iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 381 Artikel

Mobile Alarmanlage mit App

Bosch Spexor kann jetzt Frost- und Hitzealarm-Meldungen schicken

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Den als mobile Alarmanlage eingeführten Bosch Spexor haben wir vor einiger Zeit ausführlicher vorgestellt. Mithilfe von fortwährenden Updates will Bosch auch den Funktionsumfang des Geräts regelmäßig erweitern. Nach einer Option zur Überwachung der Raumluftqualität bekommt das Gerät jetzt verschiedene Erweiterungen im Zusammenhang mit der Messung der Umgebungstemperatur verpasst.

Bosch Spexor Alarmsystem

Im Zusammenhang mit der neu verfügbaren Gerätesoftware 1.3.0 kann der Bosch Spexor nicht nur die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum anzeigen, sondern biete auch die Möglichkeit, Meldungen bei Frost- oder Hitzealarm zu versenden.

Ebenfalls interessant für den Einsatz unterwegs oder an Orten ohne Stromquelle dürfte eine neue Stromsparmodus-Option, mit deren Hilfe sich die Laufzeit des integrierten Akkus mithilfe einer externen Powerbank verlängern lässt.

Der Bosch Spexor ist zum Preis von 249 Euro erhältlich. Im Kaufpreis ist die Mobilfunknutzung für ein Jahr enthalten. In der Folge kann diese Option zum Jahrespreis von 12 Euro hinzugebucht werden.

Laden im App Store
‎Bosch spexor
‎Bosch spexor
Entwickler: grow platform GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
17. Mrz 2021 um 13:44 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich hatte mir den zum Einführungspreis als Vorbesteller geschnappt und am Anfang war es ein bisschen eine Quälerei vor allem die Bedienung am Gerät und die Einrichtung das hat sich nach mehreren Updates deutlich gebessert was mir sehr gut gefällt ist das neue Funktionen dazukommen ohne neue Kosten wobei ich die 250 € schon eine scharfe Preisansage finde. Die Raumluftüberwachung funktioniert wirklich gut und sinnvoll und die Möglichkeit das Gerät eben ohne vorhandene Stromversorgung zu verwenden ist ein echter Vorteil wenn man unterwegs ist von irgendwo Meetings abhält oder Ähnliches. Auch im Urlaub oder im Hotelzimmer bei Dienstreisen gibt der Spexor einem ein gutes Gefühl unabhängig davon ob dass jetzt wirklich im Einbruchsfalle nützlich wäre aber wie wir ja wissen ist die gefühlte Sicherheit fast mehr wert wie die wirkliche ;-) Fazit ich finde ihn gut würde ihn aber für 250 € vermutlich doch nicht wieder kaufen den Preis finde ich etwas hoch gegriffen

    • während des Updates Sind mir noch zwei Kleinigkeiten eingefallen:
      #1 der Spexor hat ein zig Bee Modul eingebaut welches noch 2021 aktiviert werden soll
      #2 es ist ein USB Micro Anschluss verbaut Welcher nur zum Laden benutzt werden kann, es ist keinerlei Kommunikation mit dem Gerät darüber möglich was ja viele für rückständig halten aber Bosch liefert eine schlüssige Erklärung mit warum das so ist: USB C ist immer ein aktiver Anschluss d.h. der braucht Strom auch wenn er nicht in Benutzung ist während Micro USB völlig passiv ist und bei einem Gerät das mit einem relativ kleinen Akku wochenlang in Betrieb bleiben soll kommt es halt auf jedes Quäntchen Akku sparen an

    • Lern erstmal Interpunktion bitte.
      Hab deinen Beitrag nicht gelesen :D

  • Der Spexor ist tatsächlich die Marktlücke für Ferienwohnungen oder Wohnmobile. Die Entwicklung ist noch am Anfang, das Ding steckt voller Sensoren und Funkmodulen. Da ist noch etliches zu erwarten, auch Anbindung an Sprachassistenten. Der Service Kontakt könnte etwas besser sein. Die Alarmierung funktioniert auch beim Mobilfunk einwandfrei. Hab ihn für 199 Euro im Angebot bekommen und den Kauf bislang nicht bereut.

    • Vielen Dank TotosErben. Alarmiert das Gerät über Mobilfunk nach Deiner Meinung problemlos, wenn das Gerät in einer Ferienwohnung in BeNeLux steht? Wie lange ist die AkkuLaufzeit in der Praxis?

      • Hallo, der Akku hatte bei mir, wenn ich alles abgeschaltet hatte, was Strom verbraucht (z.B. LED Anzeigen, Stromsparmodus), ca. 4 Tage gehalten. Die Messung war aber noch mit einer alten Firmware. Die Herstellerangabe von mehreren Wochen kann ich nicht nachvollziehen, ist aber wohl nur mit aktiver WLAN Verbindung zu erreichen. Also sollte das Gerät in einer Ferienwohnung dauerhaft an Strom angeschlossen werden. Als Mobilfunknetz wird europaweit 2G genutzt, quasi die Grundversorgung und Rückfallebene. Da muss man sich vorerst keine Sorgen machen (3G, 4G egal). Die Antwortzeit beträgt hier ca. 1-2 Minuten nach Alarmierung. Ich hoffe, es hilft dir bei deiner Entscheidung.

  • Wann gibt es endlich die App, die mich vor den Gefahren des Lebens warnt.
    Irgendwann hinters bestimmt eine, die mir sagt wann ich einatmen und ausatmen soll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37381 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven