iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 409 Artikel
   

Businesstools für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

crmsw.jpgCRM bedeutet im deutschen Kundenbeziehungsmanagement. Spezielle Softwaretools fassen alle wichtigen Kundendaten in einer Datenbank zusammen und das Optimum ist natürlich, wenn ein Sales Manager (sprich Vertreter) von überall her auf diese Daten zugreifen kann.
Der Software-Konzern SAP hat letzte Woche angekündigt, dass seine neuen Softwareprodukte auch mit dem iPhone kompatibel sein werden. Mit Softsource IT bestätigt diese Woche ein weiterer Anbieter, dass das iPhone in diesem Segment zumindest Beachtung findet: Die Sofware Mobile CRM kommt ist sofort auch mit einer iPhone-optimierten Schnittstelle erhältlich (Screenshots im Anhang).

Update: Wie Nik in den Kommentaren schreibt, ist Tobits David ebenfalls bereit für das iPhone.

softsrcescreen.jpg

Freitag, 14. Dez 2007, 7:56 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Juhu, is ja schön, dass SAP das schon ankündigt, aber wenn jemand Interesse hat, dann solltet Ihr Euch mal mit der Firma „Tobit“ beschäftigen. Die haben das schon alles in Ihr Flagschiff „David“ integriert. Da ich noch kein iPhone habe, konnte ich es noch nicht ausprobieren. Wir nutzen aber das „David.InfoCenter“ schon seit mehreren Jahren und es ist gerade für den Businessbereich eine bessere Alternative zu Outlook. Die machen auch andere tolle Sachen, auch für Privatkunden, wie z.B. ClipInc …

  • Pingback: Digitallifestyle » Businesstools für das iPhone

  • naja die TOBIT integration ist ja wohl die blanke Lachnummer … imap geht mit der neusten David Server Version und dem iPhone Feature Pack nicht. Die tollte iPhone Unterstützung, ist nur ein webfronend. Es gibt keinen Livesync, keine native Unterstützung. Nix was Outlook, Lotus und all die anderen Mailserver nicht auch könnten. David kann nicht mal einen Kalenderexport nach ical oder Adressen nach LDAP. Ja wir haben auch David und er ist in den Kernbereichen (Email, Fax) nicht schlecht aber im Bezug standards (ical, ladp, und und und ) und iphone Unterstützung, da müssen die jungs noch dran arbeiten.

  • Qmathias

    is korrekt, aber dafür gibt es halt Mobile Master 7.0 – lt. Aussage von Tobit macht der dann alles … nur halt IMAP gibt es bei Tobit nicht … wird theoretisch auch nicht gebraucht, weil man für das Tobit einen eigenen Webzugang für sein Account einrichten kann.

  • Ja, ja, Tobit. Habe ich auch jahrelang geliebt, genutzt und empfohlen. Leider sind denen die Businessuser egal geworden, dafür jede Menge ClipInc, MP3 und Videointegration. Aber zu einem Macclient reicht es nicht :-(

    Habe mir sehr schwer getan, unseren David abzuschalten. Aber nachdem man nun sogar zum Update gezwungen wird, wenn man unter Vista faxen will, war genug. Danke Tobit – nie wieder. Ich kenne niemanden der so proprietär arbeitet wie Tobit – nicht mal Microsoft.

  • at nick

    naja theoretisch würde ich gerne noch eine email auf dem iPhone bekommen obwohl ich diese schon im David Info Center schon gelesen habe … ist leider mit pop3 nur sehr umständlich … daher mein drang nach IMAP.

    at Carsten
    ich kann dir nur voll zustimmen! Clipinc, MP3, TV braucht keine Firma und in den wichtigen Bereichen gibt es noch große Probleme wie (Versand an Emailgruppen, Benachrichtigung von Terminen wenn der Benutzer kein Kontakt angelegt hat, automatische Autovervollständigung ….)

  • Das geile ist ja, wenn man bei TOBIT in die zentrale an die Anmeldung kommt, stehen da niegelnagelneue iMacs, aber: läuft Bootcamp mit Windoof drauf :-)

  • Pingback: mobilelifestlye.at » Businesstools für das iPhone

  • @nick:
    Mobilemaster unterstützt nach eigenen Angaben ausdrücklich kein iPhone, winfonie nur gehackt mit separaten clients für Kontakte und Termine, keine Aufgaben.
    Tobit selbst schaft gerade einmal die Kontaksynchronisation per Windows-Adressbuch und das war’s.

    Voraussetzung für jede Anbindung ist natürlich, dass der Server nicht zufällig wieder einmal tausende von Nachrichten verschluckt.

  • hi all!

    wir sind tobit partner und ich kann das leider beides bestätigen:
    – iphone anbindung – bis heute – wie eben beschrieben. über drei tools adressen, kalender und mails jeweils. und bereits bei der iphone einführen behauptet tobit ist voll iphone synchronisierbar!! mit dem neuen iphone os 2.0 geht die kalender sync übrigens gar nicht mehr!!

    – zudem ist tobit tatsächlich kaum noch auf business user ausgelegt. einige standards im kalender, mail, adressen-im/export etc. habe wir diverse male erfolglos angesprochen. z.bsp. bis heute erscheinen termin-benachrichtigungen wie mails. wenn man 100 mails am tag hat, fallen die wichtigen alarme nicht auf…
    – allerdings rufe ich meine mails über das iphone mit imap ab. klappt bis auf einige lesefehler relativ gut.

    nach 15 jahren tobit denken wir jetzt auch über exchange/outlook nach…

  • Wir haben auch David zehn im Einsatz, der ja ohnehin schon mit einigen Fehlern glänzt. Dummerweise habe ich mich auf die Zusage „voll iPhone-fähig“ verlassen und hab jetzt keinen einzigen Termin auf dem iPhone. Es ist unfassbar, dass Tobit meint eine Ansicht für einen Kalendertag – ohne Wochenübersicht oder zumindest eine Terminliste – wäre für Firmenkunden ausreichend. Klar, ich hab natürlich immer minutenlang Zeit mich durch die einzelnen Tage der nächsten Woche zu hangeln um die Termine der folgenden Woche zu checken. Ich verstehe nicht, dass eine kleine Softwarefirma (Bertels&Hirsch) den Sync über UMTS oder WLAN (ähnlich mobileMe) mit Zusatzsoftware hinbekommt, Tobit selbst aber scheinbar meilenweit davon entfernt ist. Nun, hauptsache Tobit beglückt Privatkunden die zu geizig sind sich ein paar mp3-Titel zu kaufen mit ClipInc und dem dazugehörigen mp3-Player. Macht Euch keine Hoffnung Tobit, jemand der kein Geld für Musik zahlt tut das auch nicht für Software!

  • Folgende Brief habe ich an meinen Anwalt geschrieben zum Thema iPhone und Tobit:

    Sehr geehrter Herr Anwalt,

    wie sehen Sie das: Ich habe mir auf Grund der Empfehlung von Tobit ein iphone gekauft. Dadurch sollte mein bestehendes MDA ersetzt werden. Bei der Vorführung in Ahaus wurde mit viel TamTam erklärt das Adressen und Termine abgeglichen werden. Nun kann man nur Adressen abgleichen. In der Pressemitteilung: http://www.tobit.com/login/sho.....sp?newsID={2EB381A3-BBC5-45A5-A168-542E69E47930} wird dies auch geschrieben. Ich müsste lediglich mein Tobit auf David-Zehn updaten. Die Firma XXX aus XXX als EDV-Partner von Tobit hat das update auch installiert. Der Mitarbeiter Herr XXX von XXX sagte mir dann,dass das mit dem Kalender aber nicht funktioniert. Folgendes habe ich dann an Tobit geschrieben.

    Kunde schrieb am 30-Jan-2008 11:29
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich war im letzten Jahr bei Ihrer iphone-Vorstellung in Ahaus. Hier wurde gezeigt was alles mit dem iphone und David 10 möglich ist. Tolle Vorstellung. Dummerweise läßt sich das mit wichtigste Instrument, der Kalender von David nicht synchronisieren. Wann ist das möglich? So ist das iphone ja schön. Aber für einen Außendienstler, der ständig seine Termine dabei haben möchte, ziemlich wertlos.

    Tobit Software schrieb am 30-Jan-2008 18:28
    Vielen Dank für Ihre Anfrage Herr Kunde, wir können Ihnen leider noch keinen genauen Termin nennen wann diese Funktion implemtiert ist. Wir haben diese Anfrage an die entsprechende Abteilung in unserem Unternehmen weitergegeben.

    Kunde schrieb am 31-Jan-2008 11:28
    Was ich aber nicht verstehe ist: Warum wurde das bei der Präsentation nicht erwähnt? Hier wurde ganz klar herausgestellt, dass das iphone das ultimative Werkzeug in Verbindung mit David Zehn ist. Nicht nur das ich mir das iphone gekauft habe, ich habe auch noch unser funktionierendes David 8 auf Zehn updaten lassen. Dieses wäre gar nicht erforderlich gewesen. Nach wie vor nutze ich mein altes MDA um mich mit meinen Terminen auf den laufenden zu halten. Gelinde geasgt ich bin ziemlich sauer. Was schlagen sie mir vor?

    Tobit Software schrieb am 01-Feb-2008 18:14
    Bei den angesprochenen Präsentationen zeigten wir dementsprechende Möglichkeiten auf, die momentan mit dem iPhone durchzuführen sind. Sobald von Apple die entsprechende SDK zur Verfügung gestellt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein Abgleich des Kalenders und zusätzliche Funktionen ermöglicht werden. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Ahaus.

    ___________________________________

    Seitdem habe ich von Tobit keine Entwicklung mehr erleben dürfen. Es gibt zwar so eine Art Webzugang. Der stürzt nur regelmäßig ab. Und was nützt ein Kalender auf dem Tobitserver, der mich nicht an meine Termine unterwegs erinnert. Wir werden demnächst Tobit bei uns rauswerfen.

  • Ach, Tobit experimentiert schon seit Januar an einer Umsetzung?
    Echt traurig … vielen Dank für Ihre Ausführungen.

    Leider haben wir Tobit erst vor 3 Jahren eingeführt. Das Verständnis meines Chefs für einen Rausschmiss wird daher vermutlich nicht sehr groß sein.
    Würde mich freuen, wenn Sie uns auf dem Laufenden halten was der Anwalt dazu meint.

    Schöne Grüße
    pat

  • Was meint mein Anwalt: Ich solle mich nicht darüber ärgern. Das Problem ist der Streitwert, der nicht bestimmt werden kann. Ich könnte Tobit auf die Kaufempfehlung verklagen. Damit wäre ich dann mein iPhone los. Das möchte ich schon behalten. Aus dem Grund werde ich Tobit zum Jahresende den Rücken kehren. Eine Pressemeldung wollte ich eigentlich noch durch unsere PR-Abteilung durchführen lassen. Doch auch hierzu habe ich keine Lust mehr. Tobit ist mir völlig egal geworden. Und meine Leute haben wichtigere Aufgaben. Wenn das Thema mal in unseren Wirtschaftsverbänden auf dem Tisch kommt und ich gefragt werde, was wir von Tobit halten, dann weiß ich schon was ich zu sagen habe.

  • Hallo Leute beruhigt euch mal wieder, das der Abgleich mit Tobit und dem Kalender vom Iphone nicht klappt liegt ja wohl eher an Apple weil die den Kalender nicht freigeben!!

    Seit David fx gibt es einen nativen Client und damit funktioniert Tobit und das Iphone super!!

    Bei Fragen oder Hilfe zur Einrichtung von David.fx und dem Iphone Client einfach mail an mich!

  • Leider klappt auch mit David FX, der aktuellen iTunes-Software 8.2.1 und dem iPhone 3G (OS 3.0) die Kalendersynchronisation nicht.
    Jegliche Zugriffe laufen nur über die Tobit-Webbox und ohne Firewall auf dem Firmenserver. Wer will aber für aktuelle Termine seinen Firmenserver ins Internet stellen??
    iTunes bietet bis heute nur den Outlookkalender für die Synchronisation an, sobald das iPhone angedockt wird.
    Ich wäre dringend an einer Lösung des Problem’s interessiert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20409 Artikel in den vergangenen 3529 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven