iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Probleme mit dem Sprachassistent

Bixby verzögert sich: Galaxy S8 startet mit angezogener Handbremse

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51

Wenn das neue Samsung Galaxy S8 am 21. April in den Handel kommt, werden die Fähigkeiten des integrierten Sprachassistenten Bixby noch sehr limitiert sein. Die wichtigste Funktion, die Möglichkeit das Gerät weitgehend komplett durch Sprachkommandos zu steuern, wird erst zu einem späteren Zeitpunkt per Softwareupdate nachgeliefert.

Samsung Galaxy S8

In einer Stellungnahmen gegenüber dem US-Magazin The Verge nannte Samsung keine Gründe für die Verschiebung sondern gab nur an, dass Sprachfunktionen wie das Setzen von Erinnerungen, der Zugriff auf die Home-Widgets oder die AR-Kamera-Funktionen von Beginn an zur Verfügung stehen. Die von Samsung mit den Worten „Anything you can do with touch, you can do with voice“ angekündigte Möglichkeit, kompatible Anwendungen vollumfänglich zu steuern und nahezu jede Aufgabe per Sprachkommando zu erledigen, muss allerdings laut Samsung bis „später im Frühjahr“ warten.

Mit Bixby hat Samsung einen zumindest von der Beschreibung her ernst zu nehmenden Siri-Konkurrenten in Arbeit. Der Assistent soll auch kontextbezogen agieren können, also mit fortgesetzten Befehlsketten umgehen können und nicht von genau festgelegten Kommandos abhängig sein. Wann eine deutsche Sprachversion verfügbr ist, steht unabhängig von den oben angesprochenen Verzögerungen jedoch ohnehin noch offen. Zunächst soll Bixby international offenbar nur in einer englischen Sprachversion starten.

Mittwoch, 12. Apr 2017, 7:14 Uhr — chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ist S-Voice eine offizieller reinfall? Software & samsung halt….

    • Als ob Siri besser wäre…
      Mittlerweile nutze ich zum steuern meines Smarthomes nur noch Alexa, da Siri das nichts und die Kette bekommt.

      Zumindest arbeitet Samsung an einer Verbesserung. Bei Apple warten wir schon seit Jahren auf eine Verbesserung.

      • Seit Jahren auf Vebesserung? Siri wurde mit jedem grossen iOS Update verbessert. Und du schreibst das so als ob nur Samsung an ihrem Sprachassistenten arbeiten. Du weiss ja aber gar nicht was Apple mit Siri vor hat in iOS 11? Oder haben wir das etwas verpasst?

      • Das gleiche, wo habe ich den etwas ähnliches wie deine Aussage erwähnt? XD passt schon. Zeigt mir auf jedenfall, das ich recht habe

      • Ich will ja nicht maulen, aber wenn man ordentliches Hochdeutsch kann, dann wird man auch von Siri verstanden…
        Btw. Ist Samsungs „neuer“ Sprachassistent von den selben Typen die Siri erschaffen haben. Wer also denkt, man bekommt da ne revolution, dem werden die Augen tränen, wenn das Ergebnis draussen ist.
        Zumal die Softwareintegration Samsungtypisch sicherlich wieder Mieserabel sein wird. Achja… S-Voice hat nichtmal im Ansatz die Qualität heutiger Sprachassistenten, egal ob Siri, Alexa, Cortana etc.
        Das es nicht taugt erkennt man immer daran, dass Samsung absolut nichts mehr daran weiterentwickelt, wie bei sovielen, tollen neuen Features!

    • @fire2002de: Das ist wieder mal typisch von solchen auf Apple Mist fixierten und naiven Slaven. Hauptsache: ich muss einen Kommentar abgeben, egal wie ahnungsfrei ich bin.
      Es nerft nur noch hier vernünftige und konstruktive Beiträge zu suchen und so einen Blödsinn aufzufinden.

  • Naja, Hauptsache das Telefon funktioniert. War sehr beeindruckt von der Werbung, habs bei Saturn getestet und die Kamera ist wie jede andere. Am Rand hat man immer eine Reflexion bei Tageslicht, so dass es sogar eher störend ist, dass das Display gebogen ist bzw die Kameraapp das ganze Display nutzt. Aber es wird wohl viele geben, die das mögen.

  • Benennt euch doch von iFun zu GalaxyFun um, würde besser Passen ;-)

  • Wie immer also. „Haben wir, haben wir auch und das auch!“
    Nur ob es dann auch funktioniert, steht auf nem anderen Zettel.
    Da ist mir Apple doch lieber.

    • Apple ist da inzwischen auch nicht mehr viel besser, wenn es um solche Dinge geht… Stichwort Portrait, Modus, der nicht von Beginn an verfügbar war oder die AirPods…

      • Oder Siri Remote (AT), Apple Pay,…uvm.. Viele Features kommen verzögert oder anscheinend garnicht…

      • …iTunes Radio kam nie, diese News-App von Apple immer noch nicht in DE…

      • Naja, der Unterschied war beim Portrait Modus, dass es von Anfang an kommunziert wurde, dass es später kommt.

    • Apple? Das ist doch genau so eine Bananensoftware. Kommt auch alles im Betazustand raus, sei es Siri oder HomeKit. Ich weiß gar nicht aber ist Siri nicht noch immer Beta?

    • Siri geht bis heute eher sehr bescheiden. Seit 2011 eingeführt und immer noch Beta. Was ist mit der Rechtschreibprüfung, die ist bestenfalls gut. iMassage will auch nicht wirklich durchstarten und dann wäre da noch 3D Touch bei dem ich ein klares Konzept vermisse.

  • Mir Siri leben wir doch seit Jahren mit einem Sprachassistenten, der „noch sehr limitiert“ ist ;D
    Und keinen stört es wirklich, oder :)

    • Also gibt es ja keinen Grund das S8 zu kaufen. ;)

      • Doch, der echt mal geile Screen ;D

        Sonst aber nicht viel :)

      • Das Design ist auch sehr schön und was mir noch gefällt ist die Möglichkeit das Gerät mit Irisscanner und Gesichtserkennung zu entsperren. Bevor mich hier einer wieder belehren will, den Test das Gerät mit einem Bild zu entsperren konnte nicht wiederholt werden. Auch net ist Samsung Dex. Das Dock gibt einem die Möglichkeit sein Smartphone als Desktoprechner zu benutzen. Für mich bietet das Gerät sehr viel.

      • @Blub Also heise konnte es schon ein paar mal mit Foto entsperren. ;)
        Da auch kein Daydream Support vorhanden ist und die Leistung ja gerade mal mit den iPhone 6S konkurriert ist das Smartphone für mich eher ein Witz mit großen Bildschirm.

      • @odde
        Schau mal die multi kern performance an, da ist das s8 klar schneller als iphone 7…

      • @Simon Ich bearbeite leider keine Videos oder zocke Games damit der Multicore eine große Rolle bei mir spielen würde.

      • @Simon Völlig richtig, für viele Alltagsanwendungen ist jedoch die Single-Core-Performance entscheidend.

      • Single core leistung reicht längstens für den alltag. Und wo wirklich leistung gebraucht wird kommt multicore zum einsatz. Aber ihr müsst es ja so drehen dass apple besser da steht. Immer das gleiche blabla….

    • Eigtl. nutz ich nur „hey siri, timer in 14 minuten“ für die Pizza im Ofen. Mehr brauchts auch nicht für mich als Killeranwendung :D

      • Teste mal Alexa da wirst du Siri ganz schnell links liegen lassen.

      • Jein, gerade was haussteuerung angeht ist Alexa ein Krampf. Auch „Alexa, wer ist der ungarische Premierminister?“ Oder ähnliches was Amazon groß anpreist funktioniert auf deutsch nicht wirklich. Und einen min. 50€ teuren Wecker brauch ich dann doch nicht. Taxi bestellen ist lustig, aber solange es kein Uber gibt und ein Taxi in die Stadt 140€ kostet, kann das auch gerne weg bleiben. Nachrichten hör ich aus gesundheitlichen Gründen nicht, und was kann Alexa sonst noch groß, außer Musik (nutze Apple Music) und diverse Skills, die schlecht programmiert sind und unorganisch anzuwenden? Also mein Echo ging nach ner Woche wieder zurück. Das ist mir zu unausgereift. Da passt mir Siri besser.

      • Geht’s da schneller?

      • Ich verstehe nicht, warum alle so auf Alexa stehen? Meine Musik kennt Sie, aber alles andere versteht Sie nicht, muss Suchen oder weiß es nicht.
        Da ist Alexa nicht besser als Siri.

        P.S.: Weiß nicht, wo mein Kommentar hin ist, den ich zuvor abgeschickt habe.

      • @Blub: Alexa konnte mich bisher in „real life situations“ auch wenig überzeugen, nachrüstbare Skills hin oder her.
        Wenn man nicht (wie bei Siri auch)genau weiss, was man wie zu sagen hat, bleibt ebenso wenig Mehrwert, da weiterhin eine offene Unterhaltung nicht möglich ist und auch die Spracherkennung selbst nicht besser ist als bei den Mitbewerbern.

        Auch aus Entwicklersicht ist mir das immer noch viel zu starr:
        – Die custom slots als Liste möglicher mappings auf Anfragen/Anworten undynamisch.
        – Kommunikationsablauf und Mitzuhalten in den slots und intents, in welchem Status der Nutzer sich gerade befindet um den Nutzer durch einen Workflow zu führen, führt in der Praxis eher dazu, dass dieser sich fühlt, als ob er nur durch ein Ablaufdiagramm geführt wird, alternativ sindkomplexe Befehle nötig, die vom User „gelernt“ werden müssen.
        – Kontextsensitivät Fehlanzeige: Starre Sprachphrasen, so viele Phrasen die ich eigtl. bräuchte kann ich gar nicht hinterlegen und dann kommt doch wieder einer um die Ecke und formuliert die Anfrage ganz anders.

  • Wir hatten letzte Woche ein S8 zum testen und da ging mit der Spracherkennung auch nichts. Traurig.
    Darf es was von Samsung sein oder was gutes?!
    Einer der Gründe warum ich alles auf Apple um gestellt habe.

    • Siri funktioniert nicht zufriedenstellend und trotzdem wirbt Apple seit Jahren mit dem fast völlig nutzlosen Sprachassisstenten.

      • Richtig! Siri kann ich kaum für alltägliche Dinge gebrauchen. „Soll ich im Internet danach suchen „? Siri? Was soll das?

      • Wer nichts anderes kennenlernen „will“, der empfindet eine „Pferdekutsche“ als das Höchste der Gefühle ;D

      • Ich verstehe nicht was ihr alle gegen Siri habt? Ich finde Siri funktioniert super (auf Englisch auf jeden Fall). Das iPhone kann im Rucksack sein und sie reagiert immer noch auf „Hey Siri“ und versteht meine HomeKit Befehle auch ohne Probleme.

    • Das S8 kann auch mit Google Assistant gesteuert werden. Man sollte sich auch mal darauf einlassen wenn man es schon testet. Soll nicht heißen das Apple jetzt plötzlich schlecht ist.

  • Inwiefern unterscheidet sich Bixby eigentlich von Google Now? Für mich klingt der Funktionsumfang völlig identisch. Noch dazu ist Google Now bereits jetzt auf allen neueren Android Geräten verfügbar und hat sich bereits bewährt.

  • @nic

    es ist genau richtig so wie sie es machen

  • Ich lache mich Tod. Das Update für das Quartal 4 erwartet..Nun kennt man ja die so tolle Update Politik von Samsung. Das wird wieder ewig dauern. Ach ne herrlich. Ich liebe mein iPhone..Jeden Tag und immer mehr. Scheiß auf ein infinitY display.

  • iPhone 4S – WLAN Funktion nach Update grau
    iPhone 5 Halbmond Kamera
    iPhone 5S Umtausch wegen Akkuproblem
    iPhone 6 Pixel Fehler
    iPhone 6 Plus verbogen, 2. iPhone 6 Plus Touch Disease
    iPhone 6S Akkuaustausch
    iPhone 7 Plus Kamerageräusche

    Nachdem sich das Design des iPhone 6 auch 2 Jahre später beim 7er kaum verändert hat, war iOS der einzige Grund, weiterhin ein iPhone zu nutzen.

    Bis ich heute das Galaxy S8 in der Hand hatte. Bin sicher kein Android Fan, aber das S8 hat einen heftigen WOW!!! Effekt. Alles was beim Jubiläums iPhone noch kommen könnte, wäre dann schon wieder ein alter Hut.
    Danke Apple, war eine schöne Zeit.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven