iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 234 Artikel
Probleme mit älteren Chipsätzen

Bluetooth-Probleme im Auto: iPhone-11-Modelle inkompatibel?

151 Kommentare 151

Ein großer Teil der anfänglichen Bluetooth-Probleme unter iOS 13 wurde mittlerweile behoben. Doch immer noch hakt es bei Produkten ausgewählter Hersteller und insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung im Auto erreichen uns weiterhin regelmäßig Fehlerberichte von Lesern.

Truma Inet Box

Der Hersteller Truma gibt sich in diesem Zusammenhang erstaunlich offen. Es ist selten, dass ein Drittanbieter bei Problemen offen mit dem Finger auf Apple zeigt. Doch Truma macht nicht nur deutlich, dass die Lösung für die Verbindungsprobleme bei seiner für Camper angebotenen Standheizungserweiterung iNet Box von Apple kommen muss, sondern erklärt in einem Blog-Eintrag auch Ursachen und Zusammenhänge umfassend und verständlich.

Hintergrund ist demnach die Tatsache, dass Truma für die Bluetooth-Verbindung zum iPhone auf ein älteres, dem Hersteller zufolge aber weiterhin verbreitetes Bluetooth-Protokoll setzt, das Apple bei der Entwicklung von iOS 13 dem Hersteller zufolge weitgehend außer Acht gelassen hat. Zwischen den von Truma veröffentlichten Zeilen klingt unterschwellig auch durch, dass Apple kein sonderliches Engagement zeigt, die Probleme aus der Welt zu schaffen. So habe man daher bereits die Unterstützung des Herstellers der von Truma verbauten Bluetooth-Chips gesucht, um Apple gegenüber mehr Einfluss zu gewinnen.

Anderer Chipsatz bei den 11er-iPhones

Besonders schwer trifft die Problematik die Besitzer der 2019 von Apple vorgestellten iPhone-Modelle 11 und 11 Pro. Hier ist es nicht möglich, eine auch nur kurze Zeit stabile Bluetooth-Verbindung aufzubauen. Truma zufolge liegt dies daran, dass Apple hier einen Chipsatz verwendet, der mit dem Bluetooth-Modul in der iNet Box nicht kompatibel ist. Unterm Strich steht somit zu befürchten, dass die Probleme ungelöst bleiben, obwohl man – so der Hersteller – alle Bluetooth-Spezifikationen korrekt umgesetzt habe. Analog lässt sich diese Auskunft wohl auch auf diverse weitere Bluetooth-Geräte übertragen, die auch unter iOS 13.3 noch Probleme bei der Bluetooth-Verbindung zu den neuen iPhone-Modellen haben.

Montag, 06. Jan 2020, 18:20 Uhr — chris
151 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mein iPhone XS Max hat mit der Mercedes A Klasse (2018) auch ständig Bluetooth Probleme.

  • Bei mir funktioniert die Verbindung seit dem iPhone 11 zum Autoradio meines Renault Traffic auch nicht mehr wirklich.

  • Charles Rusko Harper

    Ist doch klar warum der Hersteller das so offen preisgibt. Ein kleiner Dritthersteller von Tausenden vs. Apple – wer gewinnt da wohl?! Das Problem wird bei beiden liegen, denn man könnte einmal argumentieren, dass es vorher oder mit älteren iPhones lief, andersherum laufen andere Drittanbieter auch mit den 11ern. Nur kauft sich eher keiner mehr Zubehör von einem Drittanbieter als kein iPhone.

    • Naja, Apple hat auch schon früher Teile des Bluetooth Protokolls schlicht ignoriert. Google mal nach rsap in Verbindung mit dem iPhone.
      Kann mir daher schon gut vorstellen, dass sie es schlichtweg nicht interessiert, weil das eigene Hardwarezubehör es ja nicht braucht.

      • Rsap wurde von Nokia entwickelt und nicht von Apple eingekauft – ein nativer Bestandteil von BT war es aber nie.

    • Truma ist jetzt nicht wirklich ne kleine Hinterhof-Firma. Produkte von denen wirst du in fast jedem Campingwagen finden.

  • In jedem 3-4 Gespräch verliert mein iPhone 11 Pro die Bluetooth Verbindung zum Kfz. Meistens dann, wenn von Navi oder Blitzer App ein weiterer akustischer Hinweis kommt. Schon doof, wenn das bisherige 6S anstandslos seinen Dienst verrichtet hat und das aktuelle Flaggschiff schwächelt… Mal sehen, was die künftigen Updates fabrizieren…

  • Skoda Octavia Kombi RS 2018 läuft alles rund !!

    • Liegt wohl daran, dass der Held einen RS hat…

      Manchmal kann man sich einfach nur wundern!
      ^^

    • Skoda Kodiaq RS: durch die Verbindung wird die Lautstärke des Klingeltons auf 100% gestellt – leider aber nicht mehr zurück….
      Es liegt also nicht am RS Modus ;)
      11er Pro Max, 512, Grün mit 300 Anschlägen am Tag in Klarsichthülle

      • Bei meinem A4 Bj. 2019 ist das gleiche Problem. Jedoch in der Kombination mit einem iPhone XR und iOS 13.3.
        Nervt ungemein. Die Fahrzeuge des VW-Konzerns sind mMn doch recht verbreitet.

      • Das Problem mit den 100% Klingeltonlautstärke hatte ich mit 6S Plus in dem 2016er Ford Tuneo auch. In meinem 2019er Focus tritt es aber nicht auf.

      • Dieses Problem hatte ich (Kodiaq ohne RS :) ) ebenfalls. Lösung: In den iPhone-Settings bei Töne & Haptik die Option „Mit Tasten ändern“ deaktivieren. Anschließend bleibt die Klingeltonlautstärke auch nach dem Koppeln und wieder Trennen vom Auto so, wie sie eingestellt war.

        M.E. kam dieses Problem mit irgendeiner iOS-Version, denn ich hatte das Problem erst seit ein paar Wochen/Monaten, davor definitiv nicht, und diese Einstellung hatte ich noch nie angefasst.

      • Oh, danke, den Tipp werde ich mal ausprobieren.

    • Alles?

      Bei allen VW Radios hat das Übertragen der CD Covers noch nie funktioniert…

      Egal mit welcher iOS und iPhone Version

      • In Verbindung mit Spotify ist es als meiner Erfahrung Glücksache

      • liegt am kleinen Radio… mit einem Discovery Pro geht es :)

      • Also mein A4 hat das „große“ Navi von Audi inkl. Google Maps. Trotzdem Probleme. Es liegt nicht an der Ausstattung des Radios sondern an Apple.
        Das ist leider seit dem iPhone 4S eine never ending story. Manchmal funktioniert und dann verk…. es Apple wieder.

  • Bei mir alle prima: 11 pro mit BMW (von 2013) und Audi A1 (von 2018)

  • Hab mich schon gewundert warum bei meiner C-Klasse die Bluetooth-Verbindung immer abbricht beim Telefonieren…

  • Ein altes Bluetooth Protokoll? Kann sein dass Apple hier alte Zöpfe abschneiden möchte… Vielleicht sollte das der Anbieter mal aktualisieren? Aber nein, Schuld hat natürlich Apple

    • Es gibt Standards damit sie von allen eingehalten werden. Apple ist nicht der Standard der Welt. Kann ja auch nicht so schwer sein …

      • Und alte Standards von Anbietern die ihre Protokolle nicht aktualisieren sind der Standard? Irgendwann muss halt mal jemand anfangen. Sonst säßen wir hier immer noch mit Seriellen Anschlüssen und Kassetten als Datenträgern… Halt ärgerlich wenn die Hersteller es nicht schaffen ihre Geräte zu aktualisieren nachdem ein Protokoll weiter entwickelt wird

      • @Anst: Diese Standards werden nicht von einzelnen Anbietern definiert. Apple ist selbst Mitglied in der Bluetooth SIG, kann also bei Bedarf auch Einfluss auf die Spezifizierung neuer Profile nehmen. Wenn sie bestehende Profile (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr unterstützen wollen, sollen sie es eben einfach gerade heraus kommunizieren und die Profile aus iOS entfernen, anstatt die Zubehörhersteller, die sich an die vermeintlich unterstützten Standards halten, einfach in der Luft hängen zu lassen.

      • Das sehe ich auch so: Solange etwas in den Spezifikationen steht, ist es Standard, und jeder, der für sich in Anspruch nimmt, dass seine Produkte kompatibel zum Standard sind, hat sich daran zu halten.

    • Also soll sich jetzt jeder ein neues Auto kaufen? Dass ein Protokoll nicht so einfach nachgerüstet werden kann, weil es dazu vielleicht Hardwarelimitierungen gibt, darauf kommst Du nicht, oder?

    • Der Kommentar ist schon witzig. Wenn jemand eine Standheizung mit Bluetooth im Auto oder Wohnmobil verbaut hat und das Ding jetzt einige Jahre alt ist aber noch einwandfrei funktioniert, soll man dann vom Hersteller verlangen ein Update bereit zu stellen nur weil Apple ‚alte Zöpfe‘ abschneidet. Dass kann ja wohl nicht sein. Vor allem wie ein Update aufspielen wenn die Verbindung nicht mehr funktioniert? Oder wenn es kein Update mehr gibt ne neue Standheizung verbauen? Sowas kotzt mich an etwas weg zu schmeissen nur weil die Software veraltet ist obwohl das Gerät sonst noch funktioniert.

      • Diese Probleme wirst du aber immer haben, weil der eine Hersteller neue Geräte mit aktueller Software liefert (z.B. neues iPhone), der andere Hersteller (z.B. Truma) seine Geräte nicht mehr updated, sei es nun deshalb, weil die verbaute Hardware keine Anpassung ermöglicht, oder schlichtweg zu wenige alte Geräte im Umlauf sind, und sich für diese die Anpassung mehr rechnet, weil Truma lieber die aktuelle Version seiner Klimasteuerung pusht. Konsequenz: bei altem iPhone bleiben, oder neue Truma-Steuerung installieren. Nur für die Bedienung der Truma könnte man ja noch ein altes Handy mitnehmen, im WoMo wird sich ja noch ein Plätzchen dafür finden.

  • Mein iPhone X hat schon länger – seit einem iOS Update, dessen Version ich leider vergessen habe – Probleme mit dem Bluetooth in meinem Golf 7. Es gibt immer wieder Aussetzer bei der Musik und Störgeräusche beim Telefonieren. Das war anfangs nicht so…

  • Zwischen meinem Insignia A FL 2014 und meinem iP11Pro nicht mehr oder weniger Probleme als mit allen bisherigen eierphones

  • Peugeot Partner 2018 keine Probleme. Läuft wie gewohnt immer stabil.

  • Bei mir ist das Problem eher in Verbindung mit CarPlay… steck ich das iPhone (11 Pro) an, wird es mal erkannt, mal nicht…hab jetzt zumindest einen (meist) funktionierenden Workaround, indem ich das Radio vom Golf ausschalte über langes „Power“-drücken und hochfahren, dass er das iPhone dann erkennt.

    Ist aber langsam echt nervig, aber stimmt…mit dem alten iPhone X habe ich das nie gehabt. Das 11er läuft zwar mit Kabel, aber die Probleme habe ich trotzdem. Bluetooth geht dabei komischerweise mit der normalen Nicht-CarPlay-Methode. Nervig. :-(

    • Hab das gleiche Problem in meinem Touran 2019. Das CarPlay über Kabel läuft einfach kacke. Immer wieder Verbindungsabbrüche. Hab schon diverse Kabel ausprobiert aber immer das gleiche. Habe das 11Pro aber mit dem 8er lief es auch nicht richtig.

      • CarPlay mit Xs in aktuellem Mercedes A hat keine Probleme – das Kabel kann hier allerdings Grund des Übels sein. Seit Anker-Kabel läuft es rund :-)

      • Kann ich bestätigen: CarPlay über Kabel an Ford Sync 3 läuft wie ein Sack Nüsse: Verbindungsabbrüche, keine Erkennung von Musik auf dem iPhone –> grausig! Mein Workaround: ich nutze CarPlay schlicht nicht.

  • XC90 Bj 19 /iPhone Pro läuft 1A.

  • Bei meinem VW Golf 7 Variant BJ 2014 funktioniert die Bluetooth-Verbindung gut, aber wenn ich Siri via Freisprecheinrichtung z.B. nach der aktuellen Temperatur frage, dann zeigt Siri diese zwar auf dem iPhone-Display an, aber das begleitende Sprachfeedback wird nicht über die Freisprechfunktion, also die Fahrzeuglautsprecher, wiedergegeben, was zuvor mit einem iPhone 6s problemlos funktionierte.
    Schade, dass sich Apple den Berichten zufolge in puncto Bluetooth-Implementatierung/ -Protokollnorm so phlegmatisch gibt.
    Leider scheint Apple mittlerweile einer breitgefächerten Produktpalette den Vorrang zu geben und der Börsenkurs gibt Cook und Co Recht.
    „Think different“ ist tot, ein Hoch auf „must have“! :-(

  • Fest verbaute fahrzeugmediazentralen ade!
    Ein alpine halo 9 macht seit Einbau keine Probleme!

  • ich habe ein Wohnmobil mit der Truma iNet Box. Auch mich betrifft das Problem. Der vn Trump beschriebene Workarround, die iNet-Box stromlos machen, funktioniert zwar aber wir haben es jetzt im Winter-Urlaub gemerkt: Das stromlos machen sollte man nicht zu oft durchführen. Der Strom-Stecker der iNet-Box ist ziemlich filigran und macht das dauernde aus- und wieder einstecken bestimmt nicht zu oft mit. Sehr ärgerliches Problem(!)

  • Mein XS Max hat in meinem BMW von 2012 keine Probleme.
    Anrufe, Streaming, SMS funktioniert alles tadellos.

  • iOS 13 auf XS und 11Pro haben Bluetooth meines Skodas verschwinden lassen. Richtig ätzend.

  • Honda CR-V Hybrid
    iPhone XS und XS Max
    Hier gsd. null Probleme, selbst mit einem Wireless CarPlay Dongle.

  • Tja nur weil die meisten Hersteller den billigsten Schrott verbauen ist jetzt Apple schuld ? Eigentlich ist bekannt das Apple Altlasten gerne loswird!!!!

    • Altlasten sind das eine, aber noch etablierte Standards was anderes. Da hätte es Apple schon deutlich machen müssen, dass die 11er Serie nur noch mit BT ab 4.0 oder was weiß ich zusammenarbeitet.

      Das ist aber nicht der Fall. Apple unterstützt ja offiziell die alten Standards noch, nur eben nicht mehr richtig. Und das geht eben einfach nicht.

  • Bei mir iPhone 11 Pro Max geht kein AirDrop mehr . Kaka

  • Schilda läßt grüßen. Schildbürger mögen eben Äpfel – sogar mit Wurm. …

  • „…insbesondere im Zusammenhang mit der Verwendung im Auto erreichen uns weiterhin regelmäßig Fehlerberichte von Lesern.“
    Blöd, dass das aber der falsche Adressat ist.

  • iPhone 8 im Renault Captur:
    iOS 12.x alles super: Lenkrad-Knopf, Signalton, wieder Knopf, Befehl sprechen, Knopf > 95% korrekt

    Seit iOS 13: Knopf, warten, irgendwann reden und bloß nicht mit Knopf bestätigen, denn der Befehl wird ausgeführt, wenn das iPhone meint, dass fertig gesprochen wurde. Es wird anscheinend auch das iPhone-Micro benutzt, nicht das im Auto. Treffer: bei langsamer Fahrt und iPhone in Mittelkonsole 60%, ansonsten 10%, dass wenigstens irgendetwas falsches verstanden wird.

  • Boah Leute, es interessiert niemanden, welches Auto mit welchem Motor und welches Baujahr ihr habt. Einzig die genaue Bezeichnung der Headunit sowie deren Softwarestand wäre interessant und das dann aber auch nur für den Hersteller und Apple, um zu helfen, und Dritte, um zu identifizieren, ob sie das gleiche System so im Einsatz haben.

    • Ach Heinz, schön dass du glaubst zu wissen, was uns interessiert ;-)

      Hier werden sicher kaum verantwortliche Entwicklungsingenieure von Apple oder den Autobauern mitlesen, und die Fehlmeldungem sofort als Arbeitsauftrag interpretieren.

      Hingegen lesen hier sehr viele Leute mit, die einfach nur Probleme mit ihrem iPhone und Fahrzeug haben und sicherlich interessiert daran sind, wenn es anderen auch so geht. Da muss man da u.a. nicht mehr bei sich nach einem Fehler suchen.

      • Und wie widerspricht das meiner Aussage? Es werden mitunter diverse Headunits in Fahrzeuge verbaut. Es gibt nicht „die Skoda 2017“-Einzelvariante.

    • Grundsätzlich hast Du Recht, aber den einen oder anderen interessiert es vielleicht ob jemand ein ähnliches oder das gleiche Fahrzeug hat und auch die beschriebenen Probleme.
      Wenn es Dich nicht betrifft oder interessiert, dann lies es doch einfach nicht.
      Ach ja… 1.4 TSI mit 122 PS. ;-D

  • Dacia Sandero II von 2017, das Plug & Radio hat keine Probleme mit meinem iPhone 11 Pro. ¯\_(ツ)_/¯

  • Mini Cooper 3-Türer Baujahr 2016 keine Probleme unter iOS 13.3
    Aber unter iOS 13.1 hatte ich noch das Problem, dass die Verbindung manchmal qualitativ schwach war und es hin und wieder gerauscht hat.

  • Ford Transit Unbrauchbar.
    Nissan Quasqai seit Ips 11 mit 11Pro und XS sehr Anfällig.

  • Ich dachte schon mein iPhone 11 Pro und mein Auto mögen sich nicht. Habe andauernd Verbindungsabbrüche…. hatte ich mit dem XS nie. Sehr ärgerlich, da ich im Auto oft dienstlich telefoniere.

  • Fragt sich nur noch, welche Headunit mit welchem Softwarestand in Deinem Rennwagen arbeitet…das wäre auch das einzig Interessante in diesem Zusammenhang. Alles andere ist so relevant wie der Wackeldackel auf der Hutablage.

  • Volvo XC90II, ebenfalls regelmäßige Probleme mit Internetzugang für´s Navi. Nach Handy restart funktioniert es wieder ein paar Tage. Sehr nervig.

  • Inzwischen mit 13.3 vs. Audi läuft tatsächlich FAST alles problemlos.
    ABER: Sehr oft, aber nicht immer, wird bei meinem iPhone die Lautstärke des Klingeltones auf Maximum gedreht. Steige ich dann aus bleibt die extreme Lautstärke eingestellt.
    Autos: Getestet mit Audi Q2 und Audi A5, beide 1-2 Jahre alt, beide mit „dem großen“ Navi, wie auch immer das heißen mag. iPhones: iPhone 8 und 11Pro, beide inzwischen mit iOS 13.3
    Das Problem mit dieser Lautstärke kam erst ab 13.0, davor war alles OK.

  • Volvo V40 in Kombination mit iPhone 11 Pro Max gibt auch ständig kurze Aussetzer, insbesondere bei Musikwiedergabe.

  • Lamborghini Huracan 2019 ebenfalls Probleme. Zum Glück nicht so wichtig, da der Motor die Musik macht.

  • Interessant wäre doch mal zu wissen, ob die Verbindungsabbrüche und allgemeinen BT-Probleme der Betroffenen nur während der Fahrt vorhanden sind.

    Bei „kleinen“ Funkübertragungstechniken in Kombi mit Bewegung ein wichtiger physischer Faktor.

  • Mein XS Max hatte vorhin erst wieder einen eingefrorenen Bildschirm, nachdem ich Bluetooth zum BMW neu koppeln wollte, weil es mal wieder nicht funktionierte.

  • XS läuft im Golf via Bluetooth ohne Probleme.

  • Beim XS Max mit meinem 2016er Sportage keine Probleme gehabt. Jetzt mit dem 11 Pro ja. Aber es klappt nur nicht wenn ich „Hey Siri“ nutze…wenn ich Siri über die Powertaste vom iPhone aktiviere ( was ja beim Fahren nicht erlaubt ist) klappt das aber. Dann verliert das iPhone nicht die Verbindung.

  • iPhone 11 Pro Max mit POLAR FLOW – 1x syncro geht, danach ende, kein sync mehr. Absolut ätzend. Jetzt muss ich meine Polar v800 mit USB-klemme am Laptop auslesen. Gibt es noch andere Sportler hier mich ähnlichen probs?

  • Bei meinen Trecking Rad mit 18 Gang Shimano Schaltung, hydraulische Bremse und Bluetooth Lautsprecher. Alles top , keine Probleme.

    ;-)

  • Audi Q3 (2019) mit iPhone 6, 7, XS (jeweils neuestes iOS), keine Probleme über Bluetooth oder via Kabel mit CarPlay.

    Audi Q2 (2019) genauso keine Probleme.

    Audi A3 (2017) keine Probleme, allerdings in sehr seltenen Fällen paar kleine Störungen beim Streaming.

  • BMW e60 bj 2010 mit dem Cic Navi, seit dem 11pro funktioniert die Freisprecheinrichtung nicht mehr. Mit dem 6S problemlos. Apple zwingt mich ein neues Auto zu kaufen

  • Airpods pro mit iPhone X: Keine Probleme

  • „Es ist selten, dass ein Drittanbieter bei Problemen offen mit dem Finger auf Apple zeigt.“

    Ähm was? Das ist doch das allererste, was Drittanbieter machen: „Apple ist schuld!“.

  • Bei mir läuft alles perfekt. Mazda CX5 revolution iPhon X

  • BMW e46 BJ: 2004. Verbindung war noch nie möglich und wird auch nie möglich sein:)

  • Ich habe zum Glück in meinen beiden Fahrzeugen keine Probleme. Zu bury alles gut und zum Smart Radio auch

  • Ein Standard ist genau dazu da, dass solche Probleme nicht entstehen.

    Bt 5.0 hat viele tolle Funktionen, funktioniert aber auch mit bt 2.0 Geräten (in der Theorie).

    Wenn sich jemand nicht an die Spezifikationen hält, wie das Apple macht, braucht man nicht von alten Zöpfen abschneiden reden, sondern Pfusch oder Vorsatz.

    Ich hatte das mal mit iOS 10 einen Zeitlang, einen Aukey bt boombox gekauft, hat mit keinem meiner Geräte funktioniert. Nur mein 4S mit iOS 9.x konnte damit was anfangen.

    Also aukey angemailt, die haben mir einen anderen Lautsprecher kostenlos gesendet und mich gebeten, den alten zu verschrotten und nicht zurückzusenden.

    Irgendwann mit iOS 11 mal wieder diese „Defekte“ Box versucht, läuft seit dem 1a mit allen meinem Geräten.

    Da sich Hardware nicht von alleine heilt, muss also Apple was in iOS 10 gemacht haben, was sie dann wieder mit einer höheren Version gefixt haben

  • Habe ein Mini Cabrio 7/2019. ebenfalls Bluetooth Probleme mit aussetzender Musik und verlorener Verbindung beim telefonieren, die nach einer Weile wieder kommt.

  • alexanderhorner

    Bei mir auch alle normal: Tesla Model 3 2019

  • Mercedes S-Klasse 6/16 und XR erst problemlos seit IOS 13.2. ! Vorher ständige Abbrüche der Verbindung!

  • Nein HEINZ,die Software ist mir nicht bekannt. Muss aber aufgrund der Beschussklasse dass Bordeigene WLAN benutzen.

  • Aber warum spricht Siri mit mir, wenn ich es über die Powertaste aktiviere und bei Hey Siri nicht? Es ist doch bei beiden Sachen die gleich Hardware, oder habe ich da einen Denkfehler?

  • Moin, würde evtl auch erklären warum mein Smartwatch so rumzickt bei der BT Verbindung.

  • Wir haben das Pioneer – SPH-DA120 in mehreren Autos seit 2 Jahren eingebaut, Carplay/Freisprech läuft Problemlos wie es soll. Keine BT-Probleme. Früher hatten wir Werkradios und da gab es immer Probleme mit den Verbindungen und Updates, gerade bei BMW und Skoda. Auch bei Iphone-Wechsel auf neueres Modell bisher keine Probleme mit dem Pioneer.

  • Mit E-Klasse S212 Baureihe von 2014 und COMAND 4.7 keine Probleme mit 13.3. Mit 13.x bis 13.2 konnte man die Songs beim Musikstreamen nicht weiterschalten. Jetzt kein Problem. Aufrüstung mit Carplay tut auch ohne Probleme (aber kabelgebunden).

  • Hier ein XC60 Bj 2017 und ein iPhone X, alles funktioniert. Nur die Amazon Musik App wird seitens Apple öfters boykottiert.

  • 2019 Dacia Duster mit MediaNav Evo (aktueller Softwarestand) und 2 x iPhone XR iOS 13.3 keine Probleme. Beide iPhones haben auch mit BT und Freisprechfunktion im alten Kenwood Plug and Play Radio (von 2011) im Smart keine Probleme.

  • Ich habe das Thema im A4 mittels 30Pin AMI Kabel und daran angedocktem BT Adapter lösen können. FSE & Musik läuft seither ohne Probleme.

  • Ich will auch mal meinen Senf dazugeben…
    IPhone 6s mit IOS 12.3.1, Skoda Octavia von 2017, großes Navi (keine Ahnung welchen Softwarestand), BT Verbindung ohne Probleme, telefonieren ohne Probleme, keine automatische Lautstärke Änderung, CarPlay ohne Probleme (ich nutze es aber selten, ich sehe kaum Vorteile für mich)

    Eigentlich wollte ich zeitnah zum Iphone 11 wechseln, doch wenn ich das hier alles lese…
    Vielleicht sollte ich auf IPhone 12 warten und bis dahin bei IOS 12 bleiben.
    Oder dann wird es noch schlimmer…

  • Noch nie weniger Probleme gehabt. Seit dem iPhone 11 Pro verbindet sich das Auto jedes mal automatisch mit dem Handy. Vorher eine Katastrophe (7er)

  • Als Player kann ich mich verbinden. Anrufe annehmen und über die Sprechanlage führen geht auch. Aber Kontakte werden nicht gesynct etc.

    Toyota Prius.

  • In meinem Skoda Superb (BJ 2016) massive Probleme mit IPhone 11 Pro Max mit iOS 13.3. Ständige Verbindungsabbrüche, mit dem IPhone 6s ist jahrelang alles problemlos gelaufen! Dann kam iOS 13. Es ist ein Irrsinn was Apple sich hier leistet. Und das ist nur eines der vielen anderen Probleme.

  • Ford Kuga, Bj 2014, Iphone 11 Pro keine Probleme-läuft wie es laufen sollte

  • Volvo V90CC (BJ2018):
    Seit heute ein iPhone X mit iOS 13.3. Massive Probleme mit Bluetooth Kopplung, sowohl beim Telefon als auch bei der Musik Wiedergabe. Verbindung bricht häufig ab. Akustik beim Telefonieren schlecht. Musikwiedergabe stottert. Ein Graus.
    Vorher: iPhone X mit iOS 12. Verbindung und Akustik ein Traum.
    Hoffnung, dass das bald behoben wird?

  • iPhone 11 Pro mit Porsche 981 von 2015 (PCM3.1) div. Probleme.
    Mit 8er alles ok

  • Habe massives Problem mit IPhone 11 Pro mit BMW 540. vorher mit iPhone 8s alles problemlos! Was kann ich tun? Handy zurück schicken?

  • Habe auch massive Probleme mit iPhone 11 Pro und meinem Opel Insignia. Verbindung reißt oft während des telefonierens ab und dann verbindet sich das Telefon nicht mehr. Erst nach aus und wieder einschalten von Bluetooth am iPhone geht es wieder. Vorher mit iPhone X und iPhone XS keine Probleme.

  • Habe auch das Problem mit dem iPhone 11 Pro Max. Die iPhones 6s haben immer funktioniert in Verbindung mit dem BMW X3 drive und mit dem MINI Countryman. Das iPhone 11 Pro Max (13.3.1) funktioniert nur mit dem X3 noch.

  • Seite etwa 1 Wo krächst die eingehende Stimme im Autolautsprecher bei Verwendung eines gekoppelten IPhone X iOS 13.4. Erneute Kopplung ohne Wirkung. Bei Verwendung eines alten IPhone4 und 5s ist die Verbindung zum BMW 5er einwandfrei.
    Hat jemand eine Idee, außer die weitere Verwendung der alten iPhones?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27234 Artikel in den vergangenen 4605 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven