iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 837 Artikel

Kameras, Steckdosen, Netatmo...

Black Friday: HomeKit-Zubehör aus allen Kategorien deutlich günstiger

56 Kommentare 56

Im HomeKit-Bereich laufen heute die diesjährigen Black-Friday-Angebote so richtig an. Hier gibt es eine Vielzahl von Produkten verschiedener Hersteller teils mit massivem Preisnachlass, darunter Steckdosen, Kameras, Heizungszubehör und die Netatmo Wetterstation.

Im Folgenden haben wir eine Auswahl der im Moment attraktivsten HomeKit-Angebote bei Amazon zusammengestellt. Wer hier nicht fündig wird, kann auch einen Abstecher zum Smarthome-Versender tink machen. Dort finden sich im Rahmen der ebenfalls angelaufenen Black-Friday-Angebote zusätzlich Produkte weiterer Hersteller, darunter Sonos, Bosch und Google Nest.

HomeKit-Zubehör divers, z.B. Netatmo:

HomeKit-Kameras ab 30 Euro:

HomeKit-Steckdosen:

HomeKit-Heizkörperthermostate:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Nov 2020 um 06:42 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Wie sind denn Tado und Eve Heizkörperthermostate im Vergleich? Hat da einer Erfahrung?

    • Funktion habe ich keine Erfahrung aber du musst die Reichweite berücksichtigen. Tado ist Funk und Eve nur Bluetooth.

    • Hatte erst die Eve und dann Tado. Bei Eve ist ständig die Verbindung verloren gegangen. Das hat dazu geführt, dass Automationen nur sehr selten geklappt haben. Bin dann auf Tado umgestiegen und recht zufrieden. Kommt nur sehr selten vor, dass mal was nicht klappt.

    • Ist schon 2 Jahre her und mag sich gebessert haben. Ich hatte aber mit den Eve Thermo (2. Gen mit Display) nur Probleme. Touch-Bedienung am Thermostat funktioniert nur nach Finger anfeuchten, Batterien ständig leer und die letzte Aktion kurz bevor die Batterien leer sind war das vollständige Aufdrehen der Ventile – dann kommt man in den Raum und es hat 30 Grad. Dazu noch schlechte Erreichbarkeit per Bluetooth (damals noch ohne Eve Extend).

      Bin dann vor 1,5 Jahren entnervt zu Tado gewechselt und finde diese deutlich besser. Die Bedienung per Drehrad funktioniert einfach immer, die Erreichbarkeit ist super, die Batterien halten länger und wenn diese doch mal leer sind (ich reize es immer aus, wenn die erste Warnung kommt halten die locker noch 2 Monate) bleibt der Raum kalt.

    • Danke. Was brauche ich denn bei Tado für mehrere Räume? Jeweils ein Starterkit pro Raum? Oder kann ich mit einem Starterkit und weiteren Thermostaten mehrere Räume einrichten?

      • Ein Starterkit reicht, die Bridge brauchst Du nur einmal.

      • Danke dir! Verstehe ich das dann richtig, dass die Thermostate selbst einen tempertursensor haben, der die Raumtemperatur misst? Oder macht das die Bridge?

      • Die Thermostate haben den Temperaturfühler integriert. Also nur eine Bridge irgendwo an deinen Router und dann für jeden Raum ein Thermostat

      • Danke dir! :)

    • Tipp: Schau dir auch mal Bosch Smart Home an! Das ist Homatic IP Technik in neuem Gewand und funkt per Zigbee. Vorteil: Jedes 230 Volt Gerät dient gleichzeitig als Repeater!
      Bosch kann seit August HomeKit und ist im Preis sehr gefallen. Man bekommt die einzelnen Geräte einzeln günstiger als in den Startersets. Bei Bosch gibt es (ähnlich wie bei Home Matic IP) auch Aktoren, die du sonst nirgends wo anders findest (UP Lichtschalter und Rollosteuerung, Fußbodenheizung)!

    • Auf der tado Website findest du eine gute Übersicht, welche Geräte man für den jeweiligen Heizungungstyp benötigt.

      Um noch einen Unterschied zu nennen:
      Glaube Eve eignet sich nicht für eine Gasetagenheizung, tado hingegen schon. (Zumindest war das in der Vergangenheit so bei Eve)

    • Ich habe jetzt seit 2 Jahren die Eve-Thermostate im Einsatz. Am Anfang verloren diese immer wieder die Verbindung… Mit Eve Extend bin ich jetzt aber mehr als zufrieden! Läuft perfekt, Batterien halten ewig, HomeKit-Automationen laufen problemlos. Mit dem neuesten App-Update sind auch Urlaubsmodus und Leaving/Coming-Home vorkonfiguriert (ohne Abo).

      Wie gesagt, unbedingt den Extend einplanen. Dann wirst Du auch mit Eve sehr zufrieden sein!

    • Ich hab die Eve 2020 nicht mal zum Laufen gebracht. Die Kalibrierung scheiterte an allen Ventilen im gesamten Haus. Egal ob alte Heizkörper aus den 70ern im Keller oder erneuerte aus den 2010er Jahren.

      Der Help Desk von Eve war keine große Hilfe, verstand das Problem nicht und gab nur 0815 Ratschläge.

      Zurück geschickt. Überlege jetzt die Bosch Lösung zu testen.

      • Das Problem hatte ich auch. Ich habe in irgendwelchen Foren den Tipp bekommen, einen Cent zwischen Ventilstäbchen und Thermostat zu legen. Seitdem funktioniert das Einwandfrei

    • Die Eve kann in der 4. Generation auch Thread, welches nun vom Home Pod Mini unterstützt wird.
      Das funkt schneller und weiter als Bluetooth.

    • Ich find die Heizplanung und auch der Away Modus ist bei radl deutlich besser

    • Tado nervt mit nem Abo Modell für die online Funktion, daher habe ich die Eves

    • Habe in einer Wohnung Eve Thermostate (eigentlich alles von Eve), mit Extender ist es in Ordnung, aber halt sehr langsam und immer wieder Ausfälle. In unserer Zweitwohnung habe ich Homematic IP, absolut top, braucht man zwar einen Access Point, aber die Reaktion ist top und die Unterstützung durch ALEXA auch sehr gut. Leider habe ich mich in der Hauptwohnung schon früh auf Eve festgelegt und das Umrüsten auf Homematic IP wäre zu kostenintensiv (u.a. 10 Eve Thermostate ersetzen).

  • Der Modellnummer nach handelt es sich aber um die 3. Eve Thermo Generation (10EBP1701).
    Aber der 4. Generation wird Thread unterstützt.

  • Ich habe die tados in mehreren Zimmern auf insgesamt 130qm verteilt.
    Ich habe keinerlei Probleme mit Verbindungen oder der gleichen.
    Ich bin eigentlich vollumfänglich zufrieden, einzig das abomodell nervt etwas. 3€ pro Monat bzw 25 im Jahr, da ich die Heizung im Sommer nicht brauche habe ich für maximal 5-6 Monaten ca 15-18€ kosten. Es geht auch komplett ohne Abo, allerdings finde ich Fenster Automatik und das coming/ leaving home sehr gut, muss man sich nicht mehr drin kümmern. Wie gesagt geht auch ohne, bekommst dann jedesmal ne Push und kannst dann in der App kurz die Heizung manuell ausstellen.

  • Hab mir erst Com Dect Heizkörperthermostate für die Fritzbox gekauft, und die mit Homebridge in Homekit eingebunden. Kann ich nur jedem empfehlen…36€ das Stück

  • Habe mich gerade mit Bosch ausgestattet und bin mit diesen Thermostaten sehr zufrieden. Sehr zuverlässig und vor allem ohne klaut.

    • Richtig – läuft auch ohne Cloud, Cloudanbindung jedoch optional in den Einstellungen möglich. Großer Vorteil: keine monatlichen Kosten!
      und Siemens/Bosch Home Connect lässt sich (ebenfalls wie Philips Hue) einbinden!

  • tado Smartes Thermostat für 79,90EUR ist auch im Angebot. – warum ihr es auch immer nicht erwähnt.

  • Habe das ganze Haus mit Tado Thermostaten ausgestattet und bin recht zufrieden.
    Die Batterien halten gut 2,5 Jahre durch (je nach Schaltsequenz).
    Allerdings passen die meisten Akkus nur sehr stramm in die Thermostate und haben daher Kontaktprobleme.

  • Gibt es wirklich ein Unterschied zu Koogeek und der EVE Steckdose?

  • Wie ist das eigentlich mit dieser Allianz zwischen Apple und anderen Herstellern (connected home over IP). Wird das in Zukunft dann nur von den Produkten unterstützt, die eh schon ZigBee unterstützen? Oder müssen dann alle Geräte neu angeschafft werden?

  • Ich hatte mehrer Jahre die Magenta Thermostate. Völlig unzuverlässig und ein beschi…. Menü.

    Habe seit 2 Wochen die Netatmo. Reagieren sehr gut und das Menü ist auch Logisch

  • Sind das schon die EVE Steckdosen der 4. Generation mit Thread?

  • Hat wer die Eve Cam? Macht die Geräusche beim umschalten zu Nachtsicht? Ja oder Nein?

  • Also ich habe mir diese Woche bei Eve 3 neue Thermos und einen Fensterkontakt gekauft. Funktioniert alles tadellos. Keine Probleme mit Bluetooth. Im Wohnzimmer habe ich 2 Thermos über eine ATV4 und im Bad ein Thermo mit dem Fensterkontakt mit HomePod Mini. Alle Geräte reagieren schnell.

  • Besonders gut gefällt mir auf der Amazon-Seite zum Zusatzmodul für Netatmo die Preisangabe – korrekterweise ist hier auch der Kilopreis angegeben ;-)

    Top Angebot: 50,99 € (145,69 € / kg)

    DAS nenne ich mal vorbildliche Transparenz – vielleicht ist ein anderes Modul ja günstiger pro Kilogramm…

  • Koogeek Steckdosen eine einzige Katastrophe! Ständig in HomeKit keine Verbindung mehr bis zum Neuen einlernen.
    Auch beim koogeek led Strip…. alle anderen Geräte ohne Probleme. Von koogeek kommt mir nichts mehr ins Haus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29837 Artikel in den vergangenen 5003 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven