iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 485 Artikel
   

Blocks: iOS-Konzept mit interaktiven Symbolen

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Das Beste aus allen Welten: Der Designer Jay Machalani hat ein sehenswertes Interface-Konzept für iOS abgeliefert und erweitert den uns bekannten Homebildschirm um größere und interaktive Programmsymbole. Dabei blitzen durchaus Reminiszenzen an die Mobilbetriebssysteme von Google und Microsoft auf. Machalani vereint bekannte Funktionen wie Android-Widgets und Windows-Live-Tiles zu seinen „iOS Blocks“.

500

Kernpunkt der Idee sind per Zoomgeste skalierbare Programmsymbole. Ihr zieht ein 2 x 2 Apps großes Fenster auf und könnt darin ausgewählte Programmfunktionen entweder temporär betrachten, oder aber eine App dauerhaft in der vergrößerten Darstellung auf dem Home-Bildschirm platzieren. Die Wetter-App zeigt dann beispielsweise aktuelle Wetterinformationen an und über die Nachrichten-App könnte eine Textvorschau eingeblendet werden. Dennoch funktionieren die „Blocks“ weiterhin als Taste für das Aufrufen einer App und können bei Bedarf per Fingergeste auch wieder klein gezogen werden.

700

Oben abgebildet seht ihr die Blockvarianten der Wetter-, Kalender und Musik-Apps jeweils für den kleineren iPhone-Bildschirm und den größeren iPad-Bildschirm im Hoch- und Querformat. Machalani hat die Idee auf seiner Webseite ausführlich dargelegt und auch reichlich bebildert. Einen kurzen Überblick seht ihr auch im unten noch eingebetteten Video. (via TheVerge)

Freitag, 30. Mai 2014, 16:43 Uhr — chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gutes Timing, genau das habe ich mir gerade bei Hacker News durchgelesen :D
    Sieht sehr interessant aus :)

  • Sehr geil!

    Aber leider wird es nicht so kommen…

  • Gefällt mir mega! Her damit, bitte Apple!

  • Woher bekommt man das Hintergrund Bild ich meine nicht das Dynamische

  • Sowas nennt man Widgets und gibt es auf Android-Smartphones schon lang…

  • wobei die notwendige pinch-geste um einen icon temporaer zu vergroessern wohl ein wenig hakelig bis umstaendlich nervend sein kann. ich glaube, dass morgens 5 mal pinchen eher länger dauert als 5 mal app starten/aufwecken.

    allerdings glaube ich schon, dass iOS dringend dynamische widgets optional fuer den home-screen einfuehren sollte um einigermassen mit android schritthalten zu koennen.

    ich persoenlich kann gut drauf verzichten. aber ich bin ja auch nicht „alle“ *g*.

  • Also ich finds schick und würde es sogar als Cydia App nutzen ;)

  • Einmal bitte Homescreen.
    Einmal bitte Lockscreen.

    Sehr geil. Sollte sich endlich mal möglich sein dass Apple seine Konzepte mal zu Ende denkt (Widgets)!

  • Wo ist denn da bitte der Mehrwert? Absolut sinnlos diese Widgets! Das Handydisplay ist klein genug, da brauche ich nicht dauerhaft das Album Cover anzeigen oder auf einem 2x2cm Kästchen Nachrichten schreiben. So einfach macht sich es Apple nicht! Die versuchen das OS zu VERBESSERN.

    • Alles verstanden, guter Kommentar, danke – !NICHT!

    • Der Mehrwert liegt klar auf der Hand.

      Weniger Klicks, mehr Info.

      Ich brauche nicht allein Apps der ersten Seite gleichzeitig zur Verfügung zu haben.

      Smart und Simple.

    • Wenn ich das Video richtig interpretiere, zoomen sich die Icon nicht von selbst auf 2 × 2 sondern wenn ich sie pinche.

      Das wiederum bedeutet doch im Umkehrschluss, wem der Bildschirm viel zu klein ist und wir keinen großen Music Player braucht, lässt die Icons wie sie sind.

      Was ist daran zu meckern gibt, verstehe ich jetzt wirklich nicht.

    • Warum hat Apple bloß Ordner eingeführt? Das brauche ich nicht, und diese Möglichkeit stört tierisch.

  • Sehr geile Idee ! Auch wenn es wahrscheinlich nicht so kommt. Vielleicht in iOS9

  • Ich weiß nicht, was „Kacheln“ und „das Beste“ miteinander zu tun haben sollen… :(
    *grusel* Es ist WIN! */grusel*

  • Das wenn kommt flip ich aus, wie geil

  • Wer das mag, frisst auch kleine Kinder ;-)

  • Peinliche Kommentare hier. Wem es nicht gefällt, kann die ‚Icons‘ doch so lassen wie sie sind. Ich finde es gut, dass sich Grafiker udg. Gedanken zu einer höheren usability machen. Und übrigens sind nüchtern betrachtet die iOS-Icons nichts weiter als abrerundete Kacheln. Setzt doch einfach mal eure AppleSugestivSubjektivBrille ab.

  • Nett weitergedacht, und auch im Video toll präsentiert, aber meiner Meinung nach nicht durchdacht.
    Von der Usability wäre dieses Konzept ein absoluter Graus. Viele beschweren sich ja schon, wenn das Display etwas größer wird und man mit einer Hand nicht mehr problemlos überall hinkommt (zurecht), und das ist hier genau so der Fall: für diese Pinchgesten jedes Mal das iPhone in die andere Hand nehmen zu müssen.. Nein danke, viel zu umständlich als dass es sich bei iOs-Nutzern wirklich durchsetzen würde

  • Finde ich Richtig gut, eines der wenigen Dinge, die mir Persönlich noch in iOS fehlen. Live Kacheln (oder wenn so manch einem das Wort Kachel Nicht gefällt: In-der-Größe-veränderbare-teils-animierte-App-Icons-mit-denen-man-interagieren-kann). Sollte eine solche Funktion kommen, würde es mich tierisch freuen, wer es dann nicht mag, soll es eben einfach nicht verwenden.

  • Gibts das bald auch als Cydia tweak? :)

  • das Konzept ist effektiv und ansprechend, beim Player kann man direkt Musik starten ohne in ein tieferes Menu einzusteigen, ebenso hat man die kommenden Kalenderevents im Überblick, auch das Raster empfinde ich als eine Weiterentwicklung unter den Rahmenbedienungen des Homescreens. Das Konzept ist zwar nicht für alle Apps sinnvoll (Settings, Nachrichten, etc.), aber bei bestimmten Anwendungen definitiv ein Mehrwert.

    Interessant wäre auch die Multitaskingfähigkeit, zB bei einem Facetime Chat über den Homescreen, wenn man Infos, wie zB ob man am Abend Zeit hat, sucht. Oder bei den Kontakten, dass die Favorits als Shortcut in 4er Blöcken direkt anwählbar wären.

    Der einzige Schwachpunkt ist die Pinchgeste, die ist in der Größe nicht akzeptabel. Da würde sich ein doppeltap (wenn zu anfällig, dann während den Wackelicons) anbieten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19485 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven