iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 298 Artikel
Die Marken bleiben

Car-Sharing: Car2Go und DriveNow vor dem Zusammenschluss

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die beiden Car-Sharing-Unternehmen Car2Go und DriveNow werden in Kürze fusionieren und planen ihr Angebot dann unter dem Dach einer neuen Gesellschaft im Verbund bereitzustellen.

Car2go Drivenow

Dies berichtet die F.A.Z. unter Berufung auf mit den laufenden Verhandlungen vertrauten Personen aus Unternehmenskreisen. Demnach werden BMW und Daimler ihre Gesellschaften zwar zusammenlegen, wollen aber an den inzwischen etablierten Marken festhalten.

Kunden dürfen sich dann auf eine Pseudo-Konkurrenz wie zwischen MediaMarkt und Saturn einstellen, die beide von der Media-Saturn-Holding GmbH betrieben werden.

Henning Peitsmeier, Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. in München, schreibt:

BMW hält an der Marke Drive Now fest, Daimler an Car2Go. Alles was den Betrieb der flexiblen Kurzzeit-Leihe von Autos möglich macht, das sogenannte Backend samt der IT-Technik, wird aber zusammengelegt, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führen dürfte. Eine gemeinsame Internet-Plattform soll die Angebote auf eine für die Kunden praktische Weise bündeln. […] Allein im vergangenen Jahr hat Car2Go die Zahl der registrierten Kunden um 30 Prozent auf knapp drei Millionen gesteigert, davon allein 870.000 in Deutschland. Auch bei Drive Now geht es flott voran, hier stieg die Kundenzahl vergangenes Jahr um 25 Prozent auf eine Million, davon 720.000 in Deutschland.

Laden im App Store
DriveNow Carsharing
DriveNow Carsharing
Entwickler: DriveNow GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
car2go
car2go
Entwickler: car2go Group GmbH
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Ehssan

Donnerstag, 25. Jan 2018, 13:40 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was machen die wohl mit den unterschiedlichen Geschäftsgebieten? Hoffentlich ist hier die Zusammenlegung auch wirtschaftlicher!

  • Stefan B. aus H

    Was sagt denn das Bundeskartellamt wohl dazu? Kein Problem, da es ja noch den ÖPNV gibt?

  • Oh je, bitte nicht! Hoffentlich setzen sich dann die Qualitätsstandards von Drive Now und nicht die von Car2go durch. Wer in Berlin regelmäßig beide nutzt, kennt die Unterschiede. Während die BMW/Mini´s meistens in gutem technischen und optischen Zustand sind, kann ich das von den Car2go smartes leider nicht behaupten.

    • Vielleicht liegt es nicht Qualitätsstandard der Anbieter, sondern am Verhalten der Nutzer selbst? Also, wie gehe ich mit einem Smart um, und wie mit einem BMW? Ist ja nichts anderes, als der Unterschied zwischen Acer Notebook und MacBook..

    • das ist eigentlich piepegal ob du drivenow oder car2go nutzt. leider sehen viele das wohl als „is nich mein auto, is mir egal ob ich das total verdreckt irgendwo hinstelle“. ich hatte letztens das erlebnis einen 1er von drivenow zu öffnen, aus dem mir ein schwall an zigarettengeruch entgegenkam, den man früher in ner kneipe erwartet hätte. und das obwohl das rauchen in den autos untersagt ist. so schnell hab ich noch nie wieder die türe zugemacht. logischerweise ohne mit dem auto dann zu fahren. ähnliches erlebt man auch in der vorweihnachtszeit. da hat man ständig autos in denen leute ihre weihnachtsbäume transporieren oder dergleichen. auch sehr schön wenn man sich auf ein kilo tannennadeln setzt. ;-)

    • Ich hoffe, dass die technischen Standards von Car2Go übernommen werden. Die App von DriveNow ist die reinste Katastrophe. Oft stehe ich eine gefühlte Ewigkeit vorm Auto und warte, bis die Tür aufgeht, während das bei Car2Go in Bruchteilen einer Sekunde klappt. Das Gleiche mit dem Gefummel und Getippe, bis das Auto startet.

  • Na Cool. Was das wohl dann bedeutet… gleiche Geschäftsgebiete, gleiche Preise, zwangszahlung der Haftungsreduktion? Oder noch steigende Preise?! Gäbe ja im Bereich Carsharing z. Zt. In Hamburg keine Alternative außer Roller. Naja gut, ab Ende 2018 ja dann Moia und Mitte des Jahres die DB autonomen Zubringer Busse Richtung City. Bin ja mal gespannt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22298 Artikel in den vergangenen 3828 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven