iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 932 Artikel

iPhone 18 könnte vollflächiges Display haben

Branchenkreise: Apple wechselt 2023 von Lightning zu USB-C

Artikel auf Mastodon teilen.
49 Kommentare 49

Apple wird angeblich mit dem iPhone 15 im kommenden Jahr von Lightning auf USB-C umsteigen. Diese Meinung vertritt zumindest der Analyst Ming-Chi Kuo und nennt diesbezüglich zwar keine konkreten Quellen, scheint die Information jedoch aus dem Branchenumfeld zu beziehen.

Die Prognose kommt nur teilweise überraschend. So wurde schon über die vergangenen Jahre hinweg immer wieder darüber spekuliert, ob Apple auch das iPhone künftig mit einem USB-C-Anschluss anbietet. Mit den teureren iPad-Modellen hat der Hersteller ja nicht nur bereits bewiesen, dass sich dies realisieren lässt, sondern in diesem Zusammenhang auch auf die damit verbundenen Vorteile hingewiesen. So sind auf dieser Basis nicht nur schnellere Ladezeiten, sondern auch leistungsfähigere Datenverbindungen und ein breiteres Spektrum hinsichtlich der anzuschließenden Geräte möglich. Ein vollständiger Umstieg auf MagSafe steht demnach derzeit noch nicht zur Diskussion.

Umstritten ist, ob Apple damit auch einer anstehenden Regulierung durch die EU vorgreifen will. Hier ist eine neue Gesetzgebung mit Fokus auf einen einheitlichen Standard bei Ladegeräten bereits auf dem Weg und es wird zumindest kontrovers diskutiert, ob sich die letztendlich verabschiedeten Richtlinien ausschließlich auf den Anschluss am Ladegerät oder auch auf die Verbindungsmöglichkeiten auf der anderen Seite des Kabels, direkt am Gerät beziehen werden.

Tatsächlich vollflächiger Bildschirm ab 2027

Bis zum iPhone 15 ist es noch ein Weilchen hin und wir dürften gespannt sein, wie sich unabhängig vom Anschluss auch der vollflächige Bildschirm beim iPhone über die nächsten Jahre hinweg entwickelt wird. Ross Young gibt hier einen Ausblick unter Berücksichtigung der technischen Herausforderungen diesbezüglich, insbesondere mit Blick auf die Qualitätsstandards von Unternehmen wie Apple und den damit verbundenen Kostenfaktor.

Apple Iphone Ohne Notch Zeitleiste

Grafik: Brandon Caleb

Realistisch wäre nach der Einschätzung des Branchenexperten ein vollständiges Verschwinden von Face ID und Kamera erst mit dem iPhone 18 im Jahr 2026. Der Wechsel von Notch zu kleineren Aussparungen soll bei den Premium-Geräten bereits in diesem Jahr erfolgen, bei den Standardmodellen werden die Änderungen dann jeweils ein Jahr später umgesetzt.

11. Mai 2022 um 14:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Also wäre dann das 18pro das nächste hübsche iPhone nach dem 14er? Fände ich schade

  • Jedes Jahr die gleichr Leier und jedes Jahr wird man erneut aufs nächste Jahr vertröstet. Ich glaub erst, dass USB-C kommt, wenns wirklich da ist.

  • Dann würde ich 2023 mein iPhone XR wohl in den Ruhestand schicken. Frühestens:-)

    • Mein XR hat gerade einen neuen Akku spendiert bekommen!
      Tut was soll und das gar nicht mal so schlecht

      :-)

      • >es<

      • Mein Akku hält den Tag noch durch – allerdings ist er Abends schon merklich deutlich knapper als „damals“:-) Habe schon über einen neuen Akku begonnen nachzudenken:-)

      • Ich glaube bei Gravis gibts noch den 63€ Deal für einen Akkutausch!
        Dauerte 2 Stunden und sie haben sogar noch den Lautsprecher gewechselt und zwar kostenlos!

        Jetzt hat es wieder die unglaubliche Akkuperformance!

  • USB-C kommt mit dem 14er! Dieses Jahr enden die versprochenen 10 Jahre Lightning Support.

  • Und ab 2024 muss Apple ohnehin komplett umdenken, schließlich müssen dann EU-Weit Akkus einfach austauschbar werden.

  • Hat das ganze nicht damit zu tun, weil
    Apple damals versprochen hat Lightning wird mindestens 10 Jahre im iPhone verbaut sein? Sind diese 10 Jahre nicht diese Jahr um?

  • also muss mein 13ner jetzt bis zum 18ner aushalten… ok.
    ich persönlich hatte nie probleme mit der notch. aber die löcher der konkurrenz finde ich schrecklich.

  • Ist ja mal wieder ganz gut analysiert von den Analysten. Das hat meine Glaskugel mit auch schon gesagt als ich von den neuen EU Vorgaben gelesen habe

  • Was für ne langweilige Zukunft mit so wenig zu erwartender Innovation

    • Was soll denn deiner Meinung nach als nä. Big Thing in einem Telefon kommen?

      Mach mal einen Vorschlag. Eine Mikrowelle? Ein Toaster? Bin gespannt …

      Immer dieses Gebrüll nach Innovationen bei einem Telefon. Da sind natürlich noch wahnsinnige Sprünge drin.

      • Telefonieren via Satellit wär geil

      • Langweilig. Telefonieren MIT einem Satelliten wäre mal was!

      • Ist es wirklich nur ein Telefon?

      • Echter optischer Zoom wie beim neuen Sony-Handy. Beim Zoom hinken iPhones mit ihrer sonst so guten Kamera hinterher.
        Oder TouchID auch unter dem Display (FaceID funktioniert zwar jetzt mit Maske, hat aber trotzdem mehr Aussetzer als TouchID damals. Z.B. wenn Regentropfen auf der Brille sind oder aufs display kommen, im Bett, bei Gegenlicht,…)

        Hochpräzises GPS für besseres Tracking. (Hatte mal ein iPhone 11, und das war schlechter, als das 6S davor. Das 13mini muss ich erst noch testen).
        Und, und, und. Es gibt noch einige Qualitätsverbesserungen die Möglich sind, von denen man auch tatsächlich etwas bemerkt. Anders als von nem neuen A47-Bionic-Plus-Pro Chip.

      • Ok, na wenn das für dich als Innovation zählt. Das wären für mich alles Verbesserungen von existenten Dingen, aber keine Innovationen. Und ich bezweifle, dass der andere User das meinte. Aber vlt irre ich mich ja …

  • Heute erzählt Kuo dies und morgen das und übermorgen wird das erste auf nächstes Jahr geschoben.
    Diese Ergüsse von ihm sind genauso interessant wie ein umgefallener Sack Reis.

  • Schade, dass es kein mini oder gar mini-pro mit USB-C geben wird.

    Leider muss ich mich da wohl am aktuellen Modell bedienen.

  • Warten auf das iPhone mit Solarpanel. Wann kommt das ? Alles andere ist nur noch ….

  • „könnte“… „anscheinend“… „keine konkreten“… „scheint“… „spekuliert“, „nach Einschätzung“…
    Geht es nicht noch unseriöser?
    Muss man ob der Klickzahlen Willen aus jedem kleinen Pups eine „News“ machen?

  • Bevor Apple auf USB-c umsteigt gibt es gar keine Ladebuchse und es geht zum drahtlosen Laden über und schon gibt es Ende mit den Diskussionen, dass das Zubehör in einem Apple-Gerät immer weniger wird.

  • Nett, was die Herren Analysten immer so aus dem Hut zaubern… die i Aussparung kommt relativ sicher dieses Jahr.
    Der Rest ist doch nur Rumgerate wie sich Apple zum vollflächigen Display heran iteriert, indem immer erst die Evolution ins Pro einfließt und erst im Folgejahr ins normale Modell.
    Um zum vollflächigen Display zu gelangen, fehlt hier aber doch die Angabe der technischen Meilensteine, die für Apple erfüllt sein müssen (bspw. FaceID Alternative)

  • Es gibt sicher viele, die Zubehör mit Lightninganschluss verwenden. Ich hab ein hochwertiges Mikrofon von Sure und einen Belichtungsmesser von Lumo Labs. Das darf ich dann neu kaufen.

  • Ist doch super. Dieselbe Konsequenz in den Innovativen der letzten Jahre ;D seit dem iPhone 5 ist die Bauart doch stets gleich. Ausser schneller, besser, größer, rund oder kantig passiert doch nichts. Die Notch oder FaceID zähle ich nicht dazu. Gähnende Langeweile. Ist aber auch verständlich. Die Bedienart für ein „Handheld“ lässt eben evolutionär nicht viel Spielraum. Allerdings wäre eine Apple Variante des Galaxy Z Fold 3 nice. Das iPhone bietet keinen Nährboden mehr für Innovationen. Gut ist eben gut. Und das ist gut so :D

    Ich spekuliere eher auf neue Formen der Kommunikation. Augmented reality Brille zum Beispiel.

    Oder der Docking Ansatz von MS damals, das iPhone in eine Docking Station und zack, macOS. Wird aber nie passieren.

    Ich persönlich würde eine Art Innovation Kitchen bei Apple fördern. Fancy Prototypen kaufen, for free Beta Tester spielen, dafür aber echte Innovationen nutzen, mit eingeschränkter Gewährleistung. Meine Lebenszeit ist nämlich auch begrenzt und es wäre schön, wenn jemand das will, auch unausgereifte Produkte kaufen zu können.

    Schönen Abend und LG

  • Ich wäre schon froh, wenn man für sich endlich die Tastatur kalibrieren könnte, damit lediglich der Buchstabe kommt,auf den ich vermute zu drücken.
    Das hatte bereits Jahre vor dem iPhone mein HTC Handy

  • iPhone 18 ist zumindest dann volljährig. Ob man von erwachsenen sprechen kann, ist reine Spekulation :D

  • Mich hat die ursprüngliche Notch vom 10er nie gestört. Aktuell habe ich das 13er und merke zu keiner Zeit das die Notch ‚geschrumpft‘ ist.
    Verstehe den Hype um die immer kleiner werdende Notch nicht. Ganz ehrlich, was bringen diese paar Millimeter mehr?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37932 Artikel in den vergangenen 6172 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven