iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Bluetooth-Kopfhörer verkaufen sich erstmals besser als Kabel-Headsets

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Passend zum bevorstehenden Verkaufsstart des iPhone 7, das nicht nur auf den Klinkenanschluss verzichten sondern wohl auch mit einen Adapter von Lightning auf Klinke ausgeliefert werden soll, meldet sich die Markt-Analysten der NPD Group mit aktuellen Kopfhörer-Zahlen zu Wort.

sound

Apple, so scheint es, dürfte auf das richtige Pferd setzen. So haben die drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer in der ersten Hälfte des laufenden Jahres erstmals für mehr Umsätze als die drahtgebundenen Kabel-Kopfhörer gesorgt.

Im amerikanischen Kopfhörer-Segment entfallen demnach 54% aller Umsätze auf Bluetooth-Modelle – und dies, obwohl nur 17 von 100 verkauften Kopfhörer auf den Drahtlos-Standard setzen.

Angeführt wird das Segment von Beats, LG und Bose. Auf Platz 4 und 5 der Umsatzstärksten Kopfhörer-Anbieter landen Jaybird und Skullcandy.

akku

Solltet ihr euch nicht zur Gruppe der audiophilen Anwender zählen und derzeit noch auf der Suche nach eine, günstigen Bluetooth-Kopfhörer sein, dann schaut euch den 39€ billigen Creative Sound Blaster Jam an, den wir im vergangenen Sommer ausführlich besprochen haben.

Wir sind mit unserer Low-Budget Empfehlung, die zu den leichtesten Drahtlos-Kopfhörern am Markt zählt und ihren Akkustand an das iPhone übermittelt, nach wie vor rundum zufrieden.

Freitag, 29. Jul 2016, 13:15 Uhr — Nicolas
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habt ihr auch eine Empfehlung für drahtlose In-Ear-Headphones?

  • Ich würde mir auch sofort ein Bluetooth Kopfhörer kaufen, allerdings in der Art wie die EarPods sind, also kein InEar und auch kein OnEar, aber was mich stört ist das umständliche aufladen mit diesen komischen Mini USB Steckern, die dann meist auch noch durch einen Gummi abgedeckt sind was man dann erst raus fummeln muss.

    Ich hätte gerne einen Bluetooth Kopfhörer den ich zum Laden einfach in eine Schale werfe und fertig.

    • Die Beoplay H5 sind zwar Inears, aber weden magnetisch mit einem Labewürfel geladen.

    • Was du suchst nennt sich Half InEar. Ich habe die Plantronics Backbeat Fit. Für Musik hören unterwegs völlig ausreichend und zu dem Spritzwassergeschützt. Für den Musikliebhaber der auf akustische Höchstqualität steht dürften sie aber nichts sein

  •  ut paucis dicam

    Es war bekannt, daß die Klinke wegfällt. Wer vorhatte sich jetzt neue Ohrhörer zu kaufen, wird sich BT- Versionen zugelegt haben. Ich habe 400€-Kopfhörer und werde vorläufig NICHT umsteigen, nur weil der Kommerz das so will!

  • Na da hat Apple ja wohl mal wieder den richtigen Riecher wenn das neue iPhone jetzt ohne Klinken Anschluss kommt! Ich persönlich finde das auch den richtigen Schritt!

  • Bowers & wilkins p5 wireless per Bluetooth am Windows 10 Laptop. Eine Katastrophe, wenn man keinen bl Stick mit aptx hat…. Gott sei Dank gibt’s zur Notlösung ein Kabel dazu. Ansonsten sind Bluetooth Kopfhörer echt gut ausgereift.

  • Apple könnte aber bei den iPhone Preisen ruhig mal Bluetooth Ohrhörer beilegen, statt nur einen Stecker!

  • Ich habe seit mehreren jahren einen exquisit blutooth-on-ear kopfhörer.
    Klang gut, akku hält etwa 4 stunden bei voller lautstärke, ansonsten 10 stunden.
    Kabel-kopfhörer kaufe ich nicht mehr.
    Vorteil ich kann mich mit zwei geräten einloggen, also handy und pc, muss also den köpferhörer nicht immer wechseln.
    Nachteil, der exquisit hat am kopfhörerbügel eine bruchstelle, würde mir diesen nicht mehr kaufen.
    Also achtet bitte auf stabile gelenke, weil durch ständiges zusammenklappen geht der schnell kaputt.

  • NPD Group? Den Marketing-Experten der sich diesen Namen ausgedacht habe, würde ich feuern…

  • Das nervt doch für Vielflieger… Es sei denn die Airlines erlauben endlich Bluetooth auch im Flug incl. Start und Landung…

  • Mich würde mal interessieren wann die neuen Bluetooth Kopfhörer von Bose Quiet-Comfort 30 in Deutschland zu kaufen sind. Bragi The Dash war in der ersten Version wohl nicht stabil genug, wie ich gelesen habe.

  • Jetzt muss mir noch einer erklären, was Klinke oder nicht Klinke mit Stereo zu tun hat, wenn man Musik von ner digitalen Datei (AAC, MP3) hört?

  • Habe mir auf Eure Empfehlung hin den Creative Sound Blaster Jam gekauft.
    Bin voll zufrieden. Um mal schnell einen Film in der Mediathek auf dem Powerbook zu schauen, ohne jemanden zu stören – ideal, da sehr leicht. Danke nochmal für den Tip!

  • Wie heißt die App auf dem unteren Bild ?

  • Ich verstehe dass einfach nicht, wie man BT Kopfhörer am iPhone betreiben kann. Das iPhone unterstützt kein aptx Codec. Der Klang ist unzureichend. Es würde sich erst lohnen, wenn das nächste Modell den genannten Codec unterstützt.

    • Weil es keine Sau kümmert! Die wenigsten HÖREN Musik, sondern KONSUMIEREN sie nur! Traurig, ist aber so…

    • Endlich mal jemand der Ahnung von er Materie hat.
      Das predige ich seit Jahr und Tag. Dazu gibt es auch von mir hier vermehrt Kommentare die exakt diese Anmerkung beinhalten

    • Der Codec wird total überschätzt. Zumindest beim Sennheiser Momentum ist der Klang mit oder ohne Kabel identisch sehr gut! Klang ist besser als Bose und ähnlich dem B&W P7.

  • Haben eigentlich nur billige/günstige BT-Kopfhörer eine Verzögerung bei der Wiedergabe?

  • Apple bekommt ja nicht einmal AptX gebacken…aber egal. Der Wegfall dieses Anschlusses ist absolut i. O.

  • Die Qualität am iPhone ist auch ohne aptx klasse. Ich weiß nicht, was manche für Goldohren haben. Zuhause gibt es mit Kabel sicher bessere Möglichkeiten, aber unterwegs ist BT super. Allerdings muss man sich etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Habe die Bose QC35, B&O H7 und H8. Übrigens hat keiner von denen am iPhone oder iPad eine nennenswerte Latenz zwischen Ton und Bild bei Videos, sogar ohne aptx!

    • Natürlich muss man sich auf die Musik schon etwas konzentrieren und wenn man dann noch weiß, wo und wie genau (blöde Beschreibung) man hinhören muss um die Unzulänglichkeiten (auch solche, die durch schlechtes Konvertieren entstehen) wahrzunehmen, dann merkt man auch die Unterschiede sehr deutlich! Allerdings interessiert das ja auch die wenigsten, was ja auch völlig OK ist :-) Hauptsache, da kommt Musik raus! :-D

    • Ich kann das mit dem APTX nicht mehr hören, ich hab einen Sennheiser Momentum Wireless OverEar und ich bin mir ziemlich sicher dass der mindestens 95 % von allem was sich am Markt mit APTX tummelt sowas von locker aus dem Feld haut das die nicht mal mehr Boden berühren …

      • @ andi25252 Der Sennheiser Momentum wireless OverEar hat doch aber apt-X???

      • @Beltane: Jep, aber das iPhone auch per Bluetooth benutze eben nicht ;-)

      • Ersetze ‚auch‘ mit ’nicht‘

      • Sein iPhone aber nicht.

      • Danke, ich hab auch gerade geantwortet aber dann ist die App abgeschmiert und hat meine Antwort ins Nirwana mitgenommen:-)

      • Kann nicht mit aptx vergleichen aber mit Kabel und der Momentum ist einer der wenigen (vielleicht einzige?) der mit oder ohne Kabel gleich super klingt.

        Ich habe eine Menge Musik Arten verglichen, dutzende Kopfhörer und diverse Abspielquellen. Die diversen Kopfhörer klingen alle klar unterschiedlich aber BT oder Kabel beim Momentum nicht.

        Für bestimmte Musikarten, mit klaren Höhen, ist ein offener Kopfhörer ala HD700/800 noch besser aber die kosten bis zu €1600 und für viele Musikrichtungen sind die wärmeren Momentum sogar angenehmer.

      • Ach so, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen :-) Ich nutze zur Zeit einen Sennheiser URBANITE xl wireless mit einem Android Phone und dem Neutron Player. Mit dieser Kombination kann ich Apple Lossless Dateien wunderbar hören. Bei mir drückte der Momentum, da störte der Brillenbügel…

  • Ey Leute, ihr hört euch alle digitale Musik an, sprich komprimierte verlustbehaftete Formate wie MP3 bzw. AAC und jammert wegen fehlendem aptx?!? Wenn ihr wirklich so Audiophil wäret, würdet ihr euch Musik weiterhin über einen Plattenspieler anhören, das ist nämlich wirklich rein analog ohne Verluste!

    • Alles richtig. Aber das eine Schallplatte ohne Verluste Musik überträgt ist ja wohl nicht wahr. Wie würdest Du denn die unterschiedlichen Tonabnehmersysteme und ihre Klangunterschiede erklären (analogie zu AptX). OK…Klugscheißmodus war gerade on…aber ich reagiere bei meinem Reizwort „Schallplatten“ allergisch ;-)

      • Ok, völlig verlustfrei ist kein Tonträger, aber du ahnst sicher worauf ich hinaus wollte! Schallplatten = Reizwort?

    • Was für ein Schmarrn. Wahr ist. heutzutage wird oft ganz mies abgemischt und produziert und billigst auf den Markt geworfen. Falsch ist, das die Schallplatte der CD überlegen ist.

      Fakt ist, die Schallplatte kann gar nicht alle Klänge wiedergeben! Bei zu schnellen Änderungen würde die Nadel springen. Beim Schallplattenpressen muss der Techniker prüfen, ob solche Klänge vorkommen und rausfiltern.

      Lossless Codecs können zu 100% dem Studiomaster entsprechen (solange sie unverändert rausgegeben werden). Aber selbst da hören manche ja angebliche Unterschiede.

      Aber auch die Codecs mit Verlust kann kaum ein Mensch vom Original unterscheiden und da sind nicht die normalen Konsumenten gemeint, sondern die Musiker und Studiotechniker, die sich am besten mit den jeweiligen Stücken auskennen!

      Wer es nicht glaubt, einfach die A-B X Vergleichssoftware laden, ein paar Stücke als diverse mp3 und lossless rippen und selber testen. http://lacinato.com/cm/softwar.....ersoft/abx
      Danach wisst ihr auch welche Bitrate ihr selber braucht.

  • Also finde die meisten BL In-Ears zu klobig da bleibe ich lieber bei meinen EarPods. Aber als KOPFhörer könnten Sie eine Alternative werden.

  • Ich gehöre zur 30€ Inear BT Fraktion und bin super zufrieden. Habe die IE20 von Anker. Super ausreichen für meine Podcasts. Ich liebe es Kabellos.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven