iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 401 Artikel

Neue Funktionen per Update

Bosch Smart Home: Automationen starten auch über den Universalschalter

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Bosch Smart Home hat Software-Updates für Controller und App veröffentlicht. Der Softwarestand des Smart-Home-Controllers wurde auf Version 19.04.22 angehoben und die zugehörige iOS-App liegt in Version 10.7.0 vor. Von den damit verbundenen Neuerungen ist insbesondere die Funktionserweiterung für den Bosch-Universalschalter zu erwähnen, dieser kann jetzt nämlich auch als Auslöser für Automationen verwendet werden.

Bosch Smart Home Universal Schalter

Wenn man den Universalschalter von Bosch in der heimischen Smarthome-Umgebung nutzt, lässt sich dieser über die App des Herstellers jetzt in erweitertem Umfang konfigurieren:

Versenden Sie etwa Push-Nachrichten auf Knopfdruck oder versehen Aktionen mit einer Verzögerungszeit. Mit ein- und derselben Taste führen Sie, in Kombination mit Bedingungen, sogar unterschiedliche Aktionen aus, z.B. in Abhängigkeit von Tageszeit oder Wochentag.

Zusammenspiel mit Alexa und Google Home verbessert

Darüber hinaus erweitert Bosch mit den aktuellen Software-Updates den Leistungsumfang des Systems im Zusammenspiel mit Alexa und Google Home. Hier lässt sich nun auch der Status der Tür-/Fensterkontakte abfragen und die von Bosch-Komponenten gemessene Temperatur wird in den Apps von Alexa und Google Home angezeigt. Mit Blick auf die Integration von Alexa hat Bosch zudem die Verknüpfung der Sprachsteuerung vereinfacht und in den Partner-Bereich der iOS-App integriert.

Bosch macht mit dem aktuellen Update verbunden auch Werbung für die überarbeitete Webseite der Bosch-Smart-Home-Community. Nutzer sollen hier gleichermaßen Infos zu neuen Funktionen und Produkten wie auch Antworten auf ihre Fragen finden.

Zuverlässige und schnelle HomeKit-Anbindung

Bosch Smart Home unterstützt Apple HomeKit und hat sich als eine der zuverlässigsten Lösungen in diesem Bereich erwiesen. Das System setzt auf einen per Kabel mit dem Heimnetz verbundenen Controller, der über Funkt mit den einzelnen Komponenten kommuniziert. Auf diese Weise sind gleichermaßen schnelle Schaltzeiten und eine hohe Reichweite garantiert. Die einzelnen Bosch-Komponenten werden dann vom Controller an HomeKit übergeben und lassen sich so auch über Apples Home-App kontrollieren und bedienen.

Laden im App Store
‎Bosch Smart Home
‎Bosch Smart Home
Entwickler: Robert Bosch GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Apr 2022 um 09:12 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wirklich sehr zuverlässig und super HomeKit Anbindung! Leider sind nicht alle Geräte/Funktionen in HomeKit nativ enthalten. Aber alles in allem sehr gutes SmartHome.

  • Der Steckdosen Schalter geht Nichtsein HomeKit. Die Wassermelder gehen nicht in HomeKit

    Naja so ganz überzeugt bin ich nicht von der Lösung.

    • Das Thermostat für die Fussbodenheizung ist auch nicht im Homekit integriert. Ebenso wie alle Küchengeräte mit Anbindung in die Bosch Homesmart App. Für mich insgesamt eher mau.

      • Die HomeKit anbindung für das „Thermostat für die Fussbodenheizung“ wurde mir vor über einen Jahr zugesagt…. läuft :(

      • Bosch Smart Home hätte gut werden können – wenn…
        – Raumthermostat in HomeKit integriert wird
        -Fußbodenthermostat in HomeKit integriert werden würde
        – Zwischenstecker Kompakt in HomeKit integriert werden würde
        – wenn Bosch Küchengeräte in der App bedient werden könnten
        – wenn nicht zwei verschiedene Funkprotokolle (Zigbee 2,4 GHz und 863 MHz) verwendet worden wären

        Es funktioniert soweit ganz ordentlich – aber vom Werbeversprechen, es würden weitere Aktoren per Firmwareupdate in HomeKit eingebunden werden, ist noch kein einziges dazugekommen.

  • Das die Hersteller immer überall dick ihr Logo drauf klatschen müssen …

  • Die Softwareversion für den Controller lautet anders: 10.7.2445-2414x

  • Hat den Schalter hier jemand ?

    Lässt sich der eventuell (irgendwie) in einen bestehenden 55er Rahmen einbauen ? Also quasi ohne diese Weiße Umrandung ?

    PS: Ja ich weiß, es gibt die Unterputz Schalter von Bosch. Das Problem dabei ist, dass die aber den Strom kappen und somit die Hue Lampe nicht erreichbar ist.

    • Wozu benötigt eine Hue Lampe einen Bosch Schalter? Aber wenn du den Schalter tatsächlich für die Funktion nutzen willst dann musst du den Strom sowieso für die Lampe durchdrücken denn die eigentlich „Schaltung“ erfolgt doch sowieso „Smart“, da macht man immer so

      • Weil es vielleicht Situationen gibt, wo man nicht mit Siri labern will, kein Handy rausholen möchte und einfach nur einen Schalter betätigen möchte … und der Hue Schalter ist nunmal alles andere, aber nicht integriert und beißt sich optisch immer mit den bestehenden JUNG Rähmen.

        Alle Lampen haben bei uns Dauerstrom … der alte (nutzlose) Lichtschalter bzw. Blindabdeckung nervt aber ..

    • Ja hab ich bei mir so gemacht. Konnte die bestehenden Busch Jäger Rahmen verwenden.

  • Das Beste an Bosch ist ja für mich die herstellerübergreifende Home Connect Plus App, worüber z.B. tado Thermostate mit Bosch Fenstersensoren gekoppelt werden können. Fenster-Offen Erkennung ohne Sensoren hat tado jenseits der Werbetexte bei mir nicht wirklich hinbekommen und eigene haben sie nicht. Risiko ist wie immer, dass so eine nette Partnerschaft jederzeit von heute auf morgen auch wieder aufgelöst werden könnte..

  • Hat schonmal jemand probiert den Lidl Steckdosenadapter zu integrieren? Der schaut mir ziemlich baugleich aus!

  • Kann auf Knopfdruck der Saugvorgang mit dem Roborock S7 gestartet werden?

  • Für Risikobereite:
    Toom hat bosch smarthome aus dem Sortiment gestrichen und verkauft gerade die funktionsfähigen Muster zum Schleuderpreis ab.
    Gibt halt keine verpackung aber wenn man sich auskennt könnte es für den einen oder anderen lohnend sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37401 Artikel in den vergangenen 6080 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven