iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Ausprobieren: Touch Pianist und MosaicTouch

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Zum Testen der Musik-Applikation Touch Pianist reicht der Abstecher auf die Webseite der Macher. Das musikalische Spielzeug lässt sich nämlich auch im Web ausprobieren.

piano

Einmal geladen, offeriert euch der Touch Pianist eine Reihe von komplizierten Klavier-Klassikern, die sich mit einem einfachen Tastendruck (am Rechner) bzw. einer schnellen Touchscreen-Berührung (auf iPhone und iPad) spielen lassen. Anstatt die richtigen Noten bzw. Tasten zu treffen, müsst ihr während der Nutzung des Touch Pianist nur auf den Takt, auf einen sauberen Rhythmus und auf die Länge der angeschlagenen Töne achten.

Das Konzept kombiniert Elemente die ihr bereits vom Hackertyper oder aus Spielen wie Tap Tap Revenge und Guitar Hero kennen solltet und bietet darüber hinaus eine Midi-Schnittstelle an, die den Einsatz externer Klaviaturen gestattet.

Im Web komplett kostenlos, verlangt der Touch Pianist unter iOS kleine Einmalzahlungen für neue Lieder. Der Einsteigs-Song kann jedoch ohne den Griff zur Kreditkarte durchexerziert werden. Klingt merkwürdig – macht aber großen Spass.

App Icon
Touch Pianist - Tap
Batuhan Bozkurt
Gratis
38.34MB

(Direkt-Link)

Gesichter verpixeln mit MosaicTouch

MosaicTouch ist aktuell erstmals gratis erhältlich und könnte euren iOS-Werkzeugkoffer eventuell um ein brauchbares Foto-Tool ergänzen. Die App zur Bildbearbeitung bietet euch genau eine Funktion an: Das Verpixeln von Bildausschnitten.

Nach dem Start der App wählt ihr eine Pinselgröße (bei Bedarf zudem eine Highlight-Farbe) und berührt die Foto-Bereiche, deren Inhalte ihr unkenntlich machen wollt. Die so editierten Bilder lassen sich anschließend wieder im Kamera-Archiv speichern.

App Icon
MosaicTouch - SUPER
Shota Nakagami
2,99 €
772kb
Dienstag, 19. Mai 2015, 10:46 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • touch Pianist – eine grossartige App! So kann auch ich schwierige Klavierstücke spielen !

  • Lol, wer auch immer in diesem Video drückt, hat keine Ahnung von linker Hand und rechter Hand beim Klavierspielen!!

  • Ist das nicht ein Abklatsch von den Sachen, die Smule seit Jahren anbietet, z.B. magic piano?

    • Finde ich nicht.
      Magic Piano ist zwar ähnlich vom Konzept her, ist aber im Endeffekt völlig anders, da dort der Nutzer z.B. auch mit dem richtigen Takt spielen muss und auch 1-4 Finger (oder mehr?) benutzen muss.
      Hier muss man ja eigentlich nur drücken und es gibt keine Vorgabe vom Spiel.

      Ich musste aber auch zuerst an Magic Piano denken.

  • Beatboxer Keypi | Alexander Benedikt

    Ich verstehe den Sinn dieser App nicht… Dafür bräuchte ich ja sehr viel langweile… Kann mich da jemand mal aufklären, für das das gut sein soll? ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven