iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 451 Artikel
   

Bezahlen per NFC: Telekom informiert über Fortschritte

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Der Bonner Mobilfunkanbieter informiert aktuell über den Stand seiner mobilen Bezahl-Lösung MyWallet.

pass-kleber

Vor allem in der Heimat des Netzbetreibers gehe der Ausbau des Smartphone-gestützten Bezahlsystems mit großen Schritten voran. Allein in Bonn seinen bereits über 1.000 Kassen, zum Beispiel bei Kaufhof oder Karstadt und in Boutiquen wie Daniels oder dem Room Nine Concept Store, bei Tankstellen wie Aral oder „Restaurants“ wie McDonald’s, Roses oder Starbucks, dafür Vorbereitet Smartphone-Zahlungen anzunehmen.

Zudem sind jetzt auch eine Vielzahl von Taxis in Bonn auf das neue Bezahlsystem umgerüstet und mit entsprechenden Terminals ausgestattet. „Seit Mai steht MyWallet für unsere Kunden zur Verfügung und seitdem haben wir hier in Bonn richtig Gas gegeben: wir haben die Zahl der Läden, wo mit dem Smartphone bezahlt werden kann, stark erhöht und wir haben den örtlichen Handel gewonnen uns mit speziellen Angeboten zu unterstützen. Man merkt, Bezahlen mit dem Smartphone nimmt immer mehr Fahrt auf. Schon über 5.000 unserer Mitarbeiter und Tausende unserer Kunden nutzen die neue und einfache Art des Bezahlens“, sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland.

Im Mai hat die Telekom mit MyWallet ihre mobile Bezahllösung auf den deutschen Markt gebracht, die wir in unserem Artikel „Telekom “MyWallet”: Alle Infos zur mobilen iPhone-Bezahl-Lösung“ sehr kritisch beäugt und derzeit für so gut wie unbrauchbar erklärt haben.

Der Bezahlvorgang selbst wird durch die digitale MyWallet Card möglich, die ClickandBuy International Limited, eine Tochterfirma der Telekom, herausgibt. Mit MyWallet können Kunden heute bundesweit an rund 35.000 und weltweit an mehr als 1,6 Millionen MasterCard PayPass-Akzeptanzstellen kontaktlos bezahlen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

(Direkt-Link)

Mittwoch, 03. Sep 2014, 9:50 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geil, der Sprecher in dem Video hat mich sofort an „Staplerfahrer Klaus“ erinnert :D

  • Oh ja, ich klebe mir so einen pinken Sticker aufs iPhone.

    Und das Apple ausschließlich oder überhaupt auf NFC setzt, kann ich mir eh nicht vorstellen. NFC Chip oder nicht, dort ist ja nicht nur NFC drin und das Apple die alten Geräte bis 5s ausschließt, neee…

    • Ist ja egal wohin man das Teil klebt. Am besten auf die Stirn, dann verbeugt man sich auch höflich beim Kauf. LOL

    • Hab den in schwarz bestellt statt pink und hinten in der Hülle wo man den eh nicht sieht.
      Ganz praktisch wenn man mal ohne Portemonnaie aus dem Haus gehen will und nur Kleinigkeiten holt oder so :)

    • Warum sollte man bitte in seinem Handy die Daten von Giro- oder Kreditkarte eintragen und extra eine App installieren? Da halte ich doch lieber direkt die NFC fähige Plastikkarte statt das teure Smartphone an das Lesegerät! Dann braucht man weder einen Aufkleber noch einen akkusaugenden Chip im Smartphone, den man immer ein- und ausschalten muss. Schön dass den Netzbetreibern in den letzten Jahren nichts Besseres eingefallen ist. Mein Kaufverhalten verrate ich ihnen jedenfalls nicht. :-P

  • Habe das System in Berlin probiert. Funktioniert nach anfänglichen Schwierigkeiten eigentlich ganz gut, wäre da nicht eine völlig intransparente Bonitätsprüfung. Trotz Identifizierung per Post-Ident und Verifizierung des Kontos über die Ein-Cent-Gutschrift wurde mir die Aktivierung der Lastschrift verweigert. Begründung konnten sie keine vernünftige liefern. Die angeforderte Selbstauskunft hat zwar keinerlei Einträge, aber trotzdem nur einen Score von 92 %. Ihnen passt wohl nicht, wo ich wohne. Dabei geht es meinem Konto ganz gut.
    Habe natürlich sofort gekündigt. Irgendwo vorher Geld draufladen habe ich das letzte Mal mit 15 gemacht, als ich noch eine Prepaid-Karte hatte…

  • Ich finde das MyWallet irgendwie unpraktisch. Ich bin da seit ein paar Wochen in einer Testgruppe drin, wo Erfahrungen mit MyWallet gesammelt werden sollen. Den Aufkleber hatte ich Anfangs auf meiner Geldbörse. Allerdings ist das so ein Nanoklebstoff, der gut klebt, aber auch rückstandslos abgemacht werden kann. Daher habe ich den Aufkleber jetzt seit zwei Wochen oder so auf meinem iPhone. Ich schaue aber fast täglich, ob ich den Aufkleber immer noch gut abbekomme ;) Für mich das Hauptproblem ist aber, dass man einfach schwer erkennen kann, wo ich mit dem Teil bezahlen kann. Hinweisschilder sind meist nicht ersichtlich und die Webseite der Telekom zu dem Thema ist nicht für Mobile optimiert .. wie sinnfrei. Für die Tests habe ich also zu erst zu Hause geguckt, wo ich damit bezahlen kann und bin gezielt losgegangen. Also der eigentliche Sinn bequem und einfach bezahlen ist aus meiner Sicht noch nicht gegeben.

  • „kostenlos bezahlen“ – ein Traum wird wahr!

  • Die Telekom tut so, als hätte sie die Welt neu erfunden. Den PayPass Sticker hab ich schon seit einem Jahr. Ich bekam ihn zusätzlich zu meiner Mastercard von meiner Sparda Bank. Zahlen kann ich damit hier „am Ende der Welt“ im Elbe-Weser Dreieck an Star-Tankstellen, bei Karstadt und noch ein paar anderen Läden.

  • …ich findes es klasse „simple & smart“, total einfach und sicher. Ich würde mir wünschen das dieser Aufkleber demnächst der Vergangenheit angehört.

  • Sind die ganzen Terminals die sie dann verteilt haben, für alle Anbieter nutzbar? Oder gibt es bei den NFC Terminals dann eine Fragmentierung: diese gehen nur mit PayPass, diese nur mit iPhone 6, jene nur mit Android?

  • Für mich gibt es einfach viel zu wenig Läden wo man damit zahlen kann. Und ich will halt nicht immer bei ARAL tanken ;-) Wenn der Sticker aber mal im Einsatz ist, funktioniert es richtig richtig gut und es gucken immer alle ganz bewundernd ^^
    Gerne einfach mehr Bezahlorte mit MyWallet, Bitte! Danke!

  • weiß man ob nfc für homekit verwendet wird? gibts da in ios8 code snippets? wären viele tolle möglichkeiten ;)

  • Wie ist gewährleitet das nicht jemand mein Handy nimmt und zum nächsten punkt hinläuft und einfach auf meine Kosten einkauft?

    • Garnicht ^^
      genau wie bei der Bankkarte wenn man ohne PIN bezahlen kann.
      also eben auf karte/Handy aufpassen.

      Analog dazu kann man auch sagen: wenn jemand deine Potte klaut kann dieser auch dein Geld ausgeben eben 25 oder sonst wieviel Bargeld was du dabei hattest

  • ich versteh nicht so recht den mehrwert zu einem Chip in der Bankkarte selbst. Wer klärt mich auf? wozu das Handy?

    Bei mir ist es zur Zeit so, dass ich einfach meine KK an das Lesegerät halte und bis 100$ is das alles kein Problem und hier in Australien ist es quasi überall möglich. Ich habe bis auf einen kleinen Minibäcker noch nirgends nicht so bezahlen können. Da gewöhnt man sich recht schnell dran.

    • Verstehe den Umweg mit dem Handy auch nicht. Meine Karten (Giro-, Kredit-) haben NFC, aber im Handy macht NFC doch gar keinen Sinn. Sieht bei anderen aber immer lustig aus wenn sie ihre Telefone an allen Seiten des Terminals reiben. Wer schafft schon 2cm ohne Berührung zu halten? Dann doch lieber mit ’ner Plastikkarte.

    • Also ich hatte bis dato zum Mittagessen das Problem „bargeldlos“ mit einer Chipkarte zu zahlen. Dafür musste ich die Karte vorher ausreichend aufladen. Und da ich nie wusste wieviel Geld darauf ist, bin ich also immer mit Bargeld zum Essen um ggf dieses auf die Karte aufzuladen.
      Mit myWallet kann ich vorher sehen wieviel Geld drauf ist…die Karte hat Dank Handy nun endlich ein Display.
      :-)
      Ich find’s irgendwie gut!

  • Ich find MyWallet Klasse. Über die App MasterCard Nearby fürs iPhone kann man prüfen, wo der Sticker respektive NFC akzeptiert wird.

  • @Mod-Team
    das o.g. Produkt wird aufgerüstet – b2b.payatmatch.de – evtl. testen und Update-Bericht ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19451 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven