iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 671 Artikel
Gerne mehr davon

Calzy: Ein rechnendes App Store-Vorbild

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

30 Grafiken haben gereicht, um uns zum Spontankauf der Taschenrechner-App Calzy zu überreden. Diese 30. Vom verantwortlichen Entwickler zum Durchscrollen auf der offiziellen Produktseite untereinander versammelt.

Cal 1000

Dazu muss angemerkt werden, dass wir weder einen Taschenrechner benötigen, noch auf der Suche nach einer entsprechenden Anwendungen waren und uns erst recht nicht über zu wenig Auswahl im persönlichen App-Archiv beschweren können. Die Tatsache, dass das iPhone bereits ab Werk mit einem einfach Rechner ausgerüstet ist, ignorieren wir vorübergehend komplett.

Was beim Scrollen durch die Calzy 3-Präsentation auffällt: Hier hat sich ein Entwickler richtig ausgetobt und Gebrauch von fast allen Werkzeugen gemacht, die Apple der Entwickler-Community bereitstellt. Calzy verkörpert Apples (inzwischen vielleicht vergangene) Vision, welche Anwendungen der App Store anziehen, welche Apps das virtuelle Kaufhaus ausmachen sollten.

Cal 01

Calzy 3 besitzt ein Widget, integriert einen iCloud-Sync, lässt sich auf allen Mobilgeräten Apples einsetzen, versteht sich auf 3D Touch, bringt Tag- und Nachtmodus mit, integriert FaceID und TouchID, stellt seine Rechen-Historie in der Spotlight-Suche zur Verfügung und verfügt sogar über eine iMessage-Erweiterung. Von den eigentlichen Alleinstellungsmerkmalen der App ganz zu schweigen.

Die App integriert nicht nur fast alle Tools, die Apple seinen Developern bereitstellt, sondern zeigt nebenbei auch noch ein Händchen für Gestaltung und wird – davon gehen wir jetzt einfach aus – wohl auch richtig rechnen.

Cal 02

Wir bleiben dabei, ausgetobt ist das richtige Adjektiv. Die Anwendung erinnert (uns) an frühe iPhone-Applikationen aus experimentelleren Zeiten. Zwischen 2009 und 2011 – an Zeiten, in denen der App Store quasi täglich dazu Einlud, sich auf die Suche nach spannenden, weitgehend unbekannten aber damals häufig noch qualitativ hochwertigen Fundstücken zu machen.

Doch so sehr uns Calzy 3 auch gefällt und so sehr wir uns einen App Store voll vergleichbarer Downloads wünschen würden: In spätestens einem Monat haben wir die App wahrscheinlich wieder vergessen, greifen auf den gewohnten Rechner-Kurzbefehl im iOS-Kontrollzentrum zurück zu erinnern uns, beim Versuch den schicken Rechner über die Spotlight-Funktion aufzuspüren, nicht mehr an seinen Namen.

Cal 03

People Don’t Buy Products…

Ihr kennt den geflügelten Spruch: „People Don’t Buy Products, They Buy Better Versions of Themselves“. Wir kaufen mit unseren 2,29 Euro für Calzy keine bessere Version von uns, sondern eine bessere Version des App Stores bzw. die Hoffnung darauf.

Calzy 3 ist ein ästhetischer Taschenrechner für den täglichen Gebrauch. Eine seiner einzigartigen Funktionen ist der „Speicherbereich“ – an dem du mehrere numerische Werte speichern und sie durch einfaches Drag & Drop wiederverwenden kannst. Er ist ausgestattet mit den neuesten iOS-Technologien wie Drag & Drop (iPhone & iPad), 3D Touch, Face ID und vielem mehr.

Laden im App Store
Calzy 3
Calzy 3
Entwickler:
Preis: 3,99 €
Laden
Sonntag, 04. Mrz 2018, 20:49 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das sind Apps die der AppStore braucht!! Weg mit anderen 0815 Apps. Wer seine Apps nicht pflegt und keine Mühe zeigt, der sollte nicht den Platzt blockieren. Bin auf die Entwicklung sehr gespannt

    • Ja das waren noch Zeiten, aber es gibt auch Apps die sich über die Jahre erst zu etwas tollem entwickelt haben.

      Leider gibt es Zuviel Schrott im App Store, ich gehe eigentlich nur noch rein, wenn ich hier etwas interessantes finde.

  • Sehr poetisch, aber es steckt viel wahres hier drin.

  • Schade dass solch kleine Kunstwerke in der täglichen Flut aus Trash-Apps total untergehen…

  • Eine Augenweide! Nutze ich auch wirklich sehr gern, wenn ich sie nicht vergessen habe… Tipp: Die App Stacks 2 vom gleichen Entwickler ist eine ganz wunderbare Currency Converter App mit einer Extension, die unter anderem live in Safari alle angezeigten Preise der gerade besuchten Website in die gewählte Währung umrechnet und auch direkt auf der Website anzeigt. Im Bundle gibt es den Rechner + Stacks für 3,99€ (einzeln jeweils 2,29€).

  • Tolle Auswahl, da macht das Erkunden Spaß. Hätte ich jetzt sofort geladen, kann aber nur mit RPN rechnen.

  • gg also für meine Anwendungsgebiete tuts der von Apple allemal :D

  • Wow. Love it. Hier passt wirklich alles. Vor ein paar Wochen noch nach einer alternative zu „Digits“ gesucht. Schlimmer finde ich, dass ich diese App nicht unter den Suchbegriffen „calculator“ oder „Taschenrechner“ finde. Die hässlichsten Exemplare werden angezeigt, aber nicht solche Perlen. Danke Apple.

  • Und bei Android würde man einfach die Verknüpfung für den Rechner auf diesen umbiegen und wäre glücklich.

    • Ja das schmerzt, zumal man Standardanwendungen auf dem MAC auch ändern kann…

    • Hätte halt auch keinen ästhetischen Anspruch…aber den haben die meisten Apps in der Welt ohnehin nicht…

    • Ja, das ist die einzige Funktion die mir bei IOS fehlt. Die hauseigenen Apps gegen bessere Alternativen austauschen zu können.

    • Bei einigen Apps wie Safari, Mail, Kalender verstehe ich das, weil diese auch aus anderen Apps verknüpft sind.
      Die Standard Taschenrechner.app ist meines Wissens aber nirgendwo verknüpft, also einfach lange gedrückt halten und vom Homescreen löschen. Die Verknüpfung (das Icon) lässt sich auch wieder aus dem App Store laden, falls man die wieder haben möchte. Aber ansonsten taucht die in der Suchen nicht mehr auf.
      Eine Umbenennung wäre vielleicht praktisch, aber das mache ich bei Apps am Mac oder sonstigem OS ja auch nicht.

      • >Bei einigen Apps wie Safari, Mail, Kalender verstehe ich das, weil diese auch aus anderen Apps verknüpft sind.

        Dann dürfte auf keinem anderen Betriebssystem der Welt die Standard-Anwendung austauschbar sein ;-)

        >Die Standard Taschenrechner.app ist meines Wissens aber nirgendwo verknüpft, also einfach lange gedrückt halten und vom Homescreen löschen. Die Verknüpfung (das Icon) lässt sich auch wieder aus dem App Store laden, falls man die wieder haben möchte. Aber ansonsten taucht die in der Suchen nicht mehr auf.

        Im Kontrollzentrum bekommst du die App nicht getauscht.

  • Super finde ich die „Tax“ integration. Es gibt eine Tax+ und eine Tax- Taste, mit der mein einfach den Steuersatz vom vorher eingetragenen Wert hinzuaddiert bzw abzieht. In den Einstellungen lässt sich der Steuersatz einstellen. Für die Mehrwertsteuer also einfach die 19% eintragen und gut ist.

  • Geht es nur mit so ? In der App (die ich sehr gelungen finde und daher gekauft habe) sind alle Zahlen und Symbole auf den Tasten jeweils unterstrichen. Getestet auf Iphone 7 und X. Dieser Unterstrich erschwert die Lesbarkeit jedoch sehr.

  • Kann der Ablegebereich wirklich nur Ganzzahlen?
    Damit für mich unbrauchbar. 2,49 zum Fenster rausgeschmissen.

  • Ähm doch!
    Ablegen kann man zwar die Dezimalzahl, das Rechnen damit verweigert die App dann allerdings.

  • Vielleicht sollte man mal erwähnen, dass der Klassiker PCalc all das auch hat und kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23671 Artikel in den vergangenen 4039 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven