iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 101 Artikel
   

Bluetooth Wachhunde für iPhone-Nutzer: Kensingtons „Proximo“ überholt Startup „Stick N Find“

34 Kommentare 34

Noch sieben Tage bleiben den „Stick N Find„-Machern um ihr Startkapital auf dem Kickstarter-ähnlichen Portal Indiegogo einzusammeln. Nötig haben die Entwickler der Bluetooth-Chips „Stick N Find“ die zusätzliche Woche jedoch nicht. Bereits jetzt sind die batteriebetriebenen Chips so dermaßen überfinanziert, dass statt den erhofften $70.000 wohl knapp das Zehnfache zusammen kommen wird.

Gut 9000 Unterstützten haben ihr Geld vorab in den Topf geworfen und inzwischen $636.280 für den Produktionsstart angehäuft. Eine satte Erfolgsgeschichte für ein eher simples Produkt.

Denn wirklich viel leisten die „Stick N Find“-Chips eigentlich nicht. Die Bluetooth-Dongle können an beliebigen Gegenständen befestigt und anschließend mit dem iPhone gekoppelt werden und informieren ihre Nutzer zukünftig immer dann, wenn die Distanz zwischen beiden Objekten zu groß wird (sich die BT-Verbindung also trennt) oder die Distanz abnimmt und der gerade gesuchte und im Vorfeld mit einem der Chips versehende Gegenstand näher rückt.


(Direkt-Link)

Zwei Modi, die mit Hilfe der „Stick N Find“-App aktiviert werden können und die verschiedenfarbigen Chips so sowohl zu Diebstahlswarnern als auch zu Helfern beim Auffinden verlegter Handtaschen machen.

You could also stick the Stick-N-Find on your wife’s car. Once she pulls in the driveway, you get a notification, clean your mess, and go wash dishes before she comes in.

Doch das Community-Projekt kommt zu spät. Während bei „Stick N Find“ die Produktion erst in einer Woche anlaufen wird, hat der Zubehör-Hersteller Kensington jetzt das Proximo-Paket angekündigt.

Das in etwa funktionsgleiche Bundle soll neben den etwas größeren Chips noch mit einem zusätzlichen Clip für den Schlüsselbund ausgeliefert werden, veranschlagt $25 pro Chip und kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Die Batterien halten bei der Industrie-Größe sechs Monate und auch beim Proximo kümmert sich Bluetooth 4 um die Verbindung zwischen Chips und iPhone.

Nicht missverstehen: „Stick N Find“ genießt unsere volle Sympathie und gewinnt den Preis für den besseren Look. Das Proximo-Bundle wird jedoch billiger sein, schneller auf dem Markt ankommen und wohl auch im Elektronik-Shop ums Eck erhältlich sein. Schade eigentlich.


(Direkt-Link)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2013 um 18:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30101 Artikel in den vergangenen 5046 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven