iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 174 Artikel

iPhone 18 könnte vollflächiges Display haben

Branchenkreise: Apple wechselt 2023 von Lightning zu USB-C

49 Kommentare 49

Apple wird angeblich mit dem iPhone 15 im kommenden Jahr von Lightning auf USB-C umsteigen. Diese Meinung vertritt zumindest der Analyst Ming-Chi Kuo und nennt diesbezüglich zwar keine konkreten Quellen, scheint die Information jedoch aus dem Branchenumfeld zu beziehen.

Die Prognose kommt nur teilweise überraschend. So wurde schon über die vergangenen Jahre hinweg immer wieder darüber spekuliert, ob Apple auch das iPhone künftig mit einem USB-C-Anschluss anbietet. Mit den teureren iPad-Modellen hat der Hersteller ja nicht nur bereits bewiesen, dass sich dies realisieren lässt, sondern in diesem Zusammenhang auch auf die damit verbundenen Vorteile hingewiesen. So sind auf dieser Basis nicht nur schnellere Ladezeiten, sondern auch leistungsfähigere Datenverbindungen und ein breiteres Spektrum hinsichtlich der anzuschließenden Geräte möglich. Ein vollständiger Umstieg auf MagSafe steht demnach derzeit noch nicht zur Diskussion.

Umstritten ist, ob Apple damit auch einer anstehenden Regulierung durch die EU vorgreifen will. Hier ist eine neue Gesetzgebung mit Fokus auf einen einheitlichen Standard bei Ladegeräten bereits auf dem Weg und es wird zumindest kontrovers diskutiert, ob sich die letztendlich verabschiedeten Richtlinien ausschließlich auf den Anschluss am Ladegerät oder auch auf die Verbindungsmöglichkeiten auf der anderen Seite des Kabels, direkt am Gerät beziehen werden.

Tatsächlich vollflächiger Bildschirm ab 2027

Bis zum iPhone 15 ist es noch ein Weilchen hin und wir dürften gespannt sein, wie sich unabhängig vom Anschluss auch der vollflächige Bildschirm beim iPhone über die nächsten Jahre hinweg entwickelt wird. Ross Young gibt hier einen Ausblick unter Berücksichtigung der technischen Herausforderungen diesbezüglich, insbesondere mit Blick auf die Qualitätsstandards von Unternehmen wie Apple und den damit verbundenen Kostenfaktor.

Apple Iphone Ohne Notch Zeitleiste

Grafik: Brandon Caleb

Realistisch wäre nach der Einschätzung des Branchenexperten ein vollständiges Verschwinden von Face ID und Kamera erst mit dem iPhone 18 im Jahr 2026. Der Wechsel von Notch zu kleineren Aussparungen soll bei den Premium-Geräten bereits in diesem Jahr erfolgen, bei den Standardmodellen werden die Änderungen dann jeweils ein Jahr später umgesetzt.

11. Mai 2022 um 14:31 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    49 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33174 Artikel in den vergangenen 5379 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven