iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 047 Artikel
Für den kleinen Bildschirm

beta.icloud.com: Suche, Notizen und Fotos auch auf dem iPhone

14 Kommentare 14

Ein kleiner Nachtrag zu dem Hinweis vom vergangenen Freitag. Vor dem Wochenende berichtete ifun.de über die Anstrengungen Apples, das iCloud-Angebot im Web auf die anstehende Freigabe von iOS 13 und macOS Catalina vorzubereiten.

Beta Icloud

Unter der Adresse beta.icloud.com lässt sich seit einigen Tagen ein Blick auf die anstehenden Neuerungen der iCloud-Webseite werfen. Erste neue Funktionen stehen dort bereits vorab zum Test bereit.

Zwar fallen die Neuerungen auf den ersten Blick bescheiden aus, das frische Design der neuen iCloud-Startseite und die verlagerten Einstellungen können aber bereits begutachtet werden – Beta-Tester von iOS 13 sehen zudem die Web-Version der neuen Erinnerungen-App.

Was nun im Nachgang aufgefallen ist: Apple verweigert iPhone-Nutzern nicht mehr grundsätzlich den Zugang zum iCloud-Online-Portal sondern bietet eine abgespeckte Version der Webseite für das hauseigene Smartphone an, die den Zugriff auf Notizen, Fotos und „Mein iPhone suchen“ anbietet.

Der bisherige Auftritt unter icloud.com bietet Anwendern hingegen ausschließlich den Zugriff auf „Mein iPhone suchen“ an.

Icloud Notizen

Mit Dank an Henrik!

Montag, 26. Aug 2019, 18:47 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Einzige was mir auffällt: es gibt keinen Knopf mehr für „Dashboard“, also dass man zu allen Apps zurückkehren kann… schön wäre beispielsweise auch, wenn man den weißen Hintergrund personalisieren könnte.

  • Ich finde gut, dass das auch vom Telefon geht, erkenne aber den Mehrwert nicht wirklich.
    Ob ich nun die jeweilige App („Wo ist?“, „Notizen“ oder „Dateien“) öffne oder jedesmal den Browser (Safari/Chrome oder was auch immer) nutze macht keinen wirklichen Unterschied.

    • Doch: Es können auch mal Dritte auf ihren Account zugreifen.

    • Der Mehrwert liegt hier meiner Meinung nach vor allem bei Benutzern die nicht auf allen iOS Geräten die Apps installiert haben wollen (zB Speicher).
      Noch mehr profitieren Android User. Hier war beim Smartphone auch lediglich die iPhone Suche möglich. Die Benutzer unter uns mit einem Androiden als Zweit Handy können die besagten Apps nicht installieren.

      • Die besagten Apps sind aber im Betriebssystem integriert. Die verbrauchen immer Speicher – selbst, wenn du sie ausblendest.

      • Nicht alle. iWorks zB.

      • Stimmt da hast du Recht, hatte ich vergessen zu berücksichtigen.
        Dann wäre der größte Nutzen mit Android

    • wenn du dein iphone verlierst, kannst du beim kumpel dein iphone suchen?

      • Die Suche ging ja bereits vorher und ist keine Neuerung.
        Ein verlorenes oder geklautes iPhone taucht aber ohnehin mit hoher Wahrscheinlichkeit nie wieder beim Verlierer/beklauten auf.

      • aber nicht im browser?

  • Thema Zwei Faktor Kram:
    Wie kann ich eigentlich mein geklautes iPhone suchen oder löschen wenn ich den zweiten faktor nicht empfangen kann weil das Handy bei jemanden anderen in der Tasche steckt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26047 Artikel in den vergangenen 4426 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven