iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 033 Artikel
Foto noch vor der Zustellung

Briefankündigung von Post, GMX und WEB.DE [Update]

55 Kommentare 55

Update von 20:40 Uhr: Auf Bitten der Betreiber haben wir die Links zu den Sonderseiten vorübergehend aus dem Artikel entfernt. Bei den Portal-Seiten handelte es sich um Testzugänge. Der offizielle Startschuss soll später im laufenden Monat erfolgen.

Original-Eintrag von 14:40 Uhr: Angekündigt wurde der Dienst im Rahmen der Digital-Offensive, die die Deutsche Post Anfang März 2020 vorstellte.

Briefankuendigung Web De Post

Um den Briefkunden jederzeit und überall einen Überblick über den eigenen Briefempfang zu bieten, hat die Deutsche Post gemeinsam mit GMX und WEB.DE den Service Briefankündigung entwickelt.

Nach einem bereits erfolgreich verlaufenen Pilottest mit 500 Kunden im letzten Jahr sollte der Service „ab Mitte des Jahres“ allen E-Mail-Kunden auf den Plattformen von GMX und WEB.DE kostenlos zur Verfügung stehen. Die Umschläge der Sendungen werden in den Briefzentren der Deutschen Post fotografisch erfasst und auf Wunsch des Empfängers per E-Mail an sein Postfach gesendet.

Eben jene Bereitstellung scheint nun angegangen worden zu sein. So bieten die E-Mail-Portale GMX und WEB.DE jetzt je eine Sonderseiten zur Aktivierung der Briefankündigung an:

  • Briefankündigung bei GMX
  • Briefankündigung bei WEB.DE

Ab Herbst 2020 sollen auch Postfach-Kunden von dem neuen Service profitieren können.

Mit Dank an Eckhard!

Montag, 13. Jul 2020, 14:38 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was für ein Quatsch, am besten noch das Email fotografieren und per Fax verschicken und das ganze per SMS quittieren.
    Das ist so ein bisschen wie die Kollegen, die eine Email schreiben und dann direkt anrufen und sagen „habe dir gerade gemailt“ :-(

    • HighlySuspicious

      Spontan halte ich dieses „Feature“ auch für sehr fragwürdig.
      Unabhängig davon dass man mich nicht mal gegen Bezahlung dazu bringen könnte, mir nen Postfach bei GMX oder web.de einzurichten ^^

    • Was für ein Kommentar!!! Schrecklich

    • Bevor man „Was für ein Quatsch“ plärrt, wäre es sinnvoller zu fragen, was das für ein Sinn hat, falls man aich kein use case vorstellen kann. Dein Vergleich ist unsinnig, denn es kann sein, dass man im Ausland für eine längere Zeit ist, aber man eine Rechnung kurz vor Abfahrt erwartete, die nicht kam. Erfährt man dies dann auf diesem neuen Wege, kann man entweder um Aufschub bitten, oder auf anderem Wege den zu überweisenden Betrag erfahren & rechtzeitig überweisen, bevor man Strafe zahlen muss wegen einer Mahnung.

      Das Anrufen ist richtig und zeugt davon, dass sie keine Ahnung haben. Bei meinem Server hatte ich auch E-Mail-Probleme, obwohl ich im SPF-domain-record ein korrektes CIDR eingetragen hatte. Ich habe mir beim verhassten GMX (sie sind so egoistisch „-?“ im SPF zu verwenden, was z.B. Gmail nicht tut, und verlangen somit von anderen E-Mail-Servern, dass sie zumindest ein fehlerloses SPF konfiguriert haben) deren SPF-Eintrag angeschaut und sah überraschend, dass sie beim „ip4“-Eintrag kein CIDR nutzen. Anscheinend wird dies erwartet statt das CIDR „/32“. Ab da hatte ich über DMARC von Gmail keine Fehlermeldung mehr (GMX ist so egoistisch, dass sie keine Fehlermeldung schicken und einfach die E-Mail ohne Rückmeldung wegwerfen). Wegen GMX und anderen ist es nun sinnvoll anzurufen um zu erfahren, ob die E-Mail ankam. Wenn man aber bei einem der großen Mailer ist, muss man sich um so etwas natürlich nicht kümmern. Da ich nicht ein E-Mail-Server Systemadministrator bin, wusste ich dies nicht und musste dies indirekt erfahren. Einen Link mit Infos schreibe ich in einer Antwort, weil diese Kommentare in der Regel erst durch den Blogbetreiber freigeschaltet werden muss.

  • Bei den teilweise mäßigen Verdiensten der Zusteller ist das eines der 1st World Problems, denen sich die Post gern auch später widmen kann…

  • RedDragonDE1824

    Kann man die Anschrift nachträglich noch ändern ? Ziehe zum 01.08 um . Würde den service aber gerne jetzt schon nutzen

  • Wieso machen das GMX und Web in Kooperation mit der Post?

    Kann die Post die Mail nicht einfach an irgendeine Mail Adresse es senden?!

    • Nein. Das wäre ja einfach und womöglich auch noch kundenfreundlich. So ein neumodisches Teufelszeug beherrscht die Post einfach nicht so gut.

    • Gute Frage! Nicht das ich das haben müsste, dass mir die Briefankündigung vom Finanzamt den ersten Tag im Urlaub versaut, aber mal im Ernst wieso nur GMX und Web. de?

      • Ich tippe mal, dass die einen wesentlichen Teil der Infrastruktur bereitstellen.
        Foto und Adressenabgleich macht das Postsystem, E-Mail erstellen und Versenden GMX/Web.de.

    • die Provider werden sich möglicherweise an der Technik/Infrastruktur beteiligen – und erhalten im Gegenzug unfassbare Datenmengen: wer schickt wann wem wie oft welche Post.
      In Nullkommanichts refinanziert ! ;o)

    • Da gibt es so lustige Sachen, wie Briefgeheimnis, usw. Selbst wenn nur der Umschlag gescannt wird, will man vielleicht nicht, dass diese Informationen über komplett ungesicherte Kanäle aus gehen.

  • Nutzlos, da keine „Schrägstrich“-Adresse akzeptiert wird (32/2). Nichtmal ein Bindestrich oder Leerzeichen als Ersatz. Was ist das für ein Quatsch? Leider bei vielen Onlinediensten/-formularen der Fall. Da frage ich mich immer, ob die Verantwortlichen noch nie von derartigen Hausnummern gehört haben.

    • Eher die Frage, was der Quatsch mit zusätzlichen Zahlen soll. In Deutschland üblich sind Buchstaben und Abkürzungen wie (Hausnummer) 23 App. 142.

      • bzw. 23App142

      • Na ja, ich wohne laut Grundbuchamt auch in 13/1….

      • Weil aufgrund von Verdichtung in den Städten mehr Häuser gebaut werden. Wenn dann bei Hausnummer 33 das Haus abgerissen wird und dafür drei Reihenhäuser gebaut werden, dann gibt es halt Hausnummer 33/1, 33/2 und 33/3.

      • Also ich kenne das auch nur als 33a, 33b und 33c

      • Das habe ich noch nie gehört. Aber man lernt ja nie aus. In Hamburg gibts dann die A, B, C, usw.

      • Bei uns in BW gibt es beide Varianten. Ich würde sagen etwa gleich häufig. Früher war nur a b c üblich. Jetzt immer mehr 1 2 3. Beides ist aber absolut logisch und nachvollziehbar.

      • Eigentlich nicht. Etwas wie 33/1 führt dazu, dass wenn man den Schrägstrich vergisst oder der Online-Shop z.B. nicht druckt, eine komplett andere Hausnummer hat. Bei 33/A oder 33A ist das egal.

  • Kann man sich einfach nicht ausdenken.

  • In anderen Ländern gibt es quasi keine Briefe mehr, Problem gelöst.

  • Warum werden überhaupt noch Briefe versendet? Mail können verschlüsselt werden, Mails können automatische „gelesen“-Metadaten zurücksenden usw. man könnte sich soooo viel Papier sparen…teilweise ist es sogar so, dass man eine Mail und einen Brief bekommt, indem der Brief angekündigt wird, oder exakt der gleiche Müll drinnen steht…ich sehe da absolut keinen Sinn hinter…man könnte ja zumindest die Option bieten, nur per Mail zuzustellen…

    • Wenn der Empfänger es bestreitet die Mail erhalten zu haben. Dann hast du schon ein Problem. Passiert nicht selten, gern wenn man mit Vermietern zutun hat:)

      Da ist unser Spezialist drin.

  • Der Brief an sich ist ein Auslaufmodell. Von daher ist das Geld auf ein totes Pferd gesetzt.

    • seh ich auch so, sollen Briefe lieber gleich per Mail zugesendet werden, als PDF Datei, das spart unnötige Scanfofots wo das normale System erstmal wieder keinen Text lesen kann.

      • Das Buch – sowas wie ein Brief, nur länger und gebunden – wurde schon vor >20 Jahren als Auslaufmodell bezeichnet. Totgesagte leben demnach immer noch länger, als der beschränkte Geist es sich vorstellen mag.

  • Super endlich Kontrolle der Zusteller. Vielleicht verschwinden dann nicht die ganzen Briefe. Zusteller kann man heute nicht mehr …..

  • Kann ich leider nicht nutzen, da GMX keine Hausnummer 11/1 zulässt. Schade

  • Ein Bild vom Briefumschlag? Was mach ich damit?

  • Hab ich beantragt. Dann kann der Postbote jetzt keine Briefe mehr wegwerfen! :-)

  • Die Hausnummer 25a wird ebenfalls nicht akzeptiert……

    Ich finde das Angebot gut, wir hatten Nachbarn die uns die Post gestohlen haben. Da ich nicht wusste was für Post kommt, konnte man ja auch nichts unternehmen.

    Nun sieht man was kommt, ich wird’s gerne probieren, wegen der Hausnummer leider nicht möglich…..

  • Ist der selbe Unsinn wie der digitale Briefkasten. Briefe werden heute von Turbo, pin, DHL etc zugestellt. Das bedeutet man bekommt nur einen Teil der Briefpost angekündigt. Man kann natürlich wieder mit diversen Nachsendeanträgen anfangen was aber leider die Laufzeiten erheblich verlängert hat. Nichts gegen Dezentralisierung der Briefzustellung aber solche Digitaldienste gehen dann eben nicht mehr vernünftig.

  • Was für ein Quatsch!
    Und heißt das, dass nun erst mal ALLE Briefe gescannt und ausgewertet werden?
    Dürfen die das? Von wegen Datenschutz?

  • Besser nur noch digital mit sicherer Signatur und gut ist!

    So ein Quatsch, damit ich heute schon weiß welche scheiß Werbung morgen von XING, für eine Premium Mitgliedschaft, in meinem Briefkasten ist… echt wichtig

  • Aber warum geht das nicht mit der ePost Adresse? Das wäre doch das erste was sie aktivren sollten.

  • Herr Kaffeetrinken

    Ich hätte gerne eine Ankündigung per Brief bevor ich eine Email bekomme. Geht das auch?

  • Ist schon sehr bedenklich, alle Briefumschläge werden eingescannt und sicherlich auch gespeichert. Es kann jederzeit ermittlet werden wer wem etwas gesendet hat. Das „Feature“ wird sicherlich auch von den einschlägigen Behörden ausgewertet.

    • Die Sortiermaschinen der Post machen schon seit vielen vielen Jahren Bilder der Umschläge, die dann per Texterkennung die Adresse erkennen um dann den Brief an das Zustellzentrum zu leiten. Erst da gibt es dann ggf. Menschen, die die Umschläge auch mal lesen. Vorher ist das eigentlich automatisiert.

  • Eigentlich ein super Service… Mir wurde auch schon Post aus dem Briefkasten entwendet… ABER: GMX und Web.de? Nicht deren Ernst? Keine vernünftigen Provider?

  • Wenn ich meinen Postler richtig verstanden sind 80% der ausgetragenen Briefe Werbung die ungeöffnet wird. Nun soll die Möglichkeit bestehen diese Briefe per Email anzukünden um ihre Wichtigkeit vorzugaukeln. Was eben werbefuzzys so einfällt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28033 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven