iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel
   

BASE-Kostenfalle: Verbraucherzentrale mahnt E-Plus erfolgreich ab

30 Kommentare 30

Vor eineinhalb Monaten, zum 1. Juni 2014, hat der Mobilfunker E-Plus seine Vertragsklauseln für die BASE-Mobilfunktarife um eine Datenautomatik erweitert: Wer seitdem bei sein Datenvolumen für die mobile Internetnutzung ausreizt, erhält gegen Aufpreis bis zu dreimal zusätzliches Volumen, um weiterhin schnell surfen zu können.

Erst danach wird die Surfgeschwindigkeit für den Rest des Monats auf 56 kbit/s gedrosselt. Sind also beispielsweise 500 MB inklusive, gibt es für jeweils 2 Euro zusätzlich bis zu dreimal weitere ungedrosselte 100 MB dazu.

Das Problem: Nutzer, die sich nach dem Verbrauch ihres Inklusivvolumens für den Rest des Monats mit der geringen Geschwindigkeit zufrieden gegeben haben, stecken nach Angaben der Verbraucherzentrale NRW jetzt in einer Kostenfalle. Die neue Datenautomatik lässt sich nämlich nicht deaktivieren.

base

Bestandskunden, die drei Monate in Folge sowohl das Inklusiv- als auch das gesamte Zusatzvolumen verbrauchen werdem zudem automatisch auf die nächst höhere Datenoption hochgestuft – und dies, ganz ohne Nachfrage. ifun.de berichtete am 5. Juni über die Einführung der Datenautomatik:

Ein Gebaren gegen das die Verbraucherzentrale NRW vor Gericht gezogen war und jetzt gute Nachrichten zu vermelden hat:

Der Abmahnung durch die Verbraucherzentrale NRW wegen solch eigenmächtiger Vertragsänderungen folgte jetzt das Einlenken von E-Plus: Das Telekommunikationsunternehmen erklärte, die betroffenen Vertragsbedingungen bis zum 1. August wieder aus den Angeboten zu streichen. Ab sofort darf sich E-Plus aber schon nicht mehr auf die zwangsweise untergeschobene Datenautomatik berufen. Alle BASE-Kunden, die sich nie bewusst für die Automatik entschieden haben, können ungewollten Zusatzkosten und zukünftigen Tarifumstellungen widersprechen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Jul 2014 um 09:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven