iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
NFC-Scan am iPhone 7 möglich

Offizielle AusweisApp jetzt auch für iPhone verfügbar

182 Kommentare 182

Die AusweisApp2 ist jetzt auch für das iPhone verfügbar. Die vom privaten Dienstleister Governikus im Auftrag des Bundes entwickelte Anwendung ermöglicht die Nutzung der Online-Ausweisfunktion von Personalausweis, elektronischem Aufenthaltstitel und künftig auch der für das kommende Jahr angekündigten eID-Karte der Europäischen Union.

Ausweisapp 2 Screenshots Ios

Für Android steht die App bereits seit geraumer Zeit zur Verfügung. Der Start auf iOS wurde aufgrund der strengen Nutzungsrichtlinien von Apple verzögert. Erst mit iOS 13 haben Entwickler nun die Möglichkeit, die NFC-Funktion im iPhone 7 und neuer für derartige Funktionen zu nutzen. Mithilfe der AusweisApp können für das sogenannte Online-Ausweisen benötigte Daten direkt über NFC aus dem Ausweis ausgelesen werden. Darüber hinaus kann das iPhone als Kartenleser im Zusammenspiel mit einem Desktop-PC oder einem Tablet fungieren.

Eine Übersicht aller mit der AusweisApp kompatiblen Online-Angebot findet ihr hier. Das unten eingebettete Video zeigt, wie das iPhone zum direkten Auslesen per NFC mit iOS verwendet werden kann.

Laden im App Store
‎AusweisApp2
‎AusweisApp2
Entwickler: Governikus GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 26. Sep 2019, 13:24 Uhr — chris
182 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider kann ich mein iPhone 11 Pro Ewigkeiten uber den Ausweis halten, nix passiert.

  • Bei mir klappt es auch nicht. Auch ohne Hülle nicht.

    • Hast Due die Funktion bei Beantragung des Ausweises vielleicht deaktivieren lassen?

      • Bei mir hat es erst funktioniert als ich das iPhone per Kabel am PC oder am Netzteil angeschlossen hatte

      • Man muss die Karte mittig zur oberen Kante legen. Dann klappt das … sehr unintuitiv und habe ich auch erst nach einem YouTube-Video heraus gefunden.

  • Ich frage mich wozu man das benötigt. Ich persönlich kenne keine Seite wo man das nutzen kann und wirklich offen ist die API leider auch nicht.

  • iPhone 7 iOS 13.1 geht auch nicht.
    Ausserdem wusste ich nicht mal dass ich ne Pin für meinen Ausweis habe.

    • Dann wirst den Ausweis nicht für die Onlinefunktionalität freigeschaltet haben. Dann kann es ja auch nicht funktionieren.

      • Ging doch wenn man es am oberen Rand vom iPhone gehalten hat. Hatte es sonst nur mittig probiert.
        Aber an eine Pin kann ich mich wirklich nicht erinnern. Ich muss mal meine Unterlagen rauskramen.

  • Hab immer noch nicht verstanden, wie das geht. Wie veranlasse ich die Bundesdruckerei, mir die PIN zuzusenden? Soll jetzt PUK eingeben. Naja, aus Deutschland habe ich jetzt ohnehin keine besonders intuitive App erwartet.

    • Soweit ich weiß kann man das in Rathaus beantragen.

    • Die Freischaltung ist nachträglich beim Einwohnermeldeamt für eine kleine Gebühr (6EUR oder mehr) möglich. Dann erhaltet ihr PIN+PUK.

      Wer die Onlinefunktion nicht explizit bei Beantragung des Ausweises gewünscht hat, bekam sie lange Zeit auch nicht. Ob aktuell immer die PIN+PUK mitgegeben wird, weiß ich nicht.

      • Inzwischen umgekehrt. Jetzt muß man die Funktion explizit ablehnen bei der Beantragung des Perso.

    • Bekommst du im Rathaus wenn du deine vergessen hast. Bei mir kostenlos. Auf der Rückseite vom Ausweis muß das Zeichen sein: runder Kreis, oben und unten unterbrochen, links grün, rechts blau.

  • Muss ich die Online-Funktion meines Ausweises erst aktivieren?

  • iPhone X sowie iPhone XS sowohl mit als auch ohne Hülle keine Reaktion. Ehrlich gesagt hatte ich aber auch nicht viel erwartet von einer App des Bundes … leider …

  • Bei mir hat zwar die Selbstauskunft funktioniert (zunächst hielt ich den BPA auch zu tief an die hintere iPhone-Seite), aber der Nutzwert ist bescheiden.
    Fälschlicherweise ging ich vorab davon aus, ab nun eine Art ePerso im iPhone bei mir zu tragen, aber nichts dergleichen…

  • Danke für die Info, bei mir Funktioniert es schon mal. Daten konnten ausgelesen werden. Nur der Zugriff vom PC geht nicht, kann aber auch am Netzwerk liegen.

  • Bei mir klappt es. Ich muss mein iPhone 11 aber mit dem oberen Teil quasi auf den Ausweis legen. Dann geht es sehr schnell. Wenn ich es mittig drüber halte passiert gar nichts.
    Allerdings hab ich anscheinend keinen PIN und muss jetzt erst mal sehen, dass ich mir einen besorge.

  • IPhone 7 Plus iOS 13.1 auch (noch?) keine Funktion mit der App. Ich weiß definitiv, dass ich die Online-Funktion aktiviert habe…

  • Bei meinem iPhone XS mit iOS 13.1 hat es problemlos funktioniert.

    Ausweise musste ich aus der Hülle nehmen, Handyhülle war auf dem IPhone.

  • Apple hat mit dem letzten Update wirklich die NFC Schnittstelle weiter geöffnet :)! Nun kann ich mit meiner Sony Kamera eine Verbindung über diesen Weg herstellen.

  • Funktioniert leider nicht (iOS 13.1 auf iPhone 8 Plus).

    • Edit: Geht jetzt. Man muss den Ausweis waagerecht so auflegen, dass die Seriennummer in Höhe der Kameralinsen zu liegen kommt. Hätte man auch in die FAQ reinschreiben oder bebildern können…

  • Geht das nur führ Personalausweis?

  • Also bei mir klappt’s :)
    Versucht mal, mit dem iPhone den Ausweis(hochkant) zur Hälfte zu bedecken. Dauert ein paar Sekunden .. dann klappt’s.

  • iPhone Xs Max mit iOS13.1 funktioniert,
    Musste allerdings ein bisschen probieren. Am besten den Ausweis nicht schnell bewegen sondern langsam hinter den iPhone bewegen, bis er ihn gefunden hat, dann auf der Stelle halten und den PIN eingeben.
    Dann klappt das auch (musste aber die Hülle abnehmen).

  • Wäre gut zu wissen, wofür man das braucht.

  • Guter Anfang! Ich freue mich auf die Zeit, in der man Zahlen, Ausweisen etc. komplett mit Telefon, und besser noch, Uhr, kann. Geldbörse adé.

    • … man nur noch sein Telefon verlieren muss um gar nichts mehr zu haben!

      • Hab ich noch nie und die Watch zu verlieren, ist auch eher unwahrscheinlich. Und wenn: ist gesperrt und Backup auf ein anderem Gerät macht einen wieder „mobil“.

  • Mist, kann mich nicht mehr an meine PIN erinnern. :-( Dafür muss man echt zum Rathaus latschen … NEVER

    • Geht mir auch so … Irgendwann mal eingerichtet aber nie benutzt. Von daher kein Plan mehr. Nächster Personen wird auch ohne die Funktion beantrag, braucht man nicht.

      • „man“. Aha. Schön, dass du glaubst, für alle zu sprechen. Nur weil ihr zu blöd seid, die Unterlagen zum Personalausweis aufzubewahren…

      • ab 2017 sind alle neuen Perso mit aktiver Online-Funktion. Eine Deaktivierung ist dann bei Beantragung nicht mehr möglich

    • Was passiert, wenn man die PIN zu oft falsch eingibt? Wird die Funktion dann komplett gesperrt? Wäre ja auch eine Möglichkeit es zu deaktivieren, ohne erneut zum Amt zu müssen. Hatte es damals aktiviert aber nie gebraucht. An die PIN kann ich mich auch nicht mehr erinnern und würde eben das Ganze abgeschaltet wissen. Nur ist unser Amt immer so überlaufen, nur deswegen gehe ich da nicht hin und es kostet wohl auch Geld, das zu ändern.

      • War bei mir kostenlos, Sache von wenigen Minuten. Man kann seine WunschPIN eingeben.

      • @Melanie: nach drei Fehlversuchen brauchst Du die PUK vom PIN/PUK-Brief. 10x falsche PUK bedeutet Freischaltung nur auf dem Amt.
        Vergessene PIN ebenso. Nur eine PIN -Änderung bei bekannter PIN geht per App.

  • Kann es sein, dass der Download aus dem Applestore wieder entfernt wurde? Ich finde die App dort nicht mehr??

  • Der erste Scan funktioniert bei mir, nach der PIN Eingabe kommt aber eine Verbindung unterbrochen Fehlermeldung.

  • Bei mir wird die App noch nichtmal im Store angezeigt (13.1/ 8+). Wird das nur in Wellen ausgerollt?

  • Nach dreimal falscher PIN braucht man die PUK um die Sperre aufzuheben, man kann damit aber keine neue PIN setzen. PUK ist maximal 10-mal verwendbar.

    An der Personalausweisbehörde der Gemeinde- oder Stadtverwaltung (Bürgerbüro) kann man eine neue PIN setzen lassen. Kostet natürlich eine „Gebühr“. Die Dame bei mir, wusste nicht wie es ginge, aber mit Vorlage der Information aus der Internetseite, dass ich an der richtigen Stelle bin, hat sie sich durch die Software geklickt, meinen Ausweis in ein entsprechendes Gerät gelegt und mir zur Eingabe meiner neuen PIN eine abgegriffene Knopf-Tastatur (nur mit Ziffern) gereicht.

  • Was für ein Witz! Man kann lediglich seinen Personalausweis auslesen. Ausweisen kann man sich mit der App nicht.

  • Funktioniert mit iPhone 7 nicht , weil im Ausweis verschiedene Chips drinne sind . A chip oder b chip und wenn man einen Ausweis mit b Chip erwischt hat funktioniert es nicht !!!

  • Ich habe lediglich einen Brief mit einem PUK. Aber keine pin. Heißt das die Funktion hatte ich nicht aktiviert? Ich weiß es nicht da Es schon ewig her ist wo ich den Ausweis bekommen habe

    • Ich habe eine PIN, aber es kommt nur „Online-Ausweisfunktion ist deaktiviert“. Dabei steht in dem Schreiben, dass die PIN für Online-Funktionen da ist. Komischer Schrott. Wie machen das erst blöde Leute?

  • iPhone XS Max mit Hülle geht schon. Nur die richtige Position finden u d ja nicht bewegen. Aufpassen bei Pin Eingabe oder CAN Eingabe.

  • Hab auch ca 20 mal versucht einzulesen. Geklappt hat nur 2 mal und 2 mal „Abgebrochen“ angezeigt.

  • Weiss zwar nicht ob das was mit der Ausweis-App (die bei mir auch nicht funktioniert) zu tun hat, aber seit der installation lässt sich der Hell/Dunkel Modus nicht mehr umstellen. WaF…!

  • Also:
    Das Ranhalten gestaltet sich tatsächlich mühsehlig. Habe die App zuvor mit einerm Android-Smartphone genutzt und auch da muss ich den Ausweis (entgegen des Beispielbildes in der App) ziemlich weit oben ran halten. Während des Auslesens muss der Perso auch permanent in Berührung mit dem iPhone stehen.

    Die beworbenen Dienste sind nur einige wenige. Es gibt genug weitere, wie z.B. Bürgerämter. Da ist dan bei der Onlineverifizierung so ein kleiner „Mit AusweisApp2 verifizieren“- Button im Stil der „Login mit Facebook“- Knöpfe. Tippt man da vom Smartphone drauf, wechselt man in die AusweisApp2, gibt seine Asuweis-PIN mit angelegtem Ausweis ein und danach wechselt er wieder auf die ursprüngliche Seite. Wenn man am Computer dort drauf klickt, wird das über eine temporäre TAN (glaube ich) geregelt, welche in der AusweisApp2 eingegeben werden muss…

    Musste ich bisher nur 1x benutzen. Aber dafür blieb mir der persönliche Gang zur für eine Antrag Behörde erspart.

  • funktioniert das auch mit einem iPad?

  • Die komplette NFC Funktion ist seit iOS 13.1 nicht funktional. Ich habe gestern versucht ein Shortcut anzulegen der durch einen NFC Sticker getriggert wird. Das hat in 1 von 10 Fällen funktioniert. Teilweise auch nur einmal nach dem Anlegen, dann nicht wieder. Gleiches Spiel hier bei dieser Anwendung. Das liegt eindeutig an Apple.

  • Funktioniert mit meinem iPhone 8 Plus und dem NPA nicht. Karte wird nicht erkannt. iOS 13.1 ist drauf..

    Onlinefunktion ist freigeschaltet, da ich am PC mit einem Kontaktlosen Gerät den NPA lesen und nutzen kann..

  • Nach 45 Minuten genervt die App wieder gelöscht, die Entwickler sollten sich ihr Lehrgeld zurück geben lassen.

  • Genial. Paradebeispiel für Apples miserablen Store (ja markus, miserabel). In der Suche findet es der Store nämlich gar nicht. XD Auch nicht unter dem Suchbegriff „Governikus“. Schon traurig.

  • iPhone 11 Pro funktioniert einwandfrei.

  • Bundestrojaner reloaded?!
    Nur zu…

  • Was ein Schrott! Würg! Benutze weiter mein Reiner SCT Lesegerät am Lappi. Das funzt sofort!

  • Bin offenbar der Einzige hier, der sich Gedanken darüber macht, ob es eine gute Idee ist, seinen Ausweis irgendwo online zu stellen!

  • Hat geklappt. Auflegen daß die Ausweisnummer noch sichtbar ist. Kann ich den Ausweis jetzt ins Wallet laden?

  • Wie siehts mit EU Bürger aus wo kriege da den Pin her ?

  • Der Name der App ist Grund für mich, einen großen Bogen darum zu machen. Warum nicht gleich AusweisApp24?

    Wer so viel Sinn für Namensgebung hat hat sicherlich auch viel Gespür (und Wissen) für den sicheren Umgang mit meinen persönlichen Daten.

    • Weil es Version 2 der App ist, nicht Version 24. Klingt eigentlich logisch.

      • @HESSENbabbler Anscheinend hast du den fetten Hieb mit der Zaunlatte nicht gemerkt und die Intention mit der „24“ nicht verstanden.

    • warum soll man einer fremden Firma seine Daten übermitteln ?
      Die App kostet nix, aber wie verdienen ihr täglich Brot ? Datenhandel ?

      • pfanni hat schon recht.

      • Governikus ist zwar eine GmbH aber ist der offizielle Partner im Bund, wie übrigens auch für andere Sachen wie zum Beispiel für das besondere behördliche Postfach beBPo, EGVP und andere Dienste.
        Die Bundesdruckerei ist beispielsweise auch eine GmbH oder der IT Dienstleister der Bundeswehr BWI. Fremde Firma ist also etwas übertrieben

  • IPhone 8 mit Hülle unter iOS 13.1:
    Funktioniert einwandfrei.

  • Was ein Krampf . Ausweis wird zwar erkannt am X aber die 5 stellige Pin aus dem Schreiben tut nicht und lässt sich nicht ändern

    • Bei mir das gleiche, das ist mal echt verrückt. Habe die PIN gerade erst freigekratzt, da kann ja eigentlich nichts falsch gelaufen sein. Sagt dauernd dass die PIN falsch ist

      • Vielleicht mal auf die Schaltfläche „Ist Ihre PIN 5-stellig“ geklickt..??
        Du musst die 5-stellige Transport-PIN zuerst in eine beliebige 6-stellige PIN änden, bevor du die Ausweis-APP benutzen kannst..

      • Ja, habe ich, im Prozess die Transportpin zu ändern läuft dann allerdings ein Teufelskreis los: eine Mischung aus PIN falsch eingegeben, Verbindung zum Ausweis unterbrochen, PUK eingeben (die immer korrekt erkannt wird) und einem bitte warten Bildschirm der nicht enden will. Habe es jetzt paar mal probiert, läuft immer gleich ab. Und ja, ich schaffe es ein paar Ziffern richtig einzugeben.

    • Vielleicht hast du beim Abholen im Bürgeramt schon eine PIN gesetzt? Dann funktioniert die Transport-PIN nicht mehr.
      Wenn du die PIN nicht mehr weißt, kannst du im Bürgeramt eine neue setzen.

  • Die Idee finde ich ja eigentlich gut…Allerdings wird in NRW kaum etwas über den Ausweis unterstützt. Selbst KFZ online anmelden geht hier nicht soweit ich weiß.

    Meine Transport Pin habe ich natürlich schon längst verlegt -.- den Ausweis habe ich schon ein paar Jahre.

    • Edit: Pin Brief hatte ich zum Glück abgeheftet. Also Transport Pin genutzt, eigene gesetzt und nun geht es Problemlos mit dem X. Leider wie gesagt bisher keine Anwendungen in NRW. An sich ist die Idee aber gut, dass man sich online sicher ausweisen kann. Ich zweifle allerdings daran, dass sich das jemals durchsetzt. Gut gedacht aber schlecht umgesetzt.

      Würde mir allerdings auch wünschen den Ausweis auf diese Weise mal in das Wallet packen zu können. Dazu dann gerne auch noch den Führerschein. Ausweis und Führerschein sollten am besten eh 1 Karte sein.

    • Kfz-Online startet mit Stufe 3 am 01.10.2019

  • PIN gerade erst neu freigerubbelt. Ist klar und deutlich zu erkennen aber die App behauptet sie sei falsch. PUK wiederum zur Freischaltung funktioniert einwandfrei aber selbst dann kann man keine neue PIN setzen. Sowas dummes gibts echt selten.

    • Das ist genau das, was bei mir auch passiert!
      Echt Klasse. Was macht man in so einem Fall?

      • Vielleicht mal auf die Schaltfläche „Ist Ihre PIN 5-stellig“ geklickt..??
        Du musst die 5-stellige Transport-PIN zuerst in eine beliebige 6-stellige PIN änden, bevor du die Ausweis-APP benutzen kannst..

      • Was du nicht sagst! Es geht eben darum die Transport PIN zu ändern, diese wird aber nicht angenommen. Zwischen 5- und 6-stellig kann ich schon selber unterscheiden.

      • Ich habe die Ziffern der Zahl wirklich zählen können und es sind 5, daher habe ich umgeschaltet. Ich habe mir die Ziffern auch noch von dritter Stelle bestätigen lassen, aber es funktioniert einfach nicht. Die Zahlen sind auch sehr gut zu lesen, auch wenn der Brief schon von 2012 ist.
        Mal sehen was der Support schreibt.

    • Vielleicht hast du beim Abholen im Bürgeramt schon eine PIN gesetzt? Dann funktioniert die Transport-PIN nicht mehr.

  • iphone SE: „Ihr Gerät unterstützt kein NFC.“
    Ohnehin habe ich seit dem Update Probleme mit Apple Pay: Es dauert sehr lange, bis der Zahlungsvorgang beginnt.

  • Mir reicht meine aktive Postident Möglichkeit.
    Das wäre ja doppelt gemoppelt.

  • Bei Beantragung meines Personalausweises wurde ich gefragt ob der Chip im Ausweis freigeschaltet werden soll. Dies hat nix extra gekostet.
    Als der Ausweis fertig war habe ich einen Brief erhalten mit der PIN und PUK für den Ausweis und einen Abholbenachrichtigung.
    Habe eben den PIN ändern können und meine Daten auf dem Chip einsehen können. Ich habe dazu den Ausweis trotz Hülle einfach über den Ohrlautsprecher gehalten. Das iPhone konnte so den Ausweis bzw. Chip problemlos lesen.
    Wer jedoch den Chip im Ausweis bei Beantragung nicht freischalten ließ und zudem keine Post mit einem PIN und PUK erhalten hat, bei dem wird es nicht funktionieren bzw. bleibt der Gang zur Behörde zum Freischalten nicht erspart.

  • Was bedeutet ab iPhone 7? Funktioniert das iPhone SE oder nicht?

  • Schade dass man die online Funktion nicht per App freischalten kann. Habe nämlich Transport – PIN und Puk in meiner Anlage gefunden.
    Aber beim NFC Scannen steht dass die online Funktion nicht freigeschaltet ist.
    Wenn man deshalb nochmals zum Bürgeramt muß, dann kannste das vergessen.
    Spätestens in dem Fall möchte man den online Dienst nutzen können.
    Schwachsinn…:(

  • Leider keinen „Scanerfolg“ mit meinem Xr. Ja, der Ausweis sollte Onlinefähig sein. Scan immer erfolglos, sporadisch wird kurz mal eine Verbindung aufgebaut, ist aber nicht stabil. Mmmh. Wo könnte der Fehler sein?

  • Was kommt als nächstes? DNA Abgleich mit App. Kopfschüttel*

  • Gerade mal mit der App bei der Deutschen Rentenversicherung eingeloggt.

    Schwups, kompletter Beitragsverlauf angezeigt. Schon ganz funny, so ganz ohne Passwort und alles :-)

  • Eine Ausweis-App auf ein Telephon zu spielen = Offenbarung aller persönlichen Daten an alle, welche dies wollen („Veröffentlichung“). Punkt.

  • Wie ja schon weiter oben geschrieben: mir fehlt so der praktische Nutzen für den Einsatz im täglichen Leben; da wurde viel versprochen und wenig gehalten.
    Sei es drum: Installation und Einrichtung auf einem Xs Max mit iOS 13.1 war einfach, schnell und problemlos .

  • Ich höre gerade das Hörbuch zu Snowdens Biografie. Wenn ich die Informationen aus dem Buch mit der Ankündigung zu dieser App verknüpfe bekomme ich ganz üble Kopfschmerzen bezüglich Datenschutz und was man damit alles machen könnte.

  • Nach stundenlangem Suchen der benötigten Papiere hat die umständliche Einrichtung endlich geklappt. In Kombination mit der App für den Mac kompletter Ausfall, das Auslesen der persönlichen Daten mit dem iPhone klappt auch nach erfolgreicher PIN-Eingabe nicht. Fehlermeldung: Die Verbindung zum Ausweisdokument wurde unterbrochen! Soso… wenn solch sensible Daten über eine App verwaltet werden, die – aus welchen Gründen auch immer – dann die Verbindung zum Ausweisdokument abbricht, ist das ein Fall für die Tonne!

    • Hallo, habe das neue iPhone 11 Pro und bei mir funktioniert es auch nicht, bzw. der erste Login „Weiter zur PIN-Eingabe“ funktioniert direkt. Nach meiner Pin-Eingabe bricht der eigentliche Login mit dem herunterladen der Daten ab. Nach einem Telefonat mit der Hotline des App-Herstellers geht man von zwei möglichen Fehlerquellen aus. 1. Es gibt zwei Arten von verbauten Chips im Ausweis (meiner ist von 2013) und hier könnte es sein, dass die alten nicht funktionieren. Ist aber eher unwahrscheinlich. Die zweite Möglichkeit ist in der der Stärke des NFC Signals vom iPhone begründet. Beim erst Einloggen ohne abrufen der Daten reicht die NFC-Stärke aus. Beim zweiten Einloggen, wo die Daten abgerufen werden ca. 300kb reicht die NF-Stärke bzw. Länge des senden nicht aus. Mich würde interessieren, ob es bei jemanden mit dem iPhone 11 schon funktioniert hat.

      • Ausweis hinten hochkant neben die Kamera, halben Ausweis oben überstehen lassen.

  • Ist beim Benutzen der App das iPhone völlig entsperrt so dass unbefugter Zugriff auf sämtlichen Inhalt hat?

  • Super, hat auf Anhieb geklappt. iPhone 8 mit iOS 13.1.1.

  • Bei wem es nicht klappt . Das iPhone (ab 8 ) so auf den Ausweis legen das die Schrift – Bundesrepublik Deutschland -noch gerade gut zu lesen ist. Den Ausweis natürlich der Länge nach hinlegen und eine eventuell vorhandene Hülle vom iPhone entfernen. Dann solltest funktionieren.

  • Also nach einigem Gefummel und der richtigen Positionierung des Ausweises an die obere Kante meines iPhones 8 (mit IOS 13.1.2) konnte die App den Ausweis lesen und nachdem ich das Schreiben mit der Transport-Pin gefunden hatte konnte ich auch einen neuen Pin vergeben. Alles sehr schön. Nun möchte ich mein iPhone als Kartenlesegerät für die AusweisApp2 auf meinem Laptop mit Windows10 (Pro Version 1809) nutzen. Leider findet die App auf meinem Laptop aber nicht mein Handy, beide sind im gleichen WLAN, Fernzugriff ist bei der iPhone App gestartet, Geräte in meinem WLAN dürfen auch miteinander kommunizieren. Hat das jemand hinbekommen?

  • Bei mir hat es erst reibungslos geklappt nachdem ich mein I-phone 7 nach Installation der App einmal komplett aus und anschließend wieder eingeschaltet habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven