iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Smart Home-Zentrale

AVM: Neue FRITZ!App Smart Home startet erst 2020

17 Kommentare 17

Der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM hat im Vorfeld der Funkausstellung IFA einen ersten Ausblick auf seine anstehenden Produktneuheiten gegeben und unter anderem eine neue FRITZ!App für iOS und Android angekündigt.

Smart Home App

Die neue FRITZ!App Smart Home soll im 1. Quartal 2020 veröffentlicht werden, sich dann um die „perfekte Steuerung des smarten Heimnetzes von FRITZ!“ kümmern und zum kostenfreien Download bereitstehen.

Die Anwendung zielt auf Anwender ab, die die Smart Home-Produkte des Anbieters wie etwa den Taster FRITZ!DECT 400, die smarten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 210, den FRITZ!DECT Repeater 100, bzw. den Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 einsetzen.

Der Hersteller schreibt in der Ankündigung seiner neuen App:

Alle Smart-Home-Produkte werden in einem klaren modernen Design übersichtlich dargestellt. Sie lassen sich schnell aufrufen und sind direkt schaltbar. Wichtige Informationen wie die Wunschtemperatur der Heizkörper und gemessene Temperaturen sind sofort im Blick. In der übersichtlichen Ansicht können Produkte jederzeit ganz nach persönlichen Wünschen per Drag-and-Drop geordnet oder ausgeblendet werden.

Mit dem Antippen eines Produktes wird eine weitere Innovation der FRITZ!App Smart Home sichtbar: In einer zentralen Ansicht werden die Steuerung des Produktes sowie Informationen wie Schaltzustand, gemessene Temperaturen bis hin zu grafischen Energieverläufen klar und übersichtlich angezeigt.

Für Heizkörper kann die Wunschtemperatur erstmals durch bloßes Antippen erhöht, verringert oder auf eine hinterlegte Temperatur gestellt werden.

Fritz Apps

Dienstag, 03. Sep 2019, 13:41 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sind die nicht HomeKit kompatibel?

  • Wann kommt ein Update für die AMV-Repeater DVB-C
    von Version 7.01 auf 7.1x ?
    Das fehlt!

  • AVM nervt manchmal. Ist etwas träge.
    AAAABER: Datenschutz wird ganz groß geschrieben. Alles funktioniert auch ohne Cloud. Ich denke, dass allein aus diesem Grund manche Entwicklung länger dauert. Die Tracken einfach nicht alles.
    Geht mal auf avm.de – Da muss nix weggeblockt werden.
    Außerdem werden Sie das Problem haben, dass alle haben: Fachkräftemangel – woher gute Entwickler bekommen?!

    Ich warte etwas länger und werde die sowieso vorhandene Box auch für das Smarthome nutzen.

  • Zu spät. Meine Homematic läuft seit mehreren Jahren perfekt. Nun auch mit HomeKit.

  • Also wenn’s 2020 noch immer eine insellösung ist, braucht es eigentlich keiner…. das können die sich gerne sparen….

  • Die sollen sich lieber um ein anständiges VPN kümmern. Seit 7.xx hat sich der Datendurchsatz halbiert. 6 MBit/s sind absolut nicht zeitgemäß.

  • Ihr habt alle das wichtigste vergessen! Bei der letzten Keynote wurde 10 sekunden auf „Homekit Router“ eingegangen. Demnächst soll dies bei einigen Hersteller los gehen… von FritzBox war da leider noch nicht die Rede. Vielleicht steckt da was dahinter!!! ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven