iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 130 Artikel
Backups und Updates

macOS Sierra macht iOS-Dateien sichtbar

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die Pfade zu den versteckten iOS-Ordnern auf eurem Mac müsst ihr euch zukünftig nicht mehr notieren. Der mit macOS Sierra neu eingeführte Speichermanager zeigt auf Apples aktuellen Rechnern nicht nur die Speicherbelegung von Fotos, E-Mails und Programm-Dateien, sondern macht in einem gesonderten Bereich auch iOS-Dateien sichtbar.

Festplatte

Versteckt in Apples Werksanwendung „Systeminformationen“ lässt sich der neue Speichermanager auch über das Apfel-Symbol oben links auf eurem Mac-Desktop aufrufen. Klickt auf den Apfel, wählt „Über diesen Mac“, wählt das Tab „Festplatten“ an und klickt anschließend auf „Verwalten“.

Im jetzt geöffneten Fenster informiert macOS Sierra über die Speicherbelegung eures Macs und bietet euch hier unter anderem die Option „iOS-Dateien“ an. Ein Bereich, der euch fortan über die lokal gesicherten Geräte-Backups von iPhone und iPad informiert und zudem anzeigt, wie viele (ältere) iOS-Updates noch auf eurer Festplatte schlummern.

Neben der schnellen Übersicht auf den belegten Speicher bietet euch der Speichermanager sowohl die Option an ausgewählte Dateien im Finder einzublenden, kann nicht mehr benötigte iOS-Dateien aber euch direkt löschen.

Speicher 700

Mittwoch, 21. Sep 2016, 9:37 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hat es schon jemand installiert und kann was zur stabilität sagen?
    gibt es eigentlich tools mit denen man die funktionen was nur neuerern Macs zur Verfügung stehen auch für ältere freischalten kann?

    wäre super wenn mir da einer weiterhelfen könnte

    • gibt schon seine Gründe, warum manche Features nicht auf älteren Macs laufen.

      • Genau, dass du dir auch ja ein neues Gerät kaufst!

      • Außer dem Neukaufen gibt es wenig Gründe. Airparrot zum Beispiel spiegelt exakt genauso wie AirPlay inkl. Ton und das auf einem 2005er Mac wo Apple ein 2011er Gerät mindestens voraussetzt..

    • Läuft auf meinem 2011 MBP richtig gut habe es auch schon seit der Beta

      • ich hab auch noch ein macbook pro late 2011

        schön zu hören das es auf dem auch noch flüssig läuft.
        die festplatte gegen eine ssd zu tauschen war das beste was ich machen konnte. jetzt rennt das teil abnormal und sollte wieder für die nächsten 3 jahre easy durchkommen

    • iMac 27″ Mid2011 – Läuft ohne Probleme

    • [email protected]

      Läuft auf meinem iMac late 2013 ohne Probleme.

  • Interessanterweise hab ich das vorgestern erst gefunden und auch gleich angefangen auszumisten (da hatte ich noch die Beta drauf). Wenn ich aber mehrere Backups ausgewählt hatte und diese dann löschen wollte kam eine Fehlermeldung, in der ich aufgefordert wurde geöffnete Programme zu schließen um Rechenleistung freizugeben (hat mich an den task-manager von Windoof erinnert). Funktion hatte der aber nicht bzw. Ist da der Ladeball die ganze Zeit gekullert und nur durch Neustart über die Powertaste wieder verschwunden…
    Unter der GM oder der Release konnte ich es noch nicht ausprobieren…

  • Das Hintergrundbild (Wallpaper) im Header gefällt mir, wo bekomme ich das?

  • Ich hatte schon die GN drauf und es lief einwandfrei!

  • Endlich…so hat man dann evtl einen direkten Einblick in die berühmten „Sonstigen“ Dateien….

  • MacMini 2012: Alle beschriebenen Features laufen. Little snitch aktualisiert. Ja. Also es gibt noch kein Programm was nicht sauber läuft. (Blender okay, office,affinity…)

  • Was bedeutet denn in der Speicheranzeige der Festplatte die grau unterlegte Anzeige „Löschbar“???

    Was ist denn Löschbar? Was will man mir damit sagen?

    • Mit „Löschbar“ kann MacOS Dateien vom Schreibtisch und von Dokumente in die iCloud verschieben und somit Festplattenplatz freischaufeln. Ist ein neues „Feature“ und zum Glück noch abschaltbar.

  • Oh Gott seid Ihr mutig! Ich warte mindestens 4 Wochen und bis zur Bestätigung, dass meine Audio-Software auf dem OS laufen wird.

  • Ich habe aufgrund der Überschrift schon einen Schreck bekommen und dachte zunächst, man könnte mit Sierra gar auf das iOS-Dateisystem zugreifen. Aber die Hölle ist natürlich nicht zugefroren.

  • Hab mich heute getraut sierra zu installieren.
    Mein Macbook 12/2015 hat es anscheinend sehr gut verkraftet. Alles läuft stabil.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21130 Artikel in den vergangenen 3644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven