iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 053 Artikel

Platin-Status mit 6.000 Punkten

BahnComfort wird BahnBonus: Neue Status-Stufen, alte App

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Die Deutsche Bahn hat ihr neues Statusprogramm „BahnBonus“ offiziell angekündigt und wird dieses ab Mitte Juni mit den drei neuen Status-Stufen Silber, Gold und Platin einführen.

Bahnbonus App

Das bisherige BahnComfort-Programm soll dabei zum 13. Juni in das neue BahnBonus-Konzept überführt werden und wird sich auch weiterhin in der gleichnamigen Bahn-Applikation einsehen lassen. Die Bahn verspricht Bestandskunden dabei: Wer bereits den BahnComfort-Status besitzt und zudem schon bei BahnBonus angemeldet ist, erhält ab Mitte Juni mindestens den Gold-Status.

3 Status-Stufen: Silber, Gold und Platin

Was das Sammeln von Prämienpunkten angeht, verändert sich nicht viel: Jede Fahrt mit der Bahn generiert Prämienpunkten, diese können dann gegen Prämien eingetauscht werden.

Bahnbonus Punkte 1400

Bilder:Deutsche Bahn

Wer bereits mehr als 1.500 Prämienpunkte gesammelt hat, wird von der Deutschen Bahn fortan in eine von drei Status-Stufen einsortiert.

  • Mit 1.500 Punkten zum Silber-Status: In der kleinsten Stufe lässt die bahn 8 Freigetränke springen, versorgt Reisende mit einer halben Stunde Guthaben bei Call-a-Bike und gewährt den achtmaligen Zutritt zur DB Lounge.
  • Mit 2.500 Punkten zum Gold-Status: In der Goldstufe gibt es 12 Freigetränke, stetigen Zutritt zu DB Lounge und einen exklusiven Sitzplatzbereich.
  • Mit 6.000 Punkten zum Platin-Status: Wer bei der Bahn und ihren Partnern mehr als 6.000 Punkte gesammelt hat bekommt neben den Freigetränken grundsätzlich 30 Prozent Nachlass im Speisewagen, zwei Freifahrten für Mitfahrer und alle in den Stufen Silber und Gold enthaltenen Extras.

Bahnbonus Overview

Die Deutsche Bahn erklärt das Konzept hinter den neuen BahnBonus-Stufen auf dieser Sonderseite, stellt die BahnBonus-Applikation in dieser Übersicht vor und bietet Kunden mit Interesse am Programm hier die Möglichkeit zur Anmeldung.

Laden im App Store
‎BahnBonus
‎BahnBonus
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
Laden

31. Mai 2022 um 09:55 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Iwelke, vielleicht einfach mal den gesunden Menschenverstand einschalten und nochmal überlegen ob die Frage so Sinn macht und die Bahn jedem Mitreisenden 12 Freigetränke (also mind 4 Liter bei 0,33er, oder 6 Liter Bier) anbieten soll.

      Bitte auch den Hamster zum trocknen NICHT in die Mikrowelle.

  •  ut paucis dicam

    Dazu braucht es wieder eine eigene App?
    Wäre zu einfach diese Funktionen in die Bahn-App zu implementieren.

    • Und viel schlimmer: wenn man in die App-Suche auf dem iPhone „bahn“ eingibt, so bekommt man nur die BahnBonus-App, aber nicht den DB Navigator angeboten. Letzterer hat nämlich *nichts* mit der Bahn zu tun ;-)

    • Je mehr in einer App ist desto komplexer die App und desto mehr geht schief bzw. desto teurer das Quality-management.

      Deshalb macht es Sinn es „schnell“ in einer eigenen App zu veröffentlichen und dann später ggf. zu integrieren.

  • 500 Statuspubkte mehr nun für die Bahn-Lounge notwendig – das ist leider richtig ätzend.

  • Und man darf vorne im Zug sitzen. Auf diese Weise ist man trotz Verspätung- erster !

  • Also für die Leistung von bisher muss man quasi 500€ mehr ausgeben?

    (Ja, ok, jetzt gibts offenbar für die Bordgastro Getränkegutschejne)

  • Und mit zb BC100 2 Klasse auch kein ReservierungsBereich mehr. Doof.

  • Dank Corona fahre ich keine Bahn mehr, mein Fernverkehrsabo hat mich bislang 4.500 Euro im Jahr gekostet und unendlich viel Lebenszeit durch Verspätungen, Zugausfälle, Streckensperrungen, etc.über die letzten 21 Jahre. Da war es zumindest ein schwacher Trost, wenn es am Bahnhof eine Lounge gab, zu der man Zutritt hatte. Rückblickend bin ich froh nicht mehr so weit und lange pendeln zu müssen. In der letzten Woche hatte ich erstmals wieder eine Reise im Fernverkehr der Bahn und mir wurde klar, das will ich mir nicht wieder regelmäßig antun. Soviel Bonuspunkte können sie mir gar nicht anbieten damit ich meine Meinung ändere.

    • Vom Schlafzimmer bis ins Homeoffice pendle ich ungefähr 6 Meter. Ich glaube dafür hat die Bahn gerade kein passendes für mich. Für den Loungezutritt in mein Wohnzimmer brauche ich keine Bonuspunkte. Da komme ich für umme rein. ;-)

    • Ja Homeoffice ist echt Gold wert. Fürs tägliche Pendeln gibts ja aber leider keine sinnvolle Alternative (Auto ist ja maximal verschwendete Lebenszeit, da man während dessen überhaupt nichts machen kann und dort immer auf die rush hour achten muss und fliegen ebenfalls nicht, da man dort auch nur sinnvoll am Gate arbeiten kann. Was aktuell durch die langen Sicherheitskontrollen auch reduziert wird). Bin auch froh dass man sich sowas mittlerweile sparen kann.

  • Cool Bilder kann man wieder an klicken ist mir jetzt erst wieder aufgefallen.

  • Mann, Mann, Mann, was es in Deutschland an Jammerpotenzial gibt, zeigt sich in den Kommentarfeldern deutlich .-(

  • Dieses Statusgetue ist echt anstrengend, sieht man ja schon bei miles&more!! Leute meinen sie sind der King dadurch.

  • Ich sitze hier übrigens gerade in einem ICE nach Stuttgart und trinke bei 250 km/h ein Bier. Wir haben 12 Minuten Verspätung. Ich würde mit dem Auto 60 Minuten länger brauchen. Und ich freue mich über die Kundenpflege der Bahn. Die ist nämlich bei mir Top.

    • Gute Einstellung. Meckern bringt auch nix. Und wenn man mal, so wie gestern, 2h Verspätung hat ist das immer noch besser als auf dem Kriegsschauplatz Deutsche Autobahn in einer Vollsperrung zu stehen.

  • Es müssen natürlich 1500 Statuspunkte gesammelt werden um einen Status zu erhalten und nicht wie im Text steht Prämienpunkte…!

  • Bei wie vielen Verspätungen muss man teilgenommen haben um 2000 Punkte zu erhalten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37053 Artikel in den vergangenen 6020 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven