten) und dafür doppeltes Geld ausgibt.
    Die Infrastruktur vernünftig auszubauen und eine Kompatibilität untereinander zu schaffen ist sicherlich eine riesen Herausforderung, die so besser geschafft werden kann.

  • Wenn die Preise massiv erhöht werden, erhöht das die Chancen für den Markteintritt anderer Big Player. Der VW-Konzern wird da sicher nicht tatenlos zusehen.
    Den Zusammenschluss bei der Schaffung der Infrastruktur sehe ich durchaus positiv.

    • Äh, und wie will VW bei myTaxi nun konkurrieren?
      Wie will Daimler denn da überhaupt die Preise erhöhen? Die unterliegen doch nicht dem normalen Marktgeschehen sondern werden reguliert. Und Markteintritt für Taxifahrer: das geht bestimmt ganz einfach, dafür braucht man bestimmt keine Lizenz, die dann auch noch rar ist.

      • Es geht um Carsharing, da ist der Markt offen. Und da wird sich was tun.
        In den Taximarkt können sie nur über Vermittlungsdienstleistungen einsteigen.
        Aber auch das scheint lukrativ zu sein…
        Ziel ist es da, die gesamte Mobilität aus einem Guss anzubieten.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23449 Artikel in den vergangenen 4007 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven